Einfamilienhaus zum Zweifamilienhaus trennen (Verbraucherabrechnungsmöglichkeiten)

Dieses Thema im Forum "Heizung und Klima" wurde erstellt von Jonny69, 19.11.2012.

  1. #1 Jonny69, 19.11.2012
    Jonny69

    Jonny69 Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    erstmal möchte ich weil, ich neu bin im Forum mich vorstellen.
    Ich habe zwar schon paar Themen eröffnet aber ich muss sagen das ich dieses Forum echt Top finde!
    Und deshalb auch öfters vorbeischauen werde.

    Also ich bin der Jonny69 25 Jahre alt und Anlagenmechaniker (bis heute im Job).
    Ich werde auch so gut es geht helfen wenn ich kann.

    So nun folgendes, ich und meine Schwester besitzen zusammen ein Haus, haben es unten soweit fertig gemacht (2010) und Sie wohnt seither im EG.

    Die Heizungsanlage steht unten, Kombigerät mit Wasserspeicher (Wirtschaftsraum), der Stromverteiler steht unten (Keller), der Wasserzähler ist unten.

    Nun möchte ich oben weitermachen und alles oben Sanieren, werde dort ersteinmal selber wohnen.
    Aber trotzdem muss man sich ja zusammensetzen können und alles genau abbrechnen lassen.

    So der Elektriker hatte damals einen etwas grösseren Verteilerkasten eingebaut, wo ich kein Problem sehe das ein zweiter Zähler eingebaut werden kann und somit meine Zuleitung nach oben seperat gezählt wird.
    Oben werde ich dann einen kleinen Verteilerkasten montieren lassen und habe meine eigenen Sicherungen.

    Nun kommt der Wasserzähler, ich kann ja eigentlich nur in die beiden leitungen die nach oben gehen Warmwasser/Kaltwasser seperat einen kleinen Wohnungswasserzähler einbauen und es dann gegenrechnen oder gibt es noch eine andere Möglichkeit?
    Mann könnte nur aus dem Wasserzähler offiziell 2 machen lassen, bloss dann hätte ich kein Warmwasser weil es ja über ein Gerät geht.

    Nun geht es um das GAS, ein Gaszähler eine Anlage woraus Heizung und Warmwasser ensteht.
    Wie kann man dies nun machen?
    In der Warmwasserleitung ein Wärmemengenzähler (WWZ) und im Vorlauf der Heizung auch einer?

    Wenn man in der Heizung WWZ einbaut dann brauch man doch im Rücklauf auch einen oder? (Um gegenzurechnen weil die energy im Rücklauf doch nicht verbraucht wurde oder wie ist das?

    Also ich hoffe ich kann hier ein paar Leute finden die mir hier helfen können.

    Und wenn nicht bedanke ich mich für das lesen und vielleicht ja für ein Kommentar.

    Bis dann
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 123harry, 19.11.2012
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Hallo Jonny
    Ich versuche es mal
    Heizung,In den Vorlauf ein Wärmemengenzähler,Rücklauf nicht,du brauchst ja weniger Energie um das Wasser zuerwämen.Da brauchste nichts gegenrechnen.Ich gehe mal davon aus das im ganzen Haus ein System ist.Da müssten an die Heizkörper solche verdampfer oä(ich weiss jetzt nicht was es alles gibt).
    Warmwasser,da müsste nur in die Steigleitung zum 1.OG ein WWZ und unten hinter den Boiler ein WWZ.Den verbrauch vun Gas kann man errechnen,da gibt es eine Formel.Müsste ich raussuchen.
    Kaltwasser das selbe.Ich hoffe ich habe jetzt nichts verdreht.
     
  4. #3 MacFrog, 20.11.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Wärmemengenzähler HEIZUNG . Du brauchst einen Wärmemengenzähler für deine Wohnung und für die deiner Schwester! Die WMZ kommen in den Vorlauf , ABER es kommt auch ein Sensor in den RÜCKLAUF (zum Gegenrechnen)

    Warmwasser das selbe :1 Zähler für deine Schwester und einen für dich .

    Das ausrechnen allerdings ist etwas komplizierter! BESSER wäre es die Anlagen KOMPLETT zu trennen (2. Heizungsnlage + 2. Gaszähler) , da man zwar bei der Heizungsabrechnung gut mit WMZ arbeiten kann , bei WW ist es sehr ungenau! Dazu ist ein Betrieb mit Zirkulation nicht möglich!

    Gruß MacFrog
     
  5. #4 Jonny69, 20.11.2012
    Jonny69

    Jonny69 Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure schnellen Antworten.

    Also ich hatte mich da heute mal informiert.

    Heizung: wie McFrog sagte, (aber habe es umgekehrt erzählt bekommen).
    Einen Fühler in den Vorlauf und einen WMZ in den Rücklauf.

    Wasser: Wohnungswasserzähler in die Warmwasserleitung und Wohnungswasserzähler in die Kaltwasserleitung, die Energie für das Warmwasser wird per Formel berechnet.
    Ok Zirkulation sieht schwierig aus, aber es gibt da noch eine Methode die man machen kann.
    Es ist ja so das im Warmwasserzähler Wasser gezählt wird das nicht benutzt wird bzw. abfliesst.
    Also kann man doch einfach noch einen Wasserzähler in die Zirkulation einbauen und gegen den Stand des Wasserzählers in der Warmwasserleitung subtrahieren!? Oder sehe ich da was falsch?


    Also wenn ich keiner anderen Meinung seid ist das doch schon die beste Möglichkeit jetzt oder?

    WW KW und ZIRKU. einen Wasserzähler

    Heizung: Vorlauf WMZ und Rücklauf Temp. Fühler ggf. umgekehrt.

    Danke
     
  6. #5 MacFrog, 20.11.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Wärmemengenzähler für den Heizkreis gibts in mehreren Varianten ,auch mit 2 Messstellen und seperaten "MEsscomputer"

    Zirkulation Messen kannst vergessen. Allein durch die Ausdehnung und abkühlung (Ausdehnen und zusammenziehen) des Wassers kommst du zu einer Fehlmessung! (Ausprobiert! Zählwerke zeigen auch ohne entnahme verschiedene Zählerstände) . Wenn dann Zirku abklemen bzw umklemen auf nur Warmwasser (ohne Z) , Umklemmen musst du es , damit kein Braakwasser entsteht (Totes Wasser in stehenden Leitungen)

    Allerdings zahlst du so auch immer das erste Kalte Wasser als Warmwasser!(mehr wie 3l dürfen es aber nach der Enev nicht sein)
     
  7. #6 123harry, 20.11.2012
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    hallo macfroc
    was willst du bei der Heizung gegenrechnen?Du hast dein Verbrauch bei mir Öl bei Jonny Gas und deine verbrauchte Wärmemenge.
    Warmwasser,wenn du hindern Boiler einen Zähler machst hast du die gesammtmenge an WW.in der oberen Etage noch einen das musste doch passen.Ich habe es doch auch nicht anders.Die Differenz bezahlt die Schwester.
     
  8. #7 MacFrog, 20.11.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    123harry das problem ist nur bei Warmwasser mit Zirkulation. Sonst kann man das alles berechnen.
     
  9. #8 123harry, 20.11.2012
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Hallo
    Ich bin trotzdem der Meinung das es einfach geht.Das trennen kostet teures Geld und muss nicht sein.
    Das WW berechne ich so 2,5xV(tw-10)
    B= -------------
    B=Liter,m3,Kg Hu
    V=WW m3
    tw=WW mittlere Temperatur Grad Celsius
    Hu=Heizwert,Brennstoff Kg,KW/h,Liter

    zu verwendeten Heizwerte

    Heizöl 10 KWh/L
    Erdgas L 9 KWh/m3
    Erdgas H 10,5 KWh/m3
    Stadtgas 4,5 KWh/m3
     
  10. #9 123harry, 20.11.2012
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    hat die ganzen Formel verdreht

    2,5xVx(twx10)
    B=-------------
    Hu
     
  11. #10 MacFrog, 22.11.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Ich kram am Wochenende mal meine Bücher raus, Schule ist schon wieder 12j her :D Aber die WW Kosten Auszurechnen ist sehr ungenau! (Wer bezahlt die Verlustwärme? "Mieter" die weiter weg von der Wärmequelle sind, zahlen ihre ersten Kalten Liter teuer mit etc.
    Ok Wärmeverluste kann man ja noch einfach durch 2 teilen..
     
  12. #11 123harry, 22.11.2012
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Hallo Macfrog
    Die Formel habe ich aus einen Fachbuch"Nebenkosten".Ich kenne keine andere.
     
Thema: Einfamilienhaus zum Zweifamilienhaus trennen (Verbraucherabrechnungsmöglichkeiten)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aus einfamilienhaus ein zweifamilienhaus machen

    ,
  2. aus einfamilienhaus zweifamilienhaus machen

    ,
  3. zweifamilienhaus heizung trennen

    ,
  4. aus einem einfamilienhaus ein zweifamilienhaus machen,
  5. 2 familienhaus wasserverbrauch trennen,
  6. kann man aus einem einfamilienhaus ein zweifamilienhaus machen,
  7. zweifamilienhaus trennen,
  8. heizung trennen,
  9. wasserzähler zweifamilienhaus,
  10. aus 1 familienhaus 2 familienhaus machen,
  11. stockwerke trenne einfamilienhaus,
  12. aus einfamilienhaus zweifamilienhaus,
  13. wärmezähler zweifamilienhaus,
  14. 2 familien haus wasser trennen,
  15. heizung wohnung trennen,
  16. gaszaehler trennen,
  17. zweifamilienhaus zwei wärmezähler,
  18. einfamilienhaus trennen,
  19. aus 2 familienhaus 1 familienhaus machen,
  20. heizungsumbau von 1 familienhaus auf 2 einfamilienhaus,
  21. mehrfamilienhaus gaszähler trennen ,
  22. darf ich aus einem einfamilienhaus ein zweifamilienhaus machen,
  23. zweifamilienhaus wasserzähler,
  24. kann man bei ölheizung wohnungen trennen,
  25. gaszähler trennen
Die Seite wird geladen...

Einfamilienhaus zum Zweifamilienhaus trennen (Verbraucherabrechnungsmöglichkeiten) - Ähnliche Themen

  1. Rolladen trennen

    Rolladen trennen: Hallo , ich habe ein Problem mit meinem Rollladen und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann :) Ich mache zwar vieles selbst , aber habe...
  2. Heizöltanks trennen für 2 Haushalte

    Heizöltanks trennen für 2 Haushalte: Hallo liebe Heimwerker, wir haben folgendes Problem. Wir haben 2 Häuser aneinandergebaut..Altbau und Neubau (also 1950 & 1986).. 2...
  3. Farben durch weißen Streifen trennen,wie kein unterlaufen?

    Farben durch weißen Streifen trennen,wie kein unterlaufen?: Hallo ihr erfahrenen Farbenkünstler. ich möchte unser Babyzimmer zweifarbig gestalten.Untere dunklere Hälfte soll durch einen waargerechten...