Dachfenster beschlagen?

Diskutiere Dachfenster beschlagen? im Fenster und Eingangstüren Forum im Bereich Der Aussenbereich; Guten Abend , Kann mir jemand sagen wie es möglich ist, dass ein Dachfenster (nicht das neuste) in einem gedämmten Speicher von innen Beschlägt?...

  1. Sndm

    Sndm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend ,

    Kann mir jemand sagen wie es möglich ist, dass ein Dachfenster (nicht das neuste) in einem gedämmten Speicher von innen Beschlägt? Die Raumtemperatur liegt bei etwa 11-15 Grad und die Luftfeuchtigkeit liegt bei ca 50 Prozent. An der Feuchtigkeit im Raum kann es doch dann nicht liegen oder bzw ist der ganze Raum von der hohen Luftfeuchtigkeit betroffen, wenn nur das Fenster von innen etwas feucht ist?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Dachfenster beschlagen?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Seiderturn, 11.03.2019
    Seiderturn

    Seiderturn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beschlagene fenster entstehen durch Kondensation. Die feuchte Luft kühlt an der kalten Scheibe ab und gibt die Feuchtigkeit ab. Tritt das Phänomen auch auf, wenn geheizt wird? Das hilft in vielen Fällen.
     
  4. Sndm

    Sndm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich hierbei um ein Speicherzimmer welches nicht beheizt wird. Ich interessiere mich vielmehr dafür ob Gegenstände im Raum, welche keiner hohen Feuchtigkeit ausgesetzt werden dürfen, durch dieses vorkommen geschädigt werden können. Nur weil das (wahrscheinlich zu alte) Fenster mit alurahmen beschlägt heißt das doch nicht, dass der komplette Raum eine hohe Luftfeuchtigkeit haben muss oder?
     
  5. #4 Gerold77, 11.03.2019
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    258
    An der kalten Glasscheibe wird der Taupunkt unterschritten, deshalb kondensiert - nur dort -die Luftfeuchtigkeit.
    Du schreibst doch selbst > die Luftfeuchtigkeit (im Raum) liegt bei ca. 50 Prozent.<
    Wo ist nun das Problem?
     
    xeno gefällt das.
  6. Sndm

    Sndm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten.
    Mir war bislang nicht so klar, dass eine "normale" Luftfeuchtigkeit schon diese Feuchtigkeit an der Scheibe verursachen kann. Bei einem neuen Dachfenster nehme ich an würde das Problem mit der gleichen Temperatur und Luftfeuchtigkeit nicht passieren, da bessere Dämmung und folglich eine wärmere Scheibe?
     
  7. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    56
    Wenn viel Luft ausgetauscht wird, kann das Tauwasser heruntertropfen und Gegenstände schädigen. Im schlechten Fall läuft es in die Dämmung und zerstört diese langfristig.
     
  8. #7 Gerold77, 12.03.2019
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    258
    Richtig!
     
    xeno gefällt das.
  9. Sndm

    Sndm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    @Gerold77

    Schon mal vielen Dank für die Hilfe.
    Jetzt habe ich noch mal eine Frage zum taupunkt. Soweit ich das verstanden habe ist der taupunkt jener Punkt, an dem die Luft die Feuchtigkeit abgibt z.B. an die Fensterscheibe oder? Kann man sagen Taupunkt = Grad welche eine Oberflächentemperatur / Temperatur von einem Material, wo sich das Kondenswasser absetzt?

    Also nehmen wir an ich habe 40 Prozent relative Luftfeuchtigkeit und 12 Grad im Zimmer, so liegt der taupunkt bei 1 Grad. Jetzt muss also die Temperatur des Materials (Fenster, Holz usw) 1 Grad oder kälter aufweisen, um das sich an diesem Material Feuchte bilden kann?
     
  10. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.689
    Zustimmungen:
    563
    Korrekt, aber es sind -1°C Taupunkt:
    https://www.wetterochs.de/wetter/feuchte.html
    Da findest du auch eine gute kurze Erklärung zum Taupunkt.

    Dein Fenster beschlägt nur, weil es so schlecht isoliert ist und die Oberfläche deshalb zu kalt wird.
    Lieber passiert das am Fenster, wo man es sieht, als an/in den Wänden.
     
  11. Sndm

    Sndm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Okay super bedeutet dies dann, dass es beim Erreichen des taupunkts erst anfängt feucht/nass zu werden und mit kälteren Temperaturen mehr wird oder kann schon geringe feuchte schon beispielsweise bei einem taupunkt von - 1 Grad bei 0, 1 oder 2 Grad Oberflächentemperatur entstehen?
     
  12. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.689
    Zustimmungen:
    563
    Je kälter, desto mehr relative Feuchte herrscht an dieser Stelle. Ab dem Taupunkt sind es 100%rF und es kondensiert.
     
  13. Sndm

    Sndm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Aber ist es nicht so, dass alle Gegenstände im Raum die ungefähre Temperatur und auch Luftfeuchtigkeit, welche im Raum herrschen, annehmen? Ein Schrank aus Holz innerhalb des Raumes bei Werten von 12 Grad und 45% relativer Luftfeuchtigkeit wird ja niemals in den Bereich kommen und auch nur annähernd feucht werden, oder?
     
  14. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.689
    Zustimmungen:
    563
    Korrekt. Aber z.B. im Bereich des Fensters, wo es kühler ist, ist auch die relative Feuchte höher.
     
  16. Sndm

    Sndm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ...Aber das betrifft ja nur die Scheibe weil die Scheibe durch die Kälte von Draußen niedrigere Temperaturen hat als der Raum ansich, welcher nicht davon betroffen ist :D

    Ich habs, vielen Dank für guten Erklärungen und Bemühungen!
     
Thema:

Dachfenster beschlagen?

Die Seite wird geladen...

Dachfenster beschlagen? - Ähnliche Themen

  1. Neue Beschläge für alte Fenster aus den 60 gern

    Neue Beschläge für alte Fenster aus den 60 gern: Hallo zusammen ich möchte gerne einen Teil meiner alten Fenster erhalten aber die Dreh - Kipp Funktion ist nicht besonders , alles etwas hakelig...
  2. Stabile Rollos für Dachfenster

    Stabile Rollos für Dachfenster: Hi zusammen, ich brauche für unseren Ausbau am Haus ein Stabiles Dachfenster Rollo. Im Internet gibt es ja viele Hersteller die sich mit dem...
  3. Dachfenster Rollladen DFR 2000 Solar der Firma Heim und Haus

    Dachfenster Rollladen DFR 2000 Solar der Firma Heim und Haus: Habe ein Problem mit der Endeinstellung beim Reinfahren des Dachfensterrollladens. Er bleibt ca. 20 cm vor dem vollständigen Reinfahren stehen....
  4. Verdunkelungsrollo für Dachfenster

    Verdunkelungsrollo für Dachfenster: Hallo, bei Lidl habe ich Dachfensterrollos gefunden die man oben und unten nur einklemmen muss, die sind dort leider ausverkauft für Velux MK06....
  5. Velux Dachfenster ist im Rahmen undicht und "rostet"

    Velux Dachfenster ist im Rahmen undicht und "rostet": Hallo liebe Experten. Wir haben vor ein paar Monaten ein Haus gekauft wo ein Dachfenster Probleme macht. Es sieht so aus als würde Wasser von oben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden