Elektriker-Auftrag entpuppt sich als Reinfall

Diskutiere Elektriker-Auftrag entpuppt sich als Reinfall im So sollte mans nicht machen.... Forum im Bereich Sonstiges rund ums Heimwerken; Hallo zusammen, ich bin nicht sicher ob sowas überhaupt in das Forum gehört aber unter euch sind sicherlich selber Elektriker unterwegs und...

  1. #1 Hades85, 18.06.2020
    Hades85

    Hades85 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich bin nicht sicher ob sowas überhaupt in das Forum gehört aber unter euch sind sicherlich selber Elektriker unterwegs und vielleicht bin ich viel zu naiv an die Sache heran gegangen.

    Folgender Fall, ich habe Anfang Juni einen Elektriker nach Hause bestellt, der kam mit Azubi. Ein sehr netter Mitarbeiter. Ich habe ihn gebeten für mich einen Kostenvoranschlag zu erstellen für ein paar Strom-Steckdosen per Aufputz im Keller, optional noch eine Netzwerkverkabelung vom Wohnzimmer bis in den Keller. Er hat sich Fotos gemacht und Maß genommen. Am Schluss habe ich ihn noch eine Wandsteckdose gezeigt die offen war, ich wollte nur wissen ob ich das zuspachteln kann. Er verneinte das und hat einen Federdeckel montiert. Eine Arbeit von 5 Minuten. Der ganze Besuch hat ca. 1.5 Stunden gedauert. Dummerweise habe ich eine Unterschrift geleistet für die Arbeit an meiner Steckdose. Stellt sich später als dummer Fehler meinerseits heraus.
    Der Elektriker sagte zu mir, dass der Kostenvoranschlag maximal 2 Werktage dauern würde.

    Nach fast 14 Tagen gab es immer noch keinen Kostenvoranschlag, also rufe ich dort an und der Mitarbeiter am Telefon sagte mir nur, er würde nochmal anfragen. Ein paar Stunden später am selben Tag, erhalte ich per Mail eine Rechnung in Höhe von fast 200€. Diese Rechnung listet einen Arbeitsauftrag mit 1.5 Stunden inkl. Anfahrt für zwei Personen auf. Es wurde also die ganze Besichtigungszeit als Arbeitszeit in Rechnung gestellt, sowieso hatte ich die beiden nicht dafür bestellt einen simplen Federdeckel zu montieren. Dummerweise habe ich die Unterschrift geleistet - Lehrgeld gezahlt. Beim nächsten Mal weiß ich es besser.

    In einem etwas hitzigen Email-Austausch mit der Prokuristen, die nicht mal ansatzweise mein Problem verstanden hatte, hat Sie mir nur noch geschrieben, dass das Angebot noch nicht vorliegt. Ich habe Sie natürlich auch provokativ gefragt, ob ich je eine Rechnung erhalten hätte , wenn ich mich gar nicht mehr gemeldet hätte und ebenso war ich darüber aufgebracht, dass ich als Kunde selbst die Initiative ergreifen muss nach knapp 14 Tagen nichts zu hören. Kein Anruf, keine Email darüber, dass es vielleicht länger dauert oder ähnliches, das wäre doch super gewesen.

    Jetzt sind zwei weitere Tage ins Land gezogen und ich habe immer noch kein Angebot vorliegen. Gleichzeitig stellt sich mir die Frage ob es sich lohnt damit mal zum Verbraucherschutz oder das juristisch abklopfen zu lassen. In der Hoffnung die Rechnung zumin. zu reduzieren und mich querzustellen.
     
  2. Anzeige

  3. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    1.022
    Ja..

    Den Kostenvoranschlag, besser gesagt dessen Erstellung bezahlen bei nicht Erteilung eines Auftrages ist teilweise üblich geworden. Einen Gesellen und Lehrling fürs schauen ohne Leistungen bezahlen nicht... Da ich mich aus rechtlichen Beratungen aufgrund gefährlichen Halbwissens raus halte kann ich nur dazu raten jemanden zu Fragen der sich wirklich damit aus kennt

    Wenn darin noch eine Leitung war unter spannung, dann muss nen Deckel drauf.. Ansonsten ist es nur ein Loch wie jedes andere und du kannst machen was du willst.

    Einen Federdeckel hätte er aber in diesem Falle nicht montieren dürfen nach VDE 0100 teil 410 ( könnte nun auch woanders stehen, aktuelle Version liegt mir nicht vor ). Hier hätte er dann einen (VDE-)Deckel montieren müssen der Verschraubt ist mit der Dose. Ich gehe zumindest mal davon aus das das ganze im Handbereich liegt, also zwischen 0 und 2m wenn man so will.
    Denn die Norm fordert das Gehäuse wie Abzweigdosen, Klemmstellen usw nicht Werkzeuglos geöffnet werden dürfen bzw nur erschwert. Das schließt den einfachen Federdeckel aus.
    Eine evtl später mal angebrachte Tapete hebt dies nicht auf



    Federdeckel
    VDE Deckel Universal
     
    Hades85 gefällt das.
  4. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    169
    solange du die Rechnung nicht bezahlst, sitzt du am längeren Hebel.
     
    Hades85 gefällt das.
  5. #4 Hades85, 18.06.2020
    Hades85

    Hades85 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Die hätte ich sowieso erst einmal nicht bezahlt weil ich bis heute noch nicht einen Kostenvoranschlag gesehen habe. Aber danke für eure Kommentare, bin morgen mal beim Verbraucherschutz. Ich hatte beim selben Betrieb auch am selben Tag einen Wasserinstallateur im Hause, der mir auch einen Kostenvoranschlag für eine Wasserleitung vom Heizkeller bis hin zu Eingangsbereich des Gartens erstellen wollte. Habe ich bis heute auch nichts gehört. Also die Mitarbeiter vor Ort waren wirklich super nett und auch die Telefonzentrale aber alles was danach kam oder eher gesagt nicht, regt mich gerade richtig auf. Mich kostet es Zeit und den Betrieb gehen evtl zwei Aufträge mit ca. 2000€ durch die Lappen. Einfach nur dumm.
     
  6. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    169
    klingt nach Franchise-Kette und Subunternehmer ...
     
  7. #6 Hades85, 18.06.2020
    Hades85

    Hades85 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Ein Betrieb kümmert sich nur um Elektroinstallationen und die Tochtergesellschaft um Wasserinstallation. Auf Google haben die ein paar gute Bewertungen und nur eine schlechte. Ob das jetzt Franchise oder Subunternehmer sind, lässt sich für mich als Laie nicht beurteilen. Sind aber aus einer Großstadt.
     
  8. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.373
    Zustimmungen:
    778
    Ein zahlungspflichtiges Angebot ist nomal , aber erst wenn es kommt - und beides gemeinsam - mit dem Vermerk der Verrechnung bei Auftragserteilung !!

    Das mehrere Branchen unter einem Namen arbeiten ist normal , so kann auf Großbaustellen besser koordiniert werden : Keiner muß auf den anderen warten !
     
    Hades85 und swara gefällt das.
  9. #8 Hades85, 18.06.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.07.2020 um 14:26 Uhr
    Hades85

    Hades85 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Die haben mir aber nicht das Angebot in Rechnung gestellt, sondern eine Rechnung darüber dass eine Federdose eingesetzt wurde.

    [​IMG]
     
  10. #9 Holzwurm50189, 19.06.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    324
    1 Monteur, 0,5 Stunden, An- und Abfahrt bezahlen. Ist meiner Meinung nach angemessen. Begleitschreiben dazu, warum du die Rechnung als zu hoch empfindest. Und dann erstmal kommen lassen. Du bist ja zahlungswillig. Gar nicht zahlen ist höchst gefährlich ... Inkassounternehmen usw. Und ... Stundenzettel sollten vor Unterschrift genau gelesen werden ...
     
    Hades85 und Spaxoderwas gefällt das.
  11. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.373
    Zustimmungen:
    778
    Voller Betrugsversuch ! Da war doch NUR die Bitte um ein Kostenangebot ! Für 1 Steckdose braucht es keinen aufgeführten Aufwand .
    Rechtsschutz ? Dann den Juristen mal konsultieren .
     
    Hades85 gefällt das.
  12. #11 Elektrofuzzi, 19.06.2020
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    191
    Was hast du dem Eli denn unterschrieben? Wenn du dem das,was auf der Rechnung steht unterschrieben hast,wirst du wohl bezahlen müssen.
     
    Hades85 und Spaxoderwas gefällt das.
  13. #12 Spaxoderwas, 19.06.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    228
    Hallo,
    was ist denn mit Position 1 und 2, sind die nur geliefert worden oder auch montiert worden?
    Gruß
     
    Hades85 und xeno gefällt das.
  14. Hades85

    Hades85 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Habe den Thread nicht vergessen, kurzes Update:
    Ich hatte am 15/16 Juni mit dem Geschäftsführer telefoniert, er bot mir an, den Folgeauftrag preislich attraktiver zu gestalten. Wir haben jetzt den 01.07. und ich habe immer noch nicht einen Kostenvoranschlag erhalten. Jetzt darf ich mich diese Woche wieder telefonisch mit denen auseinandersetzen. Und wahrscheinlich werde ich dann auch beim Verbraucherschutz mal vorbei schauen, sofern ich keinen Erfolg verbuchen kann. Eigentlich hatte ich vor das vorher zu machen, aber ich wollte erst einmal Geduld üben. Bis heute dachte ich, die würden sich bewusst soviel Zeit nehmen, wegen der MwSt.- Senkung.
    Ich bin mega genervt, ich muss als Kunde hinterher rennen.

    Das wurde montiert.
     
  15. Hades85

    Hades85 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kleines Update:
    Gestern angerufen, angeblich niemand da der mir einen Status durchgeben kann bezüglich Kostenvoranschlag. Angeblich würde man mich zurückrufen.
    Gerade eben erneut angerufen. Niemand geht dran, kurz nach dem ich aufgelegt hatte, kommt direkt ein Anruf rein, man wusste anscheinend direkt worum es ging. Als hätte man meine Telefonnr. schon abgespeichert. Aussage sinngemäß: Eine Auftragsdurchführung nicht möglich, da der Betrieb mindestens 6 Monate ausgelastet sei.

    Ich habe direkt meine Rechtsberatung angerufen, die empfiehlt mir um eine korrigierte Rechnung zu beten. Der Aufwand von 1.5 Stunden steht in keinem Verhältnis für einen Austausch eines Federdeckels. Aber um Kosten werde ich nicht davon kommen.
     
  16. Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    228
    Hallo,
    da stimmt doch was nicht. Die beiden Positionen 1 und 2 sind nicht der Federdeckel sondern, wenn ich mich recht erinnere, eine Steckdose mit Rahmen oder so ähnlich, und die wurden nach Deiner Aussage auch montiert. Warum unterschlägst Du das hier?
    Gruß
     
    xeno und pinne gefällt das.
  17. Hades85

    Hades85 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Ich unterschlage nichts, es ist mir einfach entfallen. Die Rechnung konnte doch eingesehen werden. Der Austausch beider Sachen hat aber tatsächlich nur 10 Minuten gedauert.
     
  18. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.268
    Zustimmungen:
    733
    Vielleicht ist dir ja noch mehr entfallen und es wurde doch einiges gemacht...? :rolleyes:
    Abgerechnete 1,5h Arbeit für die Montage eines Federdeckels war deine Aussage.
    Hier kann alles nur aufgrund deiner Aussagen bewertet werden und wenn die nicht stimmen oder unvollständig sind, ist das wenig zielführend.
    Anhand der Rechnung (die hier jetzt auch nicht mehr zu finden ist) kann niemand die tatsächlich geleistete Arbeit vor Ort einschätzen.
     
    Spaxoderwas gefällt das.
  19. Hades85

    Hades85 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Wenn ihr zwei mir nicht glaubt, dann bleibt doch beide dem Thread fern und unterlasst diese wilden Behauptungen.

    Ich habe die Rechnung sogar hier hochgeladen, da konnten alle Positionen mit Nettopreis eingesehen werden.

    Aber ich habe extra für euch Skeptiker nochmal in die Rechnung geschaut:
    1 Steckdose, 1 Rahmen für die Steckdose und der Federdeckel. Sind sogar 3 Positionen, trotzdem hat es den Elektriker-Meister nur 10 Minuten gekostet und das auch nur weil der Azubi zum Auto musste.

    Also sagt mir bitte nicht, das für diese Arbeit 90 Minuten Arbeitszeit benötigt wird.

    Und vom selben Betrieb warte ich immer noch auf einen Kostenvoranschlag vom Wasserinstallateur, da habe ich glücklicherweise nichts unterschrieben.

    Die zwei Aufträge wären insgesamt bestimmt 1500€ bis 2000€ Wert gewesen, plus noch einen Folgeauftrag für meine Netzwerkverkabelung im ganzen Haus, das ist bestimmt auch nicht günstig. Diese Summe lässt sich der Inhaber entgehen in dem man so dreist agiert, anscheinend müssen die Auftragsbücher wirklich platzen.
     
  20. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    1.549
    Hallo @Hades85
    Ich bin am überlegen die Überschrift deines Thema zu ändern, denn es geht ja hier weniger um den Reinfall, als um eine Rechnung die dir zu hoch erscheint. Wenn es dir recht ist, nenne ich den Thread um in "Elektriker-Auftrag Rechnung zu hoch?"
     
  21. Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    191
    Du hast den Stundenzettel mit deiner Unterschrift quittiert. Basta.
    Da in den meißten Gewerken des Handwerks Fachkräftemangel herrscht, können wenige Betriebe solche Aufträge sofort erledigen.
    Und ja die Auftragsbücher sind voll, deshalb gibts oft solche teueren Angebote,sind dann meißt Abwehrangebote. Und deine Miniaufträge sind Peanuts.
    Kannst nicht dahin fahren und direkt mit den Leutchen sprechen und dein Anliegen klären?
    Ansonsten bleibt dir nur die Möglichkeit die Rechnung zu begleichen und dir einen anderen Elektrobetrieb zu suchen.
     
Thema:

Elektriker-Auftrag entpuppt sich als Reinfall

Die Seite wird geladen...

Elektriker-Auftrag entpuppt sich als Reinfall - Ähnliche Themen

  1. Elektrische Heckenschere, möglichst lang

    Elektrische Heckenschere, möglichst lang: Liebe Foristen, meine jahrzehntealte Bosch-Heckenschere hat mir signalisiert, daß sie gern in Rente gehen möchte. Sie zu Bosch zu geben, lohnt...
  2. Einfahrtstor elektrisch??

    Einfahrtstor elektrisch??: Hallo, ich habe eine Frage. Um einen Garagenhof vor Vandalismusschäden zu schützen, überlege ich ein schwenkbares in die Einfahrt einzubauen. Das...
  3. Garagentor elektrisch

    Garagentor elektrisch: Hallo liebes Forum, habe eine Altbau Garage aus den 60ern mit Schwingtor. Das Tor stützt sich an den Seitenwänden, gibt es hierfür eine...
  4. Roto Frank elektrisches Dachfenster Putzstellung mit Rolladen

    Roto Frank elektrisches Dachfenster Putzstellung mit Rolladen: Hi, habe ein elektrisches Roto Frank Dachfenster in meiner Mietwohnung. Dort ist auch ein Roma Werso elektrischer Rolladen montiert. Nach der...
  5. Höhenverstellbarer Schreibtisch auf elektrisch umbauen?

    Höhenverstellbarer Schreibtisch auf elektrisch umbauen?: Hallo zusammen, ich bin kein Profi Handwerker, habe aber ein neues Projekt angefangen und hoffe das ihr mir hier etwas Unterstützung bieten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden