Deche spacheln: Welche Spachtelmasse nehme ich?

Diskutiere Deche spacheln: Welche Spachtelmasse nehme ich? im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, frohes Fest Ich habe eine Decke alter Bau (Holzbretter darunter Stoh stangen getackert und dann mit Kalkputz verputzt) NUN möchte ich...

atlas

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.12.2012
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo, frohes Fest
Ich habe eine Decke alter Bau (Holzbretter darunter Stoh stangen getackert und dann mit Kalkputz verputzt)
NUN möchte ich Ihn verspachteln weil (viele Risse hat) :
Frage :- WELCHE SPACHTELMASSE SOLL ICH NEHMEN?
- Man sagte mir, ich soll zu spachteln Gewebe netz dazu damit stbil bleibt.
Aber , ich habe ankst dass das ganze zu schwier sein soll.
Bitte um Rat.
MfG
 

erfahrener Gast

Decke

Die Feinrisse bekommt man mit spachteln nicht weg. Sieh mal bei ERFURT.com nach Variovlies.
Mit dem Kleber - etwas breiter als die Bahn - die Decke beschichten und da das Vlies einlegen und mit dem Tapezierspachtel gleichmäßig anpressen. Die nächste auf Stoß daneben , oder überlappen und mit Doppelschnitt - ohne den Putz zu zerkratzen- trennen . Siehe Anleitung ! Frohes Fest !
 

atlas

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.12.2012
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo.
schönen Dank für die schnelle Antwort,das ist nett.
meinen Sie werde einfach decke tapizieren mit dem Vliesfaser Tapete ohne ihn zu spachteln,
oder gibt es noch eine andere Möglichkeit?
Danke.
MfG:
 
123harry

123harry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.11.2012
Beiträge
1.998
Zustimmungen
253
Ort
Dresden
Hallo,wenn dir nichts an der alten Decke liegt,machste eine Sparschalung auf die Decke,in waage,aller 40cmm,aus Bretter.Anschließend 9mm Gipskarton.Der Zeitaufwand ist der selbe,und du bist sicher keine Risse mehr zuhaben
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Willkommen im Forum :)

Bleib beim Kalk und habe mit ihm Geduld, der ist nicht so schnell wie Gips, aber dann wertvoller, weil er sich mit dem alten Kalk wieder verbindet. Risse bekommt man natürlich gespachtelt, warum auch nicht, alles eine Sache der Vorarbeit und Körnung. Die Armierung ist hier die Strohmatte und diese kann man natürlich erneuern ;)

Von Knauf gibt es zum Beispiel Rotkalk für den Unterputz und Oberfläche, oder bestell was im Kalkladen
 

atlas

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.12.2012
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo: 123harry
Hallo:Harekrishnaharera.
-Ich danke euch sehr für die Antwort,

-Was meinen Sie, wenn ich die Riesse an Decke erst spachtele, dann mit Tiefgrund behandele
und mit Vlies gewebe ,anschliessen Tapezieren.
MfG
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Tiefengrund und Vlies sind unnötig, auch eine Tapete, wenn die Oberfläche gut gespachtelt ist, dann kann eine Tapete nicht mithalten - ist beinahe zu schade das zuzukleistern. Und Unebenheiten kann die Tapete nicht ausgleichen, die sieht man auch so.

Das Vorwässern nicht vergessen, damit der Kalk mit der hinzukommenden Masse reagieren kann

Der Putzaufbau ist Dir klar - man geht von grober nach feiner Körnung, damit man zum Schluß eine feine Oberfläche hat und im Unterputz gute Festigkeit :confused:
 

atlas

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.12.2012
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo, zusammen
Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr.
-Ich danke euch für euerer Hilfe.
MfG:
 
Thema:

Deche spacheln: Welche Spachtelmasse nehme ich?

Deche spacheln: Welche Spachtelmasse nehme ich? - Ähnliche Themen

Malervlies: sinnvoll und für den Laien machbar?: Hallo liebes Forum, schlage mich im Rahmen unserer Altbau-Kernsanierung mit der Frage herum, ob ein Malervlies eine sinnvolle Lösung sein kann...

Sucheingaben

welche spachtelmasse nehme ich für gewebe

,

schaden treppfenstufe holzmasse

,

decken spachteln mit flies

Oben