Dremel. Welcher für meine Arbeiten?

Dieses Thema im Forum "Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör" wurde erstellt von Bob1, 05.11.2012.

  1. Bob1

    Bob1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe zur Zeit grade wieder ein kleines Projekt am laufen bei dem ich etwas Blech und Holz bearbeiten will.
    1-2mm Alu und 5mm Sperrholz.

    Da ich immer wieder mal kleine Sachen bearbeiten will und mein jetztiges Multifunktionswerkzeug nicht grade das wahre ist (ist irgendein Billigteil was ich mal für 30€ oder so gekauft hatte) wollte ich mir jetzt einen Dremel kaufen.

    Welches Modell könnt ihr da empfehlen?
    Die ganzen Zubehöre die es da gibt gehn ja sicherlich mit allen Modellen?

    Eine flexible Welle sollte dabei sein.
    Und ich brauche ihn hauptsächlich für solche Sachen wie Blech, Holz, Kunststoff schneiden und schleifen.

    Das Ding was ich jetzt hab hat jetzt zuletzt beim schneiden von Alublech ziemlich versagt. Drehzahl ging schnell in die Knie. Und die flexible Welle ist auch schon kaputt.
    Wie immer halt. Wer billig kauft, kauft zweimal.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 05.11.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Das Teil soll wohl gegen den Staub allergisch sein - so wie eigentlich alle Geräte. Deshalb soll es sich auszahlen, eine biegsame Welle zu benutzen - jedoch gibt es die nicht nur von Dremel.

    Zahntechniker und Zahnärzte haben auch solche Geräte, die nochmal besser gegen Staub geschützt sind und auch wesentlich handlicher. Vielleicht kann man so ein Gerät irgendwo abstauben.

    Wenn Dir die Größe egal ist und Du Power brauchst, gibt es solche flexiblen Wellen auch für normale Fräsen - wie zum Beispiel von Kress (Frässpindel und biegsame Welle (6mm) etwa 350 Euro zusammen)
     
  4. #3 123harry, 06.11.2012
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Hallo .
    Ich selbst habe zwei Dremel(kurz nach den Kauf waren die Schleifkohlen hin,ich brauchte unbedingt einen,da habe ich mir noch einen gekauft,der andere in die Werkstatt)Einer im Ständer,der andere hängt daran mit der Welle.Die Dinger sind eigendlich robust.Ich habe auch fast alle Zusatzgeräte dazu,außer Stichsäge.Du kanst mit den Dremel schleifen bohren,fräsen,sägen mit Zusatz,polieren und flexen.Also ziemlich vielseitig.Fräsen geht nicht besonders,da ist zuviel Spiel im Fräskopf.Ich habe den normalen ich glaube 39€.In anderen sind kräftiger.(ich müsste mal nach Typenbezeichnung sehen)Fräser und anderes Zeug kanst auch von Proxxon nehmen ist billiger.Was du machen willst ist der schon gut,ich mach fast des selbe und das schon ein Jahr.Ich bin zufrieden.Gruss
     
  5. Bob1

    Bob1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Welche aufsätze sind dann dafür am besten geeignet?

    Fürs Schleifen von Alublech.
    Und zum Schneiden von Alublech.


    Wollte jetzt ein 1,5mm Alublech schneiden mit meinem jetztigen Multitool. Hab da auch die scheiben von Dremel gekauft. Die Roten. Kann nur die auf mein Multitool schrauben. Aber die gingen nicht wirklich.
    Hab dann die Stichsäge genommen. Was natürlich nicht so genau geworden ist.

    Zum Schleifen hab ich dann auch solche Schleifaufsätze gekauft. Von Dremel mit 60er Körnung(408). Aber damit würde das wohl auch ewig dauern.
     
  6. #5 123harry, 06.11.2012
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Das gibt Trennscheiben Fur Stahl,Stein,Kupfer und Alu nehme ich die roten,die gehen doch gut.Alu kanst du mit den Schleifsteine nich schleifen,auch mit den Sandbapierrollen nicht.Das verschmiert doch gleich.Ich nehme dazu die kleinen Flexscheiben.Für die Scheiben braust du einen Adapter dazu.Fürs ganz feine nehme ich bei Alu eine Schlüsselfeile.Für deine Arbeiten ist vielleicht die Stichsäge von Dremel optimal.Ob es nun direket für alu was gibt,kann ich nicht,sagen,ich mache in Holz.Du bekommst so einen riesen Zettel wenn du einen Dremel kaufst was für was ist.Alu ist auch dabei,aber direkt nur Alu tut mir Leid,habe ich noch nie gebraucht.Gruss
     
  7. #6 Elektroman, 15.11.2012
    Elektroman

    Elektroman Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Für Feinarbeit und gute Qualität ist auch Proxon bekannt.

    Ich kann es als Markenwerkzeug mit guter Qualität nur empfehlen!
    PROXXON
     
Thema: Dremel. Welcher für meine Arbeiten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dremelarbeiten forum

    ,
  2. arbeiten mit dremel

Die Seite wird geladen...

Dremel. Welcher für meine Arbeiten? - Ähnliche Themen

  1. Dremel oder Proxxon für etwas gröbere Dinge?

    Dremel oder Proxxon für etwas gröbere Dinge?: Hallo Ich brauche ein handliches Werkzeug, mit dem man verschiedene Dinge machen. Ich bin allerdings kein Modellbauer o.ä. und werde nie...
  2. Oberfräse oder Dremel für "gefräste" Bilderrahmen?

    Oberfräse oder Dremel für "gefräste" Bilderrahmen?: Hallo liebe Heimwerker, ich würde gerne aus einigen alten Vollholzbrettern (max. cm dick) Bilderrahmen "herausfräsen": Also statt L-Leisten auf...
  3. Dremel, Bosch Gro oder ganz was anderes?

    Dremel, Bosch Gro oder ganz was anderes?: Hi Jungs, ich wurde letztens ganz toll beraten bzgl. einer Makita Kreissäge für meinen Vater. Ich hoffe ihr könnt mir auch dieses Mal...
  4. Mangelhafte Arbeit (Gipskarton) ?

    Mangelhafte Arbeit (Gipskarton) ?: Mein Handwerker hat sich bei einem Eck geirrt und eine Gipskartonplatte zu kurz abgeschnitten, sodass nun eine Spalt von der Stärke einer...
  5. Is das hier gute Arbeit? (Holzbodenschliff)

    Is das hier gute Arbeit? (Holzbodenschliff): Hallo, Habe in meiner neue Wohnung einen Bodenschleifer-Profi beauftragt mit den Holzböden zu schleifen und ölen. Jetzt ist er weg und ich habe...