Elektrische Heizungen

Dieses Thema im Forum "Heizung und Klima" wurde erstellt von isabelle, 02.11.2012.

  1. #1 isabelle, 02.11.2012
    isabelle

    isabelle Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich wohn ja in einem uralten Häuschen zur Miete und hab keine Zentralheizung. In zwei Zimmern sind Holzöfen, die heizen aber nur das jeweilige Zimmer. Die Wärme gelangt nicht in den Flur und schon gar nicht in das auf der anderen Seite des Flurs liegende Zimmer. Und das Zimmer ist mein Problem :-D dort sind bei den momentanen 5 Grad draußen, innen noch knappe 12 Grad. Das Zimmer hat zudem 2,5 Außenwände. Luftfeuchtigkeit darin bei 90%. Das Zimmer ist 3m x 5,5m groß. Jetzt würde ich gern durch eine elektrische Heizung in dem Raum konstant 15 Grad erreichen, auch wenn es dann mal richtig Winter ist. Wie stell ich das am kostengünstigsten an? Ich würde gern eine 400Watt-Heizung nehmen und die nur alle 2 Stunden für eine Stunde über ne Zeitschaltuhr laufen lassen. Aber ob 400 Watt reichen ca.15 Grad zu halten? Ich weiß das für so ein großes Zimmer zum heizen 400Watt allein normal zu wenig sind, mir geht es aber nur um einen leichten Temperaturanstieg bzw. das halten der Temperatur. Hat da jemand Erfahrung? ich dachte an diese Heizung: Mini Flächenheizung Heizung Elektro Heizgerät Melissa 670104: Amazon.de: Küche & Haushalt
    oder habt ihr einen besseren Vorschlag? Unterm Strich sollten die Stromkosten dabei nicht über 1,50 € am Tag steigen.
    Danke schonmal
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 02.11.2012
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.587
    Zustimmungen:
    192
    Hallo,

    Erfahrungswerte habe ich nicht, aber ich glaube, ich würde es erstmal mit einem simplen Heizlüfter mit Temperaturfühler sowie einem Energiekostenmessgerät probieren. Alles andere wäre sicherlich nun nur ein Glaskugellesen. Aber wenn das mit deinen 1,50 € pro Tag hinkäme und wir mal 120 Tage Heizperiode annehmen dann darfst du dich in Zukunft nicht über einen monatlichen Mehrabschlag von etwa 15 € für Strom wundern.

    Gruß
    Thomas
     
  4. #3 isabelle, 02.11.2012
    isabelle

    isabelle Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Problem bei Heizlüftern ist nur das ich die nicht unaufbesichtigt laufen lassen kann und die auch meist 2000Watt brauchen, was definitv zu teuer würde.
     
  5. #4 Schnulli, 02.11.2012
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.587
    Zustimmungen:
    192
    Hallo,

    dann bleibt wohl nur sowas wie in der von dir erwähnten Bauart. Aber auch hier wirst du wohl über ein Ausprobieren nicht drumherum kommen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das Teil (wenn es nur alle 2 Stunden angeht) auch einige Zeit benötigt, biss er überhaupt warm ist. Und dann noch den Raum wieder auf Temperatur bringen? Ich weiß nicht.....

    Gruß
    Thomas
     
  6. ikke

    ikke Guest

    Warme Luft

    Warum sollte ein Thermostat - Heizlüfter nicht durchlaufen dürfen? Nimm 1a Qualität, dann macht der seinen Dienst !
    Die 2KW zieht der nur im Betrieb, da kommen in 10 Stunden etwa 120 Min. zusammen.

    Bei einer Altbauwohnung in der Hauptstadt, hat mir ein Gas-Strahler gute Dienste geleistet. Nach 15 Min. war alle Luft gewärmt, bis der alte Kachelofen seine Heiztätigkeit begann .
    Wenn Sie nur negativ denken, darf während Ihrer Abwesenheit keinerlei Stromverbraucher geschaltet sein,
    incl. Standby-TV ,und in den Öfen kein Glutrest!
     
  7. #6 isabelle, 02.11.2012
    isabelle

    isabelle Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    ich bin 10 Stunden jeden Tag durchgehend nicht daheim, da wär mir echt unwohl, ganz grundlos heißt es ja nicht das man Heizlüfter nicht unbeaufsichtigt lassen soll.
    Vor Gas hab ich Angst, das werd ich nichtmal probieren ;)
    ja sieht so aus als müsste ich probieren. Jetzt habe ich gerade meinen Ölradiator zum Test reingestellt, erstmal auf niedrigster Stufe (700W) mit mittlerer Temperatur, mal sehen was der schafft.
    Werd mir aber auf jeden Fall so ein Messgerät kaufen.
     
  8. #7 MacFrog, 02.11.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    Hi , die Gasöfen darfst du garnicht in geschlossenen Räumen verwenden !
    Heizlüfter mit 2kw und einem schlecht Isolierten Altbau wird auch durchlaufen und nicht nur 10min/Stunde.
    Einzigste Elektromethode wäre ein Ölradiator , aber der muss auch halbwegs durchlaufen , bei 700Watt kannst dir ja ausrechnen was er an Strom frisst!
    Wenn Gasofen , dann einen Außenwandgerät ,was allerdings nicht mehr überall zugelassen wird! (Abgase werden nach außen geleitet)

    Du hast übrigens einen CA wärmebedarf von 1700Watt für deinen Raum ,allerdings sind dafür die Lufterhitzer ungeeignet (Luft kühlt zu schnell ab) .
     
  9. #8 isabelle, 02.11.2012
    isabelle

    isabelle Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    hab den Radiator jetzt mal ne Stunde beobachtet der ist 15min an, 15min aus usw., bei den 700 W und 15 Grad. Macht bei 24 Std. dann gute 1,50€, allerdings ist ja jetzt noch recht warm draußen. Ob er wenn ich ihn auf 2000W stelle weniger braucht, weil er schneller heizt und dann eben auch länger aus ist...wird aber unterm Strich wohl gleich bleiben, oder?
    Kennt ihr zufällig noch den Unterschied zwischen einem Konvektor und einer Wärmewelle? Was heizt schneller,angenehmer, langanhaltender? Oder doch der Radiator am besten?
     
  10. #9 isabelle, 03.11.2012
    isabelle

    isabelle Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    das hab ich eben noch gefunden: http://www.mini-kachelofen.de/, hört sich ja sehr interessant an, kennt das jemand bzw. kann das wirklich funktionieren?
     
  11. #10 Schnulli, 03.11.2012
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.587
    Zustimmungen:
    192
    Hallo,

    Klingt nach unseriösem hokus-pokus. Aber immerhin findet sich im Kleingedrukten der Hinweis, dass es eigentlich nur Zusatzheizungen sind und dass sie ungeeinget sind für das gelegentliche Aufheizen ungenutzter Räume.

    Gruß
    Thomas
     
  12. #11 MacFrog, 03.11.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    das sind auch nur einfache Elektroöfen ,die auf Strahlungswärme funktionieren.

    Eigentlich sollten heute alle Mietwohnungen auch über eine Zentralheizung verfügen (es gibt auch mindesttemperaturen die ein Raum haben soll) ,was eigentlich sache des Vermieters ist (Außer man hat eine extrem günstige Miete....)

    Ich würd sehen das der Vermieter dir da so einen Gasaußenwandofen einbaut , den kann man auch mit Propan betreiben. Problem ist halt ,das sie nicht mehr überall zugelassen werden (Energiesparverordnung....) ,Schornsteinfeger fragen. Mit Elektro nur heizen , wenn es wirklich nicht anders geht (Strom ist die teuerste möglichkeit , zu heizen)
     
  13. #12 isabelle, 03.11.2012
    isabelle

    isabelle Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    das Haus ist ja fast 200 Jahre alt, da kann ich nicht viel erwarten, das wusste ich auch beim einziehen. In Wohn/Schlafzimmer und Wohnküche hab ich ja Holzöfen, geht nur um dieses eine blöde Zimmer, aber zur Not lass ich es ganz unbeheizt. oder ich frag mal wegen diesem Gasaußenofen. Wobei Gas mag ich nicht :D
    (Gerade eben ist mir übrigens beim Duschen der Boiler halb um die Ohren geflogen, zum Glück funktionieren die Sicherungen wenigstens hier.... sollte mal meine Durchlauferhitzerfrage wieder ausgraben:D)
     
  14. #13 MacFrog, 04.11.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    wenn die Miete demnetsprechend günstig(st) ist , ist das ja ok :D

    Mit dem Außenwandofen ist es für dich die Wirtschaftlichste lösung. Als was wird der Raum den genutzt? Wenn dort nicht geheizt wird,musst du auch mit Schimmel aufpassen.
     
  15. #14 isabelle, 04.11.2012
    isabelle

    isabelle Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    in der einen Hälfte leben meine Kaninchen und in der anderen steht mein Schreibtisch, PC etc. den nutze ich aber seltenst, bin immer mitm Laptop unterwegs. Theoretisch bräuchte ich dort also keine Heizung. Aber wegen der Schimmelgefahr wär nicht schlecht
     
Thema: Elektrische Heizungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. melissa heizkörper heizlüfter

    ,
  2. elektrische heizkörper temperaturschalter

    ,
  3. elektrische flächenheizungheizung fliesen

    ,
  4. grosses zimmer heizen,
  5. wer hat erfahrung mit der heizung von melissa,
  6. heizlüfter mit wärmefühler
Die Seite wird geladen...

Elektrische Heizungen - Ähnliche Themen

  1. Elektrischer Rolladen fährt nicht mehr hoch

    Elektrischer Rolladen fährt nicht mehr hoch: Hallo allerseits, ich habe schon mal ein wenig stöbern können aber nicht das rechte gefunden, was mir weiterhilft. Ich habe einen elektrischen...
  2. Rauschen der Heizung nach hydraulischem Abgleich

    Rauschen der Heizung nach hydraulischem Abgleich: Guten Tag liebe Community, wir haben in unserem Einfamilienhaus folgendes Problem: Wir haben von einem Heizungs-Fachbetrieb einen hydraulischen...
  3. Fußbodenerwärmung, Heizung oder Elektro

    Fußbodenerwärmung, Heizung oder Elektro: Hallo, könntet Ihr mit kurz den Unterschied bzw Vor- und Nachteile zw. Elektr. Fußbodenerwärmung und einer mit "Heizrohren" erklären. Habe gehört...
  4. Rolladen mit Kurbel elektrisch umrüsten Mietwohnung

    Rolladen mit Kurbel elektrisch umrüsten Mietwohnung: Hallo Ich möchte in einer Mietwohnung die Handkurbel eines Rolladens elektrisch nachrüsten ohne dabei einen Rohrmotor einzubauen da ich als Mieter...
  5. hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung

    hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung: Hallo, also erstmal möcht eich mich kurz vorstellen, ich bin neu hier und auf Haussuche, bzw fündig geworden und nun habe ich einige fragen zum...