Dachboden Dämmung und Ausbau

Diskutiere Dachboden Dämmung und Ausbau im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo... Meine Frau und ich haben uns vor 5 Jahren ein Haus gekauft von 1999. Es läuft alles wie immer das erst Kind ist vor drei Jahren gekommen...

  1. #1 H.könig, 06.10.2019
    H.könig

    H.könig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo...
    Meine Frau und ich haben uns vor 5 Jahren ein Haus gekauft von 1999. Es läuft alles wie immer das erst Kind ist vor drei Jahren gekommen und nun kommt das zweite Kind.
    Das heißt ich muss mein Männerzimmer räumen also baue ich nun den Spitzboden aus.

    Jetzt habe eine frage zur Dämmung muss ich das alles so genau abkleben wie bei einem Neubau?
    Ende der 90 Jahre war das alles ja noch nicht so verrückt mit dem Abdichten oder sehe ich das falsch?

    Ich bedanke mich für euere zahlreichen Antworten

    Gruss
    H.könig
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Dachboden Dämmung und Ausbau. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    105
    Hallo,
    soweit das möglich ist ja sollte man machen.
    So ist es, demnach müsste ich bei mir auch einiges wieder Zurückbauen was Dachgeschoss Dämmung angeht und neu machen......

    sep
     
  4. #3 H.könig, 06.10.2019
    H.könig

    H.könig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hast du Nachteile dadurch....
     
  5. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    105
    Es kann schon mal bei sehr starken Wind-Sturm an der ein oder andere Stelle (Ritze) ein bisschen Frischluft geben,
    wenn man mit der Hand nah genug heran geht, muss aber sagen das ich mit Feder-Nut Bretter verkleidet habe,
    wäre jetzt alles mit Rigips verkleidet und Gespachtelt würde man wohl nichts merken.
     
  6. #5 H.könig, 06.10.2019
    H.könig

    H.könig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Aber mit Schimmel und Co hast du keine Probleme...
    Ich halte nichts von diesen Häusern die zu 100%abgedichtet sind und mit einer Belüftungs Anlage... diese Häuser sind doch anfälliger gegen Schimmel finde ich da die Feuchtigkeit nicht entweichen kann
     
    omega2031 gefällt das.
  7. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    105
    Nein kein Problem mit Schimmel, hab vor zwei Jahre noch neue Fenster eingebaut,
    ich halte auch nichts von den Luftdichten Gebäude wo man dann auf Lüftungssysteme
    angewiesen ist.
     
  8. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    158
    abkleben und dämmen muss zusammenpassen. Solange es noch Zugluft gibt, ist es rausgeworfenes Geld, wenn daneben die Fläche dick eingepackt ist.
     
    Maggy gefällt das.
  9. #8 BeAllThumbs, 07.10.2019
    BeAllThumbs

    BeAllThumbs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    59
    1. wenn Du korrekt dämmen willst, dann Ja.
    Durch Undichtigkeiten kann feuchte Raumluft in die Dämmung gelangen, und i-wann schimmeln.

    2. heutzutage wird ja auch wesentlich dicker gedämmt.
    Zu empfehlen wäre eine Dampfbremse, die auch Feuchtigkeit zur Raumseite durchlassen kann, falls die Dämmung von außen feucht wird. (Regen, Schnee usw.)
     
  10. #9 Holzwurm50189, 08.10.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    288
    wird wohl fast nicht passieren, da im Neubau 1999 schon Dachunterspannbahn Stand der Technik war
     
    Maggy gefällt das.
  11. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.758
    Zustimmungen:
    770
    War bei uns schon 1991 so.
    Wir haben den ganzen Dachsparren gedämmt, abzüglich 2 cm. Ich meine 24 cm waren das.
     
  12. #11 omega2031, 08.10.2019
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    71
    Bei unserem 1990 gebauten Zubau zum Altbau gab's noch keine Dach-Unterspannbahn. Ohne die würde ich keinen Dachboden dämmen mit Telwolle, Dampbremse, OSB-Platten und dem ganzen Zeug.
     
  13. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    105
    Wäre mir Neu, Ende der 70 wurde das mit Dach Gitterfolie bei mir schon gemacht, leider nicht so ganz UV stabil, was ich in der Nähe vom Dachfenster zeigt,
     
    Holzwurm50189 gefällt das.
  14. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    427
    Und wenn keine Unterspann da ist, dann macht man das halt von innen her. Einfach zwischen den Balken bis nah an die Dchziegel drücken und die Balken so mit einpacken, dass sie ausserhalb der Unterspannbahn liegen.
     
  15. #14 omega2031, 09.10.2019
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    71
    Das zaubert auch keine US-Bahn her. Hier im Ort gibt es bis mindestens 1990 Häuser, die mit Eternitplatten eingedeckt wurden. Der Großteil der Häuser bis dato waren entweder mit Eternit oder mit Betonschindeln eingedeckt, OHNE Unterspannbahn. Wahrscheinlich haben die Leute nicht soviel Geld gehabt.
     
Thema:

Dachboden Dämmung und Ausbau

Die Seite wird geladen...

Dachboden Dämmung und Ausbau - Ähnliche Themen

  1. Dachboden: Rigips ohne Dämmung

    Dachboden: Rigips ohne Dämmung: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und habe leider mit Hilfe der sich Funktion nichts passendes gefunden. Also, ich habe vor den Dachboden "etwas"...
  2. Welche Platten zur Dämmung des Dachboden-Bodens?

    Welche Platten zur Dämmung des Dachboden-Bodens?: Servus! Unser Dachboden zu Hause ist nicht ausgebaut, die Decke im OG zum Dachboden ist nicht gedämmt. Ich würde nun gerne Dämmplatten auf dem...
  3. Welches Material für Dämmung Kellerdecke und Dachboden?

    Welches Material für Dämmung Kellerdecke und Dachboden?: Hallo zusammen, ich möchte die Kellerdecke und meinen Dachboden dämmen, weiß jedoch nicht, welches Material ich am Besten verwenden sollte....
  4. Dämmung Dachboden - wie am einfachsten?

    Dämmung Dachboden - wie am einfachsten?: Hallo, ich möchte meinen Dachbioden dämmen. Auf dem Dachboden ist unsere Heizung. Die Dämmung soll nur dazu dienen, dass die Heizung nicht...
  5. Dämmung des Dachboden Boden

    Dämmung des Dachboden Boden: Hallo, ich bin hier neu im Forum. Habe nämlich ein Problem. Ich als Unwissender habe über meinen Zimmer den Dachboden Boden (heißt glaube ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden