Eck-Sofa selber bauen

Diskutiere Eck-Sofa selber bauen im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Abend, da ich hier noch nichts zu gefunden habe eröffne ich mal einen neuen Post. Ich habe mir vorgenommen mein eigenes Sofa zu basteln, da ich...

  1. #1 Sgt.Jumper, 13.12.2018
    Sgt.Jumper

    Sgt.Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Abend, da ich hier noch nichts zu gefunden habe eröffne ich mal einen neuen Post. Ich habe mir vorgenommen mein eigenes Sofa zu basteln, da ich einfach kein Sofa gefunden habe was meinen Vorstellungen an Maßen usw entspricht.

    Ich denke ich werde das Sofa auf Beine stellen (Capita-Beine von IKEA). Und als Grundgerüst Kanthölzer (50x65) sowie 20? 27?mm Sperrholzplatten? den sichtbaren Bereich würde ich allerdings mit Multiplex verkleiden 18mm?
    Ich denke das sollte soweit keine Probleme machen oder? Nicht das ich am Ende unter dem Sofa sitze. :D

    Nun meine Fragen zu der Polsterung, nehme ich da Kaltschaum den ich auf eine Sperrholzplatte klebe, um das ganze dann zu beziehen und an der Holzplatte fest tacker? Es dann anschließend von unten ans Gerüst schraube, damit es nicht mehr weg kommt?
    Oder nehm ich Spanngurte? als unter konstruktion und lass mir Bezüge für den Kaltschaum nähen?
    Hat jemand eine empfehlung welchen Kaltschaum ich am besten verwenden sollte? wie Dick sollte er sein 20cm? oder ist das schon zuviel des guten?

    Über den Bezug bin ich mir auch noch unschlüssig, ob ich nun Kunstleder oder doch eher Mirkofaser bzw einfachen Stoff nehme. aber ich denke das Spielt erstmal nur die Zweitrolle.

    Eventuell ist hier ja sogar ein Polsterer unterwegs der mir ein paar Tipps geben kann.
    Vielleicht habt ihr ja noch ein paar bessere Vorschläge oder gar Ideen wie ich das ganze umsetzen kann.

    Achso, schon fast vergessen das ganze soll ein Ecksofa werden angesetzt sind so 2,50m und 2,2m länge bei max 1m breite wovon so 60-65cm reine sitzfläche sein sollen. denke mal eher man kommt inkl. rückenlehne auf 90cm

    Ich bedanke mich schonmal im vorraus, für jede hilfreiche Antwort. :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Eck-Sofa selber bauen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 13.12.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.630
    Zustimmungen:
    880
    Das halte ich schon für ein ziemlich ambitioniertes Vorhaben. Ich unterstelle mal, die üblichen Google-Verdächtigen und die Bildersuche zum Thema "selbst polstern" und "Sofa bauen" hast du schon durchwühlt?
    Die für Ungeübte wahrscheinlich simpelste Lösung: eine feste Sperrholzplatte als Auflage, darauf passend aufgelegt die großen, abnehmbaren Sitzauflagen.
    Was da an so einem Eigenbau aber letzten Endes an Sitzkomfort heraus kommt ist wohl die große Unbekannte.
     
    Maggy gefällt das.
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    641
    Statt Sperrholz dann besser das Tolle ist von Ikea. Was denkste wie der Hintern brummt, wenn du den ganzen Abend auf nen Brett sitzt? Auch wenn da 20 cm Schaumstoff drauf sind. Der Untergrund gibt ja nicht nach.

    Ist es ein finanzieller Grund?
    Roller, Poco oder Ikea haben doch was für jeden Geldbeutel. Und da siehst du es fertig.
    Z.B. Kunstleder nähen ist eine mittlere Katastrophe. Das ganze wird mit Sicherheit mehr kosten als ein fertiges Objekt.

    Mach den Tisch dazu selbst.
     
  5. #4 Sgt.Jumper, 13.12.2018
    Sgt.Jumper

    Sgt.Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Genau, tatsächlich habe ich schon einiges durchwühlt. einen Plan wie ich die Unterkonstruktion machen würde habe ich schon, dazu mal schnell ein bild aus google und eine Grobe Zeichnung meinerseits, wie ich das Ecksofa geplant habe, Rückenlehne in Grün, Sitzfläche rosa. Maße sind nicht fest nur mal grob in 5min gezeichnet. Somit würde ich keine komplette Platte setzen sondern mehrere "kleinere" für die Sitzfläche.
    sofa unterkonstruktion.png IMG_2805.jpeg

    Naja, andere Bauen sich aus Europaletten Sofas und sogar Betten, bzw schlafen auf einem festen Lattenrost. Eventuell wäre ja auch eine Kaltschaum Matratze sinnvoll die ich mir zurecht schneide. Alternativ hatte ich hier natürlich auch angedeutet, ob es nicht sinn machen würde statt einer Sperrholzplatte Spanngurte o.ä. zuverwenden, dise würden ja wiederum leicht nachgeben.

    Der Grund ist nicht unbedingt finanziell, es sind tatsächlich eher die Maße, denn die meisten Sofalängen sind 2.40 oder 2.70 und die zweite seite dann über 3m oder unter 2m. gefällt mir persöhnlich einfach nicht. Eine Maßangefertigte macht keinen Sinn. Zumal das Sofa kein Alltäglicher Gegenstand sein wird.
    Blöd gesagt von 7 Tagen wird es maximal 3 genutzt.

    Wenn ich etwas nähen müsste, würde ich es nähen lassen, ich wollte tatsächlich das ganze komplett ohne Nähen umsetzen, Ecken leicht einschneiden umlegen und antackern.
    Thema Tisch -> der wird auch selbst gemacht.

    Zum Schluss sei noch gesagt, ich habe absolut keine zwei linken Hände und habe eine Mischung aus gewerblichen Maschinen und Heimwerker Maschinen zur Verfügung.

    ein dickes Danke, an euch zwei für euer einbringen.
     
  6. #5 Schnulli, 13.12.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.630
    Zustimmungen:
    880
    Das sind Jutegurte oder mehr oder weniger nachgebende Gummibänder. Gibt's dann auch im Onlineshop deines Vertrauens.
    Dann würde ich in der Tat die Jutegurte nehmen und kreuzweise verspannen (musste gerade noch jemand an Loriot denken? :D )




    Aber zurück zum Thema: Mit etwas Glück treffe ich heute oder morgen Abend unsere Obermeisterin der Raumausstatter/Sattler/Polsterer (und was da noch so organisiert ist...) Die kann ich diesbezüglich mal aushorchen. Kann dir da aber nichts versprechen.
    Zumindest bei Ihr im Laden habe ich mal gesehen, wie sie ein olles Sofa neu gepolstert hat. Unten drunter hatte sie nur die Jutegurte. Aber da gibt's wohl je nach Wunsch, Möglichkeiten und Sitzkomfort viele Möglichkeiten. Ich glaube, das ist noch die für Laien am einfachsten umzusetzende Möglichkeit, die noch etwas Sitzkomfort versprechen könnte.
     
  7. #6 Sgt.Jumper, 13.12.2018
    Sgt.Jumper

    Sgt.Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    :D Jutegurte ich schreib es mir hinter die Ohren.

    Das wäre natürlich Super! Dann klärt sich bestimmt, das Thema welches Polster man nehmen sollte und wie Dick das ganze werden sollte. Und das noch viel wichtigere ob nun eine Platte oder die Jutegurte.

    Super lieb von dir! Selbst wenn es nicht klappt. ein großes Danke an dich.
     
  8. #7 Selbst-ist-der-Mann, 14.12.2018
    Selbst-ist-der-Mann

    Selbst-ist-der-Mann Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    33
    Ich hab zwar nicht allzuviel Ahnung, aber mit Jutegurten, auch wenn sie doppelt verspannt sind mit Kreufedertaschen doppelt gemufft, wirst Du auf den Latten sitzen. Das einfachste, schnnellste und ohne eine zweite Falte im Po zu bekommen, ist die Lösung mit einer Sperrholzplatte. Oder du findest irgendwo ein paar billige Lattenroste und nagelst Die auf das Gestell. Darauf kannst Du dann jeglichen Schaumstoff legen. 20cm würde ich aber schon mindestens nehmen. Beim Bau Deines Gestells solltest Du aber drauf achten, wie hoch nachher Deine Sitzfläche wird. Nicht daß Du dann mit den Beinen in der Luft baumelst, wenn Du auf dem Sofa sitzt.:rolleyes:
     
  9. #8 Schnulli, 14.12.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.630
    Zustimmungen:
    880
    So, ein paar unsortierte Stichpunkte, hab Sie zwar getroffen aber eher kurz zwischen Tür und Angel....

    Polstergurte funktionieren prinzipiell, aber nicht "einfach so" hintackern sondern mit einem Gurtspanner arbeiten. Und auch nicht unbedingt über die volle Sofalänge durchgehend, dann liegt man eventuell durch - je nach Konstruktion. Einfacher aber ungemütlicher wäre das Prinzip analog "Palettenmöbel". Also Platte drauf und Kissen, fertig - gäbe es auch fertig zu kaufen, Stichwort "Palettenpolster". Die Platte darunter soll aber nicht durchgehend sein, es sollte von unten her Luft an die Polster kommen können.
    Beim selber polstern müsstest du wissen, welchen Schaumstoff du nun nehmen möchtest, zwecks "Probesitzen" (da gibt's wohl unterschiedliche Schaumstoffhärten und -qualitäten. Werden mit zwei Zahlen angegeben... Musst da selbst mal recherchieren). Das Prinzip für ein selbergemachtes "Palettenmöbelkissen": Schaumstoffdicke ca. 10-12 cm mindestens, zuschneiden, mit Polstervlies einmal einpacken (Sprühkleber), damit der Oberstoff nicht durchscheuert und die Schaumstoffkanten "rund" werden, Stoffbezug drüber.

    Wenn die Platte selbst gepolstert werden soll: In die Platte mit großem Forstnerbohrer Löcher zwecks Luftaustausch reinbohren. Schaumstoff aufkleben, Polstervlies auf Schaumstoff kleben (über Vorderkante und Seitenkante des Schaumstoffs bis an die Plattenunterseite), Bezug drüber und unten drunter an der Platte festtackern.
     
  10. #9 Sgt.Jumper, 14.12.2018
    Sgt.Jumper

    Sgt.Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Naja gut für die Gurte hätte ich dann aufjedenfall "nur" den holzrahmen genommen ohne extra holz versträbungen. Zum thema sitzhöhe, dachte da so an ca 40-45cm. Falls ich doch zu hoch komme bauch ich halt eine "hängeschaukel" draus. :p

    Danke ersteinmal für deine Mühe, würde das ganze in 5 abteile unterteilen. dann sollte es denke ich auch nicht durchhängen können.

    Da bin ich noch dran, gibt da leider nur so unendlich viele. :D

    Gut, also werde ich mir vermutlich dann die Gurte bestellen und die vernünftig in einen holzrahmen einspannen.

    Wenn für die Palettenmöbel schon ca 10-12cm mindest maß sind, werd ich wohl 15cm bei den Gurten nehmen. Sollte wohl ausreichen?
    Ich werde mich aber auch nochmal schlau machen ob es bei mir in der Nähe einen Großhandel gibt, der auch eine Ausstellung hat. wo ich mich mal fleißig setzen darf. o_O


    Beginnen wollte ich sowieso erst Anfang / mitte Februar 2019, somit ist noch reichlich zeit zum recherchieren und tipps bekommen/einholen vorhanden.
    Evenetuell würde ich dann hier auch das ein oder andere Foto da lassen. Falls es ansehnlich wird. :D
     
  11. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.487
    Zustimmungen:
    1.105
    @Sgt.Jumper
    vielleicht magst du mal skizzieren, wie du dir dein Sofa vorstellst, dann kann man besser helfen.
     
    pinne gefällt das.
  12. #11 Sgt.Jumper, 14.12.2018
    Sgt.Jumper

    Sgt.Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Weiter oben gibt es 2 Fotos eins von meiner groben Skizze, sicht wäre da von oben drauf. und ein Foto wie in etwa ich mir die Konstruktion gedacht habe. Ich werde mal schauen ob ich es hinbekomme eine 3D Zeichnung zu machen, bin da etwas ungeschickt was Skizzen und Zeichnungen angeht.
     
  13. #12 Sgt.Jumper, 15.12.2018
    Sgt.Jumper

    Sgt.Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    @Neige Ich merke grade ich kann meinen Post nicht Editieren? :rolleyes: Naja gut was solls, Am ende soll das Ganze in etwa so aussehen. Maße sollten nun auch endgültig passen.
    SofaSkizze.png


    Nach vorne Hin würde ich die Polster nen stück überstehen lassen. Die Rückenlehne bekommt eine leichte Neigung von ca 8 grad spendiert. Habe ich auf dem Bild mal weggelassen.

    Als Stoff denke ich momentan tatsächlich an Mircofaser.
     
  14. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    641
    Möbelstoff ist nicht billig. Und du brauchst da einiges. Nur für dies Sitzfläche Mind. 6-7 m. Gleiches oder eher mehr für dies Rückenlehne. Soll es frei im Raum aufgestellt werden nochmal dieśe Menge wobei ein Teil davon vorne auf die Kante kann. Und dann nochmal die beiden Seitenteile. Hui, locker 25 m!

    Qualität? Min. 300g/qm. Dabei das Holz gut abpolstern, sonst scheuert es schnell durch.

    Hier kannst mal gucken: www.butinette.de und dann möbelstoff. Schöne Sachen bei.

    Da mußt du ganz sorgfältig arbeiten sonst setzt du viel Geld in den Sand.
     
  15. #14 Selbst-ist-der-Mann, 15.12.2018
    Selbst-ist-der-Mann

    Selbst-ist-der-Mann Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    33
    Wenn Du die Fläche mit Gurten herstellen willst, dann solltest Du aber auch bedenken, wie stabil der Rahmen dazu sein muß. Da verschätzt man sich schnell, wieviel Zug auf die Gurte kommt. Die müssen auch, so weit ich mich erinnern kann über kreuz angebracht werden und dabei miteinander "verwebt" werden. Mir fällt jetzt der Fachausdruck für das Kreuzweise anbringen der Gurte nicht ein. Das mit den Gurten würde ich als Laie machen, da man nicht weiß, wie die gespannt werden müssen. Bei einer Platte mit einer dicken Schaumstoffplatte drauf läuft das sicher einfacher und man hängt dann nicht so wie in einer Hängematte im Sofa.
    Das Risiko wäre mir zu groß und bei der Menge Arbeit, die man mit dem Bespannen mit Stoff hat, wör mir die Arbeit mit den Gurten ohne Erfahrung und eventueller Anleitung vom Fachmann zu riskant. Die Gurte waren doch eigentlich bei Möbeln üblich, die mit Spiralfedern gepolstert waren? Na egal, bin gespannt auf das Ergebnis...
     
  16. #15 Sgt.Jumper, 15.12.2018
    Sgt.Jumper

    Sgt.Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Abend, soo teuer ist der Stoff tatsächlich nicht, ich hab mich schonmal etwas umgeschaut die 300g/lfm kosten knapp 5€ dann habe ich noch ein super angebot gefunden wo momentan 730g/lfm knapp 10€ kosten. Also ich habe mal grob Überschlagen und komme dabei auf schlappe 15lfm würde allerdings 20lfm bestellen -> verschnitt usw. das wären dann im schlimmsten fall 200€. Die Rückseite des Sofas wird nicht gepolstert oder bezogen, eventuell eine dünne Platte vor und Lackiert. Die eine Seite wird an der Wand stehen die andere ist von meinem Schreibtisch verdeckt.


    Ich denke da die Maße pro Sitzpolster relativ klein sind wird sich da nicht viel verspannen können. Das stelle ich mir tatsächlich nur bei einem Großen durchgehenden kompliziert und schwer vor. Werde ich mich aber nochmal schlau lesen, wieviel zugkraft da drauf kommt und ob der Rahmen das durchsteht oder sich verabschiedet.
     
  17. #16 Selbst-ist-der-Mann, 16.12.2018
    Selbst-ist-der-Mann

    Selbst-ist-der-Mann Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    33
    Ich meinte damit, daß Du das Gestell auch auf die Zugkräfte auslegen mußt. Nicht daß das Ganze über Dir zusammenkracht. :rolleyes: Das Holz muß passen und auch die Maße der Rahmenteile..
     
  18. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.487
    Zustimmungen:
    1.105
    Einfacher wird es, wenn Rücken, Armlehnen und Sitzelement einzeln gebaut werden. Rohgestell aus Spanplatten und Kanthölzer.
    Rücken, Armlehnen und Sitzelement werden Mittels Einschlagmuttern und Gewindeschrauben nach dem polstern zusammengefügt und die Sitzelemente
    mit einer (wenns unkompliziert sein soll) Keilleiste zusammengehalten. Wenn ich Zeit find, zeichne ich das mal.
     
  19. #18 Sgt.Jumper, 18.12.2018
    Sgt.Jumper

    Sgt.Jumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Ich meine ich hatte im ersten Post schonmal geschrieben was ich verwenden würde 50x65er Kanthölzer. denke damit sollte es keine Probleme geben, oder?

    Das mit der Keilleiste kann ich mir so noch nicht ganz vorstellen, Ansonsten hätte Ich die Rahmen für die Polster am ende von unten / hinten fixiert, da hinten wenn überhaupt nur eine Dünne abdeckplatte drauf kommt. Spielt dort ja auch keine Rolle sieht eh keiner.

    Bin aber mal auf deine Zeichnung gespannt, daraus kann man sicher noch etwas abwandeln bzw übernehmen und mit einfließen lassen.

    Danke!
     
Thema: Eck-Sofa selber bauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sofa unterkonstruktion bauen

    ,
  2. sofa bauen

Die Seite wird geladen...

Eck-Sofa selber bauen - Ähnliche Themen

  1. Luftreiniger bauen: Komponenten konzipieren

    Luftreiniger bauen: Komponenten konzipieren: Hallo, ich möchte einen Luftreiniger bauen, nach eigenen Bauteilvorgaben: ich habe zB einen Lüfter Silverstone, 12V 0,65A ~8W, 140mm 290 m3/h,...
  2. Gartenpavillon selbst bauen

    Gartenpavillon selbst bauen: Eigentlich gibt's die Dinger ja fertig zu kaufen, aber die sind ja so teuer..... Derzeit haben wir so einen Pavillon aus Metall wo oben ein...
  3. Sportgerät selbst bauen

    Sportgerät selbst bauen: Hallo, ich habe kein passendes Forum gefunden, deshalb im Off-Topic Bereich. Ich möchte ein Sportgerät für Zuhause bauen. Und zwar soll es eine...
  4. Türzarge / Eingang in Ecke zw. Zwei Wänden einbauen?

    Türzarge / Eingang in Ecke zw. Zwei Wänden einbauen?: Hallo Zusammen, wie auf den Bildern zu sehen, möchten wir zwischen zwei in rechtem Winkel zueinander stehenden Wänden eine Tür/ einen...
  5. Schneidebrett selber bauen

    Schneidebrett selber bauen: Hallo zusammen, ich möchte mir gerne aus Eichenbohlen für mich selber Schneidebretter bauen. Diese hätten die Abmessungen von ca. 40x30x3. Nun...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden