Dachsparren: Belastung? Anbohren? Schraubendimension?

Diskutiere Dachsparren: Belastung? Anbohren? Schraubendimension? im Dach Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo zusammen, für das Hobby meiner Frau soll im OG, eine Pole-Dance-Stange (https://de.wikipedia.org/wiki/Poledance) zwischen Boden und...

  1. bendo

    bendo Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Hallo zusammen,

    für das Hobby meiner Frau soll im OG, eine Pole-Dance-Stange (https://de.wikipedia.org/wiki/Poledance) zwischen Boden und Dachschräge verspannt werden. Für die Stange gibt es spezielle Schrägdeckenhalterungen (https://www.polesportshop.de/x-pole-xpert-schraegdeckenhalterung-chrom) zur Fixierung des oberen Endes bei Dachschrägen.

    Ich bin mir über den Betrag nicht sicher, jedoch werden diese Stangen mit ganz ordentlichen Kräften zwischen Boden und Decke verspannt (F1 in der Skizze). Ich würde die Position der Stange so wählen, dass sie genau unter einer Dachsparre positioniert ist. In das Haus sind wir erst kürzlich eingezogen, sodass mir die Unterkonstruktion unter der Holzverkleidung nicht geläufig ist. Jedoch habe ich nun die Position der Dachsparren (9,5cm breit) von außen exakt auf der Innenverkleidung angezeichnet.

    Ich würde nun die Schrägdeckenhalterung auf ein Zwischenbrett (ca. 25mm stark) schrauben, das dann die Last auf die Dachsparren abtragen soll.

    Darf man Dachsparren von unten auch mit größeren Kräften (Fn) belasten?
    Darf ich Dachsparren von unten durch die Holzverkleidung ohne weiteres anbohren?
    Aufgrund der Schräge resultieren auch Tangentialkräfte (Ft), die auf die Schrauben als Scherkräfte wirken (in Ergänzung zur Scherreibung zwischen Brett und Holzverkleidung).
    Was meint ihr: Welche Schraubendimension sollte ich mindestens wählen?

    Danke und Gruß, bendo
    tn_2019_09 042.JPG tn_2019_09 044.JPG Unbenannt.jpg
     
  2. Anzeige

  3. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    791
    Ich glaube nicht das deine Frau Freude daran finden wird aufgrund der engen Platzverhältnisse

    Ansonsten sollte dein vorhaben ausreichen
     
    pinne gefällt das.
  4. bendo

    bendo Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Ob meine Frau zufrieden ist, wird sich zeigen ;)
    Ich hab`s nun erstmal montiert: Mit Deckenverkleidung, Unterkonstruktion waren zunächst 7,5cm bis zum Sparren zu überwinden. Das Holzbrett (90x30x1,8cm) plus die Schrägdeckenhalterung der Stange bringen einige kg auf die Waage. Habe daher 4 Stück 6x200er Spax verwendet und diese in Sparren gedreht (vorgebohrt!). Die Sparren habe ich getroffen. Nach erster Inaugenscheinnahme ist alles bombenfest...
    tn_2032.JPG
     
Thema:

Dachsparren: Belastung? Anbohren? Schraubendimension?

Die Seite wird geladen...

Dachsparren: Belastung? Anbohren? Schraubendimension? - Ähnliche Themen

  1. ESG-Glastisch Eigenbau - wie dick zwecks Belastung?

    ESG-Glastisch Eigenbau - wie dick zwecks Belastung?: Schönen Guten Tach, habe schon Google bemüht aber wenig aussagekräftiges zu dem Thema gefunden: Suche einen Schreibtisch mit Glasplatte mit den...
  2. 16A Sicherung fliegt bei ~3.200W Belastung

    16A Sicherung fliegt bei ~3.200W Belastung: Hallo. Leider kann ich meine neue Absaugung (1400W) nicht mit meiner TKS(1800W) nutzen, da dann (meistens) die Sicherung (16A) fliegt. Warum ist...
  3. Welche Schrauben für diese Belastung

    Welche Schrauben für diese Belastung: Guten Tag, Ich habe mir ein Spaltkreuz zusammen geschweißt und möchte es zum Holzspalten an der (Betonstein) Wand befestigen. Von unten wird das...
  4. Lattung zwischen Dachsparren und schräger Wand ziehen

    Lattung zwischen Dachsparren und schräger Wand ziehen: Hallo, bin zur Zeit dabei eine Untersparrenndämmung mit Flex Holzfaserplatten realisieren, nun stehen ich vor einem kleinem Problem. Ich wollte an...
  5. Sektionaltor unter Dachsparren (quasi in die Seitenwand des Carports)

    Sektionaltor unter Dachsparren (quasi in die Seitenwand des Carports): Hallo liebes Forum, wir erneuern unseren Carport und nun soll auch endlich ein Sektionaltor rein. Breite 5000mm. Das Problem: das Tor soll quasi...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden