Elektrische Bodenheizung - Probleme

Dieses Thema im Forum "Heizung und Klima" wurde erstellt von Cassandra, 01.02.2015.

  1. #1 Cassandra, 01.02.2015
    Cassandra

    Cassandra Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin ganz neu hier und dies ist mein erster Beitrag. Wir haben jetzt seit Monaten in unserem neu erworbenen Haus mit Handwerkern zu tun. Und natürlich läuft vieles nicht, wie es soll. Leider.

    Wir haben die beiden im haus befindlichen Bäder sanieren lassen.

    Das untere Bad ist fast fertig. Dort haben wir eine elektrische Fußbodenheizung einbauen lassen. Der normale Heizkörper wurde im Bad belassen, da diese Fußbodenheizung nur hin und wieder beim Duschen/Baden für warme Füße sorgen soll. Oder eben einfach so ein ganz klein wenig läuft, aber eben nur für die Füße gedacht.

    Den Auftrag für das komplette Bad bekam eine Fliesenlegerfirma, welche jetzt mit allen anderen Fachleuten zusammenarbeitet.

    Letzte Woche war der Elektriker hier. Er bekam hier gar nichts auf den Schirm. In 2,5 Stunden baute er eine Deckenlampe an und zwei Steckdosen. Diese beiden Steckdosen musste er allerdings neu anbauen, da sie schon beim Anschauen fast aus der Wand fielen :-(
    Er behauptete letzte Woche, dass die Fußbodenheizung defekt sei. Wir hatten sie neu gekauft. Er sagte, sowie er sie einschaltet, fliegt die Sicherung raus.
    Ich fiel aus allen Wolken. Er legte komischerweise urplötzlich die Arbeit nieder und sagte, er kann nicht weiter machen. Es fehlt. Ruckzuck war er weg. Kurz zuvor hatte er meinen Freund am Telefon, wo es um die Heizung ging. Und Material usw.
    Er behauptete auch, dass der Schalter für die elektrische Jalousie defekt sei. Nein. War er nicht.

    (Wir hatten zufällig kurz nach ihm eine Fensterfirma hier, um die Fenster zu warten. Der Elektriker der dabei war, baute ohne weiteres den Schalter an.
    Bei der Gelegenheit besah er sich die Kabel, die aus der Wand kommen für die Heizung.
    Er sah sofort den Fehler. Der Elektriker hatte irgendwelche Drähre zusammengedrückt, die gar nicht zusammen gehören.
    Der Elektriker schüttelte nur den Kopf.)

    Jedenfalls war ja der Elektriker ruckzuck über alle Berge. Mir kam das verdammt komisch vor. Als der Elektriker der Fensterfirma hier war, bot dieser sich an, das Thermostat anzubauen. Es war verschwunden.
    Als jetzt der eigentliche Elektriker hier war, fragte ich ihn, wo er das Thermostat hingelegt hat. Da meinte er, das hatte er mitgenommen, weil er es angeblich durchmessen wollte.

    Ich denke eher, er hatte Schiss und ist deshalb beim vorigen Termin so schnell weggewesen. Ich weiß nun nicht, was mit diesem Thermostat in der Zwischenzeit passierte. Ob er heimlich ein neues kauft, um sich der Blöße nicht hingeben zu müssen, wie unfähig er ist. Oder ob er evtl an dem Teil rumgebaut hat.
    Ich nehme mit einem reinen Gewissen nicht HEIMLICH ein Teil mit.

    Nun gut, am Freitag wurde dann alles fertiggestellt. Als alles endlich fertig war, war ich sehr erleichtert, dass es jetzt beim zweiten Anlauf gut ging. Dem Typen gegenüber war ich aber einfach nur skeptisch.
    Am Freitagabend schalteten wir sie ein. Und ich freute mich über das angenehme Gefühl unter den Füßen.

    Am Samstag haben wir festgestellt, dass das Thermostat nicht funktioniert. Egal welche Temperatur man einstellt, die Heizung heizt wie verrückt. Obwohl ja die ganz normale Heizung auch läuft.
    Dann sagte mein Freund, einige Fliesen seien glühend heiß.
    Ich sagte, ach du übertreibst doch wieder. Ich testete. Und ich sage euch, 5 Sekunden konnte ich auf der Fliese stehen, dann musste ich runter. Es war richtig doll heiß. An ca. 2 bis Fliesen ist es so.

    Der Elektriker weigerte sich gestern zu kommen.

    Morgen kommt der Fliesenleger und dann auch der Elektriker. Der Fliesenleger pocht auf das Thermostat. Dass das nicht funktioniert, ist mir selber klar. Aber was haben 3 glühende Stellen mit dem Thermostat zu tun?

    Wir vermuten, dass der Elektriker bei den erstmaligen Versuchen die Heizung anzuschließen, wo ja immer die Sicherungen rausflogen, einen Kurzschluss fabriziert hat in der Heizung.

    Was meint ihr? Habe jetzt Angst und Bange, mich hier auf die Aussagen eines Fliesenlegers oder dieses völlig unfähigen Elektrikers zu verlassen.
    Zur Not kommt der Kundendienst der Heizungsfirma her.

    Das Schlimme ist, jeder schiebt es auf den anderen. Der Fliesenleger hofft auf das Thermostat. Klar, ist da jetzt ein Kurzschluss in der Heizung, muss sie raus. Alles Fliesen wieder raus usw. Stress mit dem Elektriker, der diese Kosten zu zahlen hätte.

    Sorry, für den langen Text. Oh man, ich bin sowas von geschockt von vielen Handwerkern.

    Ich hoffe, ihr habt ein paar Antworten für mich.
    Vielen Dank...:)

    Wir suchten daraufhin das Thermostat für die Heizung. Der Elektriker der
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 01.02.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    So nun mal Kurzfassung :D
    Elektriker baut Thermostat für die FBH ein , daraufhin Kurzschluss , Elektriker samt Thermostat weg
    Später einbau des Thermostaten (keiner weiß obs noch Original ist) , Anlage läuft erstmal
    Später mehrere heiße Stellen , Thermostat regelt nicht.


    Sooo Lösung : Thermostat raus , durchmessen (lassen) ob es schaltet , hierfür würde ich an eurerer Stelle nen anderen Elektriker hinzuziehen, der auch mit einem Multimeter umgehen kann.

    Heiße stellen : Hierzu muss man wissen , ob ihr dort Heizmatten verlegt habt (feste abstände der Heizdrähte) oder ob es "lose" Rollen waren , wo der Verlegeabstand variabel ist.

    Bei Heizmatten ist ein "durchbrennen" möglich durch zu hohe Leistung , hierdurch kann das "Kabel" in der Heizmatte beschädigt worden sein und glüht nun vor sich hin .
    Bei dem HEizdraht von der Rolle ist eine zu enge Verlegung möglich , auch hierbei kann es sehr warm werden stellenweise.

    Allerdings kann das ganze auch durch den Fliesenleger beschädigt worden sein.

    Lasst erstmal den TH durchmessen.
     
  4. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    132
    Ohne zu wissen welches System verlegt wurde kann man nur Orakeln zwischen defekt, Einbautiefe, Abstände usw

    Mfg
     
  5. #4 Cassandra, 01.02.2015
    Cassandra

    Cassandra Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erstmal.

    Die Fußbodenheizung liegt direkt unter den Fliesen.

    Sie war aufgerollt.
    Man rollte sie bis zur Wand, um sie neben der ersten Reihe wieder zurückzurollen.

    Mit dem engen Legen kann ich nachvollziehen, dass es sehr heiß ist, in einem solchen Fall.
    Nur hier ist es so, dass an zwei Stellen definitiv nicht zu eng gelegt werden konnte, da die Heizung nur bis zum Beginn des Badewannenrandes gelegt wurde. Und genau da an diesem Rand ist die allermeiste Hitze.

    Also kann eine stärkere Hitze an einigen Stellen durchaus unabhängig vom Thermostat auftreten, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe...

    Okay, dann muss es noch mal durchgemessen werden. Zur Not muss der Kundendienst her, um herauszufinden, was hier los ist.
     
  6. #5 MacFrog, 01.02.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Erstmal messen lassen , ob der TH ok ist und nicht zuviel "Saft" durchlässt. Außerdem kann man auch die Matten durchmessen auf Wiederstand. Dies soll übrigens bei allen mir bekannten Herstellern auch vor dem Verfliesen gemacht werden (mit Prüfprotokoll!)
     
  7. #6 Cassandra, 01.02.2015
    Cassandra

    Cassandra Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Hilfe.
    Wir hatten im Vorfeld den Elektriker hier. Um alles durchzusprechen. Auch was die Heizung betrifft. Er kam nicht auf die Idee, vorher irgendwas zu messen.
    Ich schon gar nicht. Hab mich einfach auf einen Fachmann verlassen.

    Eine Frage habe ich da noch: Wie misst man denn die Matten, wenn die unter den Fliesen liegen? Möchte einfach gewappnet sein. Morgen früh kommt der Fliesenleger und kurz danach der Elektriker.
     
  8. #7 MacFrog, 01.02.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Da wird der widerstand gemessen. geht der ins unendliche , ist die Matte tot.
     
  9. #8 BauFlex, 02.02.2015
    BauFlex

    BauFlex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Fachlich wäre es schon gut gewesen, wärend der Verlegung das Kontrollgerät anzuklemmen, welches sich akustisch meldet, wenn bei den weiterführenden Arbeiten ein Schaden fabriziert wird. aber ja, hätte hätte Fahrradkette. Nun bleibt nur noch die Wiederstandsmessung, aus der man auch genau die Fehlerhafte Stelle errechnen könnte, wenn man weiss wieviel m Leitung wo liegen.............................
     
  10. #9 MacFrog, 03.02.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    darum schrieb ich ja , vor dem Fliesenlegen Messen + Protokoll ^^ Aber paar m2 Fliesen neumachen geht natürlich auch ^^
     
  11. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    132
    Steht zum Glück auch in der BDA / Installationsanleitung:cool:
     
Thema: Elektrische Bodenheizung - Probleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elektrische fußbodenheizung probleme

    ,
  2. fußbodenheizung elektrisch problem

    ,
  3. elektrische fußbodenheizung defekt was tun

    ,
  4. fehler elektrische fussbodenheizung,
  5. probleme mit elektrischer fußbodenheizung,
  6. elektrische bodenheizung geht nicht
Die Seite wird geladen...

Elektrische Bodenheizung - Probleme - Ähnliche Themen

  1. Elektrischer Rolladen fährt nicht mehr hoch

    Elektrischer Rolladen fährt nicht mehr hoch: Hallo allerseits, ich habe schon mal ein wenig stöbern können aber nicht das rechte gefunden, was mir weiterhilft. Ich habe einen elektrischen...
  2. Probleme bei Umbau Geberit KIWI-A mit 240515002

    Probleme bei Umbau Geberit KIWI-A mit 240515002: Hallo Zusammen, unser Geberit Spülkasten 110.800.00.1 (1988-1998) ist nun nach langen Jahren undicht. Ich habe mir nun das Umbauset 240.515.00.2...
  3. Rolladen mit Kurbel elektrisch umrüsten Mietwohnung

    Rolladen mit Kurbel elektrisch umrüsten Mietwohnung: Hallo Ich möchte in einer Mietwohnung die Handkurbel eines Rolladens elektrisch nachrüsten ohne dabei einen Rohrmotor einzubauen da ich als Mieter...
  4. Steuerung elektrische Nachtspeicherfussbodenheizung gesucht: fernsteuerbar per WLAN/Internet

    Steuerung elektrische Nachtspeicherfussbodenheizung gesucht: fernsteuerbar per WLAN/Internet: Hallo Leute, ich habe in meiner Wohnung eine alte elektrische Nachtspeicherfußbodenheizung. Die Temperaturfühler im Boden sind kaputt, ich habe...
  5. 12V Läutewerk leiser stellen (elektrisch)

    12V Läutewerk leiser stellen (elektrisch): Hallo zusammen, In meiner Wohnung befindet sich ein SSS Siedle - Haustelefon vom Typ "HT 611-01". Darin befindet sich ein 12 Vac Läutewerk "ZLW...