Einbaustrahler Halogen oder LED

Diskutiere Einbaustrahler Halogen oder LED im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hi! Ich möchte ein Haus neu Beleuchten. Teilweise möchte ich Einbaustrahler verbauen. Manche kommen davon in abgehängte Decken als Grund.,...

  1. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ich möchte ein Haus neu Beleuchten.
    Teilweise möchte ich Einbaustrahler verbauen. Manche kommen davon in abgehängte Decken als Grund., bzw. Zusatzbeleuchtung, andere kommen in die Wand als Nachtbeleuchtung für Innentreppe (Mehr Akzentbeleuchtung).

    Die einen raten zu LED, die anderen sagen Halogen.
    Ich möchte für mich eine Entscheidung treffen, doch dafür brauche ich noch ein paar Erklärungen. Ich hoffe die kann ich von Euch bekommen?

    Es gibt so viele Parameter die ich mittlerweile aufgeschnappt habe, trotzdem bin ich noch völlig im Unklaren was ich verbauen soll:confused:
    - Zum einen gibts Niedervolt mit 12V und Hochvolt mit 230 V.
    - Dann stellt sich die Frage nehm ich Halogen oder gleich LED Lampen oder nehm ich Halogenstrahler und bau die auf LED um? (Irgendwie sowas hab ich auch schon gelesen).

    Würde mich freuen wenn sich jemand erwarmt bei mir Licht ins Dunkle bringt...

    gruß
     
  2. Anzeige

  3. #2 selfmademan, 15.10.2013
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    106
    Willkommen hier im Forum,
    da kann man sich lang und schmutzig drüber unterhalten.
    Ich bin der Meinung, dass man bei fallenden Preisen die LED-Technik durchaus bevorzugen soll.
    Die Verbrauchskosten sind einfach niedriger. Unser 6-flammiger Halogenstrahler hatte 6x35W=210W
    Jetzt sind 6x4W LED warmweis 2700Kelvin, also 24W verbaut und keiner diskutiert mehr wann und ob das Licht ausgemacht werden muss.
    Sicher sind schon verbaute Systeme umbaubar. Andererseits würde ich bei Neubau LED-Systeme verwenden.

    Ich finde Wärmeentwicklung, schlecht drehbare GU10 Sockel wenn sie festpappen, Energieverbrauch und Gehäuseverfärbungen durch Hitze nicht mehr zeitgemäß.
     
  4. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deinen Beitrag.

    Sollte man 12 v oder 230 V nehmen?

    Und was hat es mit diesen Umbauspots auf sich? Macht man das nur wenn man schon Halogen verbaut hat, oder ist das auch eine ALternative bei Neuinstallation? Wegen Preis oder so?
     
  5. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!
    Ich habe einen Teil meiner Einbaustrahler auf SMD LED umgebaut habe so wo vorher 20W waren jetzt 2,4W man muss etwas aufpassen es sind Trafos die das nicht ohne weitere Akzeptieren, wenn man den Trafo so verbauen kann so das man gut heran kommt sollte es mal Probleme geben ist das auch in Ordnung, Beleuchtung wo das bei mir nicht der Fall ist habe ich GU 10 verbaut so das ein Trafo nicht benötigt wird.
    Sieh mal hier da geht es auch um das Thema http://www.dasheimwerkerforum.de/f21/suche-vernuenftige-led-spots-jemand-haendler-empfehlen-5526/

    sep
     
  6. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Du hattest also schon Halogenstrahler verbaut und hast auf LED umgerüstet?
    Zum einen 12 v mit Trafo und zum anderen 230v ohen Trafo.

    Wie hast Du die Umgeabaut? EInfach ne Retrofit LED mit passendem Sockel reingeschraubt?
     
  7. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    1
    Die kleinen haben G4 Sockel und da gibt es auch passende SMD LED mit G4, die 230 gibt es sowohl mit GU 10 wie aber auch mit E27 wie normale Glühlampen bei mir ist ein Wickeltrafo verbaut also kein Elektronischer da kann es je nachdem zu Probleme kommen, es gibt aber auch Trafos die LED geeignet sind ich muss aber auch sagen, die LED kommen nicht so hell herüber wie das mit den Halogenlampen ist, wenn man aber weiß was eingespart wird kann ich damit gut Leben.
    Ja es gibt auch Adapter um auf GU 10 eine mit E27 -Verschraubung zu setzen umgekehrt soll das wohl auch gehen aber durch den Adapter kommt die LED auch ein gutes Stück nach vorne heißt der Schaft ist im ganzen länger.
     
  8. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    593
    Die Bauernfänger auch

    Entweder will ich eine z.B 60W AGL 1:1 ersetzen oder ich kann dann auch Energiesparen und ne 40W rein drehen.
    Dafür muss ich mir aber keine "teuren" LED kaufen und mich dann selbst veräppeln

    Denn dabei von Ersparnis zu reden, das beißt sich.

    Wenn man dann wirklich mal die tatsächliche Beleuchtungsstärke prüfen würde, da kommen sicher einige Sparer ins grübeln
     
  9. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ok. Sehe schon. Zwei verschiedene "Glaubensrichtungen" Pro LED und Contra LED.:rolleyes:

    Es hängt halt auch viel von der Verwendung ab denke ich.

    Zwei Beispiele:
    1.) Ich möchte im Flur und an der Treppe ins OG keine Festbeleuchtung sondern ein dezentes Licht das gerade so den Weg auf die Toilette nachts zeigt.
    Also hier hab ich mir gedacht macht es Sinn LED´s zu nehmen, weil hier eine geringe Leuchtkraft in Frage kommt.

    2.) dann hab ich wiederum ne Küchenbeleuchtung in einer abgehängten Decke wo ich helles Licht benötige. Hier kann es Sinnvoll sein erstmal Einbauringe und Halogen zu nehmen, und Irgendwann auf LED umzusteigen sollte hier Preis/Leistung besser sein.

    Ich möchte mir zumidest die Option offen lassen ohne viel Aufwand auf LED umzusteigen.
     
  10. #9 eli, 17.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2013
    eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    593
    Ich bin durch aus für LED ( hab gerade erst wieder haufenweise Muster auf dem Schreibtisch liegen zum testen und messen, nur dann bitte auch vergleichbar und net Augenwischerei wie Sep es angesprochen hat.
    Wenn ich vorher 800lm gebraucht habe , dann will ich es auch mit ner LED haben.

    Oder wie Sep
    Vorher ~800lm ( 60W AGL ) und dann mit ~400lm zufrieden, ja dann kauf ich mir nen AGL mit 40W für net mal 1€ vs 5W LED~10€

    Die 35W die ich nun mehr verbrauche bei 26ct für Strom kann ich 1000h auskosten bevor ich den Mehrpreis drin habe.
    Und 1000h , die muss man erst einmal im Eigenheim erreichen in vielen Leuchten

    Ich hoffe du verstehst was ich mit "selbst veräppeln " nun meine

    LED ist teuer,
    dafür robuster
    langlebig
    weniger Wärmeabstrahlung nach unten ( warm / heiß werden sie trotzdem )
    kompakt

    Dafür sind sie aber auch net leicht anzuwenden ( es gibt einige Tücken ), der >Ra ist oft nicht die Tinte wert auf dem Papier und viele Lichtfarben wie Warm Weiß sind ein müdes versprechen.

    Und was machst du wenn du putzen willst ?

    Alternativen gibt es zu hauf
    z.B Steckdosen mit LED drin, reicht um sich net die Füsse zu brechen. Und sogar mit Dämmerungsschalter, also brennen sie nur wenns dunkel ist

    Wenn du dir eh noch Lampen kaufen willst, dann würde ich evtl gleich LED nehmen. Hab neulich Einbaustrahler bekommen mit WW und richtig Feuer.
    Die lagen um die 50€ VK wenn ich es recht in Erinnerung habe.. müsste ich mal schauen welche dies waren

    Auch wenn die Halogeneinbauten preiswert sind, du bindest dich an eine Bauform oder musst nachher wieder Dreck machen.
    Ist natürlich ne Frage was man ausgeben will / kann


    Mfg
     
  11. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    1
    Normalerweise Diskutiere ich so was nicht jeder hat da so seine eigene Ansicht dem einen sind 100W zu hell und der andere findet es nicht hell genug, das Verbrauch nicht alles ist und sich der Preis der LED zuerst mal Amoktisieren muß gegenüber dem Verbauch ist auch klar.
    Wo steht das, es geht um LED und Halogen vorher hatte ich 20 W 320 Lumen Halogen und jetzt 2,4W 200 Lumen und ich sagte ja auch das es etwas Dunkler ist.
     
Thema: Einbaustrahler Halogen oder LED
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. halogen oder led einbaustrahler

    ,
  2. einbaustrahler led oder halogen

    ,
  3. neubau halogen oder led

    ,
  4. Einbaustrahler halogen ,
  5. halogen oder led strahler,
  6. deckenstrahler halogen oder led,
  7. led oder halogen einbauleuchten,
  8. einbauspots halogen oder led,
  9. halogen einbaustrahler bauformen,
  10. led einbau abgehängte decke,
  11. möbeleinbauleuchten halogen vs led,
  12. sockel einbauhalogen wie messen,
  13. einbau halogenstrahler,
  14. 4 einbaustrahler brennen nicht mehr,
  15. Halogen oder LED Downlight im Bad,
  16. 230 oder 12 v einbaustrahler led,
  17. deckeneinbauleuchte led oder Halogen ,
  18. Draht Einbauleuchten Installationskörper,
  19. deckenstrahler halogen,
  20. led oder halogen,
  21. neubau led einbau strahler,
  22. led oder halogen einbaustrahler,
  23. halogen einbauspot oder led,
  24. einbauleuchten led halogen,
  25. led einbaulampen vs halogen
Die Seite wird geladen...

Einbaustrahler Halogen oder LED - Ähnliche Themen

  1. Spiegel mit LED funktioniert nicht

    Spiegel mit LED funktioniert nicht: Hallo liebe Heimwerker, Ich bin am verzweifeln.. Ich habe einen 0815 Badspiegel mit LED installiert.. Spiegel mit Schalter neben waschtisch...
  2. Dimmbare LED Deckenleuchte

    Dimmbare LED Deckenleuchte: Frage an eli, habe eine dimmbare LED Deckenleuchte die jeweils durch betätigen des Schalters immer eine Stufe) gedimmt wird Diese hat 3 Stufen.Nun...
  3. LED Strahler für Gartenbeleuchtung

    LED Strahler für Gartenbeleuchtung: Hallo, ich würde gerne einen LED Strahler an der Hauswand anbringen, damit der Garten bei bedarf beleuchtet ist. Leider steht das Haus leicht...
  4. Austausch Halogen zu LED, Birne leuchtet, obwohl ausgeschaltet

    Austausch Halogen zu LED, Birne leuchtet, obwohl ausgeschaltet: Hallo zusammen, ich hätte ein Problem mit meiner dimmbaren Stehlampe. Wollte in diese eine LED Birne tauschen, nun leuchtet diese von Anfang an...
  5. Passfähigkeit von LED-Lampen bei alten Lustern

    Passfähigkeit von LED-Lampen bei alten Lustern: Guten Abend, mich beschäftigt seit längerer Zeit eine Frage bezüglich LED-Lampen. Wenn ein Luster auf maximal 60 Watt ausgelegt ist und man eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden