Decke in Scheune, welche Folie?

Diskutiere Decke in Scheune, welche Folie? im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ein abgegrenzten Raum in der Scheune wird isoliert. Nun sollte ich laut Fachfirma/Fachhandel zur Scheune die Decke auch mit einer...

  1. #1 Mr.Ditschy, 29.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    514
    Hallo, ein abgegrenzten Raum in der Scheune wird isoliert.
    Nun sollte ich laut Fachfirma/Fachhandel zur Scheune die Decke auch mit einer Dampfbremse versehen (zum Raum ist eine Dampfbremse) und darauf kommt OSB. Da wir aber nun nicht wissen, ob auf den Raum jemals nochmals ein Raum draufkommt, bin ich mir da nicht mehr ganz so schlüssig, ob ich nicht lieber eine offenporige Unterspannbahn unter die OSB lege (wobei die OSB ja auch als Dampfbremse fungiert)?

    Was meint ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 joedreck, 29.01.2018
    joedreck

    joedreck Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    OSB ist eine super Dampfsperre wenn die Platten verleimt werden. Die darunter kann man sich sparen.
    Wie istdenn der genaue Aufbau geplant

    Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
     
  4. #3 Mr.Ditschy, 29.01.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    514
    Schon, doch rundum wird die OSB eh nicht abgedichtet, dient eigentlich nur dazu, dass man auf der Decke laufen und etwas abstellen kann ... aber man weiß nie was kommt.

    Von innen nach Aussen ist die Decke:
    - Fermacellplatten.
    - Dampfbremse
    - Lattung
    - Balken
    - was nun ist die Frage?
    - dann OSB, unter die OSB (also auf die Balken) kommen auf jeden Fall Trittschallstreifen.
     
  5. #4 joedreck, 29.01.2018
    joedreck

    joedreck Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Dann würde ich von OSB absehen. Der Raum wird dann geheizt nehme ich an?
    Dann kann es zu Problemen kommen mit Tauwasser an der Unterseite der OSB Platten.
    Hier wäre Rauspund besser.

    Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
     
  6. #5 Mr.Ditschy, 29.01.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    514
    Ja, wird geheizt.
    Also doch eher eine Unterspannbahn,

    Puh, Rauspund dauert ewig und sind eh meist Buckelkrum ... Balken sind ca. 60cm auseinander. Dann eher Spanplatte, aber die sind auch Sackschwer.

    Ohje, werde aber mal nach den Preisen schauen.
     
  7. #6 joedreck, 29.01.2018
    joedreck

    joedreck Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Auch die Spanplatte ist dicht. Wie schaut es aus, wenn du eine Hinterlüftung mit Latten baust?

    Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
     
  8. #7 Mr.Ditschy, 30.01.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    514
    M.W. ist die Spanplatte nicht dicht .... woher hast du die Info?
     
  9. #8 joedreck, 30.01.2018
    joedreck

    joedreck Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Dampfbremsen haben meines Wissens nach SD Werte zwischen 0,5-1500. Spanplatten fallen also mit einem SD Wert von 0,5 darunter.

    Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
     
  10. #9 Mr.Ditschy, 30.01.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    514
    0,5 (Luft hat 1)?

    Mittlere Diffusionswerte sind 10-50 (da fallen Gipskarton, Bauholz, Farben usw. darunter). Spanplatten liegen wie Konstruktionsholz/Rauspund bei ca. 50, OSB-Platten liegen bei 300.
    Glaub ab 100-500 sind es Dampfbremsen, alles darüber sind Dampfsperren (aber da gibt es ja zich verschiedene Tabellen).

    Zumindest sind die Werte von Spanplaten weit unter den OSB-Platten Werte. Wären aber nicht so stabil und glaub auch schwerer.
    Hmm, Rauspund wäre da doch wohl am leichtesten zu verarbeiten, darunter eine Unterspanbahn vom Dach (muß mal im Sägewerk nachfragen, oder kennt da jemand einen guten Holz-Onlineshop?)
    Sollte es dann 18mm oder lieber 22mm Starke Rsuspund sein (OSB hätte ich 18mm genommen, Spanplatte 22mm?
     
  11. #10 joedreck, 30.01.2018
    joedreck

    joedreck Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Meine Werte hab ich Von Google. Erste Ergebnis wenn man

    sd wert spanplatte

    Eingibt. Wenn es nur stellfläche werden soll, würde ich ausschussware nehmen. Und für die Arbeit ein nagelschussgerät leihen.

    Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
     
  12. #11 Mr.Ditschy, 30.01.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    514
    Da steht wie zuvor erwähnt.
    Quelle: https://www.beka-gruppe.de/sites/default/files/public/kronoply_osb.pdf


    Meinst einen Tacker, mit Druckluft oder Netz (Akku wäre cool, aber ist sicher teuer)?
    Werden die Bretter dann in die Nut oder Fläche geschossen? Und Nägel ziehen sich doch wieder raus, dann schon Klammern, oder?
     
  13. #12 joedreck, 30.01.2018
    joedreck

    joedreck Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Gibt es auch mit Druckluft. Es geht ja um leihen. Das dürfte für ein Wochenende erschwinglich sein.
    Ob die Nägel sich ziehen ist wohl eine Frage wie sehr das Holz danach noch arbeitet

    Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
     
  14. #13 Mr.Ditschy, 30.01.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    514
    Wie soll ich dies zuvor wissen?
    Würde ja gerne schrauben, doch da ein Trittschall drunter kommt, geht dies sicher nicht ... hmmm.
     
  15. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.481
    Zustimmungen:
    514
    Wieso? Ich wäre auch für Schrauben. Quietschen Nägel nicht immer so beim darüber Laufen in Altbauten?
     
  16. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 joedreck, 31.01.2018
    joedreck

    joedreck Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Soll doch nur unbeheizte Lagerfläche werden?!

    Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
     
  18. #16 Mr.Ditschy, 31.01.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    514
    Da sich der Trittschall gerne um die Schraube wickelt, gibt es beim verschrauben nur Probleme.
    Doch Nägel gibt es sicher auch mit kleiner Riffelung, die das ziehen verhindern würden ... hmm.

    Dachte auch schon an ein Nageldichtband statt den Trittschallstreifen, dies hab ich in 100/3mm Breite/Höhe gefunden. Nur würde ich dies glaub unter die Unterspannbahn direkt af den Balken kleben, um einen 3mm Spalt zu verhindern!?
     
Thema:

Decke in Scheune, welche Folie?

Die Seite wird geladen...

Decke in Scheune, welche Folie? - Ähnliche Themen

  1. Verkofferung Rohre an der Decke

    Verkofferung Rohre an der Decke: Hallo, ich möchte in meinem Keller aus einem Zimmer ein Gästezimmer zaubern:-) Hierzu habe ich einige Fragen und hoffe, dass ihr mir weiterheölfen...
  2. Viereckige Öffnung im Garagenboden (bzw. Decke zum Garagenkeller) dauerhaft verschließen

    Viereckige Öffnung im Garagenboden (bzw. Decke zum Garagenkeller) dauerhaft verschließen: Hallo, der Bauherr unseres Hauses (BJ 99) hat damals eine viereckige Öffnung (183x92cm) im Betonboden (bzw. Betondecke des Kellers) "einbauen"...
  3. Decke gestrichen Ergebnis sichtbar schlecht

    Decke gestrichen Ergebnis sichtbar schlecht: Hallo, wir haben unser EG komplett saniert. Jetzt ist uns (leider erst nach Verlegung des Fußbodens) aufgefallen, dass zu bestimmten Tageszeiten...
  4. Risse zwischen Wand und Decke

    Risse zwischen Wand und Decke: Hallo zusammen, Zuerst möchte ich mich vorstellen, ich heiße Christa und bin 53 Jahre alt. Wir besitzen seit 18 Jahren eine Doppelhaushälfte,...
  5. Schraubgewinde direkt unter Decke entfernen

    Schraubgewinde direkt unter Decke entfernen: Hallo zusammen, ich hoffe, dass das Unterforum passt. Ansonsten Danke an den fleißigen Admin, der das verschiebt. kurz gesagt: ich bin vor...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden