Durchbruch bei Holzwand

Diskutiere Durchbruch bei Holzwand im Trockenbau Forum im Bereich Der Innenausbau; Ein herzliches Hallo an Alle (ist mein erster Eintrag in diesem Forum), ich möchte 2 Zimmer über einen offenen Durchgang verbinden. Alle Wände des...

  1. #1 tschulli, 28.01.2017
    tschulli

    tschulli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Ein herzliches Hallo an Alle (ist mein erster Eintrag in diesem Forum),
    ich möchte 2 Zimmer über einen offenen Durchgang verbinden. Alle Wände des Hauses (Holzriegelhaus) sind tragende Teile des Daches. Beschrieben werden im Netz oft nur Stürze bei Ziegelwänden. Falls wer Erfahrungen hat oder Infoseiten kennt, vielen Dank!

    tschulli
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Durchbruch bei Holzwand. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    953
    Hallo @tschulli,
    Aus der Ferne das zu beurteilen und dir Ratschläge zu geben ist unmöglich, wenn nicht gar gefährlich. Du solltest m. E. daher dringend einen Statiker für dein Vorhaben zu Rate ziehen.
     
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    597
    Holzriegelhaus.... ist das Holzständerbau? Dann kann ich mir gar nicht vorstellen, daß die Innenwände tragend für das Dach sind.
    Die Bauunterlagen geben da leider oft keine Auskunft. Und Rückfrage beim Hersteller ist auch sehr mühselig. Trotzdem würde ich auf jeden Fall mal den Hersteller (welcher ist es denn?) kontaktieren.
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    953
    Bei der Holzständerbauweise ist es meines Wissens so, das das Haus durchgehende Holzständer hat, die vom Dach bis zur Schwelle die gesamte Konstruktion tragen.
     
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    597
    Also wir haben ein Holzständerhaus und wir haben vor 6? 7? Jahren auch einen Durchbruch gemacht.... bei uns ist nicht eine Innenwand tragend. Auf dem Dachboden liegt ein Eisenträger, über der gesamten Dachfläche, der ist wohl das tragende Teil. ABER der Spachtel ist später leicht gerissen und wir mußten den neu machen. Logo, wenn nach 20 Jahren ein paar Holzständer entnommen werden.

    Hier sieht man den Aufbau. Das sind ja komplette Wände auf welche später das Dach, ganz normal wie bei Stein-auf-Stein, aufgeschlagen wird. Und wenn man sich dann mal die Bilder anschaut wie das bei Fenstern/Türen gemacht ist erschließt sich das System fast von selbst.

    https://www.google.de/search?q=holzständerbauweise&espv=2&biw=1366&bih=638&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwimypCxh-fRAhUF1xQKHZUlDuoQsAQIKw

    Wir haben die Wand aber auch nicht komplett weg genommen.
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.558
    Zustimmungen:
    569
    Bei Flachdach JA , aber das wissen wir ja nicht. Sonst ist das Gebälk oft nur aus Brettbindern die mittig und traufseitig fixiert sind. Wenn er nun noch erwähnt wie breit sein "Durchgang" gewünscht ist , wären aus Schreinersicht sicher Vorschläge über 2100 zum Abfangen zu machen
    Ein Statiker wäre schon ratsam , oder besser ein qualifizierter Zimmerer
     
    Neige gefällt das.
  8. #7 Mr.Ditschy, 29.01.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Es kommt dabei ja immer auch auf die größe des Hauses an.


    Wenn dies so ist braucht man eigentlich nicht rumrätzeln, entweder im Durchbruch die Holzpfoasten stehen lassen ... oder einen entsprechenden Sturz mit Stützen einbauen, wird dir jeder Statiker/Zimmermann mit 5facher Absicherung berechnen. ;)
     
    tschulli gefällt das.
  9. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    953
    Danke Pinne, aber wie du auch schreibst, Statiker wäre sicher ratsam. Gut, man kanns ja mal probieren und wenns anfängt zu knarren, nix wie weg. :D
     
    tschulli gefällt das.
  10. #9 HolyHell, 29.01.2017
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    @Maggy
    Wände müssen nicht zwingend tragend sein. Wände können auch eine aussteifende Funktion übernehmen.
    Lange Rede kurze Sinn, da muß jemand mit Ahnung vor Ort der sich das anschaut.
     
    tschulli und Maggy gefällt das.
  11. #10 tschulli, 02.02.2017
    tschulli

    tschulli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Vielen lieben Dank für eure Antworten. Einen Statiker werde ich wohl hinzuziehen müssen.
     
    HolyHell gefällt das.
  12. #11 Mr.Ditschy, 02.02.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Würde eher einen Zimmermann holen, der macht dann alles weitere ....
     
  13. #12 HolyHell, 03.02.2017
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Was willste mit einem Zimmermann?
    Da muß ein Statiker/ Tragwerkplaner dran. Das Geld dafür ist aber auch gut investiert...
     
  14. #13 Mr.Ditschy, 04.02.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Ganz einfach, Zimmermänner erlernen auch ihren Beruf und haben bei Umbauten ebenso gute Kenntnisse, wenn er sich dessen dann doch nicht sicher sein sollte, zieht er automatisch einen Statiker hinzu (mit dem er eh schon jahrelang zusammen arbeitet).
     
  15. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.558
    Zustimmungen:
    569
    Ich meine den echten Zimmerermeister , nicht den angelernten o.ä., denn der hat das mit der Statik auch gelernt
     
  16. #15 HolyHell, 04.02.2017
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Na wenn der Zimmerermeister auch die entsprechende Versicherung hat falls ein Schadensfall eintritt, dann ist ja alles i.O.
    Wenn ein TWP nen Schaden verursacht ist das über seine Haftpflicht gedeckt.
     
  17. #16 Mr.Ditschy, 05.02.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Also bitte, wenn man einen Zimmermann erwähnt, meint man klar nicht einen Gesellen oder gar wohl noch einen Lehrling .... klar meint man da den Zimmermann-Betrieb, wo in meisterlicher Hand geführt wird.

    Und Schaden hin oder eher, wenn dies passiert, war Statiker wie Zimmermann keinen pfifferling Wert. ;)
     
    Neige gefällt das.
  18. #17 HolyHell, 07.02.2017
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Es ist nur immer schön wenn man jemanden hat, der einen eingetretenen Schaden auch bezahlt/ bezahlen kann. Die Pfifferlinge kann man sich dann auch noch selber leisten, da der Schaden dann ja nicht an einem selbst hängen bleibt.
    Aber ansonsten ist ja auch alles geklärt. Ich warte eigentlich nur noch auf einen der dazu rät erstmal was selbst rauszusägen. Ist ja schließlich ein Heimwerkerforum hier. Und "ma eben" was aus tragenden Teilen rausschneiden ist ja auch jetzt nicht so das große Ding.
     
    Neige gefällt das.
  19. #18 Mr.Ditschy, 07.02.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Sicher zahlt da aber keine Firma freiwillig, bis dies passiert vergehen Jahre und haste zich Gutachter und Gerichtstermine hinter dir ... und zum Schluß ist die Firma gar noch isolvent.


    Aber hab bei mir auch ne tragende Wand rausgefetzt, gehen tut alles, man muß nur wissen wie.
     
  20. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    953
    Genau das ist der Punkt. Du wirst sicher nicht das Leptop neben dir gehabt haben und Anhand eines Youtube-Videos losgelegt haben. :) Und wie der TE schreibt:
    hab ich hier nicht den Eindruck, dass er weis, was zu tun ist. Und einen Tip aus der Ferne geben ist halt gefährlich, er ist vermtl. im Stande und probiert das auch noch aus. :rolleyes:
     
  21. #20 HolyHell, 08.02.2017
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Richtig. Ein TWP muß eine Betriebshaftpflicht haben für solche Fälle haben. Der Zimmermann(meister) wird in seiner Versicherung im Normalfall keine statischen Berechnungen gedeckt haben. Es sei denn er hat noch zusätzlich einen TWP gemacht und macht das dann als zweites Standbein. Mir wäre aber kein einziger Betrieb in einer solchen Konstellation bekannt.

    Daher der Hinweis statische Berechnungen von einem TWP machen zu lassen. Aber das sind natürlich nur Formalitäten, man kann natürlich auch erstmal einen mit ner Kettensäge was raus sägen lassen.
     
Thema: Durchbruch bei Holzwand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. holzständerbauweise wanddurchbruch

    ,
  2. holzwand durchbruch

    ,
  3. wanddurchbruch holzständerbauweise

    ,
  4. wanddurchbruch Holzständerhaus,
  5. holzwand Durchgang ,
  6. holzwand tragend durchbruch,
  7. durchbruch in holzwand sägen
Die Seite wird geladen...

Durchbruch bei Holzwand - Ähnliche Themen

  1. Durchbruch Küche/Wohnzimmer - wie breit ist sinnvoll?

    Durchbruch Küche/Wohnzimmer - wie breit ist sinnvoll?: Hallo zusammen, wir überlegen schon länger, ob und wie man einen Durchbruch zwischen Küche und Wohnzimmer machen könnte. In den Durchbruch sollte...
  2. Durchbruch Brandwand

    Durchbruch Brandwand: Hallo, wir haben 2 Häuser gekauft. Das sind zwei nebeneinander stehende Häuser. Stehen auf einem Grundstück mit Hof. Über den Hof kann man von...
  3. Boden liegt, nachträglich Wand Durchbruch für Türe???

    Boden liegt, nachträglich Wand Durchbruch für Türe???: Guten Abend, möchte nun die Tage die alte Tür Wand Öffnung vom Wohnzimmer in den Flur wieder öffnen diese vom Maler damals mit Regibsplatten...
  4. Vorgehensweise Durchbruch tragende Mauer - Statiker oder Abbruchunternehmen beauftragen?

    Vorgehensweise Durchbruch tragende Mauer - Statiker oder Abbruchunternehmen beauftragen?: Hallo, ich habe einen Altbau Bj 1900 bei dem ich gerne einen Durchgang oder gar größere Maueröffnung in einer tragenden Ziegelsteinmauer (ca...
  5. Raumteiler mit Holzwand

    Raumteiler mit Holzwand: Moin, ich habe eine Frage. Ich wollte gerne einen Raumteiler bauen, der genauso aussieht, wie auf dem Foto (die Holzwand hinterm Sofa). [IMG] Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden