Decken glatt bekommen

Diskutiere Decken glatt bekommen im Trockenbau Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, bin gerade ziemlich verzweifelt. Habe mein WZ+Esszimmer (zusammen ca. 45qm) mit Rigips abgehängt und die Nähte auch einigermaßen gut...

  1. #1 EddieF., 29.10.2016
    EddieF.

    EddieF. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    bin gerade ziemlich verzweifelt. Habe mein WZ+Esszimmer (zusammen ca. 45qm) mit Rigips abgehängt und die Nähte auch einigermaßen gut verspachtelt. Dann Decke gestrichen und LED´s als indirekte Beleuchtung eingebaut. Als das Licht von der Seite kam, sah die Decke nicht mehr so gut aus. Waren einige Fehler drin, die beim Tageslicht überhaupt nicht auffielen. Dann versucht das Ganze nach zu arbeiten und die Decke vollflächig verspachtelt. Jetzt habe ich das Dilemma, ich bekomme sie nicht glatt und sie sieht jetzt deutlich schlechter aus als vorher! (siehe Bilder) Was kann ich da machen? Weiter schleifen? Bin schon soweit, die Rigipsplatten gegen neue auszutauschen und nochmal nur die Nähte zu verspachteln. Oder kann man aller mit ner Scheifgiraffe wieder runterschleifen? Klappt das so sauber?

    Danke,
    Eddie.

    20161029_080714.jpg 20161029_080723.jpg 20161029_080733.jpg 20161029_080742.jpg IMG-20161027-WA0001.jpg 20161029_080714.jpg WhatsApp Image 2016-10-28 at 18.51.15.jpeg WhatsApp Image 2016-10-28 at 18.51.01.jpeg IMG-20161028-WA0014.jpg IMG-20161028-WA0013.jpg IMG-20161028-WA0009.jpg
     
  2. #2 Neige, 29.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2016
    Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    407
    Guten Morgen Eddie
    Was heißt denn einigermaßen. Die Stöße der Platten haben ja richtige Wulste, dass ist definitiv nicht gut.

    Wer um Himmelswillen wer kommt denn auf die Idee und wie dick hast du denn verspachtelt und mit was? Wohl gemerkt ich spreche vom Spachteln, nicht verputzen.

    Das wundert mich nicht!

    Rein theoretisch ja, ist aber einiges an Arbeit.

    Mag ich ernsthaft bezweifeln.

    Das scheint mir das vernüftigste zu sein.

    Um weitere Fehler zu vermeiden, schreib doch bitte mal deine Vorgehensweise und welches Material zum verspachteln genommen wurde.
     
    EddieF. gefällt das.
  3. #3 EddieF., 29.10.2016
    EddieF.

    EddieF. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Diese Wulste sind erst jetzt nach der "Reparatur" gekommen. Vorher waren die definitiv nicht da. Da waren 1-2 Nähte noch eingefallen, d.h. da fehlte ein wenig Spachtel. Wir haben zum Spachteln bisher ausschließlich Knauf Sheetrock genommen. Vorgehensweise bisher war:
    1.) Decke abgehängt, gespachtelt, geschliffen, gestrichen und zu 95% gut befunden.
    2.) Led´s eingebaut und dann an den 5% Fehlern dran gestört.
    3.) "Reparatur." (Allerdings nicht durch mich, sondern Arbeitskollege der meinte das er das hinbekommt) Nähte nachgespachtelt (dann zu dick wie man sieht) geschliffen+gestrichen und für "Schei..." befunden!
    4.) Dann die Idee meines Kollegen, um die Wulste unsichtbar zu machen, es vollflächig zu verspachteln. Ergebnis - noch mehr Fehler und Decke praktisch hin. An dem Punkt bin ich jetzt.
    Habe jetzt eine Giraffe geliehen um zu sehen ob ich es geschliffen bekomme, danach bleibt wohl nur die Platten auszutauschen oder?

    Danke,
    Eddie.
     
  4. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    407
    Und für die Fugen Fugendeckstreifen (auch Gitterband) genommen? Vorher grundiert um eine bessere Haftung zu erzielen?
    Ja leider nicht gut genug.
    Völliger Blödsinn.
    Bei der komplett verspachtelten Decke unwarscheinlich es glatt zu bekommen, oder du schleift dir en Wolf.

    Ned danach, gleich runterrupfen wenn es dann ordentlich werden soll.

    Schaun ma mal was unsere Trockenbauprofis hier dazu meinen.
     
    EddieF. gefällt das.
  5. #5 woodworker, 29.10.2016
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    27
    EddieF. gefällt das.
  6. #6 Mr.Ditschy, 29.10.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    427
    Huihuihui, bei so einem nur gestrichenem Deckenspiegel muss man natürlich schon sauber spachteln und schleifen. Doch die Decke runter reißen und neu machen ist auch enormer Aufwand ... aus was ist denn die Unterkonstuktion?

    Würde aber wohl auch erstmals mit grobem Schleifpapier versuchen zu schleifen .....
     
    EddieF. gefällt das.
  7. #7 EddieF., 30.10.2016
    EddieF.

    EddieF. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen,

    vielen Dank für eure Hilfe! Habe jetzt einen Raum (EZ) komplett geschliffen und bin gerade dran nochmal zu spachteln und zu schleifen. Das sieht mittlerweile ganz ordentlich aus. Versuche heute erstmal weiter den Raum wirklich fertig zu bekommen. Sorge macht mir das WZ da dort die Nähte sehr dick sind und mein Kumpel dort Pufas Füllspachtel zum Auftragen verwendet hat. Der kommt mir sehr hart beim Schleifen vor. Die Unterkonstuktion sind Alu-Profile.

    Danke und schönen Sonntag,
    Eddie.
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.270
    Zustimmungen:
    323
    Na schönen Sonntag hast du ja!
    Ja die selbst ernannten Fachleute im Freundes- und Bekanntenkreis da muss man gut aufpassen.
    Wir haben auch mal so einen gehabt. Hat uns 7 Türen gesetzt :eek: :rolleyes: :(
    Eine davon wurde inzwischen ersetzt, eine wurde raus genommen, eine ist im Keller. 4 möchte ich im kommenden Jahr ersetzen. Von einem machen lassen der das kann!

    Viel Erfolg. Ich denke das wird schön werden.
     
    EddieF. gefällt das.
  9. #9 EddieF., 30.10.2016
    EddieF.

    EddieF. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ups war nicht der Pufas Füllspachtel sondern Mega 601 Megamur Handspachtel. Das Zeug ist so hart, bekomme mit der Giraffe und 80er Schleifpapier da praktisch nichts runter. Habe im Wohnzimmer aufgegeben. :( Es gibt doch Rauputz zum Rollen. Kann ich damit die Unebenheiten ausgleichen bzw. verdecken?

    Danke,
    Eddie.
     
  10. #10 Mr.Ditschy, 30.10.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    427
    80er ist auch nicht gerade grob .... doch mit einem Putz fällt dies klar nicht mehr so dolle auf.
     
    EddieF. gefällt das.
  11. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.754
    Zustimmungen:
    259
    Um ein planebenes Bild zu bekommen, muß man bei den Spachtelarbeiten einen 1000 Watt Strahler unter die Decke hängen und mit 70 cm Spachteln arbeiten .
     
    EddieF. gefällt das.
  12. #12 EddieF., 31.10.2016
    EddieF.

    EddieF. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen,

    habe die Decke im Esszimmer so hinbekommen das wir zufrieden sind (sieht wirklich gut aus jetzt).Werde jetzt im Wohnzimmer die Decke soweit anspachteln das ich die Fugen nicht mehr sehe und sie dann schleifen. Wenn ich sie wie im EZ hinbekomme, bin ich zufrieden. Wenn nicht, reiße ich sie raus und mache neu. Werde noch Fotos von den fertigen Decken nachreichen.

    Danke,
    Eddie.
     
    Maggy gefällt das.
  13. #13 HolyHell, 06.11.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    209
    Als letzte Alternative könnte man noch eine weitere Platte drunter schrauben um neu spachteln zu können. Kommt aber drauf an, ob die verwendeten Abhänger mit dem Zusatzgewicht klar kommen.
     
  14. #14 Bobbaumeister22, 08.11.2016
    Bobbaumeister22

    Bobbaumeister22 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke schleifen, ist das beste was man hier machen kann.
     
Thema: Decken glatt bekommen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. decke glatt bekommen

    ,
  2. decken nicht geschliffen

    ,
  3. mega 601 handspachtel erfahrung

    ,
  4. decke glatt,
  5. zimmerdecke glatt bekommen
Die Seite wird geladen...

Decken glatt bekommen - Ähnliche Themen

  1. Decke im ausgebauten Dachboden

    Decke im ausgebauten Dachboden: Hallo :), wir sind vor zwei Monaten in ein Haus gezogen, es hat einen ausgebauten Dachboden.. und dort gefällt uns die Decke so überhaupt nicht...
  2. Decke doppelt beplanken

    Decke doppelt beplanken: Hi, hab in meinem Haus in 2 Zimmern eine abgehängte Decke, die mit Strukturtapetete tapeziert ist. Ich hätte allerdings gerne eine glatte Decke....
  3. Wohnung mit Wasserschaden im Bad (Decke) kaufen?

    Wohnung mit Wasserschaden im Bad (Decke) kaufen?: Hallo Freunde Ich habe mich jetzt mal zu dem Schritt entschlossen, mich mal hier anzumelden. Man hat ja mal immer wieder was ;) Aktueller...
  4. Wie glatt/staufrei muss eine Wand vorm Verputzen sein?

    Wie glatt/staufrei muss eine Wand vorm Verputzen sein?: Hi, meine Frage steht schon im Titel. Reicht es, wenn ich die Wand mit einem groben Besen abfege oder sollte ich ggf. mit einem Giraffenschleifer...
  5. Frage zu zwischen Decke

    Frage zu zwischen Decke: Hallo ich habe in der oberen Etage Holzbalken die sind 20/10 wie hoch kann ich das Dämmmaterial verlegen , 20cm oder muss ich da wegen der...