DER Akkuschrauber

Diskutiere DER Akkuschrauber im Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör Forum im Bereich Werkzeug; Servus zusammen, ich bin auf der Suche nach einem sehr guten Akkubohrschrauber oder ggf. einem Akkuschlagschrauber. Aktuell nutze ich einen Bosch...

  1. #1 Bastel-Wolf, 13.08.2019
    Bastel-Wolf

    Bastel-Wolf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Servus zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem sehr guten Akkubohrschrauber oder ggf. einem Akkuschlagschrauber. Aktuell nutze ich einen Bosch Uneo und ich bin milde gesagt, nach der anfänglichen Begeisterung, sehr enttäuscht.
    Ich habe die Maschine vor 2-3 Jahren geschenkt bekommen und hab es geschätzt das ich damit alles machen konnte doch inzwischen musste ich feststellen das es nichts richtig kann.
    Ob es die fehlende Power ist oder der Akku der nach kurzer Zeit in die Knie geht in allen Belangen "mecker" ich.

    Jetzt bin ich auf der Suche nach einem sehr guten Modell. Grundsätzlich suche ich primär einen zuverlässigen und Leistungsstarken 18V Akkubohrschrauber. Fand es zwar ganz praktisch das ich auch mal ein Loch in die Wand setzen konnte aber im Notfall habe ich dafür einen alten Kabelgebundenen Borhammer von AEG.
    Den Beitrag gibt es sicher häufig aber so richtig konnte ich mich mit den Anforderungen derjenigen wenig identifizieren. Ich suche einen wirklich guten Akkubohrschrauber, brauche nicht den Rolls Royce wie die Geräte von Fein oder HILTI aber will auch keinen Fiat wie Bosch "Green Series" oder Einhell.

    Hat jemand hier gute Empfehlungen oder ein paar Hinweise?

    Danke und VG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: DER Akkuschrauber. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 13.08.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    799
    Kurze Gegenfrage: Für welchen Bedarf benötigst du den Akkubohrschrauber wirklich? Mein gesamtes Haus habe ich mit 12V (Makita) und neuerdings 10,8V (Metabo) renoviert. Was die nicht können wird bei mir kabelgebunden erledigt (da ich auch nicht allzu viel von dem "Akkuwahnsinn" halte, der derzeit umgeht. Aber das muss jeder für sich selber entscheiden). Man stelle sich nun mal vor, wie du mit dem 18V-Klotz eine Holzdecke montieren möchtest, ohne vorher 2 Wochen die Hantelbank im Fitnessstudio zu bemühen, daher die Frage ;)
    Ansonsten kannst du mit den üblichen Verdächtigen im gut sortierten Baumarkt nichts falsch machen (Bosch blau, Makita, Metabo...) Es ist dann eher eine Frage des persönliche Geschmacks. Ich selbst bevorzuge Metabo - nicht nur im Akkuschrauberbereich, auch andere Maschinen. Evtl. könnte es interessant für dich sein, auch weitere Akkugeräte zu verwenden, insofern achte auf eine aktuelle Akkuserie die zu anderen Maschinen des Herstellers kompatibel sind - das ist aber inzwischen ziemlicher Standard bei allen Herstellern.
     
  4. #3 Bastel-Wolf, 13.08.2019
    Bastel-Wolf

    Bastel-Wolf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schnulli,

    also meine Verzweiflung hat sich eingestellt als ich 18m² Terassenholz bei mir verlegt habe und dafür die Löcher gebohrt habe bzw. die Edelstahl schrauben versenkt habe. Nach bereits 4 Latten war die Maschine am Ende und ich musste ans Ladegerät. Ein anderer Fall war der Naturkratzbaum für meinen Kater. Hier musste ich einige 20cm M6 Schrauben versenken. Das war trotz vorbohren nur mit viel Mühe möglich.

    Dank der handwerklichen Herausforderungen, die mir meine Frau, stellt möchte ich beim Bohrschrauber gerne auf etwas mobiles (Akku) zurück greifen. Meine restlichen Geräte sind mit dem Kabel.

    Metabo schau ich mir gerne nochmal an, hatte bisher zwar stets solide Erfahrungsberichte gehört aber niemand war begeistert. Bei den anderen Herstellern gab es stets positiv wie negativ.

    VG
     
  5. #4 Schnulli, 13.08.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    799
    Das ist schon wirklich eine sehr sportliche Aufgabe, die aber sicher nicht jeden Tag vor kommt.

    Das wäre bei mir der klassische Anwendungsfall für kabelgebundenes bohren und mit Akkuschrauber die Schrauben versenken. Allein schon deswegen weil ich keine Lust habe, ständig zwischen Bohrer und Bitaufnahme zu wechseln.

    Aber der Uneo ist nun wirklich nicht "das" Maß. Der hat ja kaum Kraft und die Akkukapazität ist viel zu gering. Für Besitzer eine Eigentumswohnung, die hier und da nur mal nen Bild anbringen wollen oder einen Schrank aufbauen sicherlich ideal. Jeder "normale" 12V-Akkuschrauber ist aber deutlich leistungsfähiger als dieses Ding.
     
    Bastel-Wolf gefällt das.
  6. #5 bronislawvasquez80, 13.08.2019
    bronislawvasquez80

    bronislawvasquez80 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Bastel-Wolf gefällt das.
  7. #6 Bastel-Wolf, 13.08.2019
    Bastel-Wolf

    Bastel-Wolf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Super dann kann ich mir hier einfach meinen Favoriten picken und werde eine Verbesserung feststellen. Das ist schon mal positiv zu wissen. Ich will nur nicht unnötig Geld für wieder Mist ausgeben, das möchte ich mir ersparen, daher meine Rückfrage
     
  8. #7 Bastel-Wolf, 13.08.2019
    Bastel-Wolf

    Bastel-Wolf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Den hatte ich mir bereits angeschaut und war positiv angetan, hab mir dann aber von einem sehr "schlauen" Menschen sagen lassen, der hätte auf Dauer etwas Spiel und würde vergleichsweise ungenau werden. Wie sind hier deine Erfahrungen?
     
  9. #8 Schnulli, 13.08.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    799
    Ich bin komplett weg von Makita - andere hier mögen das sicherlich anders sehen ;) - aber Werkzeugqualität kommt meiner Meinung nach nun mal aus Deutschland :D und ich brauche keine akkubetriebene Kaffemaschine oder Thermoweste oder irgendwelche Gartengeräte, die mit dem selben Akku funktionieren würden. Ich bleibe dann lieber beim wesentlichen.... :p

    In solchen Werkzeugkoffern ist üblicherweise auch selten was brauchbares dabei. Billige Zugabe meiner Meinung nach.

    Magst mal einen Blick in den aktuellen Aktionsflyer meines präferierten Herstellers werfen?
     
    Holzwurm50189 und Niedersachse gefällt das.
  10. #9 Bastel-Wolf, 13.08.2019
    Bastel-Wolf

    Bastel-Wolf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Was mir daran direkt zusagt ist die Ladestation womit du sowohl die 12V als auch 18V Produkte laden kannst. Damit ich den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen. Welches 18V Gerät würdest du mir bei Metabo empfehlen. Hab zwar bereits den BS 18 L BL Q mir angeschaut aber kann ja sein das du bei deinem präferierten Hersteller noch einen Insider Tipp hast :)
     
  11. #10 Schnulli, 13.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    799
    Da ich keinen Bedarf für 18V-Geräte habe kann ich zu dem Ding nun nichts sagen. Aber ja, warum nicht. Würde ich selber dann nehmen. Mir selbst würde die 12V-Klasse reichen. Kompakt, leicht und trotzdem ausreichend Kraft für das was ich so damit mache.
    Auf jeden Fall ein Gerät mit der "Quick"-Funktion ("Q" im Name). Total simples und schnelles Werkzeugwechseln ohne dass man sich die Hände beim Festhalten des Bohrfutters aufschrammt :)
     
  12. #11 Bastel-Wolf, 13.08.2019
    Bastel-Wolf

    Bastel-Wolf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Auskunft, ich werde heute meinen Weg nochmal in den Baumarkt suchen und mir auch nochmal die Haptik anschauen, da kann ich sicherlich noch etwas mitnehmen.
     
  13. #12 Holzwurm50189, 13.08.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    42
    Habe mich auf nen Fachmann verlassen und auf dessen Rat hin in einen Milwaukee Akkuschrauber investiert. Fazit: mit € 200,00 inkl. Schnellladegerät und Wechselakku günstiger Preis, überragende Leistung (Beispielsweise über 1000 Terrassenschrauben inkl. vorbohren mit 1 Akkuladung), lange Schrauben kein Problem, bei den Terrassenschrauben muss man aufpassen, das die nicht durchs Brett gedreht werden.
     
    Bastel-Wolf gefällt das.
  14. #13 Schnulli, 13.08.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    799
    Hab mich bei der Quick-Funktion vertan. Das war der schnelle Bohrfutterwechsel. Ich hab eine Maschine da war ein Winkelaufsatz dabei. Mit einem schnellen Klick ist das Bohrfutter gewechselt und andere Aufsätze passen drauf. Oder du lässt das Bohrfutter ganz weg und verkürzt dadurch die "Bit-Länge". Besonders praktisch in engen Ecken wo du mal ne Schraube festdrehen musst.
     
  15. #14 Bastel-Wolf, 14.08.2019
    Bastel-Wolf

    Bastel-Wolf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also ich war gestern im Baumarkt, es hat eine Zeit gedauert bis ich Metabo Maschinen gefunden habe aber am Ende konnte ich mir ein paar anschauen, doch ich war verwundert. Dachte die Maschinen würden aus Deutschland stammen. Auf der Unterseite habe ich jedoch bei den Geräten im Baumarkt gelesen. Made in China. Hat Metabo da was geändert oder gilt Made in Germany nur bei den hochpreisigen Geräten?
     
  16. #15 Schnulli, 14.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    799
    Die produzieren in Nürtingen und in Shanghai, letzteres aber soweit ich weiß in eigenem Metabowerk. Wenn du europäisch kaufen willst musst du dich mal bei Fein umsehen. Kress z.B. ist schon lange pleite und die Marke ist nach China verhökert. Und dann wird es glaube ich schon bei allen anderen Herstellern auch wieder asiatisch. Willkommen in der globalisierten Handelskette mit reichlich Lohnkostenunterschieden ;)
     
  17. #16 Bastel-Wolf, 14.08.2019
    Bastel-Wolf

    Bastel-Wolf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja einfach schwierig etwas zu finden das mich komplett glücklich macht. Ich habe einmal einen Fachhändler ausgemacht der sowohl Fein als auch Metabo im Sortiment hat, ich denke ich werde am Wochenende mal den Weg auf mich nehmen und dort hin fahren.
     
  18. #17 Schnulli, 14.08.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    799
    Qualitätsmäßig kann ich mir nicht vorstellen, dass es da gewaltige Unterschiede geben wird. Es geht da eher um Markenimage und Preissegmente. Mir selbst wäre Fein zu teuer - egal wo es gefertigt wird ;) Die Wahl hat ja letzten Endes der Verbraucher.
     
  19. #18 Mr.Ditschy, 14.08.2019
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    543
    Na zum Glück kann das jeder selbst entscheiden, denn bin ganz froh mit meinen über 50 Makita Akkugeräten von 18V und 36V, die alle mit den selben Akkus betrieben werden können und ich nach meinen Belange und Bedarfe zusammen gestellen konnte ... möchte diese zumindest nicht mehr missen.

    Und deine Info von Gewicht ist etwas veraltet, denn die heutigen 18V Li Akkuschrauber wiegen mit kleinem Akku um die 1200-1300g, da hat mein alter 12V Ni/xx Akkuschrauber mit kleinstem Akku um die 1800g gewogen. Doch habe mittels 18V Akkusystem dafür ein riesigen Akkuprogram, das mir kein modernen 10,8V Programm bieten kann. Und mehrer Akkusysyteme sind für Privat eh ein NoGo, also da bin ich liber bei einem 18V Akkusystem, mit dem man dann auch leistungsstärger 36V Maschine bedienen kann.


    Ja, wenn du Qualität suchst, ist Makita nicht die besste Wahl, doch arbeiten kann man damit.

    Denke wenn es nur beim Akkuschrauber bleibt, bist du bei Metabo gut aufgehoben, haben aktuell gute Akkupacks mit 21700 Zellen (nur den Lader finde ich etwas zu schwach), dazu einen guten Service.
    Bosch blau käme evtl. noch in Frage, haben auch gute Akkus und aktuell den schnellsten Lader.
    Fein oder Festool finde ich für deinen Bedarf zu teuer und Akkutechnisch nicht ganz so gut.
     
  20. #19 Schnulli, 14.08.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    799
    Sag ich doch ;)

    :confused: So viel Elektrowerkzeug hab ich glaube ich gar nicht im Haus... Ja natürlich, jeder wie er es braucht.

    Meine 10,8 V wiegen knapp 800 Gramm. Bei einer Deckenmontage zählt bei meiner Ausdauer jedes Gramm :D Wie gesagt, ich selbst habe einfach keinen Bedarf für viele Akkugeräte.

    Diese Worte aus deiner Tastatur hätte ich nun nicht erwartet :eek:;)

    Aber arbeiten kann man natürlich mit allem, das steht ausser Frage. Selbst mit Wühltischprodukten ist manchereiner ausreichend bedient, der nur einmal im Jahr einen Dübel in der Wand versenken will. Wie eingangs gesagt: Überlegen, was man vor hat. Wer so ein Ding öfters verwendet sollte etwas mehr investieren. Aber der Grundsatz gilt glaube ich, unabhängig von Werkzeug, bei jedem Artikel.
     
  21. Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    543
    Sind da schon beisammen.
    Wollte mit dem Gewicht nur deutlich machen, dass die Akkuschrauber früher zu Ni/xx Zeiten schwerer waren wie die heutigen 18V Schrauber ... und früher hatte wegen ein paar Gramm niemand rumgejammert. ;)

    Zu Makita brauche ich kein Blatt vor dem Mund nehmen, sprich tatsachen erwähne/schreibe ich schon immer!
    Es ist eben so, da ich früher alle Metabo Akkumaschinen hatte und die meine Bedarfe mit ihrem neuen 18V System nicht abdecken konnten, daher hatte ich mich für Makita entschieden. Klar sind mir die Qualitätsunterschiede von Metabo zu den Makita Akkumaschinen gleich aufgefallen, doch für meinen Belange und Anwendungsbedarfe hat Makita eben das beste Akkukonzept, um das ich so gut es geht, dennoch mit einem Art Akkupack im Handwerk- und Gartenbereich nachhaltig umgehen kann (und wie gesagt, zwei/drei/usw. Akkusysteme wären ein NoGo für mich, daher auch manche Akkuadapter, dessen Maschinen mir selbst Makita nicht bietet).

    Bei Kabelmaschinen bleibe ich aber bei Metabo, denn kann mich zu deren Preis und Qualität nicht beschweren (manche Maschinen sind über 40 Jahre alt).
    Sprich wenn es nur um einen Akkuschrauber geht, würde ich eher Metabo 18V wählen, denn das Leben ändert sich und damit kann man dann doch mal sein Akkusystem eher ausbauen ... auch wegen CAS und wenn der preis doch eine mittelmäßige Rolle spielt.
     
Thema: DER Akkuschrauber
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. akkuschrauber

Die Seite wird geladen...

DER Akkuschrauber - Ähnliche Themen

  1. Der erste Akkuschrauber

    Der erste Akkuschrauber: Moin Moin alle zusammen, ich bin auf der Suche nach einem guten und soliden Akkubohrschrauber oder ggf. einem Akkuschlagschrauber. Dieser...
  2. Welcher kompakte Akkuschrauber?

    Welcher kompakte Akkuschrauber?: Hallo, ich möchte mir endlich einen kompakten Akkuschrauber kaufen und damit meinen grünen Bosch ersetzen. Ich schwanke zwischen dem Bosch Blau...
  3. Weichmacher in der Gummierung? - Makita Akkuschrauber

    Weichmacher in der Gummierung? - Makita Akkuschrauber: Hey :) Ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Akkuschrauber und habe ihn auch schon fast gefunden:...
  4. Welcher Makita Akkuschrauber?

    Welcher Makita Akkuschrauber?: Hallo zusammen, ich habe die Schnauze voll von den Aldi und Lidl Akkuschraubern und möchte mir mal was ordentliches zulegen. Ich werde in...
  5. Akkuschrauber (eventuell Akkuschlagschrauber) gesucht

    Akkuschrauber (eventuell Akkuschlagschrauber) gesucht: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag hier und ich bin im urUrla. Von daher entschuldige ich mich schon einmal das ich die Suche nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden