Dämmung hinter Heizkörper

Diskutiere Dämmung hinter Heizkörper im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; In meiner Wohnung habe ich einen Gusseisenheizkörper direkt an der Außenwand mit Fenster. Die Wand hinter dem Heizkörper geht zum Balkon und ist...

Farvon

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.09.2022
Beiträge
14
Zustimmungen
0
In meiner Wohnung habe ich einen Gusseisenheizkörper direkt an der Außenwand mit Fenster.
Die Wand hinter dem Heizkörper geht zum Balkon und ist für mein Verständnis seltsam dünn und besteht auf einer Fläche von 200 x 55 cm lediglich aus einem 3cm dicken Holzbrett.
Der Rest des Gebäudes scheint ganz ordentlich Isoliert aber diese eine Außenwand direkt bei der Heizung scheint nur aus Holz zu bestehen.
Zwischen Außenwand und Heizkörper gibt es noch ca. 5 cm Platz und jetzt frage ich mich wie man diesen nutzen kann um dort Dämmung anzubringen.

Was wäre hier eine empfohlene Lösung, idealerweise zum selber machen.
 

OldMan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
519
Zustimmungen
153
Als Mieter - wiederlösbare/demontierbare Maßnahme:
Heizkörper-Reflexionsfolie
Das sind entweder Platten oder Rollenware aus EPS mit aufkaschierter Alufolie.

Als Eigentümer stehen dir hier mehr, aber aufwendigere teurere und dreckigere Möglichkeiten offen.
Weshalb Eigentümer nicht selten zur Mieterlösung greifen.
 

Klotzkopf

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
641
Zustimmungen
195
Es gibt eine Matte (Isum.de), die nur 1 cm dick ist und genau so viel Isolierung bietet wie 120 mm Mineralwolle.
Aber....
- Einen Shop / Firma finden, die nur wenige qm verkauft. Das Zeug ist teuer!
- Auf der Matte kann nichts befestigt werden.
- Mit einer Innenisolierung wird die "Holzplatte" kalt. Es bildet sich dann mit Sicherheit Kondenswasser auf deren Innenseite.

Daher jegliche Isolierung mit Dampfsperre versehen. Diese an den Seiten der HK Nische vorziehen. Bzw. die Seitenwände mit Dämmkeilen versehen.
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.696
Zustimmungen
1.357
Ort
50189 Elsdorf
Es gibt eine Matte (Isum.de), die nur 1 cm dick ist und genau so viel Isolierung bietet wie 120 mm Mineralwolle
vergiss es. Das Zeugs funktioniert nur in der Theorie. Kunden von mir haben das ausprobiert ... mit keinem bis äusserst mässigem Erfolg. Für das Geld viel zu wenig effektiv
 

Farvon

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.09.2022
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Bin Eigentümer in diesem Fall. Hatte auch schon überlegt die ganze Fensterseite zu renovieren und den Heizkörper zu tauschen aber ein Schreiner hatte mir gesagt das die Fenster schon recht modern sind mit Doppelverglasung, daher hab ich jetzt erst mal vor das ganze mindestens noch 10h Jahre so zu belassen. Es scheint mir auch nur diese Fläche unter dem Fenster unangemessen isoliert.

Als Option schwebt mir aktuell folgendes vor:

Korkplatte-1mx0-5m-x-10mm
Heizkoerper-Reflexionsfolie-Noma-Reflex-Isolierfolie-fuer-Innenwanddaemmung-selbstklebend-50-cm-x-5-m
ISOVER-Folienklebeband-Vario-KB1-einseitig-fuer-innen-20-m-x-60-mm

Wenn ich das richtig verstanden habe, kommt die Dampfsperre direkt auf die Holzplatte, dann würde ich die Korkplatte auf die Dampfsperre kleben und anschließend kommt die Reflexionsfolie auf die Korkplatte.

Eventuell würde es sich anbieten auch auf der Außenseite Dämmung anzubringen. Das würde dann das Problem mit dem Kondensat auch vermeiden?
 
Holzquadrat

Holzquadrat

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.05.2021
Beiträge
188
Zustimmungen
65
Bei uns ist es auch so das direkt vor dem Heizkörper das Fenster und dahinter der Balkon sind. Unten hat das Fenster noch etwa 20cm Holzrahmen, dann beginnt der Heizkörper exakt auf derselben Höhe wie das Glas. Wir machen es jeden Winter so das wir einfach Styropor außen am Balkon vor das Fenster legen. Funktioniert wunderbar, wird im Frühjahr wieder weggenommen und auf den Dachboden gebracht und ist kein großer Aufwand. Zur Befestigung legen wir einfach den zusammengeklappten Balkontisch davor.
 

OldMan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
519
Zustimmungen
153
Etwas Platz sollte auch hinter dem Heizkörper immer noch bleiben.
Also 2 bis 3cm für die Minidämmung.

Folie brauchts da net.
Und wozu den Kork? Schutz für das Holzbrett?

Wenn du die Möglichkeit hast Plattenware hinter die Heizung zu schieben, nimm diese.
Geht halt nicht immer.

Die Heizkörper-Reflexionsfolie als Rollenware finde ich ätzend zu befestigen.
Für mich war das eine blöde Fummelei.

Wenn du die Möglichkeit hast die Heizkörpernische quasi von aussen zu dämmen und
das optisch einigermaßen was aussieht oder auch scheisegal ist, dann mach das.

Bei der kleinen Fläche kannst du schauen ob du an Resol-Hartschaum Dämmplatten rankommst.
Vorteil: geringere Dicke bei gleicher Dämmwirkung gegenüber den anderen Plattendämmstoffen.
Dieser Dämmstoff ist aber nur Aussen.
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.183
Zustimmungen
1.532
Ort
NRW
Hallo,
aber ein Schreiner hatte mir gesagt das die Fenster schon recht modern sind mit Doppelverglasung,
Das sagt aber nichts darüber aus das die Verglasung auf dem neusten Stand ist. Wie ich meine Fenster Holz auch mit Thermopenverglasung gegen neue Kunststofffenstern ersetzt habe, das war ein Unterschied was wärme und Schall angeht wie Tag und Nacht.
Das Zeugs funktioniert nur in der Theorie. Kunden von mir haben das ausprobiert ...
Ja die Erwartungshaltung ist da sehr hoch, was das Material nicht leisten kann, das gleiche mit den Isolieruntertapeten.

Gruß,
 

Farvon

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.09.2022
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Und wozu den Kork? Schutz für das Holzbrett?

Eigentlich hatte ich das als Dämmung gedacht, zumindest wird Kork oft als Dämmstoff vorgeschlagen/
1cm Korkplatte sollte einigermaßen Isolieren, oder nicht?


Zur Veranschaulichung hab ich das mal eben Fotografiert:


ibb.co/vDt58Hx
ibb.co/R6hdKkv



Und was heißt Folie brauch ich da nicht? Muss da eine Dampfsperre rein oder nicht?


Alternativ hab ich noch das hier im Blick
hornbach.de/shop/Heizkoerper-Reflexionsplatte-Noma-Reflex-Ultra-3er-Pack-Daemmplatte-fuer-Innenwanddaemmung-50-x-80-cm/6068699/artikel.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Dämmung hinter Heizkörper

Dämmung hinter Heizkörper - Ähnliche Themen

Kälte-/Wärmebrücken im Fußboden- bzw. Sockelbereich ...: Hallo und guten Abend, bin neu hier, hab jetzt alle für mich relevanten Themen durchforstet und mich im Netz versucht über folgendes Phänomen...
Oben