Dachsanierung

Dieses Thema im Forum "Dach" wurde erstellt von adamandium, 19.04.2015.

  1. #1 adamandium, 19.04.2015
    adamandium

    adamandium Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    Ich möchte diese Woche mein Eternitdach neu decken. Das alte Dach verfügt nur über Dachlatten und nicht zusätzlich über Konterlatten. Nun möchte ich das neue Dach dämmen und dazu bedarf es einer Konterlattung über der Folie. Dadurch hebt sich das Dach um die Stärke der Konterlattung. Es kommt wieder Eternit drauf.

    Welche Möglichkeiten gibt es, den dadurch entstehenden Spalt zwischen Mauerwerk und Dachlatten/Eternitplatten zu schließen? Die Konterlatten, zwei Zentimeter stark, heben ja das alte Niveau um 2cm.

    Vieleicht Bauschaum, Holz, Zement oder ein Dachkasten...?


    Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    SCHON an die Entsorgung gedacht ?
     
  4. #3 Mr.Ditschy, 19.04.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.442
    Zustimmungen:
    254
    An meinem Haus hab ich den Spalt verputzt und die Struktur mühevoll angepasst.
    Wenn ich das Dach selbst gemacht hätte, hätte ich darin gleich eine Latte bündig zum Putz verschraubt (aber da war alles schief) und diese dann einfach mit der Farbe vom Dachvorsprung gestrichen.
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 19.04.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Deinen Aufbau kann ich so nicht nachvollziehen. Die Konterlattung liegt unter den Balken

    [​IMG]
     
  6. #5 adamandium, 19.04.2015
    adamandium

    adamandium Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    Flachdach Eternit. Von innen sind Sauerkrautplatten verschraubt(an die Sparren). Sparrenzwischenräume will ich Dämmwolle packen. Dann die Folie darüber antackern und mit Konterlatten auf den Sparren in Sparrenverlauf aufbringen. Dann die Dachlatten auf die Konterlatten in Querrichtung. Eternit anschrauben. So der Ablauf.

    Also geh ich Recht in der Annahme, dass ich die Mauer in Konterlattendicke erhöhen muss? Ich will 2 x 5cm Konterlatten nehmen.

    Ich könnte mir also einfach ein paar Konterlatten mehr bestellen und diese auf die Mauer schrauben?

    Danke
     
  7. #6 harekrishnaharerama, 20.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Der geschilderte Ablauf bezieht sich auf einen Eingriff von draußen?

    Vielleicht mal die Schichten in einer Liste aufzählen (mit Drinnen und Draußen als 1. und letzten Punkt).

    1. Drinnen
    2. Sauerkrautplatten
    3. Dachsparren mit Isolierung
    4. Unterspannbahn
    5. Konterlattung
    6. Dachlattung
    7. Eternitplatten
    8. Draußen

    Wo ist die Dampfsperre geplant?

    Die Lücke wird mit einem "Dachrandabschluß" und "Dachrandabdeckung" ausgeführt, eine Art Schürze zT. aus Bitumen gefertigt, die das Wasser von der Wand auf die Dachziegeln oder zur Traufe weiterleitet.
    http://www.derdichtebau.de/dachrandausbildungen.28233.htm
     
  8. #7 Mr.Ditschy, 20.04.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.442
    Zustimmungen:
    254
    Die liegt doch über den Balken also über der Unterspannbahn.




    -----

    Von oben gesehen sollte (wie schon von "harekris" erwähnt) auf die Sparren / Sauerkrautplatten vor Einbringung der Dämmung eine Dampfbremsfolie eingelegt werden, die Stöße und Wandanschlüsse der Folie müssen verklebt werden (um welches Gebäude handelt es sich denn, Haus, Werkstatt, Garage, usw.?)




    Mir ist keine andere Möglichkeit bekannt, nur kannst du die Mauer-Konterlatte auch mit der Querlattung verschrauben, daneben liegt ja sicher die verschraubte Balken-Konterlatte > kannst natürlich auch von außen einen Blechwinkel oder sonst etwas an das Holz vom Dachvorsprung anschrauben, oder besser gleich ein 2cm dickes Schichtbrett als Dachvorsprungbrett und fertig (kommt natürlich auch darauf an, wie es zuvor war).


    Hast du die normale Eternit-Welle, sonst würde ich eher 3x5er Konterlatte nehmen > aber da kennt sich ein Dachdecker sicher besser aus.


    P.S.: Der Abbau ist keine angenehme Arbeit. Schon dran gedacht, dies machen zu lassen, also nur die Eternitplatten abbauen und Staubdicht entsorgen lassen?
     
  9. #8 harekrishnaharerama, 20.04.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Oder drinnen. Ich war zuerst von einer Innenisolierung ausgegangen.

    Flachdach meint wohl eher "Pultdach"
     
  10. #9 HolyHell, 20.04.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Ach Hare...
    Post 1 haste aber gelesen und verstanden?
    Eternit kommt neu - drunter Konterlattung

    Und Du bist bei Innendämmung.....

    Ansonsten frage ich mich nur was da eine 2cm Latte soll und dann bin ich auch schon direkt bei #2
     
  11. #10 Mr.Ditschy, 20.04.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.442
    Zustimmungen:
    254
    Wegen der Entsorgung ist es doch nicht besser ein marodes Eternit-Dach nicht zu erneuen ...
     
  12. #11 HolyHell, 21.04.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Schon dran gedacht das die alten Eternit Sachen Asbesthaltig sind?
     
  13. #12 Markus86633, 21.04.2015
    Markus86633

    Markus86633 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Und saß du selbige nich als Privatperson demontieren darfst, ohne entsprechende Unterlagen bzw Eignung. Das wird teuer nur zur Info.
     
  14. #13 Mr.Ditschy, 21.04.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.442
    Zustimmungen:
    254
    Von diesem Wissen gehe Ich mittlerweile aus, wenn jemand ein Eternitdach besitzt ...
     
Thema: Dachsanierung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aufbau Dachstuhl inkl Dämmung

    ,
  2. nach dachsanierung dachstuhl hebt sich

    ,
  3. dämmung eternitdach

    ,
  4. dach konterlattung,
  5. dachrandabdeckung selbst machen,
  6. asbest dachsanierung kossten,
  7. dachsanierung flachdach welche Möglichkeiten
Die Seite wird geladen...

Dachsanierung - Ähnliche Themen

  1. Dachsanierung

    Dachsanierung: [ATTACH][ATTACH]Hallo liebe Gemeinde Ich hab mir die Tage einen kleinen Privatgarten gekauft. Das Dach ist noch mit Eternit(Asbest) bestückt. Ca...
  2. Gefahr bei Dachsanierung

    Gefahr bei Dachsanierung: Hallo, Über mein Anwesen ist eine Leitung gespannt mit drei Drähten, die wahrscheinlich Strom führt. Da mein Dach demnächst erneuert werden muß,...