E-Herd von 380 V auf 220 V ändern geht das.?

Diskutiere E-Herd von 380 V auf 220 V ändern geht das.? im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Mein Herd war bisher normal an 380 V angeschlossen, und wurde mal abgeklemmt bei einer renovierung. Eim Kumpel sagte mir,das er ihn nicht wieder...

  1. #1 Kawabiker, 11.07.2018
    Kawabiker

    Kawabiker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mein Herd war bisher normal an 380 V angeschlossen,
    und wurde mal abgeklemmt bei einer renovierung.
    Eim Kumpel sagte mir,das er ihn nicht wieder dort anschliesen will
    weil etwas mit den Kabeln in der Wand nicht stimmt,sind wohl zu alt oder so.
    Kann man statt den 5 Kabeln nicht einfach nur 3 nehmen und ein einfachen Stecker nehmen,
    so für ne normale Steckdose.?
    Backofen nutze ich eh nicht,will nur kochen mit den Platten.
    Darf man das machen.
     
  2. Anzeige

  3. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    487
    Ja, darf man

    allerdings würde ich keinen Stecker und Steckdose nehmen da diese i.d.r über kurz od lang aufgeben.
    Steckdose ausbauen, dafür eine Herdanschlussdose setzen und den Herd fest anschließen auf 230V.

    Dafür im Gerät dann die Brücken wieder einsetzen
     
  4. #3 Kawabiker, 11.07.2018
    Kawabiker

    Kawabiker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke dir,das hört sich gut an,das es machbar ist.
     
  5. #4 Kawabiker, 12.07.2018
    Kawabiker

    Kawabiker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmal,hab aber noch eine frage.
    Warum macht man eigentlich diese 380 Volt wenn 230 auch gehen.
    Ich koche ganz selten und wenn dann eh nur mit einer Platte.
    Backen mache ich schon garnicht,hab da keine ahnung von.
    Da würde doch ein Stecker für 230 Volt reichen oder.?

    Einen unterschied kenne ich aber,und zwar wenn ich mit 230 Volt oder mit 380 Volt am schweißen bin,
    Mit 230 Volt komme ich mir vor wie ein Lehrling,mit 380 Volt mache ich bessere Ergebnisse.
    Kann man das irgendwie mit einen E-Herd vergleichen,oder ist das gedacht,wenn man mehere Platten gleichzeitig anmacht zum kochen,das er mehr saft braucht.

    Ok ,ist nicht ganz so verständlich was ich schreibe,elektrick ist nicht so meins,
    bin ebend nur im schweißen gut,was Strom angeht.


    Einen schönen sonnigen Tag wünscht euch Uwe.
     
  6. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    487
    Das liegt am Gerät, mit 230V ist die Leistung i.d.r stark begrenzt

    ob 230V od 400V, das essen schmeckt i.d.r gleich gut od schlecht :D


    Ohmsche Gesetz.. U=R*I oder eben bezogen auf die Leistung P=U*I

    wenn wir von einem normal Herd ausgehen haben wir in etwa 9000Watt

    I= 9000W : 230V
    I= 39,2A

    Also hoher Strom = Dicke Zuleitung usw
    Bei 400V
    P = U * I * √3 * cosφ
    I= ~15A

    Somit dünnere Leitungen möglich, kleinere Absicherung usw usw
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    453
  8. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    487
    Gutes bsp für ein Produkt was in Deutschland evtl. keine Zulassung hat wie man der Beschreibung schon fast entnehmen kann.
     
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    453
    Woran erkennbar? Ich habe nicht gesehen.
     
  10. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    487
    Kein Hersteller/Markenname,keine EAN und BDA die es nur auf englisch gibt

    Es gibt die Platte auch mit "Markennamen", Anleitung usw und wenn man die anschaut steht als Hersteller i.d.r der Importeur drin. Die Platte wird mit unzähligen Herstellernamen vertrieben. Einige auch mit EAN und dt BDA
    Da bin ich immer vorsichtig
     
    Maggy gefällt das.
  11. #10 Schnulli, 12.07.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.832
    Zustimmungen:
    611
    Es sei angemerkt (da bin ich auch schon mal drauf reingefallen) aber es ist irgendwie sinngemäß: Wenn ein Gerät nicht unter die Maschinenrichtlinie fällt dann muss die Anleitung nicht komplett in Deutsch gehalten sein. Es ist kein Problem, wenn dann nur alle sicherheitsrelevanten Dinge daraus auf Deutsch beiliegen.
     
  12. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    487
    Auch die MRL verlangt nicht eine 100% BDA in Landessprache, auch da können teile ausgeklammert werden wenn es trotzdem verständlich und sicher ist die Anlage zu betreiben

    Bezogen auf die Platte
    Produktsicherheitsgesetz


    Aber da er schon extra rein schreibt BDA englisch ..
     
  14. #12 UweSz1984, 14.07.2018
    UweSz1984

    UweSz1984 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Jein. Ich mein der E-Herd wird sowieso nicht an 380V angeschlossen. Es werden nur die ganzen elemnte (Herplatten und Backrohr) auf 3 Pahsen/e Sicherungen zu jeweils 230V aufgeteilt. Weils es eine Sicherung alleine nicht packen würde. Wenn du aber nun versuchst alle Elemnete über ein Pahse anzuschließen (was ja geht) kannst du deinen E-Herd nur bedingt nutzen bzw. nie alle gleichzeitig laufen lassen wegen Überlast und Sicherungsauslösung.
     
Thema: E-Herd von 380 V auf 220 V ändern geht das.?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie komm ich von 380volt auf 220 volt von herddosen

Die Seite wird geladen...

E-Herd von 380 V auf 220 V ändern geht das.? - Ähnliche Themen

  1. Abfluss v. Abtropffläche riecht

    Abfluss v. Abtropffläche riecht: Hallo, immer wieder riecht es aus dem Abflussloch (Abtropffläche) von der Einbauspüle, obwohl ich diese immer wieder sauber mache oder ab und zu...
  2. NEFF Mega 4644 N (E-Nr. B1644N0/03) Umluft defekt, Heizelement bereits getauscht

    NEFF Mega 4644 N (E-Nr. B1644N0/03) Umluft defekt, Heizelement bereits getauscht: Hallo Zusammen, ich habe folgendes Proplen mit meinem Ofen: Der Ofen wurde im Umluftbetrieb erst nicht mehr richtig heiß, dann heizte er gar...
  3. Siemens Geschirrspüler geht nicht mehr an

    Siemens Geschirrspüler geht nicht mehr an: Hallo, hoffe ich bin hier an der richtigen Stelle. Unser Siemens Geschirrspüler SX66M098EU/97 springt nicht mehr an (kein Mucks mehr generell)....
  4. E-Motor aus Rollo-Welle ausbauen?

    E-Motor aus Rollo-Welle ausbauen?: Hallo Profis! Eines meiner elektrischen Rollos macht laute Geräusche (wohl vom Motor) und die Welle dreht sich nicht mehr oder nur noch ganz...
  5. Hörmann Supramatic P2 - Tor geht schwergängig (Wert3) was nun?

    Hörmann Supramatic P2 - Tor geht schwergängig (Wert3) was nun?: Hallo zusammen, wir haben vor ein paar Wochen ein Haus mit elektrischem Garagentor gekauft. Teilweise geht das Tor nicht zu - ich habe heute mal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden