Drainage für's Haus hinter Terrasse

Diskutiere Drainage für's Haus hinter Terrasse im Pflaster und Wege Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier und das ist mein erster Beitrag. Und es geht gleich los mit einer für mich schwierigen Frage. Unser Haus...

  1. #1 Kronenmichl, 06.02.2018
    Kronenmichl

    Kronenmichl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    ich bin ganz neu hier und das ist mein erster Beitrag. Und es geht gleich los mit einer für mich schwierigen Frage.

    Unser Haus wurde 1957 gebaut. Damals leider ohne Drainage. Das gesamte Grundstück ist sehr lehmig, wodurch Regenwasser nur sehr schlecht versickert. Das Ergebnis sind leider sehr feuchte Kellerwände.

    Foto 06.02.18, 13 13 46.jpg

    Foto 06.02.18, 13 14 34.jpg


    Nun würden wir gerne eine Drainage um's Haus legen. Allerdings haben wir hinter dem Haus (dem Hang zugewand) eine Terrasse, die wir nur sehr ungerne aufreißen möchten.

    Foto 06.02.18, 13 11 47.jpg

    Foto 06.02.18, 13 11 34.jpg

    Wäre es denkbar, die Drainage hier hinter die Terrasse zu legen. Also quasi da, wo jetzt auf dem Bild die kleine Hecke steht? Ich stelle mir vor, dort eine Art Sickergraben anzulegen, der das Wasser vom Hang abfängt. Die Terrasse ist ohnehin in den Kanal entwässert. Oder meint ihr, das wäre komplett sinnfrei?

    Danke schonmal und Gruß
    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    575
    Hallo @Kronenmichl

    Michael, zunächst mal ein herzliches Willkommen hier im Forum. Du schreibst
    was für mich bedeutet, dass es da nicht nur an fehlender Drainage mangelt, auch daran, dass die Wand aussen nicht ausreichend, wenn überhaupt, versiegelt sind.
    Eine "oberflächlich" angebrachte Drainage macht für mich wenig Sinn und wird m. E. das Problem nicht beheben. Zugegebenermaßen ist das nicht mein Fachgebiet, meine aber um trockene Kellerwände zu bekommen, wird man ums Aufbuddeln ringsherum nicht kommen.
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    3.374
    Zustimmungen:
    348
    @Kronenmichl . Alles was sie erreichen möchten ist nur erreichbar wenn ALLE in dem Block gemeinsam etwas unternehmen !

    Als Solist sammeln sie auch das Wasser der Nebengebäude mit ; was wohl nicht in ihrem Interesse ist .
    Da wurde bei der Erstellung - - schnell fertig werden - - schon etwas wenig an die Zukunft gedacht . Überall in der Republik !!!

    Gemeinsam könnte man über Horizontalbohrung Information einholen .
     
  5. #4 Kronenmichl, 07.02.2018
    Kronenmichl

    Kronenmichl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Danke schonmal für eure Antworten.
    @sigi
    Das die Hauswand nicht versiegelt ist stimmt natürlich. Ich wollte die Drainage hinter der Terrasse natürlich nicht nur "oberflächlich", sondern so ca. 2 Meter tief anlegen. Also Quasi ein Graben, in den das Wasser vom Hang laufen kann. Wenn dann (mal die Nachbargrundstücke außen vor gelassen) kein neues Wasser mehr in den Terrassenbereich fliest und der direkte Regen ja zum großen Teil über die Terrassenentwässerung abgeleitet wird, hätte ich mir gedacht, dass das Erdreich unter der Terrasse langsam abtrocknen wird und die versiegelung vielleicht zweitranging ist? :( Wäre schön gewesen....

    @pinne
    Danke auch für deinen Hinweis. Ich weiß, dass die Nachbarn ähnliche Probleme (wenn auch nicht ganz so stark) haben. Allerdings habe ich keine Chance die zu so einer Maßnahme zu bewegen.

    Rein optisch könnte ich mit den Kellerwänden schon leben, aber ich denke nicht, dass es dauerhaft gut für die Substanz des Hauses ist, oder?
     
  6. #5 Schnulli, 07.02.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    494
    Das sieht nach einem 60er Jahre-Bau aus? Dann dürfte der sicherlich nur mäßig aufgebrachte Bitumenanstrich auf der Wand im Erdreich hinüber sein. Meine Lösung hätten nun mit rundherum aufgraben und mit Bitumendickschicht neu Abdichten zu tun.... Ich befürchte aber, dass es nicht das ist was du gerne gehört hättest. Irgendwelche Gräben und Drainagegeschichten hinter der Terrasse, also weit weg von der Hauswand, halte ich für eher wenig sinnvoll.
    Auch halte ich die feuchten Wände für mehr als nur ein optisches Problem. Ich vermute mal, dass man da auch nicht wirklich irgendwas reinstellen kann, ohne das es weggammelt?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Kronenmichl, 07.02.2018
    Kronenmichl

    Kronenmichl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Ja, Baujahr 1957. Wird uns wohl nichts übrig bleiben, außer aufgraben. Stimmt schon, alles gammelt durch die Feuchtigkeit.
     
  9. Nilson

    Nilson Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    Wenn Deine Nachbarn dabei nicht mitziehen, dann bringt ein abdichten nur an Deinen Kellerwänden recht wenig, weil das Wasser der undichten Nachbarwände weiterhin in Deinen Kellerbereich läuft.

    Ich würde in Deiner Lage eine Fachfirma zu Rate ziehen, die haben vielleicht eine Lösung, wie Deine Wände versiegelt werden können, dass zu Dir kein Wasser mehr läuft.

    In Eigenleistung stelle ich mir die Lösung Deiner Herausforderung schwer vor.

    Viele Grüße

    Nils
     
Thema:

Drainage für's Haus hinter Terrasse

Die Seite wird geladen...

Drainage für's Haus hinter Terrasse - Ähnliche Themen

  1. Luftfeuchtigkeit im Haus

    Luftfeuchtigkeit im Haus: Hallo Forum! Ich bin neu hier im Forum und möchte gleich eine Frage zur Luftfeuchtigkeit in meiner DHH BJ 2011 loswerden. Das Haus hatte eine...
  2. Terrasse in 1m höhe mit einer Alukonstruktion und WPC Belgag

    Terrasse in 1m höhe mit einer Alukonstruktion und WPC Belgag: Hallo Leute, mein vorhaben ist eine Terrasse im Garten die auf die höhe eines Whirlpools sein soll. Dafür brauche ich einmal Hilfe um die...
  3. Überdachung einer Terrasse selbst bauen

    Überdachung einer Terrasse selbst bauen: Hallo zusammen, nachdem ich vergeblich versucht habe, eine Firma für mein Projekt zu gewinnen, habe ich entschieden das selbst zu machen. Ich...
  4. Trennwand auf Terrasse verschönern - Stein oder Holz (-optik?)

    Trennwand auf Terrasse verschönern - Stein oder Holz (-optik?): Hallo zusammen, ich muss zugeben, ich bin ein ziemliches Greenhorn, aber ich habe mir vorgenommen auf unserer Terrasse die Trennwand zu unseren...
  5. Holz Terrasse selbst bauen

    Holz Terrasse selbst bauen: Hallo zusammen, Ich habe vor eine Terrasse aus Holz zu bauen. Das ganze muss in ca 1 m Höhe passieren. Das heisst das ganze muss auf Stelzen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden