Deckel für Brunnen bauen, welches Material, WPC oder Holz

Diskutiere Deckel für Brunnen bauen, welches Material, WPC oder Holz im Teiche, Gräben und Springbrunnen Forum im Bereich Der Garten; Hallo, für unseren Brunnen möchte ich einen Deckel bauen. Ich stelle mir vor, das der Deckel 2 geteilt sein soll, um eine Hälfte Einzel öffnen zu...

Isi

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.02.2022
Beiträge
9
Zustimmungen
3
Hallo,

für unseren Brunnen möchte ich einen Deckel bauen.
Ich stelle mir vor, das der Deckel 2 geteilt sein soll, um eine Hälfte Einzel öffnen zu können.
Der Brunnen hat einen Außendurchmesser von ca 150-155cm.
Beigefügt Bilder vom Brunnen und einen groben Plan, wie der Zusammenbau des Deckels aussehen könnte.

Früher hatte ich einen Deckel aus einfachem Holz, der trotz streichen weg gefault ist.

Daher hatte ich jetzt an WPC gedacht. Wenn ich die Dielen jedoch richtig sehe, werden diese nicht bündig verlegt, sondern haben immer Abstand.
Muss dies sein?
Dehnen diese sich sehr viel aus. Ich wollte die Dielen eigentlich bündig neben einander legen.
So dass das Regenwasser mit leichtem Gefälle ablaufen kann.

Welches Material würdet ihr nehmen, das nicht gestrichen werden muss?

Vielen Dank


22834431-B2CA-49C9-BD89-DCE2EBF11CBD.jpeg

00F51598-D62A-44E6-89AD-2AAD375D4D10.jpeg
C458BAA8-1437-479F-9AF2-89C23BF35FD7.gif
 

Isi

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.02.2022
Beiträge
9
Zustimmungen
3
Ich wollte jetzt erst einen Deckel aus Lärchenbretter bauen.
Jetzt habe ich Siebdruckplatten gesehen und frage mich, ob dies nicht einfacher ist.

Sind solche Siebdruckplatten auf dem feuchten Brunnen, der Sonne, dem Wetter gut?

Siebdrucksperrholz Eucalyptus Sieb/Film 1250x2500x18 mm​

 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.696
Zustimmungen
1.357
Ort
50189 Elsdorf
Aus dem werden KFZ-Anhänger gebaut.
Nein. Nicht aus Eukalyptus. Wenn sind das Platten aus reiner Birke. Mit einer geprüften Verleimung wie bspw. BFU100. Als Brunnendeckel geeignet, wenn die Kanten mit einer Hirnholzversiegelung versiegelt sind. Die obige ist definitiv keine Qualitätsplatte und möglicherweise billigster chinesischer oder südamerikanischer Sch...
 

Isi

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.02.2022
Beiträge
9
Zustimmungen
3
Ok, wenn die Kanten speziell zu schützen sind, hat sich dies bei einer runden Platte auch erledigt.
 
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.10.2014
Beiträge
4.583
Zustimmungen
583
Ort
BW
Mir ging es nur um Siebdruckpatten, die kenne ich nur als wetterfest und halten definitiv genauso lange wenn nicht noch länger als das Lärchenholz.
 
selfmademan

selfmademan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.07.2012
Beiträge
1.173
Zustimmungen
197
Ort
Sauerland
Die frischen Schnittkanten zu streichen ist auch richtig. Ich schütze auch meine frischen Schnittkanten von Tropenholz wie Bankirai oder Tali. Sonst hat man dort später Längsrisse.
Habe aus diesen Siebdruckplatten ( Pritschenholz ) auch schonmal eine Verteilerkiste gebaut. Ist seit Jahren unter der Erde.
Wenn du den Deckel nicht abschließt, denk daran in mehr als 20 kg zu machen. Das ist wohl das Mindestgewicht wegen der Kindersicherung
 
Thema:

Deckel für Brunnen bauen, welches Material, WPC oder Holz

Oben