Einbau einer Wasserenthärtungsanlage

Diskutiere Einbau einer Wasserenthärtungsanlage im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo Heimwerker, Ich trage mich im Moment mit dem Gedanken, eine Wasserenthärtungsanlage einzubauen. Wir haben ein Einfamilienhaus BJ: 2011. In...

  1. #1 Chrisi005, 09.02.2016
    Chrisi005

    Chrisi005 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heimwerker,

    Ich trage mich im Moment mit dem Gedanken, eine Wasserenthärtungsanlage einzubauen.
    Wir haben ein Einfamilienhaus BJ: 2011.
    In unserer Region haben wir eine Wasserhärte von 14°dh. DAs Wasser ist laut Wasserwerk als hart eingestuft.
    Wir sehen das auch insbesondere am Wasserkocher und auf den Wasserhähnen. Die Dusche ist auch nach 2 mal Duschen meist schon sehr stumpf.

    Allerdings sind wir nur zu 2. Und es gibt ja tausende Anlagen... Da verliere ich schnell den Überblick.
    Ich würde gerne:
    Eine kompakte Anlage für einen 2-3 Personenhaushalt haben.
    Einfache Bedienung und möglichst einen Bypass für Gartenwasser.

    Was könnt ihr empfehlen? Und wo lande ich preislich? Die Unterschiede sind ja teilweise enorm. Ich hab komplett-Angebote von 700-4000€ gesehen. Ich bin zwar kein Sparbrötchen, aber ich wollte schon unter 2000€ landen.

    Danke,
    Chris
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Markus78, 09.02.2016
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    60
    Mahlzeit!
    Herstellerempfehlung:

    Grünbeck,Winterhalter oder BWT,das sind dann aber schon die Marktführer.
    Von 14° dH träume ich,wir haben hier in Ostwestfalen-Lippe locker 20° und mehr!Wobei ich soooo oft nicht entkalken muss.Wir wischen die Armaturen nach dem duschen z.b. einfach trocken...

    Bedenke aber auch das Du bei 14 Härtegraden das Wasser in der Regel auf 6-8° runterfährst und nicht tiefer-auf 0° sollte man gerade Trinkwasser nicht runterregulieren.Lohnt sich da sowas überhaupt?Unsere Miele-Dampfbügelstation darf z.b. garnicht mit enthärtetem Wasser betrieben werden.
    Ausserdem hat man damit noch mehr Betriebskosten wie Strom,Wasser (Rückspülung) und die Salzkosten...Gut-das ist ja alles Deine Sache.Aber bei 14° dH und eine herunterregelung um 6-8° würde ich mir überlegen ob ich soviel Geld ausgebe...
    Aber ich komme ja auch aus Lippe und wir haben den Ruf geizig zu sein.... :D
     
  4. #3 Chrisi005, 10.02.2016
    Chrisi005

    Chrisi005 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ja das Thema Bequemlichkeit ;-)
    Wir sind halt zu bequem jedes mal nach dem Duschen die Fliesen abzuwischen. Oder den Wasserkocher nach jedem 3-4mal Kochen zu entkalken. Irgendwie trau ich dem Wasserverband und seinen 14dh aber auch nicht. Ich hab mir erst mal Messstreifen besorgt und schau mal, was da wirklich aus dem Hahn kommt.
    Und dann kommt heute ein Fachbetrieb vorbei und gibt mal eine erste Duftmarke ab. Vielleicht kipp ich ja hinten über und das hat sich dann erledigt... Mal sehen :)
     
  5. #4 Schnulli, 10.02.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.830
    Zustimmungen:
    315
    Das wird schon ungefähr passen, die Härte verändert sich im Leitungssystem nicht. Und wenn du schon das Wasserwerk kontrollieren willst dann nicht mit den Meßstreifen. Die sind oftmals zu ungenau. Als Aquarienbesitzer würde ich dir die Testtropfen für Gesamthärte aus der Zooecke im Baumarkt empfehlen.

    Gruß
    Thomas
     
Thema: Einbau einer Wasserenthärtungsanlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserenthärtungsanlage einbauen

    ,
  2. wasserenthärtungsanlage gruenbeck anschluss rueckspuelung

    ,
  3. einbau wasserenthärtungsanlage nach 23 Jahren

Die Seite wird geladen...

Einbau einer Wasserenthärtungsanlage - Ähnliche Themen

  1. Fenster selber einbauen

    Fenster selber einbauen: Hallo zusammen hat einer Erfahrung mit fensterhai.de
  2. Stand-WC mit AP Spülkasten einbauen

    Stand-WC mit AP Spülkasten einbauen: Hallo, ich bin irgendwie etwas planlos gerade mit der WC Geschichte und will nichts falsches kaufen, vielleicht kann mir da mal jemand auf die...
  3. Einbau einer bodenebenen Dusche.Unsere alte Dusche ist 40 Jahre alt.

    Einbau einer bodenebenen Dusche.Unsere alte Dusche ist 40 Jahre alt.: Hallo zusammen, Unsere Dusche ist alt und über 40 Jahre alt. Ich würde jetzt gerne eine ebenerdige oder zumindest eine mit ganz flacher Wanne...
  4. MR11-Leuchtmittel in MR16-Fassung einbauen?

    MR11-Leuchtmittel in MR16-Fassung einbauen?: Hallo allerseits, Ich habe beim Leuchtmitteleinkauf nicht genau genug hingesehen und die falsche Lampengröße für meine vorhandenen Halogenspots...
  5. Kellerfenster Einbau

    Kellerfenster Einbau: Moin, muss jetzt ein neues Kellerfenster einbauen. Ein Dreh/Kipp Kunststofffenster ist schon gekauft. Dieses hat genau die Maße des alten ACO...