Drucker für Laptop

Dieses Thema im Forum "Hausgeräte" wurde erstellt von Maggy, 13.10.2016.

  1. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Weihnachten das Fest der Liebe, es nähert sich. Nach dem Akku-Bohrer nun weitere Erfahrungen erbeten und Vorschläge.

    Ich suche einen kleinen Drucker, den man "mal schnell" ans Laptop anschließen kann, ähnlich wie die Versicherungsvertreter das haben um mal schnell das besprochene Angebot auszudrucken. Bunt muß das Dingelchen nicht drucken. Am Liebsten Laser.

    Hat einer von euch so was und wenn ja was. Oder könnt ihr mir da was empfehlen? Ich selbst hab nur nen großen Drucker und habe keinen Schimmer was so etwas kostet. Meine Tochter möchte so was haben. Großes Modell kommt nicht in Frage, da sie keinen Platz dafür hat.

    Wäre nett und schon mal Danke.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    221
    Schau dir mal den SHARP AL-1035 an. Der kann drucken, scannen (in Farbe) und kopieren. Den hab ich als mobiles Gerät. Kostet aber um die 270 Euro rum.
     
  4. #3 Qwertzuiop2, 14.10.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    93
    270 Euro ist nicht teuer, wenn das Ding wirklich was taugt, wirklich mobil ist und die Folgekosten sich im Rahmen halten.

    Mobile Drucksysteme, die auch wirklich auf Mobilität ausgelegt sind (d.h. auch mal überkopf transpotiert werden können oder einen kleinen Sturz überstehen) kosten gerne mal 500-2000 Euro.
     
  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Wie seit ihr den drauf? Bin ich Onassis-Erbe?
    Ich hab gestern noch bisschen gegoogelt und diese Seite gefunden. http://mobiler-drucker.com/

    Bisher zieht sie die Daten auf nen Stick oder mailt mir diese und wir drucken das hier aus. Ist auf Dauer auch keine Lösung. Ich denke auch nicht, daß sie den Drucker mit sich rum schleppen will, macht sie beim Läppi ja auch nicht. Es kommt eigentlich nur auf die Größe an. Das der mal am WZ-Tisch angeschlossen werden kann, ohne das der gleich bricht.

    Ich hab 2 einen Canon für Farbe, den brauche ich so gut wie gar nicht mehr. Und einen Kyocera. Der 1. hat 8 Jahre gehalten..... der jetzige hat ungefähr 80 € gekostet, Folgekosten Kartusche Toner 20 € reichte ungefähr 6 Monate = 3-4.000 Blatt. Den würde ich immer wieder nehmen. Der ist aber zu groß. Schade, dieser Hersteller hat keine kleinen Geräte.
     
  6. #5 Qwertzuiop2, 14.10.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    93
    Das sind aber keine echten mobilen Drucker. Das sind einfach nur billige Struller.
    Klar sind die leicht und klein.
    Stell so einen mal aufrecht in den Kofferraum... SPOILER: Du brauchst ne neue Kofferraummatte...

    Wenns nur darum geht, den Drucker mal im WZ mal im AZ einzusetzen, kannst Du so ziemlich jeden Drucker nehmen, der leicht und handlich genug ist.

    Schau mal nach brother Laser Druckern. Die habe ich in hundertfacher Ausführung seit 10 Jahren im Einsatz. Machen so gut wie keine Probleme und es gibt 3 Jahre Garantie.
    Ich verlinke gleich mal ein aktuelles Modell. Da bleibste unter 100 Euro.
     
  7. #6 Qwertzuiop2, 14.10.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    93
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Tja das muss ich noch mal abklären. Sorry mein Fehler.
     
  9. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    213
    Nimm auf jeden Fall einen Laser und keinen Tintenstrahler. Die trocknen nie aus und funktionieren auch nach ewiger nicht-benutzung sofort wieder.

    Normal kostet ein Ersatztoner bei den günstigen Laserdruckern fast so viel wie der ganze Drucker, so kenn ich das jedenfalls.
    Bei meinem Farblaser waren die ersten Toner alle nur halb voll (hat aber trotzdem ewig gehalten).
     
    Qwertzuiop2 und Maggy gefällt das.
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Tendiere auch zu Laser aber nur schwarz weil sie den Drucker für Briefe haben möchte.

    In den kyocera kann man recycelte Patronen tun daher so günstig.
     
    xeno gefällt das.
  11. #10 Qwertzuiop2, 14.10.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    93
    Von Refills halte ich eher nichts. Die haben mir schon ein paar Drucker gekillt (wirtschaftlich) Es gibt gute und schlechte. Nur weiss man das nie vorher. Man muss dazu wissen, dass ich u.a. ca. 200 Drucker betreue...
    Aber man kann auch Glück haben, dann spart man natürlich ne Menge. Man muss das eben nur im Hinterkopf haben.
     
  12. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Beim kyocera geht das gut. Canon und Epson sind empfindlicher.
     
  13. #12 HolyHell, 14.10.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    168
    Ich denke mal das das so ziemlich den Kern trifft.
    Ich habe zB diesen hier
    https://www.amazon.de/gp/product/B00VEA9LD2/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1
    Für mich zu Hause langt der alle mal.
    Gut, der steht immer an der gleichen Stelle, und rumschleppen wollte ich den auch nicht unbedingt, aber dafür kann man sich ja seine Druckaufträge speichern und dann -wenn man am Gerät ist- "in Serie gehen"
     
    Maggy gefällt das.
  14. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    221
    Für Zuhause hab ich den Epson Stylus Office BX305FW, der braucht kein Kabel zum drucken. Find ich ein gutes Gerät. Faxt, druckt, kopiert und scannt.
     
  15. #14 MacFrog, 15.10.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Willst du den Drucker mitnehmen? Oder nur bei Bedarf aus dem Schrank holen? Wenn der nur zuhause bleibt , holst dir einen Wlan oder Netzwerkdrucker , an den Router anbinden , dann kannst mit allen Endgeräten drucken.
    Kyocera habe ich seit jahren , hol mir immer für nen zwanni Leasingrückläufer mit Resttoner bei Ebay , die halten immer 2-3 Jahre (und drucke nicht wenig) . Aktuell hab ich einen neuen von Ricoh , der kostet Neu nur 40€ , sehr klein (etwas größer wie eine DinA4seite von der Stellfläche) , Druckbild Ok , mal sehen wie lange der hält..

    Wenn es ein richtiger Mobiler sein soll , schau mal bei Brother vorbei. Kosten allerdings...
     
    Maggy gefällt das.
  16. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    warum "mobil" ?
     
  17. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    warum "mobil" ?
    ein fester stellplatz und bedienung über W-LAN , dann gibt es kein kabelsalat und neben dem printer stehen gleich die ablageordner .
    oder ist das zu einfach ?
     
  18. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Du hast es glaube ich getroffen. Bei Bedarf aus dem Schrank holen. Ohne Kabel wäre natürlich super. Deiner von Ricoh ist ohne Kabel? Welcher ist das....? Der hier? Was ist denn das für ein PREIS? https://www.drucker.de/drucker/lase...Produktsuche&gclid=CPaUtfWs3M8CFSEz0wodU10JEw

    Der Samsung von @HolyHell ist auch net schlecht.

    Ich bin bei Druckern gar nicht mehr auf dem Laufenden. Die sind ja echt günstig geworden.
     
  19. #18 Qwertzuiop2, 15.10.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    93
    Drucker sind NICHT günstig geworden. Entweder sind sie BILLIG geworden oder sind nur Lockmittel für unglaublich Teure Toner/Tinte.
    Meistens beides. Man muss schon um die 100 Euro mindestens ausgeben. Sonst bekommt man auch Entsprechendes. Ist doch mit allem anderen auch so.
    Der Preis war schon immer der beste Indikator für die Qualität.
     
  20. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Füt den Toner-Trick ist HP glaub ich bekannt.
    Ja billig ist manchmal teuer, weil man 2 x kaufen muss....
     
  21. #20 MacFrog, 16.10.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    meiner von Ricoh ist einfachstes Ding mit Usb anschluss. Allerdings können auch viele Router Drucker über Usb ansteuern (Wenn man den immer aufgestellt lassen möchte) . Ideal wäre natürlich über Wlan , aber die haben leider oft die angewohnheit , den Pc ständig mit : Kein Drucker gefunden , Tinte leer , Papier Alle etc pp vollzutexten , und nerven dann mit Popups. Gerade Samsung und Hp kann das gut ^^
     
Thema:

Drucker für Laptop

Die Seite wird geladen...

Drucker für Laptop - Ähnliche Themen

  1. Größerer Drücker?

    Größerer Drücker?: Moin, Hab mir ein wenig vertan mit den Fliesen wie man auf dem Bild sieht. Sind diese Drücker weitesgehend universal? Beim Baumarkt Globus haben...
  2. kein Druck in Gastherme

    kein Druck in Gastherme: Hallo, habe hier eine Vaillant Gastherme. Im Mai war mit einmal kein Wasserdruck. Handwerker gerufen, der hat Wasser nachgefüllt. Grund...
  3. Kein Druck Armatur

    Kein Druck Armatur: Hallo zusammen, habe folgendes Problem: Wir haben vor einiger Zeit neu gebaut, als dann auch das Bad fertig war und wir das 1. Mal die Badewanne...
  4. Drücker montieren

    Drücker montieren: Drücker montieren (zweigeteilter vierkant) Hallo, ich habe heute bei unserer Eingangstüre den Hewi Drücker abmontiert. Dieser war mit einer...
  5. Tece Spülkasten und Geberit Drücker??

    Tece Spülkasten und Geberit Drücker??: Hallo, bei uns wurde ein Tece Spülkasten verbaut und nun verkleidet und zugefliest. nun würde es mich interessieren ob die Geberit...