Dachausbau von A - Z (oder vom Regen in die Traufe?)

Diskutiere Dachausbau von A - Z (oder vom Regen in die Traufe?) im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo liebe Heimwerker, meine Frau und ich überlegen das Dachgeschoss auszubauen. Leider ist dort nicht wirklich viel Platz und wir überlegen das...

  1. #1 Linkshaender, 07.08.2019
    Linkshaender

    Linkshaender Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Heimwerker,

    meine Frau und ich überlegen das Dachgeschoss auszubauen. Leider ist dort nicht wirklich viel Platz und wir überlegen das Dach anheben zu lassen, da unser Dach erst vor zwei Jahren neu gedeckt wurde.
    Hat jemand dazu Erfahrungen, auch was die Kosten betrifft?

    Einige Fragen sind uns im Zuge der Planungsarbeiten aufgekommen, bei denen Ihr uns vielleicht helfen könnt:

    1. Wie dick muss die Zwischensparrendämmung sein? Unsere Balken haben nur 15cm.
    2. Aktuell ist das der Dachboden im Dach isoliert mit ca. 12cm Dämmung und OSB. Jetzt habe ich jedoch noch ca. 1,90m bis ich mir den Kopf in der Mitte stoße. Wäre es ausreichend einfach nur die Isolierung zu entfernen und dann auf die Dachanhebung zu verzichten?
    3. Empfiehlt es sich Rohre zur Beheizung aus dem Keller zu verlegen oder sollten wir mit einem Splitgerät (Klimaanlage oder ähnliches) separat das Dachgeschoss heizen? Vor zwei Jahren wurden unten Trockenbauwände gestellt in denen die Rohre aus dem Bad verlaufen. Wäre es sinnvoll die Trockenbauwand zu öffnen und die Rohre ins Dachgeschoss zu verlängern? Ein Loch zum Dachgeschoss besteht noch an dieser Stelle.
    4. Darf man den Elektroanschluss über die Außenwand verlegen? Unser Haus wird in ein paar Jahren komplett isoliert, dann würde man da auch nix mehr sehen.
    5. Haltet Ihr das Treppenhaus für groß genug um eine "ordentliche Treppe zu realisieren? Gerne auch eine etwas schmalere.

    Anbei sende ich einige Bilder zum Zustand des Daches. Wir sind absolute Laien und kennen keine ENEV Verordnungen oder ähnliches. Wir haben aber schon öfter mit Dämmung und Rigips sowie Verrohrungen gearbeitet und wollen daher das meiste selber machen.

    Ich freue mich auf eure Rückmeldung. Bitte verzeiht eventuelle Anfängerfragen. Wir stehen noch ganz am Anfang.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    591
    Hier im Dorf ist einer, der hat das Dach angehoben. Hat das selbst gemacht, der macht so was beruflich. Unten stein-auf-stein, oben Holzständerbauweise.
    Kosten etc keine Ahnung.

    Was soll es bringen die Dämmung heraus nehmen, ausser das es kälter bzw heisser da oben ist? Die Balken bleiben doch auf 1,90 m?!

    Und müssen muss man gar nix. Man kann zwischen den Balken dämmen, so wie die sind oder vorher aufdoppeln dann kann man auch dicker dämmen. Jeder wie er will. Unsere Balken gaben es her, das wir 24 cm Steinwolle rein gemacht haben.

    Preisgünstiger ist es sicherlich mit der vorhandenen Heizung den Speicher mit zu heizen, wenn die stark genug ist. Ich würde da trotzdem Klimaanlage hin machen. Bei den Sommern jetzt.... kann man ja auch mit heizen.

    Strom.... @eli ??

    Wegen der Treppe... wenn, dann ge hört der Aufgang da hin wo jetzt das Gitter ist, rechts im 1. Foto. Praktisch über die Treppe die da drunter ist... wo man dann oben auskommt...? Am Besten mal nen Treppenbauer kommen lassen. Dann wird die Luke zu gemacht und ein neuer Ausschnitt in die Decke geschnitten.... ob du das dann selbst mit ner Baumarkttreppe machen willst? Deine Entscheidung.

    Jo und nun die anderen bitte auch....
     
  4. #3 BeAllThumbs, 08.08.2019
    BeAllThumbs

    BeAllThumbs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    39
    Das ist so nicht ganz richtig. Es müssen bei jeder Sanierung die Vorgaben der EnEV 2014 (EnergieEinsparVerordnung) eingehalten werden.
    --> https://www.energie-fachberater.de/...liche-vorgaben/energieeinsparverordnung-enev/

    Wie dick eine Dämmung sein muss, welche WLG usw., kann z.Bsp. ein Energie-Fachberater sagen...
     
  5. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    698
    Ja, darf man.
    Aber vorsicht, es sollte dann auch gleich der reduktionsfaktor übelster Sorte eingerechnet werden den die spätere Außenisolierung dann mit sich bringt.
    Bedeutet, der Querschnitt der Zuleitung muss entsprechend groß ausfallen.
    ich würde eh empfehlen hier gleich eine eigene kleine Verteilung zu planen.
    Netzwerk, Telefon, Klingel usw net vergessen ein Leerrohr kann auch net schaden.. Nie mit W-Lan usw planen da man nie weiß ob es später auch wirklich funzt
     
    Maggy gefällt das.
  6. #5 BeAllThumbs, 08.08.2019
    BeAllThumbs

    BeAllThumbs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    39
    Ohne Maße zu kennen, schwer zu beantworten. Aber eine Raumspartreppe könnte durchaus passen.
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    591
    Wenn ich vermiete? Für mich auch? Und wenn ich nix mache?
     
  8. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    698
    Die gemachte Aussage ist ein wenig zu allgemein da Sanierung ein weiter Begriff ist.
    Hierzu sollte man sich dann die EnEV ansehen weil es viele Unterschiede gibt.
    Viele faktoren spielen mit hinein.. Eigenheim, wie alt und wie lang in meinem Besitz spielen u.u ebenso eine rolle wie das vorhaben ..

    Fakt ist jedoch, jede "sanierung" in welcher Form auch immer sollte auch nach Möglichkeit die höchste Einsparung erbringen in sachen Energieverbrauch in Relation zu den kosten. Auch wird bei bestandsbauten anders gerechnet als bei Neubauten

    Viel blabla das einem u.u schnell überfordert und es zählt nur was auf dem Papier steht, nicht wie es wirklich ausschaut und die folgen
     
    Maggy gefällt das.
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    591
    Naja, das es möglichst viel Einsparungen bringt ist ja schon im eigenen Interesse. Deswegen Dämmung entfernen damit man sich den Kopf nicht stößt....
     
  10. #9 Linkshaender, 08.08.2019
    Linkshaender

    Linkshaender Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube meine Aussage war etwas unverständlich. Der Boden ist im DG isoliert. Die Wohnung darunter ist ja beheizt.
    Da habe ich mich nur gefragt ob diese Isolierung dann noch Sinn ergibt, wenn das DG zukünftig mit beheizt wird.
     
Thema:

Dachausbau von A - Z (oder vom Regen in die Traufe?)

Die Seite wird geladen...

Dachausbau von A - Z (oder vom Regen in die Traufe?) - Ähnliche Themen

  1. Feuchter Kamin bei Regen und Schnee

    Feuchter Kamin bei Regen und Schnee: Hallo Leute, Folgendes Problem habe ich in der Dachwohnung im Haus meiner Eltern. Rund um den Kamin auf der Unterseite wird es in meiner Wohnung...
  2. Bilder o. ä. an Dachschrägen

    Bilder o. ä. an Dachschrägen: Hallo zusammen, Ich möchte eine 1,50 x 1,00 m Holztafel an einer Dachräge befestigen, ohne das man die Befestigung sieht. Habt ihr da zufällig...
  3. Weishaupt WTC 25-A: 25 kW Gas-Brennwert

    Weishaupt WTC 25-A: 25 kW Gas-Brennwert: Hallo zusammen, die obige Anlage aus Bj 2003 (und neuwertigem 250 L Weishaupt-Speicher) ist "eigentlich" gut gewartet und läuft. Leider gibt es...
  4. Weishaupt Thermo Condens WTC 25-A

    Weishaupt Thermo Condens WTC 25-A: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu obiger Gas Brennwert-Heizung in einem modernisierten (Gedämmten) Zweifamilienhaus. Heißwasser gab es nie...
  5. Aussenwand wird Feucht bei Regen

    Aussenwand wird Feucht bei Regen: Hallo, ich habe das Problem das am Haus insbesondere die eine Wand bei Regen feucht wird. Das schon seit mir bekannterweise über 30 Jahren. Eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden