Dämmen einer Wand

Diskutiere Dämmen einer Wand im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich bin ein wenig ratlos und brauche Hilfe. Hinter meiner Schlafzimmerwand befindet sich eine Ausbaureserve, es handelt sich dabei um...

  1. #1 fucardi, 05.11.2012
    fucardi

    fucardi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin ein wenig ratlos und brauche Hilfe.
    Hinter meiner Schlafzimmerwand befindet sich eine Ausbaureserve, es handelt sich dabei um ein Zimmer im Rohbau, offen bis unter das Dach, ungedämmt. Durch diese Wand zieht es im Schlafzimmer, als stünde jemand mit einer Windmaschine dahinter. Daher möchte ich diese Wand dämmen. Möglichst auf der Seite der Ausbaureserve, damit ich das Schlafzimmer nicht verändern muss.

    Was benutze ich am besten? Genügt Styropor, da der Raum trocken ist oder sollte es besser Styrodor sein? Oder ganz etwas anderes?

    Für Hilfe wäre ich dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 05.11.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.150
    Zustimmungen:
    209
    Mach am besten ein Ständerwerk aus C und U profilen ,Stein- oder Glaswolle dazwischen und dann Folie davor , dann ist ende mit dem Durchzug und wenn ihr da mal ausbaut, kannst du einfach Rigips davorschrauben und fertig :)
     
  4. #3 123harry, 05.11.2012
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    87
    Hallo,
    Wenn ich das richtig verstanden habe ist hinter deinen SZ ein Rohbau,und da willst du dämmen.wenn das so ist möchtest du schon Styrodur nehmen.Die Platten blos auf das Mauerwerk kleben und Löcher mit Schaum abdichten.Die Platten sind,glaube ich Gefalzt,Da kommt auch kein Wind durch.Ist das so?Gruss
     
  5. #4 fucardi, 09.11.2012
    fucardi

    fucardi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja genau, dahinter ist Rohbau. Ich frage mich, ob Styropor auch ausreichen würde (ist ja sehr viel günstiger) oder ob es tatsächlich die teurere Variante sein muss. Ich wills ja auch nicht zweimal machen.;)
     
  6. #5 123harry, 09.11.2012
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    87
    Hallo
    Ich bin nicht nachen den Preis gegange sondern nach der Festigkeit.Natürlich geht auch Styropor,Steinwollplatten oä.
    Gruss Harry
     
  7. #6 fucardi, 10.11.2012
    fucardi

    fucardi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ist die Festigkeit auch wichtig, wenn der Raum trocken und unbenutzt ist?
     
  8. #7 123harry, 10.11.2012
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    87
    Hallo.
    Nein,in den Fall nicht.aber nehme dann Styropor das dämmt am besten und läst sich gut verarbeiten.Wenn du willst kannst noch eine Foilie drüber ziehen.Ausschäumen und Kleben mit Fliesenkleber oder Schaum ist billiger als Styroporkleber.
    Du kannst auch anderes Dämmmaterial nehmen was billiger ist,wie du willst.Gruss Harry
     
Thema:

Dämmen einer Wand

Die Seite wird geladen...

Dämmen einer Wand - Ähnliche Themen

  1. Schwarze Flüssigkeit tritt nach bohren aus der Wand aus

    Schwarze Flüssigkeit tritt nach bohren aus der Wand aus: Hallo liebe Heimwerker, Ich habe in meiner Wohnung ein Brett an der Wand angebracht und dafür vorher Löcher in die Wand gebohrt. Das hat alles gut...
  2. Grundsatzfragen: Mörtel Rieselt einfach weider von der Wand

    Grundsatzfragen: Mörtel Rieselt einfach weider von der Wand: Hallo, ich saniere grad meinen Keller und benutze dabei verschieden Arten von Mörtel und stoße dabei auf Probleme, leider bin ich nicht vom fach,...
  3. Großer Zwischenraum Zarge/ Wand

    Großer Zwischenraum Zarge/ Wand: Moin, hier besteht ein großer Zwischenraum zwischen Türzarge und Wand. Ein weiteres Problem ist, dass die Wand ( besonders die Klinkenseite )...
  4. Feucht Wand

    Feucht Wand: Hallo liebe Freunde des Handwerks! Nach dem Vorziehen meiner Spühlmaschine, habe ich diesen Fund gemacht und bin vollkommen überfordert! Die Wand...
  5. Sehr brüchige Wand mit großen Löchern sanieren

    Sehr brüchige Wand mit großen Löchern sanieren: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Rat bei meinem derzeitigen Sanierungsprojekt: es handelt sich um eine sehr anfällige Altbauwand...