Decke streichen - bin am Verzweifeln!

Diskutiere Decke streichen - bin am Verzweifeln! im Farben und Lacke Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich muss die Decken meiner alten Mietwohnung (50qm) aller 5 Zimmer weiß streichen. In WZ+SZ befindet sich gestrichene Raufaser, in den...

  1. David

    David Guest

    Hallo,
    ich muss die Decken meiner alten Mietwohnung (50qm) aller 5 Zimmer weiß streichen. In WZ+SZ befindet sich gestrichene Raufaser, in den anderen Zimmern nur Putzdecke.
    Nun habe ich Walze, Abstreifgitter, Pinsel im Baumarkt geholt und als Farbe 8L Alpinaweiss (mit Katze - Deckkraftklasse 1).
    Nun habe ich die letzten Tage wie in verschiedenen Anleitungen beschrieben die Decken aller Zimmer außer WZ gestrichen. Ich habe, wie beschrieben, erste die Kanten gepinselt und dann vom Licht/Fenster weg in Rechtecken kreuzweise gewalzt. Problem ist nur, dass die Decke nun einfach furchtbar aussieht. Man sieht viele dunklere Stellen, vorher war sie gleichmäßig weiß. Über die Stellen habe ich versucht heute und gestern schon noch mal drüber zu walzen und habe eine Zimmerdecke sogar einen kompletten zweiten Anstrich verpasst. Doch es wird einfach nicht besser. Was mache ich nur falsch?
    Habe schon die so ziemlich teuerste Baumarktfarbe genommen, die in etlichen Tests gut abgeschnitten hat. Woher kommen nur die Konturen und dunklen Flächen? Was mache ich falsch?
    Bin echt ratlos und ziemlich demotiviert. Ich soll auch noch alle 5 Türen, Rahmen und Fußleisten lackieren, was ich mir nun kaum mehr zutraue. Ich habe auch noch keinen Lack + Rollen gekauft. Ist das genauso schwierig?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 19.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    88
    Hallo :)

    Ich nehme stark an, daß die Farbe durchgetrocknet war und dann noch immer die Flecken durchschienen.
    Es kann sein, daß entweder die alte Farbe mit der neuen reagiert oder Stoffe (Ruß, Leim, Kleister, Makulatur) durch die Farbe durchkommen.

    Toll ware es, die Decke zu beschreiben (Farbe?) und besser noch Fotos zu machen.

    Lösungen:

    1. Man muß den Tapetenkleister vorher abwaschen, bevor man streicht . . . es könnte eventuell noch runterwaschbar sein
    2. Die Decke komplett zu isolieren ist wahrscheinlich ziemlich teuer
    3. Man könnte auch die Farbe komplett abmachen (Schaber) und dann neu aufbauen (spachteln, streichen) - riskant weil die Farbstoffe, die zur Verfärbung führten noch immer in der Decke stecken könnten
    4. Schließlich kann man natürlich auch die Decke mit Gipskarton abhängen
    ;)
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Für die Zimmer

    sollte man 6 x 12 l Farbe annnehmen und gleichmäßig auftragen. Die vorhandene Fläche dürfte " Altweiß" gewesen sein, daher deckt das "weiße" Wunderwerk nicht sofort. Die Farbe des Malerprofi kostet dem selbst etwa 4,70 € / ltr ! Da ist dann ein Anstrich super !
     
  5. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Könnten es Schattierungen sein weil Du die Farbe nicht verdünnt hast, sind die Räume mit Nikotin belastet durch Rauchen,das könnte auch durchschlagen, wenn die Deckenfläche sehr verschmutzt bzw. nach gedunkelt sind ist es nicht außergewöhnlich das man diese Flächen zweimal streichen muss um ein vernünftiges Ergebnis zu bekommen.

    Was für einen Kleister soll er den Abwaschen, wo befindet der sich........

    sep
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 21.03.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    88
    Hatte angenommen er hätte die Rauhfaser abgenommen . . . wann auf die Tapete gestrichen wird, ist das waschen nicht notwendig - danke sep
     
  7. #6 venenbluten, 26.03.2013
    venenbluten

    venenbluten Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme jetzt einfach mal an das diese dunkleren Flecken a) nicht gedeckt haben oder b) die Farbe ungleichmässig gestrichen wurde.

    Viele streichen die Rolle bis zur vollständigen Trockenheit aus und auch weit darüber. Sie wollen ja nicht so oft die Leiter hoch und runter gehen müssen. Hier genau liegt ein Fehler - einige Stellen haben zuviel Farbe abbekommen, andere sehr wenig. Dadurch unterscheidet sich die Rollstruktur erheblich voneinander. Die groberen, mit der vielen Farbe, wirft jetzt natürlich mehr Schatten als die dünneren gestrichenen Stellen.

    Richtig rollt man mit einem Rollstiel von unten , wo man auch besser sehen kann ob man alles getroffen hat.
    Wenn man keinen Rollstiel besitzt, tut es auch ein Besenstiel.
    Zuerst die Ränder mit einer kleinen Rolle streichen und mit der grossen Rolle plus Rollstiel die Decke gleichmässig zurollen.
    Kleiner Tipp: Wenn Ihr merkt das die Rolle sich immer schwerer rollen lässt, dann fehlt Farbe. Es sollte quasi schön flutschen. ;)
     
  8. #7 GAST123456789, 26.03.2013
    GAST123456789

    GAST123456789 Guest

    Hallo,
    ich will jetzt keine Werbung machen, aber zum Decken Streichen benutze ich Caparol Indeko Weiss. Da kann ich in alle Richtungen streichen ohne das man das später sieht. Die Farbe hat aber einen Stolzen Preis. Und Kleister sieht man auch nicht.
     
  9. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Ja die ist aber auch nicht mehr das was sie mal war,oder die Qualität müsste sich wieder gebessert haben.

    sep
     
  10. #9 venenbluten, 27.03.2013
    venenbluten

    venenbluten Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Was ist an dieser Farbe so besonders, ausser das sie wohl tuchmatt ist?
     
  11. #10 Hektoor, 27.03.2013
    Hektoor

    Hektoor Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    sie verdeckt recht gut die Streichrichtung. D.h. du kannst relativ kreuz und quer streichen und trotzdem sieht's nachher einheitlich aus.
     
Thema: Decke streichen - bin am Verzweifeln!
Die Seite wird geladen...

Decke streichen - bin am Verzweifeln! - Ähnliche Themen

  1. Rigips Decken gestalten

    Rigips Decken gestalten: Hallo, ich bin neu hier und hab gleich mal ein erstes Anliegen. Vorab aber einige kurze Infos von meiner Person (hab keinen Vorstellungsbereich...
  2. Streichen von Plastikwänden (Schwimmbad Trennwand)

    Streichen von Plastikwänden (Schwimmbad Trennwand): Hallo Ihr Maler, ich möchte gerne in einem Massage- und Saunabereich alte Trennwände streichen, welche den Klassischen Trennwänden aus...
  3. Schiefer streichen

    Schiefer streichen: Hallo, kann man Schiefer streichen? Wenn ja mit welcher Farbe? Danke [IMG] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  4. Sanierputz streichen

    Sanierputz streichen: Hallo Wir haben unseren Keller mit einem neuen Putz versehen lassen. Das Mauerwerk war mal feucht, Horizontalsperre und Außenabdichtung mit...
  5. Wochenendhaus innen Decke dämmen?

    Wochenendhaus innen Decke dämmen?: Hallo zusammen, in meinem Wochenendhaus möchte ich innen die Decke dämmen. Problem ist folgendes, das Haus 25m² ist aus den späten 50ern und aus...