Dübelloch weggebrochen

Diskutiere Dübelloch weggebrochen im Schrauben, Dübel, Haken, Ösen Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, leider bin ich mit meinem Latein im Moment am Ende. Wie auf dem Foto zu erkennen, ist mir ein Bohrloch ausgebrochen - das obere aus dem...

  1. #1 Ulrich54, 01.05.2021 um 12:24 Uhr
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.05.2021 um 12:34 Uhr
    Ulrich54

    Ulrich54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    leider bin ich mit meinem Latein im Moment am Ende.

    Wie auf dem Foto zu erkennen, ist mir ein Bohrloch ausgebrochen - das obere aus dem Foto. Das Loch hat im Moment eine Weite von ca. 14mm, die Wand ist ziemlich sandig.

    IMG_0180.JPG






    Es muss exakt in dieses Loch ein Dübel gesetzt werden. Der Dübel muss etwa acht Kilo tragen. Eine Verlegung des Bohrlochs kommt aus bestimmten Gründen nicht in Frage. Mit Fertigmörtel aus der Tube möchte ich da nicht rangehen, das ist mir zu heikel. Würde das Objekt ( ein teurer Lautsprecher ) aus der Wand kommen und auf den Boden fallen, wären ein paar Tausend Euro fällig und - das Problem nicht gelöst.

    Leider kann ich mit den von mir gesichteten You Tube Videos nicht wirklich etwas anfangen, weshalb ich mich heute als Newbie an Euch wende.

    Ich hoffe, daß mir jemand weiterhelfen kann.

    Vielen Dank im Voraus, Ulrich
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Dübelloch weggebrochen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    6.546
    Zustimmungen:
    1.077
    Herkömmlich : aussaugen , Gips einpressen darein sofort den Dübel einrichten !
    ES bieten viele Hersteller chemische Lösungen : UPAT und FISCHER
     
  4. Ulrich54

    Ulrich54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ist es nicht besser, Gips selber anzumischen ? Oder sind die " chemischen Lösungen " schon so perfekt ?
    Entschuldige bitte, ich beschäftige mich mit solchen Dingen alle paar Jahre mal.
    Wenn ich in Google UPAT Gips eingebe, bekomme ich als Ergebnis nur Gipskartondübel. Welchen Dübel nehme ich denn dann überhaupt in Gips ?
    Ich brauche wirklich ein to do, ich bin einfach zu unsicher.
     
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    6.546
    Zustimmungen:
    1.077
    Genau das ist die Sache !

    Gips nimmt der Elektriker um Kabel zu fixieren , der Maler um Löcher zu schließen , der Stukkateur für Stuckprofile und zum Putzen von Flächen .
    Die Dübel für "Gips" meinen in der Regel zur Montage bei Gipskartonbauweise [ RIGIPS]. Seltener für Wände aus Gipsblöcken .
     
  6. Ulrich54

    Ulrich54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die Erklärung, wozu man Gips alles benutzen kann.
    Für mein aktuelles Problem war das jedoch weniger zielführend.
    Da ich Eure Fachkompetenz nutzen möchte, helfe ich Euch mal und beschreibe kurz, was ich machen möchte.
    Bitte in Ordnung oder nicht in Ordnung sagen und wenn nicht in Ordnung, eine Verbesserung anfügen.

    1.) Loch gründlich mit dem Staubsaugerrohr aussaugen.
    2.) Gips anmischen ( wie ich das machen muss, weiß ich ) und bis auf den Grund des Loches einbringen. ( Loch vorher anfeuchten )
    3.) Die Oberfläche mit dem Spachtel glattziehen.
    4.) Gründlich abtrocknen lassen ( 24 Stunden )
    5.) Passendes Loch für den Dübel neu bohren ( 10 mm ). Ich dachte an Zehner Dübel. Es sind insgesamt zwei Löcher. Das untere Loch ist momentan jedoch nicht ausgebrochen. Es war für sechs Millimeter gebohrt. Dieses Loch erweitern auf 10 mm.
    6.) Einen Fischer SX Dübel ins obere Loch einsetzen, einen gleichen Dübel in das untere Loch mit etwas Gips einsetzen.
    7.) Warten, bis der Gips trocken ist.
    8.) Lautsprecher anschrauben und Festigkeit prüfen.

    Wäre das so ok ?

    Ich weiß, daß jetzt einige über mich lachen werden, aber wir sehen uns in Computerangelegenheiten wieder.....:)

    Grüsse von Ulrich
     
  7. Klotzkopf

    Klotzkopf Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2020
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    47
    Wenn die Wand so "fluffy" ist, was spricht dagegen den Dübel tiefer rein zu machen und längere Schrauben zu nehmen ?
     
  8. Ulrich54

    Ulrich54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Es spricht dagegen, daß das Loch bereits schätzungsweise 14 mm Durchmesser hat und recht tief ist. Ich muss den Dübel also mit einem Medium einsetzen. Gips oder Mörtel, was ist besser ?
     
  9. Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    286
    Allcon 10 oder 10+
     
  10. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    4.020
    Zustimmungen:
    1.024
    Ich würde statt Gips Injektionsmörtel aus der Kartusche nehmen und damit einen Dübel mit komplett eingedrehter Schraube einkleben (sonst bekommt man die Schraube später nicht mehr rein). Vorher das Loch aussaugen und vornässen.
    Gips oder sonstiges Zeug zum Anrühren bekommst du nicht vernünftig in das Loch.
    So habe ich u.A. meine Küchenschränke an ähnlich porösen Wänden erfolgreich aufgehängt.

    @Elektrofuzzi schwärmt ja immer so von dem Allcon Zeugs, das habe ich noch nicht getestet. Von mir aus kannst du auch das nehmen. Hauptsache es lässt sich aus einer Kartusche direkt in das Loch spritzen.

    Injektionsmörtel hat den Vorteil, dass man ihn auch angebrochen noch Monate später verwenden kann (2 Komponenten). Man muss nur den Mischer tauschen, der hält nur für eine Nutzung. Den benutzten Mischer lässt man einfach drauf. Daher sollte man sich gleich ein paar davon auf Vorrat hinlegen.
     
    asconav6 gefällt das.
  11. Ulrich54

    Ulrich54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    @xeno, @Elektrofuzzi : Na, das ist doch mal ein Wort. Also Injektionsmörtel aus der Kartusche oder Allcon10. Dann fahre ich mal am Montag zum Baumarkt.

    Wie lange lasse ich den Mörtel vor der Belastung abtrocknen, etwa 24 Stunden ?
     
  12. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    577
    Allcon ist Spitze!
    Was Du auch versuchen kannst, da wir ja von nur 8 KG reden, die ja nur nach unten und nicht nach vorne ziehen, und wohl auch noch auf zwei Löcher aufgeteilt sind:
    Nimm einen 10mm Dübel und steck ihn in einen 14mm Dübel. Dann ab damit in die Wand, und mit entsprechender Schraube die Befestigung ausführen.
     
  13. #12 Elektrofuzzi, 02.05.2021 um 10:20 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2021 um 10:26 Uhr
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    286
    Allcon gibts im Baumarkt wahrscheinlich nicht. Nur im Baustoffhandel und dann nur für Gewerbetreibende. Aber in vielen Online-Shops und bei ebay und Amazon zu erwerben.
    Wichtig: bitte bei der Verarbeitung Einmalhandschuhe tragen.
    Erstens kann man den Kleber nur mechanisch von der Haut entfernen und Zweitens steht der Kleber im Verdacht Krebs zu erzeugen. Deshalb auch nur an Gewerbetreibende zu verkaufen.( außer Online, da juckt das keinen)
     
  14. MrHans

    MrHans Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2020
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    33
    sandige wand loch vergrößern handtellergroß . Wand neu vergipsen, so dass gips guten Halt hat. dann ganz normales Loch bohren. Test: schraube mit doppelter Kraft belasten Ergebnis: hält
     
  15. Ulrich54

    Ulrich54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    @Rallo: Die " Dübel in Dübel " Lösung werde ich nicht versuchen. Das Loch gibt das glaube ich nicht her.
    @Elektrofuzzi: Dann lasse ich des mit dem Allcon auch lieber.
    @MrHans: Die Idee, das Loch noch zu erweitern, um es dann zu vergipsen und erneut sauber zu bohren, finde ich nicht schlecht....
    Werde mich bis morgen entweder für diese Gips Methode oder für die Mörtel Methode entscheiden.
    Bei der Aufbohr Methode habe ich darüber hinaus den Vorteil, das Loch 100 % sauber zu bekommen. Hmmm

    Kleine Vorgeschichte: Ein Lautsprecher ist mir ja bereits letzen Donnerstag von der Wand gefallen. Ich konnte ihn mit einem Hechtsprung gerade noch so vor dem Boden auffangen. Lautsprecher unversehrt. Allerdings tut ein Mittelfinger zwischen 8 Kilo Lautsprecher mit Alugehäuse, die relativ ungebremst ca einen Meter nach unten fallen und einer Steinfliese nicht wirklich gut.
    Resultat: Mittelfinger mehrfach gebrochen, Finger aufgeplatzt wie eine Wurst und mit sechs Stichen genäht...:)
     
  16. Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    286
    Wieso? Online bestellt, Einweghandschuhe an und los.
     
  17. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    4.020
    Zustimmungen:
    1.024
    Falls du dich für den Injektionsmörtel entscheidest, kann ich den Tox Liquix Pro 1 empfehlen, der ist nicht so teuer wie das Zeug von Fischer und den gibt es in jedem Hornbach (hier zumindest). Wie auch die passenden Mischer einzeln.

    Wichtig ist, dass du eine stabile (Metall-) Kartuschenpresse verwendest. Die aus Plastik sind zu instabil für den benötigten Druck bei den 2K-Kartuschen.

    Bzgl. Aushärtung: nach ca. 10min (je nach Temperatur) ist das Zeug hart wie Stein und du kannst festschrauben. Da du den Mörtel erstmal auf einen Lappen o.Ä. spritzt, bis er gleichmäßig grau aus dem Mischer kommt, kannst du an dieser "Probe" dann auch prüfen, wann das Zeug in der Wand hart ist.
    Bedeutet aber auch, dass du überquellenden Mörtel direkt nach dem Einsetzen des Dübels entfernen solltest, könnte sonst schwierig werden. Außerdem solltest du generell den Bereich um das Bohrloch mit Krepp abkleben, damit kein Mörtel auf die Tapete/Wandoberfläche kommt. Und auch ggf. den Boden abdecken, falls was runter fällt.

    Falls es mehrere Löcher zu bearbeiten gibt, musst du erst alles vorbereiten (Löcher sauber und feucht, Dübel mit eingedrehten Schrauben breit), bevor du mit dem Mörtel loslegst. Nach wenigen Minuten brauchst du sonst schon einen neuen Mischer und jeder neue Mischer verschwendet natürlich etwas Mörtel aus der Kartusche.
     
  18. sulle007

    sulle007 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2019
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    24
    Und eine Maske gegen die eventuellen Dämpfe aus der Kartusche sollte ja wirklich jeder daheim haben... Man soll ja nicht für 10 Minuten zum aushärten die Nase hinhalten...:p
     
  19. Ulrich54

    Ulrich54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Update: Ich habe den Fischer Inj.mörtel genommen und soweit alles hinbekommen. Die Dübel sitzen.
    Da ich aber das große Loch vorher noch ein wenig ausgebohrt hatte, ist jetzt eine Menge Mörtel in dem Loch. Deshalb warte ich lieber mit dem Anbringen bis morgen, dann dürfte der absolut hart sein. Und meine Frau hat morgen frei und kann mir ein bischen zur Hand gehen. Mit einem eingegipsten Mittelfinger ist man doch etwas ungeschickt.
    Vielen Dank erstmal an Alle für die - notwendige - Unterstützung. Klasse Forum hier. :)

    Grüsse von Ulrich
     
    xeno gefällt das.
  20. Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.511
    Zustimmungen:
    414
    Die Wenigsten werden eine Gasmaske zuhause haben, allenfalls eine Staubmaske. Und die nutzt nichts! ;)
     
    xeno und swara gefällt das.
  21. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    4.020
    Zustimmungen:
    1.024
    Wobei sich die Giftigkeit der Dämpfe von ein bisschen Injektionsmörtel wohl auch in Grenzen hält. Ich mag den Geruch aber nicht sonderlich.
     
Thema:

Dübelloch weggebrochen

Die Seite wird geladen...

Dübelloch weggebrochen - Ähnliche Themen

  1. Dübellöcher stopfen

    Dübellöcher stopfen: Hallo Leute, ca. September 2018 habe ich hier im Forum um Hilfe zwecks einer Fernseherwandhalterung gebeten. Diese hat letztendlich auch gehalten...
  2. Dübellöcher spachteln / fallen ein

    Dübellöcher spachteln / fallen ein: Hallo Ich bin in eine Wohnung gezogen in deren Wand (Wohnzimmer) mehrere Dübellöcher sind (8 & 10 mm). Die Raufasertapete ist noch echt top....
  3. Schiene für bestehende Dübellöcher

    Schiene für bestehende Dübellöcher: Hallo zusammen, ich wohne in einer Mietswohnung und bin hier kein großer Fan vom Dübeln. Ich versuche daher stets, wenn möglich, bestehende...
  4. Dübellöcher in verputzer Ziegelwand

    Dübellöcher in verputzer Ziegelwand: Hallo, eine vielleicht blöde Frage: Wie verschließe ich sach- und fachgerecht nach dem Stand der Technik Dübellöcher in einer verputzen...
  5. Dübellöcher und Überstreichen

    Dübellöcher und Überstreichen: Hallo, in meiner weißgestrichenen Frontwand meines Esszimmers waren einige Dübel drin. Die habe ich nun entfernt, mit Maler Acryl feucht...