Dämmung der obersten Geschossdecke

Dieses Thema im Forum "Isolierung und Dämmung" wurde erstellt von KalleKrabowsky, 15.10.2012.

  1. #1 KalleKrabowsky, 15.10.2012
    KalleKrabowsky

    KalleKrabowsky Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein ziemlich spezielles Problem. Wie der Thread-Titel schon sagt, beabsichtige ich die oberste Geschossdecke unseres Hauses zu dämmen. Das Haus ist Baujahr 1966. Der Speicher wird nicht mehr ausgebaut oder als Abstellraum benutzt. Die oberste Geschossdecke besteht aus Stahlbeton. Ich plane zunächst eine Dampfsperre zu verlegen und danach mit 18mm-Klemmfilz zu dämmen. Zu guter Letzt sollen Auslegplatten zum Schutz des Dämmmaterials ausgelegt werden. Nun zu meinem Problem:

    Die Wände auf dem Speicher sind sehr (!) roh verputzt. Mit so großen Unebenheiten, dass ich davon ausgehe, dass der Kleber die Dampfsperre nicht halten wird. Von einem doppelseitigem Klebeband ganz zu schweigen. Ich habe mir überlegt vom Boden herauf ca. 30 cm aufwärts glatt zu verputzen, damit ich die Dampfsperre auf einem möglichst haltbaren Untergrund (also an der Wand) befestigen kann.

    Haltet ihr das für sinnvoll? Wenn ja, mit was würdet ihr dann verputzen? (Hierzu sei gesagt, dass unter den Ziegeln keine Folie mehr angebracht ist und es durchaus kalt und eventuell sogar feucht werden kann.) Oder würdet ihr den Untergrund an der Wand anders für das Festkleben vorbereiten?

    Recht herzlichen Dank für die Antworten,
    Kalle
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 15.10.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hallo und Willkommen, Kalle :)

    Reden wir vom Boden oder vom Dach des Speichers ?
    Das ist also ein Flachdach?
    Die Wände müssen demnach auch isoliert werden :confused:
     
  4. #3 KalleKrabowsky, 16.10.2012
    KalleKrabowsky

    KalleKrabowsky Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal.

    Da habe ich mich wohl etwas unverständlich ausgedrückt.

    Der Boden des Speichers soll gedämmt werden. Also die Decke des obersten Geschosses. Alles was darüber ist, nämlich der Speicher (Schrägdach), wird nicht als Stauraum benutzt und nicht ausgebaut. Muss also auch nicht gedämmt werden. Die Wände des Speichers also auch nicht...
     
  5. #4 howie67, 16.10.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich hätte dort keine Dampfsperre mehr verlegt, und wenn, dann hätte diese unter der Decke in deinen Räumen installiert werden müssen (wie beim Dämmen eines Schrägdaches). Aber da scheiden sich die Geister bei der Frage, auch die "Experten" sind sich da uneinig. Ich hab es nicht gemacht.

    Und Du meinst bestimmt 180mm Dämmung, 18mm sind etwas wenig ;)
     
  6. #5 KalleKrabowsky, 16.10.2012
    KalleKrabowsky

    KalleKrabowsky Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Hinweis :D
    Natürlich meine ich 180 mm!

    Tja, über die Dampfsperre habe ich auch nachgedacht. Wie du sagst: Da scheiden sich die Geister. Aber schaden tut sie da auch nichts und bei dem Projekt fallen die 100 € mehr auch nicht ins Gewicht. Von daher wird sie verlegt.

    Aber mit meiner Frage hat das ja jetzt nicht wirklich was zu tun...
     
  7. #6 howie67, 16.10.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt speziellen Kleber um solche Folien am Mauerwerk / Putz anzukleben.
    Ist der Untergrund allerdings zu "hügelig" dazu, würde ich das auch glatt putzen. Ich würde da dann Zementputz verwenden.

    Was mich wundert das unter den Ziegeln keine Unterspannbahn angebracht ist.
    Wenn das Dach so alt ist das man diese damals noch nicht verlegt hat, dann hat man damals die Ziegel in Mörtel verlegt.
    Damit wird verhindert das Regen und Schnee durch starken Wind ins Dach gedrückt wird.
    Daran solltest Du evtl. auch mal denken...

    Und sind den die Räume unter dem Dach an den schrägen auch gedämmt?
     
  8. #7 KalleKrabowsky, 16.10.2012
    KalleKrabowsky

    KalleKrabowsky Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke! Dann werde ich das mal glatt putzen. Anders wird's nicht gehen.

    Also ich sehe da keine Plane untern den Ziegeln. Und Mörtel ist da auch keiner. Kann ich zwischen den Sparren nachträglich so eine Plane einbauen? Das Dach ist eigentlich noch in Ordnung nach Aussage eines Dachdeckers, der neulich die Regenrinne Instand gesetzt hat...
     
  9. #8 howie67, 16.10.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Ist den Euer Dach ausgebaut, sind da Wohnräume?
     
  10. #9 KalleKrabowsky, 16.10.2012
    KalleKrabowsky

    KalleKrabowsky Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nein. Soll auch nicht als Speicherplatz benutzt werden. Nur der Boden soll gedämmt werden, damit die Wohnräume darunter schön kuschlig sind.
     
  11. #10 howie67, 16.10.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Nein, dann würd ich es lassen. Du könntest dann eh bloß immer die zwischenräume zwischen den Sparren mit Folie oder Unterspannbahn verkleiden. Dein Dachstuhl / Lattung würde dann trotzdem nass werden und evtl. noch eher gammeln da das Wasser dann noch näher dran gehalten wird.
     
  12. #11 KalleKrabowsky, 16.10.2012
    KalleKrabowsky

    KalleKrabowsky Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Okay. Danke für die Antworten! Dann schmeiß ich jetzt mal wieder in Schale und weiter geht's! Kaffee ist alle und die Arbeit macht sich nicht von allein.

    Danke nochmal! :)
     
Thema: Dämmung der obersten Geschossdecke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dämmung oberste geschossdecke aus beton ohne dampfsperre

    ,
  2. damsperren fehler beimdämmen derobersten geschoßdecke

    ,
  3. dachisolierung styrodur ziegel

    ,
  4. Deckenaufbau 1966,
  5. bungolw dämmen in der dachebene und mit rigipsplatte verkleiden unbeheizt ,
  6. Geschosdecke dämmen untergrund vorbereiten,
  7. oberste geschossdecke dämmen dampfsperre ja nein,
  8. dämmung oberste geschoßdecke styropor kleber,
  9. haus von 1966 richtig dämmen,
  10. dämmung oberste geschossdecke styropor dampfsperre,
  11. geschoßdecke ergebnisse dämmen,
  12. dampfsperre ja nein dachisolierung styropor oberste decke,
  13. muß eine oberste betongeschoßdecke auch gedämmt werden,
  14. unterspannbahnen verlegen bei unausgebautem speicher,
  15. dampfbremse der obersten geschossdecke,
  16. isolierung obere geschossdecke polystyrol,
  17. dichtkleber dampfsperre verputz forum problem,
  18. oberstes geschoss dämmen styropor 180,
  19. obere geschossdecke dämmen styrodur oder styropor,
  20. wie decke zum speicher richtig dämmen,
  21. oberste geschossdecke dämmen ohne dampfbremse,
  22. beton geschossdecke isolieren,
  23. oberste geschossdecke dämmen dampfsperre,
  24. dämmung oberste geschossdecke styropor ohne dampfsperre,
  25. dämmung oberste geschossdecke polystorol
Die Seite wird geladen...

Dämmung der obersten Geschossdecke - Ähnliche Themen

  1. Suche Dämmung

    Suche Dämmung: Hallo Nun ist es recht kalt draußen und die ersten Schwachstellen zeigen sich. Ich hab einen kleinen Flachbau. 24cm Vollziegelwand ohne...
  2. Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!

    Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!: Hallo liebes Forum, bin gerade dabei das Haus meiner Großeltern aus den 30igern zu sanieren, und versuche des lieben Geldes wegen so viel wie...
  3. Dämmung Dachboden - wie am einfachsten?

    Dämmung Dachboden - wie am einfachsten?: Hallo, ich möchte meinen Dachbioden dämmen. Auf dem Dachboden ist unsere Heizung. Die Dämmung soll nur dazu dienen, dass die Heizung nicht...
  4. Dämmung der Fensterlaibung im Keller

    Dämmung der Fensterlaibung im Keller: Hi, ich habe ja nun meine Kellerwand mit 60mm XPS Platten gedämmt. Mittlerweile habe ich drei neue doppelt verglaste Fenster eingesetzt und möchte...
  5. Reihenhaus - einseitige Dämmung neuer Anbauwand

    Reihenhaus - einseitige Dämmung neuer Anbauwand: Hallo Forum, unser Reihenhaus erhält gerade einen Anbau, um das Wohnzimmer zu vergrößern. Auf der Linken seite haben die Nachbarn ebenfalls...