Dekoratives Holz - welches und woher?

Diskutiere Dekoratives Holz - welches und woher? im Gartenhäuser, Carports, Garagen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo zusammen, am WE habe ich an der Gartenhütte provisorisch einen Sturmschaden behoben. Für die endgültige Sanierung benötige ich zur...

  1. bendo

    bendo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2016
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    13
    Hallo zusammen,

    am WE habe ich an der Gartenhütte provisorisch einen Sturmschaden behoben. Für die endgültige Sanierung benötige ich zur Verblendung des vordersten Sparrens am Giebel so ein dekorativ geformtes Holzbrett als Ersatz. Aufgrund des Einsatzes im Außenbereich bei Wind und Wetter wäre noch die Frage, auf welches Material/Holz ich zurück greifen sollte? Wo bekommt man solche Bretter her? Gibt`s das im Baumarkt?
    tn_2019_Holz.JPG
    Danke und Gruß, bendo
     
  2. Anzeige

  3. #2 woodworker, 15.12.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    178
    Im Prinzip kannst du dir das in 2 Minuten nachbauen.
    Nimm das alte Teil als Schablone und besorge dir eine Oberfräase mit einem Bündigfräser, wo der Anlaufring oben sitzt.

    BAM, eine perfekte Kopie. Bissel Lasur rauf, fertig.
     
  4. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    427
    Material solltest du das nehmen, aus dem auch das original ist. Ich vermute mal dass 90% aller Gartenhäuser aus irgendwelchem Nadelholz sind. Also Maße nehmen, passendes Fichte/tanne-Brett aus dem Baumarkt holen und dann wie oben schon gesagt selber machen oder machen lassen.
     
  5. #4 woodworker, 15.12.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    178
    Ich sehe gerade, das zwei Rundungen fehlen. Ist aber kein Problem. Fräse eine dieser Rundung, dann nutzt du diese wieder als Schalone, musst halt diese Schablone immer verschieben. Aber immer schön fest machen.
    Bei Fichte/Tanne immer Schrittweise fräsen. Am besten große Stücke mit der Stichsäge wegsägen, so das noch 2-3mm stehen bleiben.
    Sollte kein Proble sein.

    Ein Bündigfräser sieht im übrigen so aus:
    [​IMG][​IMG]
     
  6. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.232
    Zustimmungen:
    1.463
  7. #6 Holzwurm50189, 16.12.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    288
    Sowas liegt bei mir im Lager ... geh zum Holzhandel. Die können dir bestimmt weiterhelfen. Fichte Zierblende, gängigste Breite ca. 14cm, teilweise auch schmäler oder bis 19cm Breite lieferbar
     
    pinne gefällt das.
  8. bendo

    bendo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2016
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    13
    Super, vielen Dank! Der Begriff "Zierblende" hat mir gefehlt...Und wenn ich Deinen Link so betrachte: Das hat doch bereits genau meine Form!? Und wenn nicht: Auch egal: Die anderen Zierblenden sehen mittlerweile ähnlich schäbig aus, sodass ich alle ersetze.
    Frage: Die sind alle aus Fichte/Kiefer. Ist das besonders beständig? Gibt es Alternativen mit noch besserer Haltbarkeit? ggf. auch nicht aus Holz, sondern Kunststoff o.ä.?

    Gruß, bendo
     
  9. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    427
    Die fertigen Zierblenden gibt es vermutlich nur aus Fichte und das ist bei Wetterbeständigkeit nicht das allerbeste. Aber mit ordentlich Holzschutz-Lasur hält das trotzdem lange.

    Wenn du Plastik oder Teak haben willst geht das sicher auch, aber das gibt es dann (zumindest in der ähnlichen Optik) nicht von der Stange.
     
  10. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.232
    Zustimmungen:
    1.463
    Zierblenden werden meist aus Kiefer/Fichte gefertigt. Aus Kunststoff in der Art wäre mir jetzt nichts bekannt. Einigermaßen beständig bekommt man das mit einer wetterfesten Lasur, zumindest für einige Jahre, je nachdem wie die Bretter dem Wetter ausgesetzt sind. Bootslack geht auch gut.
     
  11. #10 Holzwurm50189, 17.12.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    288
    Wenn, dann ist es Fichte, da Kiefer sich ohne Imgrägnierung durch Feuchtigkeit blaugrau verfärbt. Montier die Zierblenden-Oberkante bündig mit der Dach-Oberkante. Über die ganze Länge eine Opferleiste/Opferbrett befestigen, damit zwischen Dachkante und Zierblende keine Staunässe entstehen kasnn. Wahlweise kannst auch nen Blechstreifen nehmen. Dann eine Wirkstoffhaltige Lasur auf Lösemittelbasis draufgepappt. Das hält die nächsten 15-20 Jahre. Ansonsten fragst du am besten mal Future, wo auf der Welt er schon Zierblenden in Teak gesehen hat.
     
  12. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    427
    Da wo Teak ein heimisches Holz ist. Der TE wollte haltbare Alternativen und Woodworker hat die Bauanleitung geliefert. Kein Grund schon wieder den allwissenden Holzhändler raushängen zu lassen.
     
  13. #12 Holzwurm50189, 17.12.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    288
    Future ... antworte doch einfach nur zu Themen, wovon du AHNUNG zu hast. Ich glaube, dann kommt von dir hier im Forum gar nix mehr und du kannst dich abmelden.
     
  14. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    427
    Dann erleuchte mich doch mal, warum man aus Teakholz keine Zierleiste schneiden kann.
     
  15. #14 Holzwurm50189, 17.12.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    288
    Future ... man kann das aus Teak schneiden, keine Frage. Du hast dann für den TE sicherlich genügend Bezugsadressen in Deutschland, wo er problemlos 1 oder 2 Planken zölliges Teak bekommt. Ichsetze voraus, dass du zöllige Ware kennst. ICH kenne da höchstens 10-15 Händler in der BRD, die sowas am Lager haben und in kleinen Mengen vertreiben. Also spar dir doch deine Glaskugelleserei und verdirb hier nicht allen Lesern die Vorweihnachtswoche mit deinen planlosen Statements
     
  16. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    427
    Das hab ich in 2-3 Tagen geliefert als Teak Terrassendiele aus einem Onlineshop. In der Größe vermutlich sogar als Muster. Und wenn dir was an deiner Weihnachtsstimmung liegt, dann beiss dich doch einfach nicht an solchen Themen fest - du hättest mich schon seit mindestens 3 Beiträgen einfach ignorieren können.
     
  17. #16 Holzwurm50189, 17.12.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    288
    Jo. Plantagenteak mit deutlich beschränkter Haltbarkeit gegenüber normalgereiftem Originalteak oder sogar Burmateak. Haltbarkeit für diesen Einsatzzweck deutlich eingeschränkt. Aber du Experte weisst ja Bescheid :D. Das war hier meine letzte Antwort zu deinem Geschreibsel.
     
  18. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    427
    Grade ist dir Fichte noch die erste Wahl und jetzt ist dir Plantagenteak plötzlich nicht mehr haltbar genug. Wäre ja auch wirklcih schade, wenn in 40 Jahren die Zierleisten nicht mehr glänzen, wenn das Häuschen schon in seine Einzelteile verrottet ist.
     
  19. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.232
    Zustimmungen:
    1.463
    Nun könnte man sich auch fragen, ob es die Zierblenden überhaupt braucht, wenn es nicht zwingend zur Aufhübschung dienen soll. Bis jetzt hab ich noch kein Gartenhäuschen gesehen, das sich mit erlesenen Hölzern ziert. Wenns denn notwendig ist, die Dinger im Baumarkt holen, lasieren drannageln und fertig.
     
    Hucky69 und Maggy gefällt das.
  20. bendo

    bendo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2016
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    13
    So ist`s nun geworden ;)
    tn_Garten 001.JPG
    Gruß, bendo
     
    Holzwurm50189 gefällt das.
  21. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.232
    Zustimmungen:
    1.463
    Hallo @bendo

    Vielen Dank für dein Feedback, ist doch schön geworden!
     
Thema:

Dekoratives Holz - welches und woher?

Die Seite wird geladen...

Dekoratives Holz - welches und woher? - Ähnliche Themen

  1. Holz Beizen

    Holz Beizen: Hallo Leute, ich habe mal eine Frage zum Beizen von Holz. Ich bin dabei mir ein Bett zubauen und möchte es beizen, damit die Maserung gut sichtbar...
  2. Handlauf Holz an- oder abschleifen & Lackierung mit Grundierung?

    Handlauf Holz an- oder abschleifen & Lackierung mit Grundierung?: Hallo Zusammen, ich möchte eine alte Holztreppe aufarbeiten. Da mir die aktuellen Farben sehr gut gefallen, möchte ich gerne die gleichen Farben...
  3. Holz entfärben

    Holz entfärben: Hallo, ich bin gerade dabei unsere Holztreppe zu renovieren. Eigentlich möchte ich gerne das Holz freilegen und dann mit Öl behandeln, aber es...
  4. Bettgestell welches Holz?

    Bettgestell welches Holz?: Hallo, :) ich möchte ein Bett bauen. Dazu möchte ich die Holzseitenteile (200 x 25cm) mit Polsterwatte und Stoff beziehen. Welche Holz könnte ich...
  5. Holz dekorativ anbrennen / anrußen

    Holz dekorativ anbrennen / anrußen: Hallo, bin gerade ein wenig am basteln und wollte nun die muster die ich in einer osb platte gesägt habe anschwärzen. Sprich ein wenig ankohlen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden