Dekowand aus "leichtem" Material

Diskutiere Dekowand aus "leichtem" Material im Eure Projekte und Anleitungen Forum im Bereich Sonstiges rund ums Heimwerken; Hi Leute, ich möchte eine Wandseite schöner gestalten und zwar wie folgt. Diese besagte Wandseite hat eine Tür, die jedoch ohne Funktion ist...

  1. Sloop

    Sloop Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    ich möchte eine Wandseite schöner gestalten und zwar wie folgt. Diese besagte Wandseite hat eine Tür, die jedoch ohne Funktion ist (öffnet und schließt nicht, demnach wird sie nie benutzt!). Mein Ziel: Diese Tür soll komplett abgedeckt werden, so daß man sie nicht sieht. Sie befindet sich fast mittig auf dieser Wandseite. Ich könnte sie mit Türtapeten, Türposter oder ähnlichem bekleben, man würde aber dennoch den Türrahmen sehen. Da es eine Mietwohnung ist, darf ich keine baulichen Veränderungen an Türen und Türrahmen vornehmen (auch nicht bohren). Da mir diese Türverkleidungen eh nicht gefallen, habe ich mir folgendes überlegt:

    - ich erstelle eine Dekowand, die ich mit ca. 5cm Abstand vor der eigentlichen Wand montiere und somit auch gleichzeitig die gesamte Tür abdecke. Beispielsweise: die Wand beträgt (Breite x Höhe) 4m x 2,80m. Ich würde eine Dekowand mit den Maßen (Breite x Höhe) von ungefähr 2m x 2,20m erstellen.

    - diese Dekowand möchte ich dann gleichzeitig entweder mit eine Art Leinenstoff bekleiden und darauf etwas kunstvolles zeichnen (soll eine Karrikatur werden, oder etwas im Comic-Style). Ich möchte mein gewünschtes Motiv mit einem Diaprojektor darauf ablichten, nachzeichnen, und dann eben dort ausfüllen und ausmalen. Evtl. streiche ich einfach die Wand oder tapeziere sie. Das geht dann womöglich aber auch nur dann, wenn bestimmtes MAterial für diese Dekowand verwendet wird, oder nicht?

    - und dann möchte ich gleichzeitig hinter dieser Dekowand ringsum ein LED-Stripe anbringen. Wenn man dann von vorne draufschaut, wird dadurch die Hauswand indirekt beleuchtet. Um nicht "seitlich" reinschauen zu können, müßte ich diese Lücke noch irgendwie schließen.

    Nun meine Frage: wie würde ich so etwas am besten anpacken? Irgendwelche Holzplatten oder doch irgendein andres MAterial? Selbst Rigips ist doch ziemlich schwer, oder nicht. Ich möchte das ja lediglich als Dekowand nutzen, da soll kein Gewicht dranmontiert werden später. Deshalb würde ich eine "leichte" Variante bevorzugen. Des Weiteren mache ich mir Gedanken, ob ich so eine Dekowand komplett in einem Stück errichten könnte so daß man den Stoß zwischen einzelnen Platten nicht sehen würde. Oder gibts da so etwas wie ich es auch von OSB-Platten herkenne, die mit Nut&Feder auskommen und wenn man die aneinanderpresst wie im Puzzle sieht man dann den Stoß nicht?

    Freue mich auf eure MEinungen und Empfehlungen. Besten Dank im Voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sloop, 16.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2013
    Sloop

    Sloop Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Also hab grad nachgemessen: die Oberkante des Türrahmens liegt bei 210cm. Das heißt ich werde die Dekowand mit 220cm Höhe bauen. Die Breite sollte aus Proportionsgründen 250cm werden. So ist links+rechts und nach oben ca. 60cm frei und das sieht dann symmetrisch aus.

    Ich sehe gerade, dass es Spanplatten in 13mm Dicke mit Nut und Feder gibt. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich dafür Holzspanplatten nehmen sollte. Sind die nicht zu schwer, etwas übertrieben für eine Dekowand? Was könnte ich sonst noch für ein Material nehmen? Evtl. Gipskartonplatten? Sind die leichter oder schwerer? Wobei dann bei den Gipskartonplatten die Frage offen wäre, wie sich das mit dem Stoß verhält wenn ich die komplette Wand tapezieren würde. Was würdet ihr mir denn empfehlen für den Zweck?

    Und wie würde ich am besten eine U-Form bauen, also links und rechts an der Wand noch ca. 3-4cm eine Kante einbauen, so dass man seitlich nicht hinter die Wand "rein"schauen kann ?
     
  4. Lonny

    Lonny Gesperrt

    Dabei seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Tolle Idee
     
  5. Sloop

    Sloop Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Tolle Antwort
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Dekowand aus "leichtem" Material
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dekowand anbringen

    ,
  2. dekowand material

Die Seite wird geladen...

Dekowand aus "leichtem" Material - Ähnliche Themen

  1. Schalldichte Box - welches Material?

    Schalldichte Box - welches Material?: Hi, ich weiß gar nicht so recht, ob ich im richtigen Forenbereich bin. Folgendes Problem: Ich habe einen Antminer S9 (so eine Art PC zum...
  2. Kellerfenster (Glas) ersetzen durch bearbeitbares Material

    Kellerfenster (Glas) ersetzen durch bearbeitbares Material: Hallo Zusammen, Mit stellt sich folgendes Problem dar, ich würde gerne das Kellerfenster durch ein bearbeitbares Material ersetzen (z.B. Holz,...
  3. Präzise und homogene Erwärmung mit flexiblem erwärmenden Material

    Präzise und homogene Erwärmung mit flexiblem erwärmenden Material: Hallo, ich stehe schon seit einigen Tagen vor einer Herausforderung und zerbreche mir den Kopf darüber. Steht vielleicht jemand vor einer...
  4. Ein (schweres) Material schweben lassen.

    Ein (schweres) Material schweben lassen.: Tag zusammen Ich suche nach einer Möglichkeit, ein schweres Material (ca. 100 kg) schweben zu lassen. Mir ist schon die Idee mit Luftdruck...
  5. Kleiner, leichter Akkuschrauber für typische Trockenbauanwendungen

    Kleiner, leichter Akkuschrauber für typische Trockenbauanwendungen: Hallo Foristen, Ich musste heute feststellen, dass sich wohl so langsam aber sicher mein Würth Akkuschrauber "verabschiedet", er hat immer wieder...