Dämmung von Dach oder Decke

Diskutiere Dämmung von Dach oder Decke im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo! Ich habe einr grundsätzliche Frage: Ist es besser, das Dach oder die obetste Geschossdecke zu dämmen, wenn das Dachgeschoss unbeheitzt ist?
  • Dämmung von Dach oder Decke Beitrag #1

gast

Hallo!

Ich habe einr grundsätzliche Frage: Ist es besser, das Dach oder die obetste Geschossdecke zu dämmen, wenn das Dachgeschoss unbeheitzt ist?
 
  • Dämmung von Dach oder Decke Beitrag #2

Kaffeetrinker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.10.2012
Beiträge
1.418
Zustimmungen
217
Ort
Hamburg
moin,
persönlich würde ich das dach dämmen, alles was an wärme oder kälte nicht ins haus kommt ist glaube ich sinnvoller.
aber das ist meine meinung und für den ein oder anderen nicht fachgerecht. so besteht auch die möglichkeit den dachboden für irgendwas zu nutzen.

mfg kaffeetrinker
 
  • Dämmung von Dach oder Decke Beitrag #3

gast

Wenn das Dach gedämmt ist, geht die Wärme durch die Decke und durch die Außenwände vom Dachgeschoss. Bei meiner Überlegung bringt mir die Dachdämmung nichts, oder liege ich falsch?
 
  • Dämmung von Dach oder Decke Beitrag #4

HolyHell

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.12.2013
Beiträge
1.921
Zustimmungen
213
Ort
Iserlohn - Nrw
Es ist doch eine ganz einfache Überlegung:
Wenn Du die Schrägen dämmst heizt Du hinterher (über die Decke der darunterliegenden Wohnung) den Dachboden mit.
Wenn der Boden gedämmt wird logischerweise nicht.
Wenn der Dachboden überhaupt nicht genutzt wird reicht es schon aus einfach nur Klemmfilz auszulegen (evtl. vorher eine Dampfbremse/ -sperre), wenn er als Lagerraum dient gibt es begehbare Lösungen.
 
  • Dämmung von Dach oder Decke Beitrag #5
mauzii

mauzii

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.10.2013
Beiträge
507
Zustimmungen
7
Ort
nähe Augsburg
persönlich würde ich zu dachdämmung gehen , ist bei mir aber wohn eher berufsbedingt ;).
das ist alles auch einwenig von den umständen abhängig.

beispiel bei mir:
ich habe zum dachboden eine vollwertige treppe.
dieser "treppenkasten" besteht nur aus 1,5cm dickem holz ,
für dämmung hier ist kein platz um den kasten ohne das unnötigviel platz
verschenkt wird.
die idee mit dem kaltdach hatten wir auch schon, allerdings ist der dachboden
recht groß und wir wollen den auch nutzen, später ev. auch noch ausbauen.

hat man nur eine auszugstreppe mit gedämmtem deckel . und man will den dachbereich nicht voll
nutzen , ganzklar klemmfilz oder styroporplatten.
allerdings sollte man ,wenn die dachsparre ganzoffen sind,
also man sie blankenbalken mit dachziegeln sieht eine diffusionsoffene folie
unter den sparren montieren .
 
Thema:

Dämmung von Dach oder Decke

Dämmung von Dach oder Decke - Ähnliche Themen

Dachboden Dämmen BJ 59: Moin, Ich möchte unseren Dachboden also die Geschossdecke dämmen. Unser Haus Bj. 59 ist komplett ungedämmt, so blickt man vom Dachboden aus auf...
Oberste Geschossdecke dämmen: Hallo ich möchte die Oberste Geschossdecke dämmen , wird derzeit nur als Stauraum genutzt da zu niedrig um ein Wohnraum zu schaffen. Boden ist mit...
Günstigste Lösung Dämmung oberste Geschossdecke: Hallo, Wir haben einen ca 100m2 Dachboden. Dach komplett unisoliert. Ein Teil Fachwerk, da ist die oberste Geschossdecke recht dick geschlämmt...
Styroporplatten als Dämmung auf Speicherboden/Zimmerdecke: Wir haben bei uns im Haus nur einen Kriechdachboden. Die Decke zwischen Dachboden und Obergeschoß ist einfach nur eine dünne Holzvertäfelung als...
Kleine Lücke in Wand schließen um Zugluft zu reduzieren: Hallo zusammen, ich wohne aktuell in einer Altbau Dachgeschoss Wohnung die ziemlich schlecht/kaum isoliert ist. An der Dämmung werde ich wohl...

Sucheingaben

dach dämmen oder decke

,

dach oder decke dämmen

Oben