Dremel oder Proxxon für etwas gröbere Dinge?

Dieses Thema im Forum "Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör" wurde erstellt von wolfram184, 27.08.2016.

  1. #1 wolfram184, 27.08.2016
    wolfram184

    wolfram184 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich brauche ein handliches Werkzeug, mit dem man verschiedene Dinge machen. Ich bin allerdings kein Modellbauer o.ä. und werde nie besonders feine Dinge erledigen müssen. Ja, es geht um kleinere Sachen aber halt nichts extrem feines. Hier und da mal etwas Polieren/Aufbereiten, Holz oder Kunststoff bearbeiten (Schneiden, Fräsen, Schleifen),...
    (Ich habe abgesehen von einem

    Dremel 3000: 49,00€
    Proxxon FBS 240E: 48,99€

    Wenn ich mir die Geräte angucke, ist der Proxxon kleiner und wirkt feiner und hat auch etwas weniger Leistung.
    Ich habe aber schon einiges gelesen, dass so ein Proxxon Gerät sehr gut und auch sehr haltbar sein soll.
    Meine Frage ist daher:
    Meint ihr, dass der Proxxon trotzdem leicht gröbere Dinge schafft? Oder wäre der Dremel die bessere Wahl?

    Ich habe den Eindruck, als seien die Proxxonwerkzeuge etwas günstiger. Leider haben die völlig unterschiedliche Schaftdurchmesser, sodass die wohl (ohne ein Dremel Bohrfutter zu kaufen) nicht mit dem Dremel verwendbar sind, oder?!

    Oder doch eher...
    Skil 1415AD: 32,95€
    Ryobi EHT150V: 59,99€

    Danke.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 123harry, 27.08.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    kaufen kannst allle Beide,vieles von Dremel kannst du einfach nicht verwenden,der Bohrständer ungenau,die Oberfräse=Schrott,der Frästisch=Schrott,Die Mini Handsäge bis 6 mm Schnitt,Was von Dremel gut ist sind die Trennscheiben,aber wenn du da ein Bohrfutter hast, zieht es sich so Fest das du eine Zange brauchst.Zum Schleifen,Polieren sind beide gut.Ich habe von Dremel fast alles,aber würde Heute zu Proxxon greifen,das Zubehör ist billiger,von der Qualität sind beide gleich.Vieles passt auch bei beiden.
     
  4. #3 Passtnix, 27.08.2016
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    33
    Habe sowohl einen Dremel 3000 als auch einen Proxxon allerdings in der 12 Volt Version
    Den Proxxon verwende ich ausschließlich als stationäres Gerät auf der Werkbank , den Dremel als universal Problemlöser in allen Heimwerkerfragen.
    Beide Geräte schenken sich nicht viel , Spannzangen unterschiedlicher Durchmesser gibt es bei Beiden im Zubehörsortiment.
    Soll das Gerät aber so wie beschrieben hauptsächlich für grobe Arbeiten verwendet werden würde ich eher zum wesentlich stärkeren
    Dremel 4000 greifen.
    Allerdings liegt der halt bei ca. 110 Euro
     
    MacFrog gefällt das.
  5. #4 MacFrog, 28.08.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Genau Für grobere arbeiten , vor allem wenn auch mal etwas dickerer Kunststoff bearbeitet wird , Nummer größer nehmen! Und KEIN Akkugerät. Meinen Proxxon hab ich vor zig jahren meinen Vater vererbt , der nutzt den für Acrylreperarturen ,und das seit 1995 oft und problemlos. Ich hab mir 1 vom Lidl geholt für Modellbau , der läuft auch , aber für Kraftintensives nicgt zu gebrauchen. Für Arbeitsalltag hatte ich zuletzt einen von FERM , der hatte auch richtig Bums und ist nicht immer abgestorben beim schneiden (Läuft warscheinlich heute noch , hab aber Arbeitgeber gewechselt) . Die gibts auch in deiner Preisklasse.
     
Thema: Dremel oder Proxxon für etwas gröbere Dinge?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. etwas besseres als dremel

Die Seite wird geladen...

Dremel oder Proxxon für etwas gröbere Dinge? - Ähnliche Themen

  1. Ding in der Wand

    Ding in der Wand: Hallo liebe Community, mir ist vor einigen Tagen der Kühlschrank kaputt gegangen. Bei der Gelegenheit habe ich den Einbaukühlschrank samt Schrank...
  2. Oberfräse oder Dremel für "gefräste" Bilderrahmen?

    Oberfräse oder Dremel für "gefräste" Bilderrahmen?: Hallo liebe Heimwerker, ich würde gerne aus einigen alten Vollholzbrettern (max. cm dick) Bilderrahmen "herausfräsen": Also statt L-Leisten auf...
  3. Dremel, Bosch Gro oder ganz was anderes?

    Dremel, Bosch Gro oder ganz was anderes?: Hi Jungs, ich wurde letztens ganz toll beraten bzgl. einer Makita Kreissäge für meinen Vater. Ich hoffe ihr könnt mir auch dieses Mal...
  4. Suche dieses Teil/Ding

    Suche dieses Teil/Ding: Hallo allerseits, ich bin vergeblich auf der Suche nach dem Teil auf den angehängten Bildern. Dieses Teil ist sozusagen ein Schnapper um die...
  5. Dremel mit Akku oder Schnurgebunden

    Dremel mit Akku oder Schnurgebunden: Hallo, ich möchte mir einen Dremel zulegen. Überlegung: Schnur gebunden oder mit Akku. Habe ich da Leistungseinbußen die bemerkbar sind? Danke...