Deckenkranz im Bad-zweite Meinung bitte

Dieses Thema im Forum "Trockenbau" wurde erstellt von Nordschrauber, 20.05.2014.

  1. #1 Nordschrauber, 20.05.2014
    Nordschrauber

    Nordschrauber Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    Eure Meinungen zu folgender Sache interessieren mich:
    Im Bad (rd 4,5m lang x 2,5m breit) wollen wir die Decke am Rand ringsum abhaengen (Hoehe 10cm, Breite 60cm) und Halogenspots einbauen. Die Tuer in der suedoestlichen Ecke hat ein Oberlicht. Die Baumarktempfehlung war Knauf impraegnierte GK-Platten mit umlaufenden UD Profilen (ausser am Oberlicht) sowie kreuzweise abgehaengten CD Profilen. Befestigen sollen wir die CDs mit Deckennaegeln, Draht m Oese und Ankerfix-Abhaengern unter Beachtung der jeweiligen Abstaende.

    Ich frage mich gerade, ob es bei der geringen Abhaenghoehe v 10cm nicht eine simple Verlattung als Unterkonstruktion in Frage kommt? Denn die kreuzweise verlegten CD Metallprofile sind ja schon 6cm hoch. Oder seht ihr noch eine bessere Alternative fuer den Feuchtraum?

    Falls es bei UD/CD bleibt: Es hieß, die UD-Wandabdichtung sei nicht erforderlich, da der Rand mit Acryl versiegelt werden soll. Seht ihr das auch so? Danke u Gruß vom Nordschrauber
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    140
    Ringsrumbeleuchtung

    Hej , Nordschrauber , sieh mal in den Fachgroßhandel für Maler / Raumausstatter : NMC hat fertige Styrodurprofile für Beleuchtung = von hinten und unten heraus. Wird sicher einfacher in der Montage. ..IM Parat , MEGA , u a.
     
  4. #3 HolyHell, 20.05.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    169
    Lustiger Vorschlag :cool:
    Fahr nochmal hin und frag Ihn wie er da mit 10cm hinkommt?
    Mit einem Ankerfix brauchste Minimum 12,5cm. Da er kreuzweise vorschlägt kommen da nochmal 3cm bei...
    Knauf Bauprodukte » Durchführen

    Und was passiert dann am Oberlicht? Das Profil sollste weglassen, und dann???:confused:
    Lattung geht auch, ich würd ´aber mit Metall UK bauen ( Nur auf die einfache Weise s.u.). Das normale Zeug ist krum, und wenn Du KvH nimmst biste preislich bei einer Metal Uk.


    Erstmal ein paar Fragen:

    1) Du hast Betondecke? (wg den Deckennägeln)
    2) Kannste mal ein Foto vom Oberlicht posten

    Vorgehensweise für Deinen Koffer wäre:

    - UD an die Decke (im Abstand von 58,75cm)
    - UD an die Wand ( Abstand 8,75cm)
    - An das Decken UD einen Gipskartonstreifen von 10cm schrauben
    - Innen an diesen GK Streifen auch ein UD schrauben
    - Jetzt hast Du unten 2 UD´s in die Du CD´d im Abstand von 50cm stecken kannst (drauf achten das die nicht mit den Spots kollidieren)
    Kabel rein,Platte unten drunter, Eckschiene und spachteln, Löcher fräsen und Spots anschließen

    (natürlich alles lot- und waagerecht/ winklig bauen)

    Sehe ich >fast< auch so.

    Die Wandabdichtung soll bestimmt ein Trennwandband sein, oder?
    Das kannste an dieser Stelle weglassen. Geht um Schallentkopplung.

    Für den Anschluß nimmste Trenn Fix
    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j...-6t9biZHuhvUtUXww&sig2=RquGVYxYeoAaBc5fFJHGQQ
     
  5. #4 HolyHell, 20.05.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    169
    Ich hab dann grade auch mal meine hervorragenden:cool: Zeichenkünste walten lassen. Ist so etwas besser zu verstehen.

    FreshPaint-8-2014.05.20-09.28.34.jpg
     
  6. #5 Nordschrauber, 20.05.2014
    Nordschrauber

    Nordschrauber Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hey Ho,
    danke schonmal fuer die Idee. Ich habs noch nicht ganz verstanden, werde aber morgen ne Zeichnung hochladen die Du vlt. ergaenzen kannst. Good N8
     
  7. #6 Nordschrauber, 21.05.2014
    Nordschrauber

    Nordschrauber Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Unten nun meine analog-Skizze des Bades. Im Bild unten rechts die Tür mit Oberlicht, unten links die gemauerte Dusche.

    Grüne Linien zeigen den geplanten Einbau der GK-Platten am Rand. Die Mitte bleibt deckenhoch. Mit blau hatte ich versuchsweise die UD-Profile ringsum sowie ein CD-Profil eingezeichnet, welches jedoch am Oberlicht nicht aufliegen kann. An der Stelle habe ich aufgehört. Soweit die Baumarkt-Empfehlung.

    Deine Skizze habe ich nun verstanden. Zu den offenen Fragen:
    - Beton-Filigrandecke
    - Das Oberlicht ist noch nicht drin, es wird aber nur 8cm unterhalb der regulären Decke beginnen.

    Denkst Du, dass diese Konstruktion auch für die Plattenmaße 105x100 geeignet ist (Wandabstand unten und oben jeweils 105cm, an den Seiten 60cm)? Und würdest Du die UD-Profile auch mit Deckennägeln befestigen?


    Dem Vorschlag mit den Styrodur-Profilen gehe ich nun auch mal nach. Thx soweit!

    _BadskizzeTrockenbau.jpg
     
  8. #7 HolyHell, 22.05.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    169
    Deine Grundidee ist nicht schlecht. Aber so hast Du in der Innenecke (wo der GK senkrecht runter kommt und dann waagerecht geht) nichts zum schrauben.


    Das kann ja so nicht hinhauen. Entweder hast Du oben drüber Platz oder halt eben nicht. Bitte mal eben erklären.




    Und dann hier mal meine Aufbauweise:
    FreshPaintabc.jpg

    Rot = umlaufendes UD an der Wand
    Grün = UD einmal unter der Decke und einmal 8,75cm unterhalb der Betondecke (in der oben beschriebenen Innenecke)
    Erst das UD unter die Decke dübeln, dann einen GK Streifen dranschrauben und dann auf richtiger Höhe das andere UD an den GK schrauben.
    Blau = CD Profile die in das UD an der Wand und in das UD in der Innenecke gesteckt sind
    Ist natürlich kein Normmaß, aber da die Profile 50cm auseinander sind (bei meinem Aufbau) ist das kein Problem.
    Du solltest mal bei einem Baustofffachhändler in deiner Nähe nach Formteilen nachfragen. Da kannste Dir die Platten schon auf 90 Grad falten lassen und brauchst dann hinterher die Ecke nicht mehr spachteln. Kostet bei mir in der Region (bei Deinen Plattenmaßen) etwa 6-7€ pro lfm.
    Würde Dir ne Menge Arbeit ersparen.

    Die UD´s in der Wand kannste eh mit 6x40 Schlagdübeln festmachen (wenn es denn Mauerwerk ist).
    Die UD´s in der Decke müßten offiziell mit Deckennägeln befestigt werden, aber in Deinem Fall würde ich die auch mit 6x40 festmachen. Das kann man verantworten.
     
  9. #8 HolyHell, 22.05.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    169
    Noch mal ein Nachtrag (kann oben nicht mehr editieren):

    Bei den CD´s oben und unten mußt Du Dir noch einen Abhänger dran schrauben. Das Ganze ist ja breiter als 90cm. Da mußt Du noch nen Abhänger dranne machen.

    Nimm einen Direktabhänger. Zum verschrauben eine Linsenkopfschraube 3,9x16 ( heißt heutzutage Profilverbindungsschraube).
     
  10. #9 Nordschrauber, 24.05.2014
    Nordschrauber

    Nordschrauber Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Habe weitergeplant. Das mit den Direktabhängern ist ein guter Hinweis.

    In den Ecken, insbes. am Oberlicht, habe ich nun die UD-Profile verlängert um dort weitere CDs an den Rand verlegen zu können. Legende:
    - Platten sind grün
    - UDs blau
    - CDs rot
    - Elektrik gelb (Spots) bzw braun (Trafos)

    Danke, insbesondere dir HH!:cool:

    _BadskizzeTrockenbau_140524 (Medium).jpg
     
  11. #10 HolyHell, 25.05.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    169
    Sieht doch schon ganz gut aus. Langsam solltest Du mal mit dem Bauen der Decke anfangen und nicht die ganze Zeit mit planen und Zeichnungen erstellen verplempern. :D:D:D


    Für die Stellen an denen 2 CD´s aufeinandertreffen mußt Du Dir noch CD Unversalverbinder besorgen.

    zB hier
    FreshPaint-0-2014.05.25-11.14.48neu.jpg
     
  12. #11 Nordschrauber, 01.06.2014
    Nordschrauber

    Nordschrauber Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Man glaubt es kaum- wir sind zugange :)
    Habe nun noch zwei Fragen:
    Die CD-Verbinder die ich kaufen konnte waren Verlaengerungen. Wie heissen die von Dir beschriebenen Universalverbinder genau?
    Und darf ich auch bei dieser Konstruktion die Platten nicht mit den UD-Profilen verschrauben (Innenkreis & Aussenkreis)?
     
  13. #12 HolyHell, 01.06.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    169
    Na Universalverbinder halt :cool:
    zB hier
    Sollte aber auch jeder Baustofffachhändler in Deiner Nähe haben.


    Kannst hierbei auch in die Ud´s schrauben. Hast ja eh nen starren Anschluß.
     
  14. #13 Nordschrauber, 01.06.2014
    Nordschrauber

    Nordschrauber Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Meinst Du damit, dass die GK-Platten nicht an "lose" CDs sondern direkt mit Wand und Decke verbunden sind?

    Und es zeigt sich, dass die Schrauben ohne Vorbohren nicht wirklich in die UDs reingehen. Gibts da n Trick?

    Unten mal der erste Abhaenger. Die UDs sind rundrum auch dran.
     

    Anhänge:

  15. #14 HolyHell, 01.06.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    169
    Der starre Anschluß ist einfach nur der Fachausdruck für das was Du dort baust. Gibt dann halt auch noch gleitende Anschlüsse mit Schattenfugen und so nem Zeug, tut hier aber nichts zur Sache.
    Bedeutet aber für Dich das Du sowohl in die UD´s wie auch in die CD´s schrauben darfst.

    Der "Trick" beim schrauben ist eine hohe Umdrehungszahl. Auffer Firma schrauben wir mit 5000U/min. Da gehen die rein wie in Butter.
    Ich nehme mal an, das Du mit einem Akkuschrauber schraubst. Geht auch damit, nur solltest Du Dir mal so einen Bithalter besorgen.
    Da kannste ein bisschen mehr drücken und braucht nicht so drauf zu achten das Du zu tief schraubst.
    Auf dem zweiten Bild sieht es so aus als wenn die Schraubenköpfe noch rausschauen. Die müssen grade eben weg sein, sonst kriegste das nicht gespachtelt.
    Schraubenabstände bei der Wand (also dem senkrechten Stück) 25cm, unter der Decke 17,5cm

    Aber ansonsten sieht das doch schon gar nicht schlecht aus!

    Nur mal so nebenbei:
    Befestigungsabstände bei dem UD an der Wand sind alle 50cm (ich seh da bei den Bildern grade keinen Dübel)
     
  16. #15 Nordschrauber, 01.06.2014
    Nordschrauber

    Nordschrauber Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Und wieder was gelernt, viva la netz!
    Bitte erklaere kurz, wo 25 und wo 17.5 cm Schraubenabstand noetig sind. 25 im UD an der Decke umd 17.5 in dem was darunter haengt u mit dem CD verbunden wird?

    Die UDs an Wand und Decke wurden mit den werksseitig vorgebohrten Loechern verduebelt bzw vernagelt ( Knauf Deckennaegel). Gehen diese Naegel eigentlich erst wieder raus. wenn man das Haus abreißt?

    Riesen bigup soweit!!!
     
  17. #16 HolyHell, 02.06.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    169
    25 ist der Schraubenabstand bei Wänden (also bei Dir das senkrecht stehende Stück oben)
    Alles was Decke ist wird mit 17,5er Abstand geschraubt.
    Mach Dir da nicht so nen Kopf drüber. Schraub lieber mal eine mehr rein und gut is´. Du wirst Dich eh wundern wieviele Schrauben Du am Ende verballert hast :rolleyes:

    Deckennagel kannste nur abschneiden (Winkelschleifer). Sonst haste da keine Chance.
     
  18. #17 HolyHell, 02.06.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    169
    Ist mir gestern gar nicht aufgefallen:
    Das UD unten an der Platte kannst Du wieder abschrauben. Das darfste nicht am Plattenstoß abschneiden. Das mußt Du überstehen lassen, damit Du das mit der nächsten Platte verschrauben kannst.
     
  19. #18 Nordschrauber, 02.06.2014
    Nordschrauber

    Nordschrauber Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hoffe mal, dass 2500 Schrauben reichen :)

    Wenn ich es unten ueberstehe kann ich die horizontalen Platten ja nicht mehr in den Raum hineinragen lassen, oder? Hatte ja 5cm Uberstand geplant..
     
  20. #19 HolyHell, 02.06.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    169
    Nee, das meine ich nicht.

    Es geht um diese Stelle:
    FreshPaint-0-2014.06.02-02.17.15aaaaa.jpg

    Da steht das UD 1-2cm nach links über die Platte. Und das MUß länger überstehen!!!!!!
    Links daneben kommt ja nochmal GK, und so flattert das wie Bolle. Wenn das UD über die beiden Platten läuft wird es fest.

    Am einfachsten ist es, wenn Du erstmal nur den GK an das UD an der Decke schraubst. Dann erst schraubst Du LANGE UD´s unten an die Kante. Halt so das der Stoß vom UD und der Stoß der Platten NICHT genau übereinanderliegen.
     
  21. #20 Nordschrauber, 02.06.2014
    Nordschrauber

    Nordschrauber Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Guter Hinweis. Hatte die Ecke urspruenglich ohne Verbindung haengen wollen, aber dann mach ich das so.

    An den anderen Seiten sind die UDs 3m bzw. 1,5m lang, ohne Unterbrechung.

    Die vertikalen GK-Elemente sind 60cm lang, daher gibt es kein weiteren "Ueberschneidungen".
    In den Ecken hab ich das Problem dass ich nirgendwo einzelne Universalverbinder kaufen kann. Gibts nur im 100er Paket :-\. Kennst Du ne Bezugsquelle??

    Ich mach mal und lad nachher nochn Bild hoch.
     
Thema:

Deckenkranz im Bad-zweite Meinung bitte

Die Seite wird geladen...

Deckenkranz im Bad-zweite Meinung bitte - Ähnliche Themen

  1. Abluft bei innenliegendem Bad

    Abluft bei innenliegendem Bad: Hallo lieber Handwerker-Freunde, ich habe ein etwas größeres Problem. Meine Großmutter ist mit Ihren 88 Jahren nicht mehr sehr mobil, daher...
  2. Deckenpaneele in kleinem Bad.

    Deckenpaneele in kleinem Bad.: Hallo. Bin am Renovieren und brauche für mein Gäste Bad bestehend aus Dusche, Waschtisch und Wandhängendes WC eine Decke. Die Maße sind 84cm Breit...
  3. Bitte Beachten!

    Bitte Beachten!: Hallo Liebe Neu-Mitglieder(innen) , und natürlich auch die "Gebrauchten" ;) -Bitte KEINE Karteileichen ausgraben , es sei denn , ihr habt hierzu...
  4. Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!

    Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!: Hallo liebes Forum, bin gerade dabei das Haus meiner Großeltern aus den 30igern zu sanieren, und versuche des lieben Geldes wegen so viel wie...
  5. Bad, Fensternische

    Bad, Fensternische: Moin moin, Saniere gerade mein Bad. Geplant ist den Heizkörper rauszuwerfen und durch einen Handtuchheizkörper sowie FußbodenErwärmung zu...