Dachunterseite verschalen

Diskutiere Dachunterseite verschalen im Dach Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo, will demnächst endlich mein Haus verputzen lassen. Wenn das Gerüst steht hatte ich vor bei der Gelegenheit auch das Dach zu verschliessen....

  1. #1 Frank74, 02.03.2017
    Frank74

    Frank74 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    will demnächst endlich mein Haus verputzen lassen. Wenn das Gerüst steht hatte ich vor bei der Gelegenheit auch das Dach zu verschliessen. Habe nichts handwerkliches gelernt und stehe etwas ratlos da. Kann man das als Laie selbst machen? Einfach mit Nut und Feder oder ...? Gibt es dazu evtl. bebilderte Anleitungen? Wahrscheinlich muss die Wand erst verputzt werden und die Bretter werden dann an die Hauswand angelegt?

    Danke für die Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Dachunterseite verschalen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frank74, 02.03.2017
    Frank74

    Frank74 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG] [​IMG]
    So sieht das aus.
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    561
    Welche Optik soll das Dachholz haben ? Transparent oder deckender Anstrich ?
    In beiden Fällen , auf Länge zuschneiden und diese Teile allseitig : vorne-hinten- oben -unten - 2 Schnittflächen grundieren und einmal streichen.
    Nach dem Verputz legen sie die Bretter winklig ans Stirnbrett , den ~5 mm breiten Abstand zum Putz bedecken sie nach der Flächenmontage und dem letzten Deckanstrich , mit einer [ vorher beschichteten ] Abdeckleiste .
     
  5. #4 Frank74, 02.03.2017
    Frank74

    Frank74 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Da die Balken weiss sind, wollte ich die Verschalung auch weiss streichen.
     
  6. #5 Qwertzuiop2, 02.03.2017
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    222
    Tu Dir selbst nen Gefallen und nimm kein Holz, sondern Kunststoff. Nie wieder streichen vs. min. Alle 5 Jahre streichen....
     
  7. #6 Mr.Ditschy, 03.03.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    543
    Von unten doch kaum.
     
  8. #7 Qwertzuiop2, 04.03.2017
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    222
    Selbst wenn es nur alle 10 Jahre ist...man wird nicht jünger.
     
    Maggy gefällt das.
  9. #8 Mr.Ditschy, 04.03.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    543
    Hab meins mit der Fassade mit gestrichen, dies war 35 Jahre her .... also da wo es hinregnet, dies ist auch aufwändiger.
     
  10. #9 Qwertzuiop2, 04.03.2017
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    222
    Gut. Ich weiss nicht, wie es aussieht. Aber ohne Dir in irgendeiner Form zu nahe treten zu wollen... Ich kann mir nicht vorstellen, dass das nach mehr als 5-10 Jahren noch richtig anständig aussah...
     
  11. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    561
    Dann sollten sie sich , trotz anderer Bemerker , mit dem Produkt CONSOLAN befassen (vom Fachhandel) von Grund bis Fertig . Das ist eine disperse Holzfarbe , die elastisch ist . Überholungsanstrich durch ihre Kinder in 24 Jahren .
     
    Mr.Ditschy gefällt das.
  12. #11 Gerold77, 04.03.2017
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    304
    Ich habs bei mir nicht verschalt, sehe darin keinen rechten Sinn (...außer vielleicht, als Tierliebhaber den Wespen einen weiteren, günstig gelegenen Nistplatz zur Verfügung zu stellen).
    Und Weiß ist immer viel empfindlicher und auch pflegeintensiver als holzfarbenes Braun.
     
  13. #12 Mr.Ditschy, 04.03.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    543
    Schau dir die Antwort von pinne an, denn dabei kommt es auch immer auf das verwendete Material an. ;)
     
  14. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.769
    Zustimmungen:
    591
    Kommt immer drauf an wo ein Haus steht.

    Wenn es nicht gepflegt wird sieht alles schiete aus.

    Weiß wird dreckig.
    Braun verblasst
     
  15. #14 Frank74, 12.03.2017
    Frank74

    Frank74 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tipps. Vor oder nach dem Verputzen verschalen, was ist sinnvoller?
     
  16. #15 Mr.Ditschy, 12.03.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    543
    Vor dem verputzen.


    Ist aber doch eher bei minderwertigerem Material.
     
  17. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.769
    Zustimmungen:
    591
    Nee, leider nicht. Die Sonne läßt ALLES verlassen. Jetzt nicht nach 4 Wochen, aber alle 3 Jahre streichen wir unser Holz.
     
  18. #17 Mr.Ditschy, 12.03.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    543
    Wenn Lasur hast du sicherlich keine Sikkens verwendet, stimmts?!
    Welche Marke/Farbe ist es?
     
  19. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.769
    Zustimmungen:
    591
    Tja die Farbe bzw der Eimer war unbeschriftet. Hab ich von einem namhaften Fertighaus Hersteller bekommen. Name möchte ich hier jetzt nicht schreiben. ... :D

    Aber wir haben gleich den Unterschied zu Bodex & Co gemerkt. Trotzdem verblasst es. Ist aber auch normal.
     
  20. #19 Mr.Ditschy, 13.03.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    543
    Es ist nicht jeder Hersteller gleich. Hatte zuvor Meisterpreis, spätestens nach einem Jahren war die schon blass. Doch seit ich Sikkens verwende, taucht dieser Effekt selbst nach 5 Jahren nicht mehr auf!

    Kannst es nun glauben oder auch nicht, mir egal .... aber es ist nun mal nicht normal, (auch wenn du es noch tausendmal erwähnst)!.
     
  21. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.769
    Zustimmungen:
    591
    Ich mach es mal wie immer, du hast recht und ich meine Ruhe.
     
Thema: Dachunterseite verschalen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachsparren von unten verschalen

    ,
  2. Dachüberstand verschalen

    ,
  3. dach mit holz verschalen

Die Seite wird geladen...

Dachunterseite verschalen - Ähnliche Themen

  1. Kellerwände verschalen mit OSB - was beachten?

    Kellerwände verschalen mit OSB - was beachten?: Hallo zusammen ich trage mich mit dem Gedanken einen Kellerraum an den Wänden mit OSB Platten zu verschalen. Der Raum soll als kleine Werkstatt...
  2. Wellblechgarage - Kondensation an Dachunterseite stoppen

    Wellblechgarage - Kondensation an Dachunterseite stoppen: Guten Abend, aufgrund des baldigen Erwerbs eines Krads habe ich mir eine Wellblechgarage in den Hof gesetzt. Nun ist das Problem, dass an der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden