Elektrik für Küche ins Obergeschoss verlegen - teuer?

Diskutiere Elektrik für Küche ins Obergeschoss verlegen - teuer? im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Guten Abend liebe Handwerker! Ich habe vor ein Haus zu kaufen und im 1. Obergeschoss oder im Keller eine weitere Küche einzurichten. Das wäre...

  1. #1 nschotschi2000, 11.03.2017
    nschotschi2000

    nschotschi2000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend liebe Handwerker!
    Ich habe vor ein Haus zu kaufen und im 1. Obergeschoss oder im Keller eine weitere Küche einzurichten.

    Das wäre also direkt über oder unter der bereits vorhandenen Küche im Erdgeschoss.

    Meine Fragen:
    Geht das überhaupt? So wie ich das sehe müsste man die Kabel für den Starkstrom und die Wasserleitungen durch die Decke nach oben bzw. unten verlegen. Geht das denn bei Betondecken?
    Wie teuer wäre sowas?
    Das Aufstemmen der Wände für die Leitungen könnten wir selber machen, nur gerade die Verlegung der Stromleitungen und das Aufstemmen der Decke macht mir Sorgen, wie teuer wäre das ungefähr, hat ja jemand einen ungefähren Richtwert für mich?

    Liebe Grüße!!
     
  2. Anzeige

  3. #2 MacFrog, 11.03.2017
    MacFrog

    MacFrog Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    255
    Zur Küche brauchst du neue Stromversorgung vom Sicherungskasten aus , einfach in der Küche anklemmen wird nix.
    Wasser/Abwasser :
    Abwasser kann im Raum über der Küche eventuell schon liegen (Lüftungsleitung) , ob diese verwendet werden kann , muss der Inst dann schauen. Wasser kann man ebenso nach oben/unten ziehen , gegen Betondecken gibt es Kernbohrmaschinen oder stemmhammer ;)
    Kosten :
    Kann man nur vor Ort schätzen.
     
    nschotschi2000 gefällt das.
  4. #3 nschotschi2000, 11.03.2017
    nschotschi2000

    nschotschi2000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine Antwort, MacFrog!

    Also muss man für die Stromleitungen evtl. aus dem Sicherungskasten im Keller durch die Kellerdecke, dann Kabel unter Putz im Erdgeschoss ziehen, dann durch die Decke im Erdgeschoss ins 1. OG?

    Und zu dem Wasser/Abwasser fällt mir ein:
    Nebenan im 1.OG grenzt ja ein Badezimmer, wäre es nicht einfacher von dort durch die Wand die Wasser- und Abwasserleitungen anzuzapfen als von unten?

    Fragen über Fragen.... :)
     
  5. #4 MacFrog, 11.03.2017
    MacFrog

    MacFrog Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    255
    strom hast du schonmal richtig erkannt . Wasser : Klar , wenn da eh das Bad nebenan ist.... Darum muss man sich sowas vor Ort ansehen. Kosten kann man über ein Forum immer ganz schlecht kalkulieren ;) Dazu kommen ja auch noch : Verschiedene Materialkosten (Jeder Inst. nimmt andere Rohre , der eine presst Verbundrohr , der andere Kupfer , etc pp) . , Keiner kennt hier deine Grundrisse und wie du deine Küche aufbauen möchtest.
    einfachste ist natürlich Spüle genau auf der anderen Wandseite des Waschbeckens :D Dann braucht man nur 4 Fliesen zerstören , Abfluss dazwischenfummeln , Wasser anzapfen , fertig.
     
    nschotschi2000 gefällt das.
  6. #5 Schnulli, 11.03.2017
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.484
    Zustimmungen:
    837
    Wenn du eh von Grund auf renovieren willst solltest du evtl. mal überlegen, ob es nicht sinnvoller wäre, dir vom Elektriker deines Vertrauens auf jede Etage eine eigene Unterverteilung legen zu lassen.
     
    nschotschi2000 gefällt das.
  7. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    762
    Könnte sogar preiswerter sein und auf dauer so wie so

    Wenn im Keller noch keine FIs sitzen, die Verteilung schon zu klein ist um vernünftig aufzurüsten ist das ~10mm² nach oben wohl eh günstiger
    Im selben Atemzug noch schnell paar Rohre mit rein geworfen und somit vorgesorgt
     
    nschotschi2000 gefällt das.
  8. #7 nschotschi2000, 11.03.2017
    nschotschi2000

    nschotschi2000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke MacFrog!
    Wie genau läuft das denn? Also ich fang im Bad unter dem Waschbecken an und klopp die Leitungen in der Wand frei, ja?
    Und dann bohre ich durch die Wand bis ich in der zukünftigen Küche lande (mit Stemmhammer?) und verlänger durch das Loch/Löcher die Wasser- und Abwasserleitungen?
    Bin halt Laie und versuche mir die Sache irgendwie vorzustellen...

    Danke schon mal im Voraus!
     
  9. #8 nschotschi2000, 11.03.2017
    nschotschi2000

    nschotschi2000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo eli,
    könntest du das vielleicht so schreiben das ich als Laie das auch verstehe ;)
    Was heißt den 10mm² nach oben und was ist daran günstiger?
    Und wo genau soll man im selben Atemzug paar Rohre reinwerfen? In dieselben aufgestemmten Stellen wie für die Stromkabel?
    Wie genau meinst du das? :)
     
  10. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    762
    Normal müsstest du für die Küche ja nun alle Leitungen von oben bis in den Keller legen.
    Aufgrund der Leitungslängen geh ich mal von min. 2,5mm² aus

    Herd, GS, +3 Stromkreise für die ganzen Geräte
    Da wir seit 2009 generelle FI Pflicht haben müssten also in die Verteilung im Keller
    1x FI 4polig + 7 Sicherungen passen, also min 1 Reihe muss frei sein
    --------
    Hast du die nicht oder ist die Verteilung im Keller schon jenseits von Gut u Böse und man wagt sich nur mit Kneifzange da ran dann ist es besser eine Zuleitung nach oben zu legen und eine Verteilung zu setzen.
    Als zul. wäre min ein 5x 10mm² zu legen, alles andere ist quatsch
    Von der neuen Verteilung dann in die Küche

    Sparen tust du da erst einmal nix, da sich die kosten dann in etwa aufheben.
    Aber ne kleine VT ist preiswerter als wohl den Zählerschrank im Keller zu erweitern
    Außerdem hat man dann für die Zukunft alles schon oben ( natürlich inkl der Rohre die vorgeschlagen wurden)

    ---------

    und wenn man schon nach oben einen Weg auf stemmt dann legt man gleich ein paar Leerrohre rein um evtl spätere Stemmarbeiten zu vermeiden.
    Wenn möglich enden die natürlich auf dem Dachboden oder an einem Ort von den man dann weiter kommt

    Das alles sollte ein Fachmann vor Ort auf dem Schirm haben und gemeinsam mit dir die beste Lösung zu finden

    Wie schon geschrieben kennen wir weder Haus noch deine genaue Situation und wohin die Reise gehen soll

    Wenn es jedoch mal 2 getrennte Wohnungen werden soll, die Kinder z.B oben und ihr darunter ist eine klare Trennung das beste was eine neue Zuleitung nach oben und eine Verteilung dann klar bevor teilt
     
    nschotschi2000 gefällt das.
  11. #10 MacFrog, 12.03.2017
    MacFrog

    MacFrog Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    255

    Losstemmen kannst du selbst (VORSICHTIG!!!!) , Anklemmen macht dann der Inst , ist dann ja auch schnell gemacht ,wenn alles frei liegt.
    Rechtlich darfst ja wieder nix selber machen ;) Auch muss man erstmal schauen , was liegt da? Kupfer , Stahl , HT , Pvc , Guss......
     
  12. #11 nschotschi2000, 12.03.2017
    nschotschi2000

    nschotschi2000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten!
    Folgender Thread hat mir auch noch was geholfen:

    https://www.dasheimwerkerforum.de/threads/grobe-faustformel-zum-errechnen-der-sanierungskosten.3635/

    Da hat jemand von euch auch geschrieben, dass ein Elektriker, den wir ja eh brauchen würden, uns auch aufmalen könnte, wo wir genau stemmen sollen. Da könnte man doch ordentlich Geld sparen denke ich.
    Und die Löcher hinterher zu machen könnten wir ja auch.

    Nur die Löcher durch die Decken dürften ohne Spezialwerkzeug schwierig werden.
    Kommt man mit einem Stemmhammer wirklich durch eine Betondecke?
    Ich meine den Putz aufzustemmen ist doch bestimmt viel leichter weil er weicher ist. Und in einer Betondecke liegen doch auch Stahlträger, was wenn man auf so einen trifft?

    Da würde ich eher dazu tendieren, die Decke aufstemmen zu lassen.
    Macht das dann auch der Elektriker selber?

    @eli:
    Du schreibst:
    Tut mir leid, bin nicht vom Fach: Heißt das, dass du empfehlen würdest, eine Zuleitung (1 Kabel??) nach oben zu legen und oben dann einen eigenständigen Sicherungskasten (mit eigenem Zähler?) zu installieren und von dort die Stromkreise zum Herd/Bad Zimmer usw.?
    Oder wie genau meinst Du das? ;)

    Außerdem schreibst Du:
    Was bedeutet 5x 10mm²?

    Und wenn ich alles für die/das Stromkabel aufgestemmt habe, kann man da lang auch die Wasserleitungen nach oben legen? Also etwa neben den Stromkabeln?? Das kommt mir komisch vor...
    Oder müssen dafür eh neue Löcher in den Putz gestemmt werden?
     
  13. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    762
    Zähler, nicht zwangsläufig.
    Wenn du planst evtl mal die Kinder oben wohnen zu lassen od gar Vermieten willst dann wäre es angebracht da Mieter Zugang zum Zähler haben müssen

    Anzahl der Adern und Mindest Querschnitt
    5Adern mit je min. 10mm² Querschnitt( kann auch 16mm² werden aufgrund der Leitungslängen usw.. )

    Damit wären dann alle evtl Forderungen in den Normen abgedeckt


    Ja, spart kosten und kostet Zeit.. Deine und u.u. Nerven je nach Substanz

    Wenn es kein Spielzeug Hammer ist, ja.
    Geeignete Geräte kann man oft für wenig Geld sparen

    Stahlträger sollten dort aber normal net sein, wenn ja muss man sich Gedanken machen warum er dort ist denn dann kann ich auch nicht einfach die Wand auf stemmen


    Ja, oder auch der Klempner.
    Ich würde fragen wer es preiswerter macht

    Wasser u Strom in einem gemeinsamen Schacht ist kein Problem und wenn sich die Gewerke grün sind in der Praxis oft anzutreffen.
    Spart kosten bei allen beteiligten
     
Thema: Elektrik für Küche ins Obergeschoss verlegen - teuer?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elektromleitungen 1.og verlegen

    ,
  2. in altem haus neue stromleitungen verlegen kosten

    ,
  3. stromkabel verlegen keller obergeschoss

    ,
  4. küche neue elektroleitungen,
  5. kann man neue elektroleitung auch nur in küche verlegen,
  6. stromkabel aus keller erdgeschoss,
  7. starkstrom verlegen Obergeschoss ins Erdgeschoss ,
  8. strom neu verlegen wie ins obergeschoss,
  9. küche im obergeschoss
Die Seite wird geladen...

Elektrik für Küche ins Obergeschoss verlegen - teuer? - Ähnliche Themen

  1. recher Kabel in Kante zwischen Wand und abgehängter Decke verlegen?

    recher Kabel in Kante zwischen Wand und abgehängter Decke verlegen?: Ich möchte gerne die Verkabelung für zwei unter der Decke aufgehängte Lautsprecher möglichst unsichtbar und ohne sichtbaren Kabelkanal verlegen....
  2. Welche Rigipsplatte für die Trennwand zwischen WC und Küche?

    Welche Rigipsplatte für die Trennwand zwischen WC und Küche?: Hallo zusammen, im Rahmen eines Sanierungprojektes habe ich eine Frage, hoffe sehr, dass ihr mir dabei helfen könntet... Und zwar: ich muss eine...
  3. Weiterbildung Elektriker

    Weiterbildung Elektriker: Hallo liebe Heimwerker Gemeinde, ich bin mir zwar nicht sicher, ob mein Beitrag hier an der richtigen Stelle ist, aber ich versuchs mal. Falls...
  4. Klimaplatten verlegen - Probleme?

    Klimaplatten verlegen - Probleme?: Hallo, wir haben Probleme mit Schimmel und Feuchtigkeit in unseren Wohnräumen. Ein Gutachter bzw. Fachbetrieb meinte, dass die Wände mit...
  5. Der weiße Teppichboden und der Elektriker

    Der weiße Teppichboden und der Elektriker: An alle die zu Hause weißen Teppichboden haben, der nicht mit Schuhen betreten werden darf: Was macht ihr, wenn die Hausverwaltung jemanden zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden