DeWalt DWE4357 (Bürstenlos Kabelgebunden) vs Bosch GWS 18-125 SL vs Metabo WEV 17-125 QUICK RT

Diskutiere DeWalt DWE4357 (Bürstenlos Kabelgebunden) vs Bosch GWS 18-125 SL vs Metabo WEV 17-125 QUICK RT im Werkzeuge im Test Forum im Bereich Werkzeug; Ich spiele mit dem Gedanken mir einen 125er Winkelschleifer in einer eher höheren Leistungsklasse zu kaufen (ich habe schon einen mit 1200 Watt)...

xjk500

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.04.2021
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Ich spiele mit dem Gedanken mir einen 125er Winkelschleifer in einer eher höheren Leistungsklasse zu kaufen (ich habe schon einen mit 1200 Watt) und dachte an den Bosch GWS 18-125 SL aufgrund der 1800 Watt Aufnahme mit ergonomischem Griff und Drehzahlregulierung und konstanter Drehzahlelektronik.

Allerdings finde ich die Idee eines bürstenlosen Motors wie bei DeWalt DWE4357 oder DeWalt DWE4347 charmant. Die haben zwar "nur" 1700 Watt Aufnahme aber eventuell aufgrund höherer Effizienz des Motors mehr Abgabeleistung? Bei dem Bosch beträgt sie 1145 Watt, zu DeWalt konnte ich keine Angaben finden. Allerdings impliziert bürstenlos ja nicht generell gleich ein besseres Produkt.

Eine dritte Alternative wäre der Metabo WEV 17-125 QUICK RT.

Hat jemand Erfahrungen mit den Maschinen und eventuell auch mit bürstenlosen kabelgebundenen Winkelschleifern?
 
Spaxoderwas

Spaxoderwas

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.09.2019
Beiträge
1.646
Zustimmungen
740
Ort
Oldenburg
Hallo,
wofür braucht man einen 125er Winkelschleifer mit so viel Leistung? Ich habe mehrere, gleiche Geräte in der 60-70 Euro Klasse eines Markenherstellers mit 850W, weil ich zu faul bin, ständig die Scheiben umzuspannen. Die Dinger werden echt gequält aber angehalten hab ich die noch nicht.
Ich habe kürzlich einen alten Bosch Winkelschleifer aus den 80ern weggeschmissenem, da war das Winkelgetriebe komplett verschlissen aber die Kohlebürsten waren immer noch gut.
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.438
Zustimmungen
1.619
Ort
Wüsting
Zumindest die Metabo läuft bei uns wenn auch in der Safty Version recht unauffällig wie auch die Bosch in der Vorgängerversion..

Die Anwender mögen den Griff nicht, dies ist das einzige Manko was wirklich hervor sticht. Wirklich schlechter will ich keinen von beiden reden

Dewalt kann ich nix zu sagen

Vorteile Brushless auf dem Papier ist weniger Abwärme und somit längere Lebensdauer, keine Kohlen die den Anker quälen und auch kein verschleiß, mehr kraft bzw weniger Verluste. Kaputt bekommt man auch diese Geräte ;)


Ob man die 1800W wirklich braucht mal außen vor, je nach Einsatzgebiet hilft die die Leistung nix wenn man nicht das richtige Zubehör hat wie z.B anständige Mopteller oder Trennscheiben. Die bringen auch einiges

wofür braucht man einen 125er Winkelschleifer mit so viel Leistung?
:) Komm zu uns, dann sieht man es..

Ein Markenhersteller sagte mal zu uns das er sich wirklich wundert wie die Geräte so lange halten bei uns weil wir uns beklagten das die so schnell sterben :oops:

Die haben es errechnet das ein Winkelschleifer 1000W in etwa nach 14tagen seine Lebenszeit erreicht hat bezogen auf unseren Einsatz am Produkt.
 

dirk11

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
497
Zustimmungen
192
WTF?

Was macht ihr denn?
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.438
Zustimmungen
1.619
Ort
Wüsting
Spielzeuge ;).. etwa 20to schwer wenn ich mich recht erinnere mit 110kW motörchen
Wir verarbeiten ja nicht nur reinen Stahl (ST37) sondern auch Hardox und andere üble Dinge mit Mangan usw
 

Anhänge

  • 1572461564884.jpg
    1572461564884.jpg
    194,1 KB · Aufrufe: 17
Spaxoderwas

Spaxoderwas

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.09.2019
Beiträge
1.646
Zustimmungen
740
Ort
Oldenburg
Hallo,
gewerblich..........heimwerken, okay, kaputt kriegt man alles, ich bleibe dabei, 1800W an einer 125 er Maschine sind, sagen wir mal, übermotiviert
 

dirk11

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
497
Zustimmungen
192
Spielzeuge ;).. etwa 20to schwer wenn ich mich recht erinnere mit 110kW motörchen
Wir verarbeiten ja nicht nur reinen Stahl (ST37) sondern auch Hardox und andere üble Dinge mit Mangan usw
Ihr baut Mulden für LKW? Ok. Aber das beantwortet meine Frage nur so halb. Wieso verbraucht man dabei so viele Winkelschleifer? Werden die Oberflächen mechanisch von Hand bearbeitet? Ist das nicht viel zu aufwendig?
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.438
Zustimmungen
1.619
Ort
Wüsting
Förderanlagen
Das ist nur ne kleine Förderschnecke und ja, die Schweißnähte werden u.a bearbeitet und bei ner Schnecke kommen da einige Meter zusammen wie auch beim Polieren usw
 

xjk500

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.04.2021
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Wenn man am Tag mehrere Stunden lang über 2 Wochen hinweg bestehende Oberflächen abschleift (und den Winkelschleifer auch sonst öfters als erwartet bei Heim-bauprojekten einsetzt) ist ein etwas schnellerer Arbeitsfortschritt schon hilfreich... auch wenn man gleichzeitig eine zweite Maschine braucht weil man zu zweit arbeitet. Für die Arbeit geht auch eine 230er Flex, aber das ist auf die Dauer bei 5.5 Kilo doch eher ermüdend.

Aber es stimmt schon das 1500 W auch schon langen würden :)

Im Prinzip interessiert es mich auch einfach ob Leute Erfahrungen mit bürstenlosen kabelgebundenen Winkelschleifern haben. Sind die Vorteile so groß das es Sinn macht sich eher so ein Teil zu kaufen?
 

xjk500

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.04.2021
Beiträge
7
Zustimmungen
0
FYI: Die DeWalt mit 1700 Aufnahme hat DeWalt zufolge mindestens 1200 (maximal 1400) Abgabe, allerdings müsste das gemessen werden. Das ist in jedem Fall mindestens so viel wie eine Bosch mit 1900 Aufnahme. Also doch ein ganzes Stück mehr Effizienz.

Ich werde aber wahrscheinlich doch erstmal kein neues Gerät kaufen. Wenn doch dann evtl. doch nur die Makita mit 1400 Aufnahme aus dem Bauhaus mit 5 Jahren Garantie für 120 Euro und variabler Drehzahl.
 
Thema:

DeWalt DWE4357 (Bürstenlos Kabelgebunden) vs Bosch GWS 18-125 SL vs Metabo WEV 17-125 QUICK RT

DeWalt DWE4357 (Bürstenlos Kabelgebunden) vs Bosch GWS 18-125 SL vs Metabo WEV 17-125 QUICK RT - Ähnliche Themen

Neue Akkugeneration: Eine neue Akkugeneration mit etwa 2/3 mehr Leistung ist jetzt in den Märkten verfügbar Metabo macht zur Zeit diesbezüglich sehr viel Werbung...
Oben