Druckluft Sandstrahlpistole Power Plus POWAIR0014

Diskutiere Druckluft Sandstrahlpistole Power Plus POWAIR0014 im Sonstiges Werkzeug und Zubehör Forum im Bereich Werkzeug; Hallo, ich habe ein Problem mit einer Sandstrahlpistole "Power Plus POWAIR0014". Wenn ich damit auf die zu bearbeitende Fläche halte passiert...
  • Druckluft Sandstrahlpistole Power Plus POWAIR0014 Beitrag #1

Lojo01

Neuer Benutzer
Dabei seit
22.06.2013
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo,

ich habe ein Problem mit einer Sandstrahlpistole "Power Plus POWAIR0014".
Wenn ich damit auf die zu bearbeitende Fläche halte passiert wenig bis gar nichts. Bei einem alten Metallrohr mit Rostansatz tut sich gar nichts. Bei einem lackierten Holz geht wenigstens etwas von der Farbe ab...
Eigentlich wollte ich mir die Arbeit des Entrosten und Lackentfernen mit dem Gerät einfacher machen.
Aber irgendetwas scheine ich falsch zu machen. Das Gerät scheint bei anderen ja zu funktionieren.
Ich habe einen Güde 50041 Kompressor 231/08/24 mit einem Höchstdruck von 8 bar. Die Pistole soll mit 3 Bar betrieben werden. Strahlgut ist Aluminium Strahlsand.
Ich habe die Pistole mit 3 Bar - 7 Bar getestet, ohne Erfolg. Ich kann beim betrieb sogar die Hand vor die Pistole halten ohne das es allzu weh tut...
Hat irgend jemand eine Idee was ich falsch mache?

Viele Grüße
 
  • Druckluft Sandstrahlpistole Power Plus POWAIR0014 Beitrag #2
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Willkommen im Forum :)

Ich habe selber noch keine Sandstrahler ausprobiert, weiß jedoch, daß bei allen Schleifarbeiten die Körnung und Härte eine Rollespielt. Schließlich ist es noch ein großer unterschied, was für Schleifmittel genommen werden, also wie dicht diese sind, denn nicht nur die Geschwindigkeit macht die Kraft aus, auch das Gewicht der Teilchen spielt eine Rolle - wenn ich Staub nehme, dann hat er kaum Schleifwirkung, auch Styroporkügelchen würden nicht funktionieren.

Und wenn ich das richtig sehe, dann wird Aluminium als Oberflächenfinisher von Leichtmetallen genutzt, also dem letzen Gang vor dem Polieren - hat kaum Schleifwirkung. Aluminiumsand ist mir noch nicht untergekommen.

Korunde - also die Sande, die man auch auf Schleifpapier nutzt - gibt es aus unterschiedlichen Materialen und Körnungen.

Probier ein grobere Körnung aus und frag gleich mal, was für Körnungen Du alles brauchst, denn man fängt von Grob an und geht langsam nach Fein. Je nachdem was man strahlen will, Stahl, Leichtmetall, Beton, Lack, gebraucht man unterschiedliche Materialien und Körnungen. Bei Holz geht es zum Beispiel von 80 (grob) bis 240 (fein) hoch ;)
 
Thema:

Druckluft Sandstrahlpistole Power Plus POWAIR0014

Sucheingaben

powerplus sandstrahlpistole

,

sandstrahlpistole für holz

,

powerplus sandstrahlpistole Rückführung

,
POWAIR0014
, powerplus: Sandstrahlpistole, selber sandstrahlen mit kompressor, sandstrahl power plus, powerplus sandstrahler erfahrungen, powerplus sandstrahlen
Oben