Einbau Schalter

Diskutiere Einbau Schalter im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo :-) Da ich überaus gute Erfahrungen hier in diesem Forum gemacht habe und alle Tipps bisher richtig waren, die ich als Laie von Euch...

  1. #1 Edith45, 23.11.2011
    Edith45

    Edith45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)

    Da ich überaus gute Erfahrungen hier in diesem Forum gemacht habe und alle Tipps bisher richtig waren, die ich als Laie von Euch bekommen habe, muss ich mich erneut an Euch wenden.

    DIesmal ist es eher die Frage meines Sohnes, die ich natürlich genauso wenig beantworten kann, wie die meisten zuvor. Aber ich versprach ihm die Frage mal hier rein zu stellen, ehe er das Haus abfackelt.

    Geplant ist nichts weiter als ein Schalter und ein paar Lampen. Mein Sohn hat sich ein Ankleidezimmer gebaut - dieses sollte indirekt belauchtet werden durch 2 Röhren, die sich anschalten, sobald man den Raum betritt (Bewegsungsmelder). Zunächst jedoch hat er sich überlegt auch sonst ggf. unabhängig vom Bewegungsmelder den Strom anschalten zu wollen. DIe Röhren hat er nun auch nicht montiert, da die einfach zu viel Strom ziehen - er hatte zwei Fenster in die die röhren rein sollten und die hätten 2mal 58w benötigt, was einfach zu viel ist (wenn man es umrechnet).
    Nun hat er so ähm gewinde gekauft, aus Kunststoff, in die die lampen reingedreht werden können :

    Isolierstoff-Fassung E27, Kopp mitsamt Leuchten-Aufhänger-Set (letzteres ist so ne zylindrische Röhre mit Gewinde)

    Nunja dann meint er, dass er 3 Leuchten in "Reihe" und davon zwei Arme "parallel" schalten will. Er hat mir das so erklärt ich zeichne das mal auf:

    Lampe ---- Lampe ---- Lampe -----Verzweigung ------ Lampe ---- Lampe ---- Lampe

    Nun hat er das Problem den Schalter einzubauen. Da kommt aus der Wand ein drei-adriges Kabel mit Blau (wohl der Nullleiter), Braun (Leiter) grün-gelb (erdung). Nun das Problem:

    1.) Welche Ader muss bei der Lampe wo angeschlossen werden - da gibts ja unten ander kunsstoffassung, in die man auch die Glühbirne reinschraubt zwei Möglichkeiten. Soweit ich mich erinnern kann, als ich noch das Haus vor 30 Jahren gebaut habe war es egal wohin was kommt .

    2.) Wie wird der Schalter verbaut?
    Mein Sohn nahm an, dass der Nullleiter (Blau) einfach durchgezogen wird bis zur Verzweigung und dann auf die einzelnen Lampen - nur der Leiter müsste durch den Schalter. Da steht auch ein L drauf, aber auch ein S und ein Ö (Taster).

    Kann damit jemand etwas anfangen?
    Für Rat wäre ich dankbar - deswegen wollte ich nicht unbedingt einen Elektriker kommen lassen.

    lg
    Edith
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 23.11.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.924
    Zustimmungen:
    360
    Hallo,

    aaaaalso, wenn ich den "Textwust" ;) richtig interpretiere geht es wohl nur um zwei grundsätzliche Fragen:

    Von der Funktionsweise her ist es egal. Aus Sicherheitsgründne (ich weiss nicht, ob es dazu irgendeine Vorschrift gibt, da ich kein Fachmann bin) ist es aber anzuraten, L (wohl das braune Kabel) auf den innenliegenden, mittleren Pol der Fassung zu legen. N (wohl das blaue Kabel) muss dann auf das "Gewinde" der Fassung bzw. auf den "seitlichen Innenkontakt" in der Fassung. Somit kannst du nun beim Lampenwechsel nicht so leicht an die Phase kommen.


    Diese Schalter haben nur einen Schaltkontakt, somit wird nur die Phase (braunes Kabel) geschaltet. Der Bewegungsmelder ist nun lt. deiner Beschreibung entfallen?

    Gruß
    Thomas
     
  4. #3 Arbeitsloser, 23.11.2011
    Arbeitsloser

    Arbeitsloser Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hey!

    Prinzipiell ist es nicht relevant was ihr für Leutmittel schalten wollt. Was mir aber schleierhaft ist, warum ihr drei Lampen in Reihe schalten wollt?!
    Außerdem fehlen noch Informationen hinsichtlich des Bewegungsmelders - Ob zwei-, oder dreidrahttechnik.
    Mittels Wechsel-, oder Serienschalter läßt sich das mit dem BM realisieren.

    I.d.R. sieht eine normaler Lichtstromkreis mit Ein-, Ausschaltung folgendermaßen aus:

    Oben in der Abzweigdose werden drei Leitungen benötigt.
    1. Zuleitung (NYM-J) Schwarz (L), Blau (N) , Grüngelb (PE)
    2. Schalterleitung (NYM-O) Schwarz, Blau, Braun
    3. Lampenzuleitung (NYM-J) Schwarz, Blau, Grüngelb

    Der Anschluss in der Schalterdose:
    Jetzt schließt ihr den Schwarzen Draht (2) an den Roten Kontakt des Schalters an, und den Braunen auf die entgegengesetzte Seite des Schalters.

    Der Anschluss in der Abzweigdose:
    In der Abzweigdose schließt ihr den Schwarzen Draht von (1) mit dem Schwarzen Draht von (2) mittels einer Wagoklemme zusammen.

    Den Braunen Draht von (2) schließt ihr mit dem Schwarzen Draht von (3) zusammen.

    Dann den Blauen Draht von (3) mit dem Blauen Draht von (1) und
    den Grüngelben Draht von (3) mit dem Grüngelben Draht von (1).

    Und schon ist die Ein-, Ausschaltung fertig.


    Ich gebe zu, das die Erklärung ein wenig Abstrakt ist.


    Ratsam ist es, wenn man von der Elektik keine Ahnung hat, die Finger davon zu lassen. Wenn ihr also nicht genau wisst was ihr tut, dann holt euch lieber jemanden der weiss was er tut.




    Im dem Sinne...
     
  5. #4 Olli 850, 23.11.2011
    Olli 850

    Olli 850 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    9
    der letzte Satz ist der wichtigste !!!!
    Eigentlich sollte man hier keinerlei Anleitungen für elektrische Basteleien geben denn das kann ganz böse enden und dann heißt es der und der haben doch gesagt etc. bzw. geschrieben - lieber ein paar Euronen ausgeben und jemanden holen der sich auskennt ist auf jeden Fall gesünder !!!! :cool:
     
Thema: Einbau Schalter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lichtschalter einbauen

    ,
  2. zwischenschalter montieren

    ,
  3. montage lichtschalter

    ,
  4. lichtschalter in reihe schalten,
  5. lichtschalter einbauen anleitung,
  6. zwischenschalter einbauen,
  7. schalter einbauen anleitung,
  8. lichtschalter parallel schalten,
  9. kippschalter einbauen anleitung,
  10. zwischenschalter einbauen anleitungen,
  11. kippschalter montieren,
  12. zugschalter einbauen anleitung,
  13. lichtschalter parallel anschließen,
  14. zugschalter einbauen,
  15. montage kippschalter,
  16. zugschalter installieren,
  17. zugschalter montieren,
  18. lichtschalter schwarz braun blau,
  19. einbau lichtschalter,
  20. schalter einbau,
  21. zwischenschalter einbauen anleitung,
  22. lichtschalter montieren,
  23. zwischenschalter einbau,
  24. lichtschalter in reihe ,
  25. was bedeutet die braun schwarz blau im lichtschalter
Die Seite wird geladen...

Einbau Schalter - Ähnliche Themen

  1. Fahrradgarage / Geräteschuppen in den Carport "einbauen"

    Fahrradgarage / Geräteschuppen in den Carport "einbauen": Hallo liebe Heimwerkergemeinde, ich habe eine Doppelhaushälfte mit einem ziemlich großen Carport angemietet und jetzt suche ich eine Art...
  2. Bewegungsmelder mit Dimmer und Schalter in einem Flur

    Bewegungsmelder mit Dimmer und Schalter in einem Flur: Hi zusammen, ich benötige mal ein wenig Schwarmwissen. Ich möchte in einem Flur an das 2 Schlaf- ein Arbeits- und ein Badezimmer grenzen eine...
  3. Rolladenpanzer und Welle mit Elektromotor Einbauen

    Rolladenpanzer und Welle mit Elektromotor Einbauen: Guten Tag In meinem Schlafzimmer haben ich aktuell 2 Rollladen, einen an der Balkontür und einen am Fenster direkt daneben. Es ist ein großer...
  4. Wasseruhr einbauen

    Wasseruhr einbauen: Guten Abend. Ich besitze einer Wasseruhr ähnlich wie diese: Pumpendiscounter punkt...
  5. Badezimmer einbauen

    Badezimmer einbauen: hallo ich bräucht mal eine kleine denkhilfe. ich habe die möglichkeit in gutes haus sehr günstig zu kaufen in dem natürlich noh einige arbeiten...