Duschen in der Dachgaube aus Holz

Diskutiere Duschen in der Dachgaube aus Holz im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, benötige umbedingt Eure Hilfe. Zurzeit lebe ich als Mieter im Dachgeschoss und habe eine sehr unpraktische Wanne in einer...

  1. jon

    jon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    benötige umbedingt Eure Hilfe.

    Zurzeit lebe ich als Mieter im Dachgeschoss und habe eine sehr unpraktische Wanne in einer Dachschräge.
    Im Stehen kann ich bloß in der Holzdachgaube duschen.
    Da wird natürlich das Holz, die die Dachgaube, von innen verkleidet nass.
    Versuche das Holz abzudichten habe ich bereit getätigt.
    Klarlack funktioniert nur auf den Stellen, wo das Holz noch nicht aufgequellt war.
    Eine durchgehende Folie in die Gaube zu kleben scheiterte auch.
    Das Holz ist lackiert und glatt mit aber schon bereits Einrissen und Aufquellungen. Siehe Fotos.
    Was könnte ich noch versuchen ?

    Danke im Vorraus

    Beste Grüße !

    Jonas
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.905
    Zustimmungen:
    631
    Da du Mieter bist und der Vermieter dir das Duschen nicht verbieten kann musst du aufgrund der Umstände den mit Sicherheit entstehenden Schaden so klein wie möglich halten (immer nach dem Duschen trocken wischen, lüften usw...) Alles Andere ist das Problem des Vermieters. Sprich ihn an, melde den Schaden, besprecht die Vorgehensweise.
     
  4. Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    225
    Das klingt nicht gut und könnte für dich teuer werden. Schon deinen Vermieter konsultiert? Wenn du in der Badewanne duschen möchtest, tue's einfach im Sitzen, das richtet keinen Schaden an!
     
  5. Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.905
    Zustimmungen:
    631
    Ah, OK, ich habe das wohl falsch verstanden. Es ist nur eine Badewanne drin? Erwähnte Wanne habe ich als Duschwanne interpretiert.
    Dann ist es sicherlich so, dass du verpflichtet bist, im Sitzen zu duschen. Ja, auch wenn es dir keiner ausdrücklich gesagt hat - denn rumsauen und kaputt machen darfst du nur deswegen nicht. Alles Andere wäre vertragswidriges Verhalten, da die Wanne in diesem Fall nicht zum "im Stehen duschen" geeignet ist.
    Waren die Schäden schon vor deinem Einzug am Fenster und sind diese dokumentiert im Übergabeprotokoll? Oder hast du diese Verursacht? Im letzteren Fall ist deine Mietkaution wohl hinüber....
     
  6. #5 Selbst-ist-der-Mann, 06.12.2018 um 13:17 Uhr
    Selbst-ist-der-Mann

    Selbst-ist-der-Mann Benutzer

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    14
    Eine derartige Werkstoffwahl ist für ein Bad denkbar ungünstig. War die Badewanne, oder Duschwanne bereits beim Einzug eingebaut? Dann solltest Du den Vermieter ansprechen und auf die Beschädigungen hinweisen.
    Bei der Nutzung der Wanne ist es unerheblich, ob Du im Liegen, Sitzen oder im Stehen duschst oder badest. Durch die beim Baden oder Duschen entstehenden Wasserdämpfe wird stets ein Holzwerkstoff in Mitleidenschaft gezogen. Besonders die hier verwendeten Spanplatten oder MDF-Platten sind hier fehl am Platze. Ich geh mal davon aus, daß dieser Badeinbau von dem Vermieter, oder einem Mieter in Eigenregie eingebaut wurde. Deshalb gehe ich auch davon aus, daß die gesamte Konstruktion, Platten und Unterkonstruktion nicht gegen Wasserdampf und Spritzwasser geschützt wurde. Daraus resultiert eine hohe Gefahr von Schimmelbildung und anderen Bauschäden, die durch den sicher nicht fachgerechten Einbau verursacht werden.
    Die einzige Lösung die Dir zur Verfügung steht, ohne in Regreß genommen zu werden, ist die Kontaktaufnahme mit dem Vermieter, der dann für Abhilfe sorgen muß. Der Vermieter/Eigentümer sollte im eigenem Interesse an einer fachgerechten Wandkonstruktion gelegen sein. Sprich die gesamte Holzbaustoffe sind zu entfernen, eine Dampfsperre ist auf die Dachkonstruktion aufzubringen, dann sollte ein Wandaufbau aus wasserfestem Gipskarton erfolgen und dieser dann mit sogenannter Elefantenhaut im Bereich der Wanne und deren Spritzbereich abgedichtet werden. Dabei ist zu darauf zu achten, daß die Elefantenhaut auch auf dem Fußbodenbereich aufzubringen ist, so daß eine Art Sicherheitswanne entsteht. Auf diese Abdichtung ist nun eine Wandbeschichtung, am besten mit keramischem Wandbelag aufzubringen. Wenn dies alles fach- und sachgerecht ausgeführt wird, steht dem ungestörtem Duschen und Baden, ohne schlechtem Gewissen nichts mehr im Wege.
    Diese Arbeiten können natürlich auch von versierten Heimwerkern ausgeführt werden, wenn sie die Werkstoffauswahl und die fachgerechte Ausführung der Arbeiten beachten.
     
  7. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.905
    Zustimmungen:
    631
    Der Vermieter ist zu den Umbaumaßnahmen nicht verpflichtet. Im Gegenteil, der Mieter ist verpflichtet, die gemietete Sache sorgsam zu behandeln. Dazu gehört in diesem Fall auch das "im Sitzen duschen" und ggf. abtrocknen der vollgespritzten Holzoberflächen.
     
  9. #7 Selbst-ist-der-Mann, 06.12.2018 um 19:17 Uhr
    Selbst-ist-der-Mann

    Selbst-ist-der-Mann Benutzer

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    14
    Der Vermieter ist nicht zu Umbaumaßnahmen verpflichtet, aber er sollte schon aus eigenem Interesse an der Erhaltung seiner Immobilie auf einen fachgerechten Ausbau achten. Was hat er denn davon, wenn der Mieter sich im Sitzen duscht, seine Wände anschließend trocken wischt, was glaube ich kein Mensch macht, oder machen würde und die Nässe ist dennoch in das Bauwerk gezogen und beschädigt dasselbe? Das hier verwendete Material nimmt nämlich schon die Feuchtigkeit auf, die sich beim Baden und Duschen in der Luft ansammelt und an sich während dem Baden an den kalten Außenwänden niederschlägt. Da kannst Du gar nicht so schnell wischen und trocken rubbeln, wie das Wasser ins Material einzieht. Für einen Badausbau ist hier der ungeeignetste Baustoff gewählt.
    Aber ich glaube, daß es eher darum ging, was der Mieter machen kann. Kurz und gut er kann und darf nichts machen, außer so gut wie möglich lüften und das Bad so trocken wie möglich zu halten, was schon von der Art des Raumes nicht wirklich möglich ist, Er kann und muß dem Vermieter die Schäden mitteilen um Folgeschäden nicht erst entstehen zu lassen. Wenn der Mieter von sich aus an den Wänden, außer üblichen Malerarbeiten Arbeiten ausführt, kann er im dümmsten Fall zur Rechnung gebeten werden, wenn durch diese Arbeiten Schäden am Bauwerk entstanden sind, oder dadurch verschleiert werden.
    Also Schäden dokumentieren, dem Vermieter melden und sehen, was der unternimmt.
    Oder Du machst gar nichts, trocknest die Wände nach dem Duschen ab und suchst Dir schleunigst eine Wohnung die vernünftig saniert wurde und deren Bad nicht durch normale Nutzung schon Schaden nimmt.
     
Thema:

Duschen in der Dachgaube aus Holz

Die Seite wird geladen...

Duschen in der Dachgaube aus Holz - Ähnliche Themen

  1. Richtiges Holz gesucht.

    Richtiges Holz gesucht.: Hallo Heimwerker, ich möchte mein Schlafzimmer neu gestalten und brauche dazu eine kleine Info. Im Anhang findet Ihr zwei Bilder wie es am Ende...
  2. Dachgaube über Dachgaube

    Dachgaube über Dachgaube: Hallo Reihenendhaus Baujahr 1990 soll im Dachgeschoss eine Dachgaube bekommen. Diese soll bündig auf die Dachgaube der ersten Etage gebaut werden....
  3. Dusche undicht, wie bekomme ich das Sieb raus?

    Dusche undicht, wie bekomme ich das Sieb raus?: Hallo, brauch mal euren Rat da der Abfluss meiner Dusche undicht ist. Die undichte Stelle habe ich bereits gefunden, es ist das Sieb, es lasst...
  4. Absatz in der Dusche

    Absatz in der Dusche: Hallo zusammen, brauche dringend eine Idee für das folgende Problem: In unserer neuen Wohnung hat die Dusche-Nische einen Absatz (66 cm hoch ab...
  5. schmierige weiße Ausblühungen am Wintergarten aus Holz

    schmierige weiße Ausblühungen am Wintergarten aus Holz: Ich bin ganz verzweifelt und hoffe auf eure Hilfe... Unser Holz-Wintergarten wurde von einer Firma lasiert und die Fugen wurden anschließend mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden