Einbau einer Toilette/En-Suite im Schlafzimmer

Diskutiere Einbau einer Toilette/En-Suite im Schlafzimmer im Trockenbau Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich überlege im (Eltern)Schlafzimmer ein, natürlich abgetrenntes, kleines Bad bzw. eine Toilette und Waschbecken einzubauen. Rein von den...

KFleischer

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.03.2020
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Hallo,

ich überlege im (Eltern)Schlafzimmer ein, natürlich abgetrenntes, kleines Bad bzw. eine Toilette und Waschbecken einzubauen. Rein von den Anschlüssen her ist das kein Problem, da auf der anderen Seite der Wand das eigentliche Bad ist und direkt dort das 110er Abwasserrohr der Toilette verläuft und außerdem auch ein Waschbecken daneben angebracht ist.
Das zweite Bad wäre echt von Vorteil, da bei einem 3-4 Personenhaushalt es schon mal zu "Stau" kommen kann.

Was ich mich frage, ist wie ich das Thema Lüftung hinbekommen. Einfach mal ein Loch nach draußen bohren ist nicht, da die Wohnung in einem Mehrfamilienhaus liegt und das einen WEG Beschluss bräuchte. Ich sehe da zwei Wege aktuell: Eines der zwei Fenster ins Minibad einbinden (ist das nicht "Verschwendung"?) oder durch die Wand ins eigentliche Bad entlüften.
Wie würdet ihr ein zweites Bad/Toilette unterbringen?

Grundriss
ZweitesBadFrage.jpg


Dachfenster im Elternschlafzimmer:
7.jpg

Eine Aktuelle Idee wie man ein großes (Kingsize) Bett ins Schlafzimmer stellen kann ist dies hier. Wenn man das Bett 1m nach form verschiebt sollte der Platz noch immer ausreichend sein.
1.png


PS: Ich wusste nicht welches Forum das richtige ist, deshalb in OffTopic. Wenn ein Mod das ins richtige Forum verschieben könnte...
 

Future

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
2.061
Zustimmungen
444
Wenn man das Bett 1m nach form verschiebt sollte der Platz noch immer ausreichend sein.

Das wäre das erste, was ich mal ausprobieren würde. Also, ob du tatsächlcih noch genug Platz hast, wenn du von dem Raum 1 Meter (bzw. 4m²) wegnimmst und auch noch Platz für den Zugang zum Bad lassen musst. Einafch mal das Bett 1 m vorziehen und gucken ob ihr damit leben könntet.

Wegen der Lüftung: Hat das andere Bad den eine Lüftung über Lüftungsrohre oder lüftet ihr da nur übers Fenster? Lüftung durchs andere Bad fände ich ziemlich fies, zumindest bei WC-Benutzung - da liegt man in de Badewanne und enspannt sich und plötzlich geht die Lüftung an und man kriegt einen Gasangriff vom Nachbarbad ab.
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
2.208
Zustimmungen
775
Ort
50189 Elsdorf
Bett drehen, unter die Schräge stellen und ziemlich nach links rücken. So weit, dass 1 Dachfenster in das Dixi eingebunden werden kann. Was eine Idee zu dem dürftigen Foto und viel Fantasie zu der Skizze entspringt
 

Future

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
2.061
Zustimmungen
444
Wenn du das Bett so weit nach links rückst, dass das Fenster zum neuen Bad gehört, dann kommst du nur noch nach vorne aus dem Bett raus. Um das Fenster iuns Bad zu integrieren bleiben kaum konventionelle Lösungen. Da musst du schon etwas um die Ecke denken.

gelb = Bett 2mx2m (Ist 2x2 für dich Kingsize?)
rot = Trockenbauwand
blau = Tür 75cm breit.


bad.png
 
Sulzknie

Sulzknie

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.05.2014
Beiträge
947
Zustimmungen
219
Ort
Jaderberg
Ich könnt mir vorstellen das du nicht nur für das Loch ( für Belüftung) eine Zustimmung brauchst sondern auch für den Badeinbau.
Vermutlich ist auch die Wasserleitung und der Abfluß im Besitz der Eigentümmer.
Heizung brauchst doch auch noch wenn es ein eigener Raum werden soll ,auch Gemeinschaft.
Dann noch Strom ,fachgerecht mit Fi..
Ist nachher irgendwo ne Leckage oder Verstopfung werden sie schnell einen Schuldigen finden.
Dabei ist es dann egal wo ,wie oder wodurch ein Schaden entstanden ist.
 
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
6.959
Zustimmungen
1.207
Ort
Ostholstein
und das 100er WC -Abgangsrohr ist nicht mal eben durch den Fußbaden des Eigentümer gelegt .
 

Future

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
2.061
Zustimmungen
444
durch den Fußbaden des Eigentümer gelegt
Ist nachher irgendwo ne Leckage oder Verstopfung werden sie schnell einen Schuldigen finden.

Macht doch nicht alles schon vorher schlecht. Da hier von WEG die Rede ist gehört ihm die Wohnung ja wohl, womit er wenigstens mit den nichttragenden Wänden machen darf was er will. Das Abflussrohr muss auch nicht erst durch irgendeinen Fussboden, das kann man durchaus oberhalb der Fussbodenoberkante verlegen, solange man kein Stand-WC verbaut. Und wenn es ein Fachbetrieb ausführt, dann ist auch bei Leckage und Verstopfung dieser verantwortlich.
 

KFleischer

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.03.2020
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Wegen der Lüftung: Hat das andere Bad den eine Lüftung über Lüftungsrohre oder lüftet ihr da nur übers Fenster? Lüftung durchs andere Bad fände ich ziemlich fies, zumindest bei WC-Benutzung - da liegt man in de Badewanne und enspannt sich und plötzlich geht die Lüftung an und man kriegt einen Gasangriff vom Nachbarbad ab.

Die Wohnung ist neu gekauft, deshalb kann ich das nicht mit Bestimmtheit sagen. Aber ich vermute stark, dass es nur ein Fenster hat.

@Sulzknie Danke für den Hinweis. Ich hab die Teilungserklärung gelesen. Alle nicht statisch relevanten Innenwände sind mein ding und ich kann löcher machen wie ich will. Alle Anschlüsse ab Etagenverteilung sind ebenfalls mein Ding.

@Future Das wäre auch noch eine Option. Aber diese 45° Wände sind stylistisch so eine Sachen...
 

Future

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
2.061
Zustimmungen
444
Aber diese 45° Wände sind stylistisch so eine Sachen...

Wenn du rechteckig planst und das Dachfenster mit drin haben wilsst, dann kostet das halt so viel Platz, dann wird es um das 2mx2m Bett richtig eng. Und wenn man sich ím Dunkeln ums Bett rumquetschen muss ist das auf Dauer echt nervig.

Ist das auf der anderen Seite vom Bad ne Küche? Vielleicht gibgt es da ein Abluftrohr von dem man abzweigen kann. Wäre zwar auch nicht optimal, aber besser als nix.

Sonst sähe ich höchstens noch die Möglichkeit, dass man die Abluft von dem Mini-Bad direkt ins Schlafzimmer leitet und zwar möglichst nah ans Dachfenster. Dann muss man halt bei den geruchsintensiven Verrichtungen erst das Dachfenster kippen und dann das Gebläse anschalten.

Oder du verzichtest aufs Zweit-Klo und machst nur ein Waschbecken ins Schlafzimmer. Ganz ohne Wände aussen rum. Damit kann man ja zumindest einen Teil des Badezimmer-Staus (Rasieren, Zähneputzen ...) verlagern.

Oder reichlich Raumduftspray ...
 

Future

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
2.061
Zustimmungen
444
Oder sowas hier, da wird die stinkende Abluft durchs Abflussrohr entlüftet. Hab ich nich nie verbaut gesehen und hab auch keine Ahnung ob das irgendwelche unerwünschten Nebeneffekte haben kann, aber zumindest git es sowas. Funktionsweise kann amn in dem Bilkd ja ganz gut erkennen. Frag mich jetzt aber nix zu dem System, mehr weiss ich auch nicht. Kosten für das Vorwandmodul ab ca. 500€.
www.airwc.de

00140.jpg
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
2.208
Zustimmungen
775
Ort
50189 Elsdorf
Nochmalige Frage: Warum das Bett mit dem Kopfende nicht unter die Schräge, Fußende Richtung Tür ?
 

Future

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
2.061
Zustimmungen
444
Nochmalige Frage: Warum das Bett mit dem Kopfende nicht unter die Schräge, Fußende Richtung Tür ?

Vermutlich weil es bei deiner Planung mit Dachfensternutzung und Bett unter der Schräge ziemlich eng wird. 30-40cm ums Bett rum reicht wohl nur den wenigsten. Das kann man vielleicht umsetzen wenn man den Abstellraum direkt mit abreisst.

bad.png
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
2.208
Zustimmungen
775
Ort
50189 Elsdorf
@Future ... ich habe dich nicht nach ner Antwort gefragt. Beim ersten Mal falsch antworten war ich noch still. Lass doch den antworten, den ich gefragt hab. Oder kannst du bis zum TE durchs Internet die Raummaße prüfen ? Deine Antwort fällt bei mir wieder unter "dummes Zeugs" Jetzt bin ich gespannt, ob die Antwort auch wieder gelöscht wird.
 

Future

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
2.061
Zustimmungen
444
Oder kannst du bis zum TE durchs Internet die Raummaße prüfen ?
Ja, erstaunlicherweise hat der TE mir die Glaskugelleserei abgenommen und den Grundriss soweit bemaßt, dass es relativ einfach ist die Dimensionen zu sehen. Zumindest so genau, dass sicher ist, dass die von mir angenommene relaive Größe eines 2mx2m-Betts eher an der Untergrenze liegt. Im Zweifel müsste das gelb eingezeichnete Bett also eher noch einen Tick größer sein als kleiner.
 

KFleischer

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.03.2020
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Danke. Ihr habt mir schon geholfen. Die Toilette mit Absaugung könnte tatsächlich eine Lösung sein.
Ein Fenster abzugeben so wie in Futures letzter Skizze wäre auch gängig. Zu hell möchte man es im Schlafzimmer eh nicht und wenn das Kopfende etwas weniger Licht abbekommt ist das nicht so schlimm...

Zur Frage nach dem Bett unter der Schräge: Dann wäre das Fenster nicht mehr zugänglich. Future hat auch recht mit dem Platz. Ist zwar möglich aber alles etwas gezwängt.

Danke euch.
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
2.208
Zustimmungen
775
Ort
50189 Elsdorf
Future ... Schön, dass es in der Raketenwissenschaft weit verbreitet ist, aus der Ferne durchs Internet die Grösse eines Bettes zu bestimmen. Ich kann das nicht ... bringt mir das jemand bei ? Oder hast Probeliegen gemacht und 'nen Zollstock dabei gehabt ? Echt interessant ...
 

Future

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
2.061
Zustimmungen
444
aus der Ferne durchs Internet die Grösse eines Bettes zu bestimmen.

Ok, ich erleuchte dich mal. In #1 steht, dass das Bett die Größe "Kingsize" hat. Diese ist genormt und beträgt 193cmx203cm. Für den deutschen Markt ist das normalerwqeise gerundet und bezieht sich auf Betten mit 200cmx200cm und größer. Ich muss also garnicht mit dem Zollstock durchs Internet springen, sondern einfach nur lesen.
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
2.208
Zustimmungen
775
Ort
50189 Elsdorf
Es ist zwar nicht genormt, aber danke, hab ich was gelernt ... bin ich mir nicht zu schade für
 
Thema:

Einbau einer Toilette/En-Suite im Schlafzimmer

Einbau einer Toilette/En-Suite im Schlafzimmer - Ähnliche Themen

Badsanierung - WC und Dusche Einbau: Hallo und Frohes neues Jahr Ich möchte mein Badezimmer sanieren und habe die letzten Wochen die alten Fliesen entfernt. Hierbei kam auch der alte...

Sucheingaben

en suite forum bad schlafzimmer heimwerker

Oben