Deckenlampe an "ausgerissener" Decke

Diskutiere Deckenlampe an "ausgerissener" Decke im Trockenbau Forum im Bereich Der Innenausbau; Zunächst einmal möchte ich euch als Neuling mal begrüßen! Ich hoffe, mir kann hier weitergeholfen werden, da ich langsam am verzweifeln bin Ich...

  1. Ocean

    Ocean Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst einmal möchte ich euch als Neuling mal begrüßen!

    Ich hoffe, mir kann hier weitergeholfen werden, da ich langsam am verzweifeln bin

    Ich bin vor einiger Zeit umgezogen, ein schönes Altbau Mehrfamilienhaus, Obergeschoss direkt unter dem Dachgiebel.
    Leider hat der Vormieter seine Deckenlampen (2Stk.) dermaßen aus der Decke gerupft, dass dort nun ziemlich
    große Löcher entstanden sind und nichts mehr so wirklich hält.

    Ich habe es bereits mit Blitzzement probiert, aber der klatscht mir sofort wieder runter.
    Auch hatte ich überlegt, eine Latte in einen womöglich vorhandenen Hohlraum zu legen und dort die neue Lampe anzubringen.
    Mit einem handelsüblichen Schraubenzieher komme ich ca. 3-4cm rein, dann ist aber auch Schluss.
    Ich weiß nicht genau, womit das ganze abgedämmt ist, aber es scheint eine Mischung aus "Stroh" und Mörtel zu sein.
    Meine letzte Alternative wäre, das ganze jeweils mit einer 8mm Spanplatte (Ø ~300mm) mit einer 10mm Aussparung in der Mitte abzudecken, dort die Kabel durchzuführen und daran dann die Lampen zu dübeln.
    Diese Möglichkeit möchte ich mir jedoch eigentlich sparen.

    Hat sonst jemand vielleicht noch eine Idee?

    Angehängt sind Fotos, wie das ganze zur Zeit aussieht.

    Liebe Grüße decke03.jpg decke01.jpg decke02.jpg
     
  2. Anzeige

  3. kbup

    kbup Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    13
    Das ist doch kein großes Loch! In unserem Haus waren große Löcher in der Decke... :eek:

    Ich würde das Loch zugipsen, bspw. mit Rotband oder Moltofill, und zwar, bis nur noch die einzelnen Kabel herausschauen; das sollte halten! Dann bohrst Du Dir ein neues Loch in die Decke, da wo mit Sicherheit kein Kabel liegt und nicht in das ehemalige Loch hinein, und nimmst einen sog. "Kippdübel" zur Hand. Daran kannst Du dann die neue Lampe aufhängen. Das hält, wenn es nicht gleich ein Kronleuchter sein soll. Viel Erfolg!
     
  4. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.688
    Zustimmungen:
    788
    Jep, so würd i es auch machen..
    Alternative, hab ich damals mal gemacht noch ne dünne Holzplatte aufbringen die dann durch eine Rosette abgedeckt wird.
    Damit hatte ich mehr halt an der Decke und konnte auch mal ne andere leuchte anbringen ohne halt zu suchen
     
  5. #4 Gerold77, 01.10.2017
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    320
    Seit wann müssen die Nachmieter die Schäden der Vormieter reparieren?
     
  6. Ocean

    Ocean Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Löcher sind ja nun ziemlich "groß".

    Da ich Halogenstrahler habe, deren Befestigungsschrauben gerade mal 2,5cm auseinanderliegen, müsste ich die Lampen dann doch relativ weit vom eigentlich Platz und auch den Kabeln entfernt anbringen, oder?!
     
  7. kbup

    kbup Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    13
    Bagatellschäden!
     
  8. #7 Gerold77, 01.10.2017
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    320
    Hä?
    Kommt noch mehr? o_O
     
  9. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.688
    Zustimmungen:
    788
    Ein VM muss eine mietsache nutzbar überlassen, das ist hier net ganz der fall wenn man es genau nimmt

    Eine Schönheitsrep ist dies auch net gerade, bestell mal nen Maler dafür ;)
     
  10. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    620
    Notfalls musst du eben ein größeres Holzbrett an die Decke schrauben und das dann in Deckenfarbe streichen.
    Aber wie schon im anderen Forum geschrieben, würde ich das Loch mit Uniflott zu machen, darin sollte dann auch eine (nicht zu schwere) Leuchte halten...
    Du kannst auch ein kleines Stück Holz mit ins Loch spachteln, daran halten dann die Schrauben auf jeden Fall und ohne Dübel. Ist vermutlich besser, weil die Schrauben so nah zusammen sind.
     
  11. Ocean

    Ocean Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Bin leider recht handwerksunerfahren. Könnte mir vorstellen, dass die Spachtelmasse, bei dem Versuch, etwas hineinzuschrauben, wieder wegbricht. Oder ist dem nicht so?!
     
  12. kbup

    kbup Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    13
    Klar kann das passieren! Deswegen ja auch daneben bohren!

    Oder frag' einen Freund, ob er das für Dich macht! Das ist doch wirklich keine große Sache.
     
  13. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    620
    So machen, nix bohren.
     
  14. #13 Gerold77, 02.10.2017
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    320
    Ich würde da gar nichts dran tun! Sag deinem Vermieter Bescheid, der muss das fachmännisch reparieren lassen!
     
    Elektrofuzzi gefällt das.
  15. Ocean

    Ocean Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nur zur Rückinfo:

    Habe es nochmal mit dem Blitzzement probiert und es hält nun.
    Etwas dicker angerührt, großzügig reingeschmiert, Dübel direkt mit rein und jetzt würde es wahrscheinlich Dresden überstehen.
     
Thema:

Deckenlampe an "ausgerissener" Decke

Die Seite wird geladen...

Deckenlampe an "ausgerissener" Decke - Ähnliche Themen

  1. Deckenlampe befestigen - unbekanntes System

    Deckenlampe befestigen - unbekanntes System: Hallo allerseits, nach einem Umzug wollte ich Deckenlampen aufhängen, in der Decke befinden sich aber Dosen mit einer Gewindestange in der Mitte...
  2. Decke abhängen um Leinwand verschwinden zu lassen

    Decke abhängen um Leinwand verschwinden zu lassen: Hallo zusammen, es wird kälter - Zeit für neue Projekte im Haus ;-) Ich möchte meine Leinwand gern verschwinden lassen und dafür meine Decke auf...
  3. Neubau: Ölflecken am Übergang Wand zu Decke

    Neubau: Ölflecken am Übergang Wand zu Decke: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. malern. Wir haben neu gebaut und schon damals wurde uns von der Baufirma gesagt, dass die Decke quasi...
  4. Bodenventilator and die Decke schrauben

    Bodenventilator and die Decke schrauben: Moin, ich kam auf die Platzsparende Idee für den heizen Sommer mir Bodenventilatoren an die Decke zu hängen, so dass Sie per Kopfdruck die warme...
  5. Decke schleifen und malen oder neue Rigipsplatten nötig?

    Decke schleifen und malen oder neue Rigipsplatten nötig?: Hallo Leute, anbei habe ich ein Foto von unserem entkernten Schlafzimmer beigefügt. Wir haben gerade mühselig alle Styroporplatten von der Decke...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden