Druckausgleichsgefäß

Dieses Thema im Forum "Heizung und Klima" wurde erstellt von susannne, 31.10.2007.

  1. #1 susannne, 31.10.2007
    susannne

    susannne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    kurz knapp sachlich: Mit welchem Druck muß ich das Druckausgleichsgefäß aufblasen, wenn ich die Heizung mit 1,5 ATÜ betreiben möchte?

    Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 31.10.2007
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    mit 1,5bar. atü gibbet heutzutage nicht mehr
     
  4. #3 susannne, 01.11.2007
    susannne

    susannne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    bisher vielen Dank aber ne Frage hät ich da noch

    a) 1,5 bar auf das Druckausgleichsgefäß geben wenn die Heizung im Betrieb ist.

    Oder

    b) muß man die Heizung aus machen. Etwas Wasser ablassen damit der Druck im System fällt und dann erst 1,5 bar auf das Ausgleichsgefäß geben. Danach wieder Wasser nachfüllen bis das System wieder 1,5 bar hat.
    Denn es könnte ja sonst vielleicht sein, dass ich 3 bar habe oder auch nicht???

    Gruß
    susannne
     
  5. Newbee

    Newbee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Da bei uns das gerade einer gemacht hat....

    Bei uns hat er das gemacht indem er den Wasserdruck unten
    am Zulauf abgelassen hat (3 Eimer voll) dann Ventil wieder zu,
    dann Behälter aufgepumpt,dann war schon wieder Druck auf
    der Anlage, aso nochmals Wasser abgelassen das der Zeiger
    wieder auf 0 runter war, dann nochmal nachgepumpt, nochmal
    genau gemessen am Ausdehnungsgefäß,
    und dann wieder Wasser draufgegeben,
    bis der Zeiger wieder bei etwa 1,6 bar angekommen war.
     
  6. #5 Mickes34, 07.02.2011
    Mickes34

    Mickes34 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Vordruck des Ausdehnungsgefäßes etwa 0,2-0,3 Bar unter Anlagendruck.

    Gruß
    Mick
     
Thema: Druckausgleichsgefäß
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizung druckausgleich

    ,
  2. druckausgleichsgefäß aufpumpen

    ,
  3. druckausgleichsbehälter aufpumpen

    ,
  4. druckausgleich heizung,
  5. druckausgleichsgefäss ,
  6. ausgleichsgefäß aufpumpen,
  7. ausgleichsbehälter aufpumpen,
  8. druckausgleichsgefäß heizung,
  9. Heizungsdruck fällt,
  10. druckausgleichsgefäß heizung forum,
  11. heizung druckausgleichsgefäß,
  12. druckausgleichsgefäs,
  13. druckausgleichgefäss,
  14. druckausgleich gefäß,
  15. druckausgleich heizungsanlage,
  16. ausgleichsgefäß druck,
  17. druckausgleichsgefäß für heizung,
  18. ausdehnungsgefäß aufpumpen,
  19. druckausgleichsgefäß Wasser,
  20. heizungsdruck ausgleichsbehälter,
  21. druckausgleichsbehälter heizung,
  22. ausgleichsgefäß heizung,
  23. heizung ausgleichsbehälter aufpumpen,
  24. druckausgleichsgefäß,
  25. druckausgleichsgefässe
Die Seite wird geladen...

Druckausgleichsgefäß - Ähnliche Themen

  1. Druckausgleichsgefäß an Hauswasserwerk

    Druckausgleichsgefäß an Hauswasserwerk: Hallo Sanitärspezalisten, wie bekannt habe ich ja ein Hauswasserwerk installiert. neulicj bekam ich von einem Bekannten ein...