Elektrischen Türöffner für die Wohnungstür einbauen

Diskutiere Elektrischen Türöffner für die Wohnungstür einbauen im Fenster und Eingangstüren Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo wir haben an unserer Wohungstür ein einfaches Schließblech in der Türzarge, ich wollte die Tür nun elektrisch öffnen können, mit Türöffner....

  1. #1 franc, 24.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2017
    franc

    franc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    15
    Hallo
    wir haben an unserer Wohungstür ein einfaches Schließblech in der Türzarge, ich wollte die Tür nun elektrisch öffnen können, mit Türöffner.

    Ich habe also einen Türöffner bestellt und sehe nun, dass ich den überhaupt nicht einbauen kann, da ich das alte Schließblech nicht verwenden kann. Ein passendes Schließblech war natürlich nicht dabei.
    Da habe ich viel zu kurz gedacht.

    Ich brauche also ein Schließblech für so einen Türöffner, habe aber keine Ahnung, ob die irgendwie genormt sind.
    Könnte ich etwa dieses Schließblech verwenden?

    Hier Bilder vom vorhandenen Schließblech:

    IMG_20170924_203751.jpg

    Der bestellte Türöffner:

    IMG_20170924_203633.jpg

    IMG_20170924_203707.jpg

    Für einen Hinweis wäre ich dankbar.

    franc
     
  2. Anzeige

  3. #2 Olli 850, 25.09.2017
    Olli 850

    Olli 850 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    28
    aber an den Anschluß bzw. das Kabel hast du gedacht ?
     
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.575
    Zustimmungen:
    547
    Ja, der brauch doch auch Strom? Oder geht das auf zuruf?
     
  5. #4 Olli 850, 25.09.2017
    Olli 850

    Olli 850 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    28
    mit klatschen ? auf die Antwort bin ich gespannt !!!!!
     
    Maggy und eli gefällt das.
  6. #5 Gerold77, 25.09.2017
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    278
    Das von dir verlinkte Schließblech enthält ja bereits den Türöffner und ist zudem noch für den falschen (rechten) Türanschlag gedacht. Deine Tür hat Linksanschlag, genannt "DIN links".

    Schließbleche gibt es in den unterschiedlichsten Abmaßen und Ausführungen, jeweils abhängig von der Tür/Zarge und dem verbauten Einsteckschloss (Abstand Falle - Riegel) in der Tür.

    Lesestoff (pdf-Download):
    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&ved=0ahUKEwj_7evSpsDWAhXC1xoKHWz0CT4QFgjyATAC&url=https://secure.ikon.de/index.php?action=download&area=downloadpool&id=654&usg=AFQjCNHzqupaD7oNVPEqseThmOzYaGFQCQ

    Musst du bei dir mal ausmessen und passendes Schließblech ordern.

    Wird dann so oder ähnlich aussehen:
    https://www.amazon.de/GU-Sicherheits-Schließblech-250x25x15x3mm-vorgerichtet/dp/B01K2ZLR3Q/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1506343002&sr=8-4&keywords=schließblech+links+öffner
     
    eli und franc gefällt das.
  7. franc

    franc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    15
    Mein Plan ist: die Türklingel betätigt den Türöffner, wenn man einen Code über sie eingibt.
    Genauer gesagt soll es so funktionieren, dass man etwas länger auf die Klingel drückt, etwa eine Sekunde, dann schaltet sie in den Eingabe-Modus.
    Danach kann ich mit z.B. zwei Mal kurz (50 ms < 500 ms) und ein Mal Lang (500 ms < 1000 ms) die Tür öffnen.
    Das erledigt ein Arduino, der seinen Strom (und seine Eingabe) über ein Netzteil (und die Klingel) erhält.
    Aber erst mal brauche ich die Hardware, die Kabel und Programmierung erledige ich danach :)
    Daher noch mal meine Frage (ohne Witz): würde das Schließblech (s.o.) passen, kennt sich da jemand aus?
    Oder ist es schlauer noch mal ein Türblech komplett mit (elektr.) Türöffner zu bestellen?

    EDIT: @Gerold77 habe deinen Post erst nach Erstellen meines gelesen, danke!
     
  8. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    593
    Ein passendes Schießblech solltest du überall dort bekommen können wo es auch Türen gibt, ob es preiswerter ist als eines mit TÖ in der Bucht .. glaub fast nicht dran
    Kannst du denn überhaupt so tief in die Zarge rein ohne das es instabil wird ?
    Manchmal wundert es mit was es alles für Türanlagen gibt und ich habe schon einige Anlagen verbaut in 30Jahren
     
  9. franc

    franc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    15
    Es wird noch komplizierter!
    Ich habe das bestehende Schließblech mal ausgebaut und festgestellt, dass es über einen in der Zarge vorgebauten Metallsockel montiert ist.
    Ich kann es also gar nicht so einfach austauschen.
    Oder sind die Abstände (drei Löcher mit je 8 cm Abstand) genormt?
    Hier wieder Bilder:
    IMG_20170925_174753.jpg
    IMG_20170925_174401.jpg
    IMG_20170925_174437.jpg
    IMG_20170925_174513.jpg
     
  10. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    593
    Natürlich ist da nix genormt :D
    Zumindest gibt es nicht nur eine Größe, da musst du dir was passendes suchen

    Würde der TÖ überhaupt rein passen ?
     
  11. franc

    franc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    15
    Das war eine gute Frage! Nein, passt gar nicht zwischen die Schraubensockel (für das fest in die Zarge eingelassene Schließblech, siehe 2. Foto von Beitrag #8). Damit kann ich es wieder zurück schicken :(
    Das habe ich ganz offenbar viel zu blauäugig angegangen :)

    Die Tür ist von KFV und eine Türenfirma die KFV vertreibt habe ich soeben besucht: Der Mitarbeiter hat die Maße aufgenommen und wird mir ein Angebot schicken, falls möglich. Mit elektrischem Türöffner.

    Ich werde das Ergebnis dann hier veröffentlichen, einst.
     
    eli gefällt das.
  12. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    593
    Wäre super, dann können wir auch noch wat lernen..

    Die Mechanik hatte ich m.w. noch nie gesehen..
     
  13. franc

    franc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    15
    Bisher hat sich der Typ noch nicht gemeldet. Habe ihn mal erinnert per Mail...
     
  14. franc

    franc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    15
    Antwort: er hatte seinen Lieferanten zwar sofort gefragt, aber immer noch keine Antwort erhalten. Hakt morgen nach...
     
  15. franc

    franc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    15
    Monate später: in der Zwischenzeit habe ich selbst beim Lieferanten nach gefragt (es kam ja einfach nichts mehr), der meinte, in 99% aller Fälle muss man bei diesen Türen etwas nachträglich verbauen, also schreinern. Ich sollte mal mit dem Schließblech vorbei kommen.
    Da dies etwas aufwendig wäre und die Erfolgs Aufsicht anscheinend so gering, habe ich es gelassen.
    Vielleicht kann ich ja "von hinten durch die Brust ins Auge" mit einem kleinen Elektromagnet, der den Schnapper rein drückt. Also in das bestehende Schließblech rein basteln, einen Hohlraum bohren, ihn dort rein versenken.
    Mit Strom drückt dann ein Bolzen den Schnapper rein, wenn man die Tür etwas zu zieht, um die Reibung zu nehmen...
     
  16. franc

    franc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    15
    Nachdem ich ein paar Magnetbolzen aus China bestellt hatte und diese gekommen waren (z.B. ebay Nr. 263406114072 oder 182187525992) habe ich leider feststellen müssen, dass die Kraft nicht ausreicht. Die Magnetbolzen, die gerade noch ins Schließblech (und die Türzarge) rein passen würden, sind immer noch zu schwach, den Türschnapper (Falle) rein zu drücken. Ich müsste einen Hebel einbauen, aber das wird dann zu filigran und höchstwahrscheinlich zu fehleranfällig, falls es überhaupt gelingen würde.
    Schade.

    Ich glaube, das Projekt ist erst mal begraben, bis ich einst vielleicht doch noch eine Lösung finde...
     
  17. franc

    franc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    15
    Mittlerweile habe ich in einem Prospekt (glaube von Pearl) gesehen, dass es elektronische Türöffner zum Nachrüsten gibt.
    Da kann man dann per Zahlencode oder auch Fingerabdruckscan die Tür öffnen lassen.
    Die Dinger funktionieren mit Batteriebetrieb und werden in der normalen Klinke eingebaut, glaube ich.
    Kosten so ca. ab 70.- Euro, wenn ich recht erinnere.
    Bei Pearl bestelle ich allerdings äußerst ungern, da man danach jahrelang Spam (elektronisch und auch per Post) kriegt.
     
  18. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.575
    Zustimmungen:
    547
    Bist du damit immer noch zu Gange? :)
    Ja, so Projekte gibbet.....
     
  19. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    593
    Kannst ja ne Richtlinie im Mail Programm einrichten und gleich in die Ablage P verschieben.

    Aber hast ja recht, alle 2-3Tage kommt da ne Mail wobei ja nette sachen dabei sind ab u an
     
  20. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    569
    Im Zweifel eben so ein Funk-Ding, was auf der Innenseite den Schlüssel im Zylinder dreht. Dann ist die Tür auch richtig abgeschlossen, was sie im Einbruchsfall immer sein sollte (Versicherung).
     
  21. #20 EddyD's SmartHome, 20.03.2019
    EddyD's SmartHome

    EddyD's SmartHome Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    habe was ähnliches heute realisiert, evtl. interessiert es dich noch.



    Gruß
    Eddy
     
Thema: Elektrischen Türöffner für die Wohnungstür einbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elektrischer türöffner einbauen anleitung

    ,
  2. elektrischer türöffner nachrüsten

    ,
  3. türöffner nachrüsten

    ,
  4. elektrischer türöffner wohnungstür,
  5. elektrischer türöffner nachrüsten kosten,
  6. türsummer nachrüsten,
  7. elektronischer türöffner nachträglich einbauen,
  8. Einbau elektrischer türöffner,
  9. elektrischer türöffner einbauen,
  10. Elektrischer Türöffner Für Außenbereich,
  11. türöffner einbau,
  12. elektrischer türöffner nachträglich einbauen,
  13. türe umrüsten elektrischer öffner,
  14. wohnungstür elektrisch öffnen,
  15. bestehende Türe Summer einbauen,
  16. türöffner elektrisch einbauen,
  17. elektrischen türöffner nachrüsten,
  18. mathfel einbau türöffner geht nicht,
  19. elektrischen tur Öffner einbauen,
  20. elektrischer türöffner einbau,
  21. einbau e öffner,
  22. türsummer nachträglich einbauen,
  23. funk türöffner nachträglich einbauen,
  24. tür öffner nachrüsten,
  25. einbau elektrischer türöffner strom Verkabelung
Die Seite wird geladen...

Elektrischen Türöffner für die Wohnungstür einbauen - Ähnliche Themen

  1. Handtuchheizkörper elektrisch anschließen

    Handtuchheizkörper elektrisch anschließen: Guten Morgen, Ich habe einen elektronischen handtuchheizkörper mit heizstab im bad.. *Heizstab wird vom Elektriker in feuchtraumdose angecshlossen...
  2. Erstes mal Duschtrasse einbauen

    Erstes mal Duschtrasse einbauen: Hallo zusammen. Mein Vorgänger hat im Bad das Gefääle falsch herum gefliest. Fragt mich nicht wieso der das gemacht hat, aber es führte dazu, dass...
  3. Altes Haus - neue Elektrik

    Altes Haus - neue Elektrik: Hallo Zusammen, ich habe ein kleines großes Problem. Ich habe ein älteres (BJ 1958) Mehrfamilienhaus mit 3 Mietparteien vermietet. Problem...
  4. Elektrischer Türöffner

    Elektrischer Türöffner: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier richtig. Mein el. Türöffner draußen am Hoftor hat etwas angegammelte Anschlusslitzen. Die beiden Litzen...
  5. Verzweifelung: Eckdusche einbauen

    Verzweifelung: Eckdusche einbauen: Hallo liebe Leute, Ich wohne jetzt seit 2 Jahren in einer Neubauwohnung. In dieser wurde eine bodenebene Dusche verbaut. Es ist eine 80x80 große...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden