Druckabfall Duschpaneel

Diskutiere Druckabfall Duschpaneel im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, neues Paneel angebaut und nach einer Woche ein kleines Problem. Das Paneel besitzt eine Thermostat-Temperaturregelung, woruber alle...

maxv60

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.10.2013
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Hallo,
neues Paneel angebaut und nach einer Woche ein kleines Problem.
Das Paneel besitzt eine Thermostat-Temperaturregelung, woruber alle Komponenten wie Duschkopf, Handbrause und Massagedüsen versorgt werden.
Nun zum Problem: Nach dem anstellen der Dusche bleibt der Wasserdruck für ca. 2-3 Minuten konstand, danach erfolgt ein spürbarer Druckabfall.
Nachdem ich alle Zuleitungen und Absperrventile kontrolliert habe, fällt mein Verdacht jetzt auf die Thermostatregelung.
Liege ich hier in meiner Annahme richtig, sollte ich die Kartusche tauschen ??


Viele Grüße
Max
 
#
schau mal hier: Druckabfall Duschpaneel. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.149
Zustimmungen
1.519
Ort
NRW
Hallo!
Was Passiert wenn Du nur auf Kalt stellst, geht der Druck dann auch runter.

sep
 

maxv60

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.10.2013
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Hallo!
Was Passiert wenn Du nur auf Kalt stellst, geht der Druck dann auch runter.

sep
Danke für deine Antwort.
Nein, auf Kalt bleibt der Druck konstant. Regle ich jetzt schrittweise auf Heiß, entsteht ab einem gewissen Pegel der genannte Druckabfall ... und dieser bleibt auch so.


Gruß
Max
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
Soooo ich wette , ihr habt nur eine therme oder kleine heizungsanlage mit kleinem integrierten warmwasserspeicher. Die können das warmwasser nicht ausreichend liefern für so ein element!
 

maxv60

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.10.2013
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Soooo ich wette , ihr habt nur eine therme oder kleine heizungsanlage mit kleinem integrierten warmwasserspeicher. Die können das warmwasser nicht ausreichend liefern für so ein element!
Ich denke, du hast die Wette verloren. :) Ich wohne in einem Zweifamilienhaus, jeder Haushalt hat seine eigene Wasser- und Heizungsanlage.
Wir hatten zuvor auch ein Duschpaneel, ein Druckabfall gabs hier aber nicht.
In unserem Badezimmer gibts neben Waschbecken auch noch Badewanne mit Handbrause, auch hier gibt es keinen Druckabfall.



Gruß
Max
 

maxv60

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.10.2013
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Sooo, vieleicht geht die Meinung von "McFrog" ja doch in die richtige Richtung.
Im Keller steht ein Warmwasserspeicher Buderus Logalux SU 160-300.
Jetzt habe ich an unseren Wasserhahn mal den Kaltwasserzufluss abgestellt und nur Heiß laufen lassen. Siehe da, auch hier war ein leichter Druckabfall zu erkennen.
Liegt das Problem jetzt am Warmwasserspeicher ? Gibts hier eventuell eine Druckregulierung ?


Gruß Max
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.149
Zustimmungen
1.519
Ort
NRW
Du schreibst
neues Paneel angebaut und nach einer Woche ein kleines Problem.
soll heißen das Problem trat erst nach einer Woche auf und vorher ging es, wenn ja
was wurde in der Zeit verändert.
 

maxv60

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.10.2013
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ja, das Problem trat nach ca. einer Woche auf. Verändert wurde hier gar nichts.


Gruß Max
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
also wenn du erst paar Minuten normalen Druck hast und er dann abfällt , liegt es entweder : zu geringe Warmwasserversorgung durch deine Anlage (160l sollten aber ausreichen , außer der Pott ist leer , der braucht länger zum aufheizen!!) oder defektes Thermoelement. Kannst ja einfach testen . Einfach mal wenn der Druck nachlässt am Waschbecken auf Heiß drehen und schauen , ob da das selbe Problem besteht (Temperatur zu kalt oder Wasserdruck verringert) . Bitte nicht auf die Hand vertrauen ,die täuscht gern. schon bei 2-3 Grad zuwenig regelt dein Thermostat sich nen Wolf.
 

TW-online

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.10.2013
Beiträge
17
Zustimmungen
0
Ort
Nordhorn
Frage

Hallo Max,

darf ich mal fragen was das für ein Hersteller vom Duschpaneel ist und wie eure Wasserqualität ist!?
 

maxv60

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.10.2013
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Hallo Max,

darf ich mal fragen was das für ein Hersteller vom Duschpaneel ist und wie eure Wasserqualität ist!?
Wasserqualität ist wie folgt:

Rohwasserqualität Reinwasserqualität Grenzwert
Eisen 2,2 mg/l < 0,02 mg/l 0,2 mg/l
Mangan 0,09 mg/l < 0,005 mg/l 0,05 mg/l
ph-Wert 5,6 8,1 6,5 bis 9,5
Nitrat mg/l 5,9 mg/l 50 mg/l

Das Paneel stammt von SEDAL.


Einfach mal wenn der Druck nachlässt am Waschbecken auf Heiß drehen und schauen , ob da das selbe Problem besteht (Temperatur zu kalt oder Wasserdruck verringert)
.
Der Wasserdruck scheint auch hier fühlbar verringert zu sein. Ist mir im alltäglichen Gebrauch gar nicht aufgefallen. Nur unter der Dusche merkt man das ziemlich deutlich.
Kann man denn am Warmwasserspeicher den Druck regulieren ?

Gruß Max
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
normalerweise hast du nur hinter dem Wasserzähler einen Druckminderer (sollte bei +- 4Bar stehen) .
Wenn du einen Speciher hast , und der Druck sich im Betrieb verringert , ist das schon sehr untypisch. Möglich wäre zwar eine verkalkung der Rohrleitungen (so das sich erst Druck aufbaut , aber bei benutzung abfällt) , aber dann bleibt der Wasserdruck keine 2 Minuten bestehen.

Oder hast du Solar + ev einen Solarmischer (mischt dem heißen Wasser Kaltwasser zu (Verbrühschutz) , wenn dort was nicht hinhaut , ist das auch möglich!
 

TW-online

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.10.2013
Beiträge
17
Zustimmungen
0
Ort
Nordhorn
Bei deinem Speicher 160/300 handelt es sich bestimmt um einen Solarspeicher....
Aber das ist denke ich nicht das Problem! Den Hersteller kenne ich zwar nicht aber es könnte sein, dass sich Siebe vor dem Thermostaten befinden. Es kann schon mal sein, dass sich dort Schmutz fängt und den Durchfluss beeinträchtigt.
Wenn das der Fall ist kann es sein, dass der Thermostat nicht einwandfrei Arbeiten kann oder sogar auch verschmutzt ist.
Schau doch mal nach ob da sowas zu finden ist.
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
der SU ist kein Solarspeicher...... Das sind die normalen nebenstehenden Speicher , ich hatte vorhin nicht auf die bezeichnung geschaut ^^

Wenn das Wasser wirklich 2 Minuten gut läuft und dann abfällt , wird es nicht an verdreckten Sieben liegen , solang hält normal der Vordruck in der Leitung nicht . Duschpaneel würd ich jetzt auch nicht als Hauptschuldigen bezeichnen , wenn auch andere Zapfstellen im Druck nachlassen.

Schau mal deine Zuleitung zum Speicher an , ob da noch ein eigener Druckminderer sitzt , ev. zickt der rum. In Altbauten wurden die gerne mal in der Nähe der Anlage nachgerüstet.
 

TW-online

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.10.2013
Beiträge
17
Zustimmungen
0
Ort
Nordhorn
Ein Druckminderer ist ein mechanisches Bauteil welches nicht unbedingt mal mehr und mal weniger Wasser durchlässt!
Selbst wenn der Druck in der Leitung bei Stillstand sich erhöht hat und dann Wasser gezapft wird wird das vorhandene Wasser in der Warmwasserleitung nich 2 Min. reichen um den Warmwasserleitung Bedarf zu decken.
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
RIchtig. Druck wird nicht reichen.... da der druckmi den wasserdruck beiinflussen KANN gehört er zu den ersten verdächtigen, genau wie ein ev. Vorhandenes ausdehnungsgefäss. ....
 

maxv60

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.10.2013
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Erstmal Danke für Eure Bemühungen.
Das Paneel liegt noch im Garantiezeitraum, der Hersteller schickt mir jetzt ein neues Thermostat.
Nach dem Einbau werden wir wohl eine eventuelle Fehlerquelle ausschließen können.

Und richtig, der SU ist kein Solarspeicher.


Gruß Max
 

maxv60

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.10.2013
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Thermostat war es nicht, hab den Übeltäter gefunden.
Das Ventil war verkalkt, so das die eingebaute Feder immer hängen blieb. Mit einer Feile den Stab reinigen, etwas Fett dran ... und wieder ordentlich Druck auf der Leitung.

Danke an alle Mitwirkende !!!

20131026_175717.jpg


Viele Grüße Max
 
Thema:

Druckabfall Duschpaneel

Sucheingaben

duschpaneel zu wenig druck

,

duschpaneel kartusche wechseln

,

sedal thermostat erfahrung

,
wasserdruck thermostat
, pharao duschpaneele, sedal kartusche und sand, thermostat dusche bei warmwasser kein druck, duschpaneel mit thermostat kein warmes wasser, reinigung hinter duschpaneel, warmwasser wenig druck, warmwasserdruck lässt nach, warmwasserspeicher druck zu gering, duschpaneel sedal erfahrung, duschpaneel mit therme laufen, duschpaneel kein druck, Warum kommt beim duschpaneel kein wasser, aus meinem duschpaneel kommt nur wenig wasser , heimwerker forum duschpaneel, warmwasser duschpaneel pharao, sedal thermostat Erfahrungen , wasserdruck abfall in badewanne, duschpaneel wird nicht mehr heiß, duschpaneel genug wasserdruck, wieviel druck für duschpaneel, duschpaneel nur heiss oder kalt
Oben