Dispersionsfarbe auf Vlies

Dieses Thema im Forum "Farben und Lacke" wurde erstellt von GerryGF, 09.12.2014.

  1. #1 GerryGF, 09.12.2014
    GerryGF

    GerryGF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Meine Gipskartonwände sind beim Hausbau ordentlich verspachtelt worden und anschließend mit einer glatten Vliestapete beklebt worden. Jetzt ist die Fläche zwar wunderbar glatt und es haben sich auch keine Risse gebildet, aber ich habe folgendes Problem:

    Wenn ich die Dispersionsfarbe aufbringe, trocknet diese rasend schnell und es somit nicht möglich, diese nass in nass zu streichen. Beim Ansetzen der nächsten (Farb-)Bahn ist der vorhergehende schon teilweise trocken. Somit ist es nicht möglich, eine streifenfreie Fläche hinzubekommen. Muss die Fläche vorher grundiert werden und wenn ja mit was? Vielleicht hat jemand einen guten Tipp.

    Danke Gerald
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 09.12.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
  4. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    "Vielleicht hat jemand einen guten Tipp."

    Ja man streicht zuerst mal mit der Farbe die man verwendet vor, die Farbe sollte man dementsprechend auch etwas verdünnen,
    wenn die dann Trocken ist zweiten Anstrich machen..........

    sep
     
  5. #4 GerryGF, 09.12.2014
    GerryGF

    GerryGF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Wenn ich eine Grundierung verwende führt das eigentlich nicht dazu, dass die Wand versiegelt wird und Dampf nicht mehr austreten kann?
     
  6. #5 GerryGF, 09.12.2014
    GerryGF

    GerryGF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sep,

    Mit dem Vorstreichen mit Farbe habe ich auch probiert, aber das bringt nichts. Die Wände und Decken saugen trotzdem weiter extrem - auch beim zweiten Anstrich. Ich werde das mal mit der Grundierung probieren.
     
  7. #6 Markus78, 09.12.2014
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    60
    Moin!

    Du trägst ja keine Dampfsperre auf...
    Universalgrund bzw. mit der verdünnten Ursprungsfarbe (wasserbasis)vorstreichen sollte keine "Atmungsprobleme" der Wand mit sich bringen...
     
  8. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe noch nie eine Tapete bzw. Vliestapete vor dem Streichen mit einer Grundierung vorgestrichen.........
    Vliestapeten besonders wenn sie Strukturiert sind haben wir meistens mit Latexfarbe gestrichen, das hat den
    Vorteil das die Struktur nicht so eingeschlämmt wird wie mit einer normalen Dispersion Farbe, was das Atmen der
    Flächen angeht wird auch oft Übertrieben mitunter sind die meisten Farben Diffusionsoffen.
     
  9. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    Da hat wohl jemand Vorder- und Rückseite verwechselt , beim kleben des Reno-Vlies . Es steht der Hinweis auf dem " Waschzettel" .
     
  10. #9 Grombough, 16.01.2015
    Grombough

    Grombough Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt pigmentierte Grundierungen die wie normale Farbe im Eimer verkauft (HAftgrund) werden jedoch ist das ein schmarrn. Bei Vließbelägen kannst du immer mit mind. 3 Anstrichen rechnen und am Anfang die Farbe gut verdünnen. Grundierungen sperren nicht ab sondern bleiben DiffusionsoffenFachhandel!
     
  11. #10 Mr.Selfmade, 07.05.2015
    Mr.Selfmade

    Mr.Selfmade Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir hat Vlies nach dem ersten Anstrich immer sofort wunderbar gedeckt (mit verdünntem vorstreichen)... Möglich wäre auch das du warme und trockene luft im Raum hattest.. Die sorgt dafür das die Farbe sehr schnell trocknet.. In diesem Fall hätte es ein Luftbefeuchter getan :) LG
     
Thema: Dispersionsfarbe auf Vlies
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dispersionsfarbe auf vliestapete

    ,
  2. dispersionsfarbe auf vliestapeten

    ,
  3. dispersionsfarbe für vliestapete

    ,
  4. vliestapete grundierung dispersionsfarbe,
  5. Vliestapeten dispersionsfarbe,
  6. sakret universalgrund
Die Seite wird geladen...

Dispersionsfarbe auf Vlies - Ähnliche Themen

  1. Arbeitshandschuhe und Vlies auf Rechnung

    Arbeitshandschuhe und Vlies auf Rechnung: Hallo, wir haben in der letzten Woche einen verstopften Abfluss reparieren lassen. Er war nicht total verstopft, sondern lief nur schwer ab. Es...
  2. lack auf holz mit dispersionsfarbe möglich ?

    lack auf holz mit dispersionsfarbe möglich ?: hallo forum, ich bin piffpaff und schreibe alles klein ;) ich habe kürzlich ein messe häuschen aus sägerauem holz geschenkt bekommen, sehr...
  3. Schadstofffreie Dispersionsfarbe

    Schadstofffreie Dispersionsfarbe: Hallo, ein Umzug bringt mal wieder die Frage nach einer passenden Wand- und Deckenfarbe auf und bei der Vielfalt erschlägt es mich regelrecht....
  4. Tapete mit Dispersionsfarbe Streichen?

    Tapete mit Dispersionsfarbe Streichen?: Guten Tag, Ich hab folgendes Problem ich will ein Zimmer renovieren welches tapeziert ist .Die Tapete ist auf Gipskartonplatten, bei denen ich...
  5. Vorbereitung der Wände - Vlies

    Vorbereitung der Wände - Vlies: Ich (in Sachen Heimwerken ein Laiendarsteller) bin gerade dabei "im laufenden Betrieb" das Schlafzimmer zu renovieren. Wobei ich eigentlich "nur"...