DDR Bodenplatten

Dieses Thema im Forum "Bodenbeläge" wurde erstellt von adamandium, 17.01.2015.

  1. #1 adamandium, 17.01.2015
    adamandium

    adamandium Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ihr Lieben

    Ein Freund von mir hat dieses alte DDR Bodenplatten geschenkt bekommen.

    Was haltet ihr von den Dingern?

    Ist das was Gutes?

    Er will wissen wie man sie nach dem Verlegen oberflächlich behandelt?

    Da gibt es ja tausend Meinungen. Dachte ich hole mir nochmal Tausend hier bei euch ein :p

    Danke euch ;)
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 17.01.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Das sieht mir nach einem Zirbelkieferparkett in Domino-Stäbchen-Verbund aus und ist wohl eher zum festen Verkleben geeignet.
    Der Klebstoff in den Platten könnte eventuell irgendwelche Schadstoffe enthalten (Formaldehyd), das wären meine einzigen Bedenken.
    Muß man eventuell noch ein wenig nachhobeln beim Verlegen, um einen Treppcheneffekt zu vermeiden.

    Bodenkleber gibt es mittlerweile ohne Bitumen, also umweltfreundlich und weniger gesundheitsgefährdend.

    ABER es ist naturlich Holz und dementsprechend empfindlich
     
  4. #3 adamandium, 18.01.2015
    adamandium

    adamandium Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Und was kann man zur Oberflächenbehandlung sagen nachdem sie verlegt sind?
     
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    140
    Nach mehrfachem Schleifen , der übliche Parkettlack Aufbau. ( Steht auf den Emballagen ! )
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 18.01.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Man kann das natürlich auch mit Hartöl oder Hartwachs für Parkett behandeln - Schau Dich doch mal bei Auro um, da hast Du einen guten Überblick über die Möglichkeiten ;)
     
  7. #6 adamandium, 23.01.2015
    adamandium

    adamandium Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Na was würdet ihr den favorisieren? Öl oder Lack???
     
  8. #7 harekrishnaharerama, 24.01.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Ölen bzw. vorbereiten wirst Du das Holz sowieso müssen - wenn Du dann meinst, die Oberfläche müsste besser geschützt werden, weil zB. viele Leute den Boden nutzen und dieser häufiger mit Flüssigkeiten in Berührung kommen könnte, dann halt noch die Oberfläche mit Lack schützen ;)
     
Thema: DDR Bodenplatten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Ddr bodenplatten

Die Seite wird geladen...

DDR Bodenplatten - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte oder Fundament für Anbau

    Bodenplatte oder Fundament für Anbau: Hallo Ich habe eine Reihenhaus und auf der Rückseite eine Terasse. Mein Nachbar neben mir hat einen großen Anbau, wie auf dem Bild zu sehen ist...
  2. Lasierte DDR- Vitrine "umfärben"

    Lasierte DDR- Vitrine "umfärben": Hallo ihr lieben, Ich bin neu hier und habe gleich ein Problemchen dabei. es geht um unsere DDR- Vitrine aus lasiertem Holz. ich finde die Farbe...
  3. Bodenplatte betonieren Schalung

    Bodenplatte betonieren Schalung: Hallo zusammen, wollte mal hier nachfragen ob jemand Erfahrung mit Betonsteinen als Schalung hat. Und zwar würden wir gerne eine 25cm starke...
  4. Welche Dübel für graue DDR-Porenbetonsteine ?

    Welche Dübel für graue DDR-Porenbetonsteine ?: Hi, welche Dübel muss/sollte man benutzen für die grauen DDR-Porenbetonsteine ? Halten sollen daran nur Dachlatten als Unterkonstruktion für...