Eine neue Wärmepumpe für ein Haus aus den 70er-Jahren? Hat jemand Tipps?

Diskutiere Eine neue Wärmepumpe für ein Haus aus den 70er-Jahren? Hat jemand Tipps? im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Wir haben vor einigen Jahren den Zweitwohnsitz meiner Großeltern väterlicherseits vererbt bekommen. Nachdem wir uns 2015 um eine massive...

  1. #1 planungspanda, 05.05.2020
    planungspanda

    planungspanda Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Wir haben vor einigen Jahren den Zweitwohnsitz meiner Großeltern väterlicherseits vererbt bekommen. Nachdem wir uns 2015 um eine massive Renovierung gekümmert haben, ist das Haus wenn auch aus den 70er-Jahren in einem guten Zustand. Allerdings bereitet uns die Heizung seit Anfang des Jahres ziemliche Probleme. Nun überlegen wir aus einigen Gründen, auf eine Wärmepumpe zurückzugreifen. Nachdem wir danach so wenig Aufwand wie möglich damit haben möchten, sind uns auch persönliche Erfahrungen wichtig. Kennt sich vielleicht jemand mit der Thematik aus und kann uns mit Inputs weiterhelfen? Vielen Dank vorab!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Sulzknie, 06.05.2020
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    144
    Mit was wird die vorhandene Heizung gefüttert?:rolleyes:
    Gas ,Öl , Strom oder Flüssiggas ?
    Was heißt massive Renovierung, Isolierung auch.?
     
    planungspanda und xeno gefällt das.
  4. Popi

    Popi Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2016
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    7
    Also meine Eltern haben ihr Haus renoviert und dabei haben sie auch eine Wärmepumpe einbauen lassen.
    Sie haben sich im Vorfeld genau beraten lassen. Waren auf Baumessen und haben mehrere Beratungstermine gehabt. Letztendlich sind sie sehr zufrieden damit. Heizung läuft einwandfrei und macht absolut keine Probleme. Kosten sind geringer wie davor mit ihrer Ölheizung. Um wie viel genau lässt sich schwer sagen weil sie im Zuge der Renovierung gleich mehr gemacht haben. Also neue Fenster usw. Das spielt dann natürlich auch eine Rolle.
    Bei der Renovierung habt ihr also vieles (Dämmung, Fenster, Dach,...) schon gemacht und nur die Heizung drinnen gelassen?
     
    planungspanda gefällt das.
  5. #4 Sulzknie, 07.05.2020
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    144
    Sinn macht eine Wärmepumpe eigentlich nur bei Fußbodenheizung und natürlich sehr guter Dämmung.
    Für normale Heizkörper muß dafür eine zu hohe. Vorlauftemp. gefahren werden, die wurden früher oft mit 90/70 gerechnet.
    Sonst kommt da keine vernünftige Jahresarbeitszahl zustande.
    Dann wird das Ding zum Stromfresser.
     
    Spaxoderwas, planungspanda, swara und einer weiteren Person gefällt das.
  6. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    202
    Daher unbedingt von jemanden beraten lassen, der sich mit dem Thema Wärmepumpe in Bestandsbauten auskennt.
     
    Spaxoderwas und Sulzknie gefällt das.
  7. #6 planungspanda, 09.05.2020
    planungspanda

    planungspanda Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für die Rückmeldungen! Derzeit ist eine Öl-Heizung vorhanden und im Rahmen der Renovierung haben wir etwa das Dach, die Fenster und die Isolierung in Angriff genommen bzw. nehmen lassen. Bei der Heizung hatten sich meine Großeltern jedoch quergelegt und daher hatten wir diesen Punkt bleiben gelassen. Mit Fußbodenheizungen machen wir in der Wohnung meiner Schwester keine berauschenden Erfahrungen. Wir haben aber gelesen, dass auch Kombinationen mit Wandheizungen angeblich gut funktionieren. Stimmt das so oder habt ihr Erfahrungen damit?
     
  8. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    817
    Meinst du Flächen-Wandheizungen (also eine FBH in der Wand) oder normale Heizkörper?
    Du brauchst für eine Wärmepumpe eben grundsätzlich möglichst viel Heizfläche, damit die sinnvollerweise niedrigen Vorlauftemperaturen die Räume aufheizen können. Normale Heizkörper sind für höhere Vorlauftemperaturen ausgelegt und dann wird damit entweder die Bude nicht warm oder die Wärmepumpe muss Temperaturen erzeugen, bei denen sie nicht mehr effizient arbeitet und ein Stromfresser ist.
     
  9. Popi

    Popi Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2016
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    7
    Aber wenn ihr im Haus der Großeltern eine Bodenheizung drinnen habt, werdet ihr die ja nicht rausreißen nur weil bei deiner Schwester Probleme aufgetreten sind? Macht ja wenig Sinn.
    Und wenn ihr keine Bodenheizung drinnen habt, müsst ihr euch überlegen was da am meisten Sinn ergibt.
    Ich würde mich da jedenfalls beraten lassen und ein paar Meinungen einholen. Dann werdet ihr ja sehen was es für Möglichkeiten gibt und wie ihr am besten vorgeht.
     
  10. #9 planungspanda, 20.05.2020
    planungspanda

    planungspanda Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Also zunächst einmal ist hier von zwei verschiedenen Wohnungen die Rede. Bei jener meiner Schwester gibt es eine Fußbodenheizung. Damit sind wie gesagt nicht unbedingt glücklich, aber es geht nicht darum, diese Heizung herauszureißen. Das würde wirklich nicht viel Sinn ergeben. Bezüglich des Hauses meiner Großeltern und der zukünftigen Lösung meine ich Flächen-Wandheizungen. Wäre das eine gute Kombination und wie viel Fläche an Wandheizungen sollten wir pro Quadratmeter berechnen? Wir werden uns dann natürlich auch beraten lassen, aber das sollte man im Idealfall bereits wissen, oder?
     
  11. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.747
    Zustimmungen:
    869
    bisher immer noch ungesund - diese wandheizungen im privatbereich - ideal bei ausstellungsräumen .
    der mensch braucht - wie sein körper - den tag / nacht wechsel bei wärme und frischluft .
    also wechselt nur die energiequelle : von öl auf eine art gas oder mit vorratsbunker =pellets .

    das gemütlichste ist immer noch der kachelofen mit sitzbank :)
     
    Niedersachse gefällt das.
  12. Popi

    Popi Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2016
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    7
    Meiner Meinung nach nicht. Woher sollst du denn das wissen? Da muss man ja vom Fach sein um das alles berechnen zu können oder zumindest einiges an Erfahrung haben. Das ist ja auch der Grund wieso es da extra Beratungen gibt.

    Wenn der Dreck mit dem Holz nicht wäre dann vielleicht. Aber das bisschen Romantik ist mir der Schmutz nicht wert. Es macht auch Arbeit mit dem Holz.
     
  13. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.747
    Zustimmungen:
    869
    Klar , mit den Freunden im Winter die 5 bis 6 Meter schlagen kann herrlich sein . Als es noch Schnee und Kälte gab im Jänner = Lagerfeuer / Punsch ??
     
  14. #13 Niedersachse, 04.06.2020
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    168
    Du sollst auch nicht den gesamten Vorrat im Haus lagern, dafür gibt es einen Garten.

    Ja, schlimm. Körperliche Bewegung, frische Luft, wohlmöglich noch mit anderen Menschen. Ganz furchtbar.

    @planungspanda So ein Vorhaben ist m. E. nur nach persönlicher Besichtigung durch einen Fachmann seriös zu planen und zu realisieren.
     
  15. #14 Sani_1980, 10.06.2020
    Sani_1980

    Sani_1980 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Egal welche Wärmepumpe... mit Flächenheizkörpern wird das meist knapp und muss sicher sauber berechnet werden.
    Problem an der Stelle ist, dass die Hersteller/Anbieter das meist schön rechnen und man dann eher eine "Norwegerpullovertemperatur" im Wohnraum hat, als eine gemütliche Wärme. Dem kannst du entgegen wirken, wenn die die Heizkörper entsprechend groß auslegst. Ob du den Platz dafür opfern willst, musst du wissen.
     
  16. #15 Sulzknie, 10.06.2020
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    144
    Norwegenpullovertemperatur,:p:p das klingt gut muß ich mir merken.
     
  17. #16 planungspanda, 17.06.2020
    planungspanda

    planungspanda Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für die weiteren Rückmeldungen! Lagerfeuer und Punsch sind, denk ich nach wie vor gelegentlich eine nette Hilfe gegen Kälte, aber halt nicht die Lösung. Norwegerpullover auch, doch müssen wir die immer tragen?! :D Und jetzt ernsthaft... Da es sich um den Zweitwohnsitz handelt, sind wir nicht immer dort. Daher die Frage... ist es grundsätzlich ebenso sinnvoll, mit Daten zum Haus nicht vor Ort einen Beratungstermin zu vereinbaren. Und gibt es eine Faustregel für die Berechnung der für eine Flächen-Wandheizung erforderlichen Fläche?
     
  18. Popi

    Popi Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2016
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    7
    Meiner Meinung sind das dann eben zwei Sichtweisen, die romantische und die reale.
    Bei der romantischen Sichtweise sieht man sich am Bärenfell vor dem Kamin liegen und schaut zu zweit mit einen Glas Wein dem Feuer zu. Bei der realen Sichtweise, der ich angehöre, denkt man dann an die Holzlieferung, das einsortieren, ständiges Nachlegen, bei jedem Wetter hinausgehen und Holz holen und eben an den Dreck. Für mich überwiegt da der Aufwand den Sinn. Hin und wieder ja ok, aber wirklich damit heizen, da gibt es wohl angenehmeres. Gerade wenn es ein Zweitwohnsitz ist und man beim Holzofen wohl eher nicht mittels App schon mal einheizen kann, wenn man wegfährt.
    Du kannst dich ja bei dir zu Hause mal informieren. du wirst aber letztlich auch eine Firma brauchen, die es vor Ort macht. Daher macht es sicher auch Sinn sich vor Ort dann umzusehen und dort mit euren Ergebnissen aufzutauchen.
     
  19. #18 planungspanda, 24.06.2020
    planungspanda

    planungspanda Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Das im Kamin Holz Nachlegen sind bei mir Kindheitserinnerungen. Genauer habe ich das mit meinen Großeltern mütterlicherseits gemacht, aber das nur bis zum Ende des vergangenen Jahrtausends... Aber wir machten das nicht ständig, es gab auch eine einfachere Lösung. (welche das war, weiß ich nicht mehr) Wie funktioniert das mit den Apps? Sprich ist es tatsächlich möglich, auf diese Art und Weise auch bei der Abfahrt vom Erstwohnsitz aus das Gerät einzuschalten?
     
  20. #19 Sulzknie, 24.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2020
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    144
    Ob das mit ner App geht hängt vom Fabrikat/ Gerät ab.
    Evtl. ist dann ein Gateway erforderlich wenn nicht schon eingebaut.
    Das läßt sich bei der Auswahl des Gerätes vorher abklären.
    Einen Internet Anschluß brauchst dann aber vor Ort auch .
    Für die Auslegung der Wärmepumpe ist eine Berechnung muß ,da geht kein dran Weg vorbei.
    Ist die Wp zu groß taktet sie ,zu klein wird’s ein Dauerläufer .Beides verkürzt die Lebensdauer enorm.
    Einen zusätzlichen Stromzähler nur für die Wp ist auch noch eine Option ,ob sich das rechnet muß man dann in Erfahrung bringen.
    Wenn du noch einePv. Anlage dazu nimmst kann man die Kosten etwas abfedern und dann den 2ten Zähler auch wieder lieber weg lassen.
    Pv Anlage ab 10 Kw wird schon wieder ein sogenannter 100% Zähler vom Versorger gefordert ,eine Zusage braucht man dann auch noch .
    Kleiner wird einfach ein Vor / Rückwärtszähler eingebaut.
     
  21. Popi

    Popi Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2016
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    7
    Bei mir auch. Bei uns ging es aber noch länger so weil wir das Haus nur gepachtet hatten und keine neue Heizung installieren wollten solange wir das Haus nicht gekauft haben. Zum Glück haben wir das Haus aber nicht gekauft weil 2007 es durch ein Hochwasser unbewohnbar wurde. Das wars dann mit dem Haus:(
    Ich sehe es aber jetzt bei Freunden zu Hause und bei ihrem Ferienhaus. Dort heizen sie zum Teil mit Holz. Für mich wäre das halt nichts aber jeder wie er mag.


    Wenn man da ein neues Gerät nimmt, ist aber schon fast jedes Modell für eine App Steuerung ausgelegt.
    Genauso wie schon fast jede Wärmepumpe auch eine Kühlfunktion hat.
    Ich weiß es von meinen Eltern, man braucht dazu einen Systemregler (Vaillant multiMATIC 700) und das Internetkommunikationsmodul (VR 920) oder man achtet darauf, dass die Geräte gleich Green IQ haben. Dann haben die das schon drinnen.
    Und WLAN im Keller, das vergisst man leicht weil man ja dort nicht unbedingt WLAN braucht oder es darauf auslegt.
     
Thema:

Eine neue Wärmepumpe für ein Haus aus den 70er-Jahren? Hat jemand Tipps?

Die Seite wird geladen...

Eine neue Wärmepumpe für ein Haus aus den 70er-Jahren? Hat jemand Tipps? - Ähnliche Themen

  1. Neues Kellerfenster verputzen

    Neues Kellerfenster verputzen: Hallo, bei mir sind die Kellertür und daneben das Kellerfenster neu gemacht worden. Von innen sind die Ränder mit Bauschaume ausgeschäumt worden....
  2. Neue Heizungspumpe eingebaut,läuft,alles entlüftet,nur die Heizkörper werden nicht warm

    Neue Heizungspumpe eingebaut,läuft,alles entlüftet,nur die Heizkörper werden nicht warm: Heizkörper werden nicht warm
  3. TV-Tipp: Neues Heimwerker-Format im NDR

    TV-Tipp: Neues Heimwerker-Format im NDR: Hallo liebe Heimwerker*innen, ich hoffe, es ist okay, wenn ich hier eine TV-Ankündigung poste. Am kommenden Montag, 12. Oktober um 21 Uhr,...
  4. Neue Innentüren

    Neue Innentüren: Hallo Forum, auf der Suche nach neuen Innentüren sind wir über ein paar Fragen gestolpert, für die ich hier gern auf Eure Erfahrungen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden