Dach mit Trapezblechen und Doppelstegplatten abdichten

Diskutiere Dach mit Trapezblechen und Doppelstegplatten abdichten im Dach Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo Community, ich habe einen Bereich zwischen zwei Gebäuden, der im Moment mit Eternit-Wellplatten und damit man dort auch Licht hat...
  • Dach mit Trapezblechen und Doppelstegplatten abdichten Beitrag #1
DatLicht

DatLicht

Neuer Benutzer
Dabei seit
06.01.2023
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo Community,

ich habe einen Bereich zwischen zwei Gebäuden, der im Moment mit Eternit-Wellplatten und damit man dort auch Licht hat, zwischendrin Kunststoff-Wellplatten bedacht ist. Leider ist das Dach nicht mehr dicht, deshalb möchte ich es mit Trapezblechen, die ich noch liegen habe, neu eindecken. Da ich von meinem Gewächshaus-Bau noch 16mm Doppelstegplatten rumliegen habe und eine Eindeckung ohne Licht ziemlich blöd wäre, frage ich mich gerade: wie kriege ich diese Kombination eigentlich dicht? Also so, dass es von den Platten nicht in die Trapezbleche rein regnet?

Habe mal eine Skizze erstellt - das rote sind die Trapezbleche, das blaue die Doppelstegplatten. Insbesondere würde mich interessieren, wie ich den Spaß im unteren Bereich, dort wo also die Doppelstegplatten auf den Trapezblechen aufliegen gestalten muss. Ein Kumpel meinte, ich soll die Stege der Trapezbleche oben beim Übergang einfach breit kloppen aber das wäre ja eher ... sagen wir mal, "nicht so fachgerecht", oder?
 

Anhänge

  • Dach Hobbyraum.png
    Dach Hobbyraum.png
    18,3 KB · Aufrufe: 13
  • Dach mit Trapezblechen und Doppelstegplatten abdichten Beitrag #2

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
4.188
Zustimmungen
1.538
Ort
50189 Elsdorf
wie kriege ich diese Kombination eigentlich dicht
wahrscheinlich gar nicht. Warum kaufst du nicht einfach 2 passende Lichtplatten ?
 
  • Dach mit Trapezblechen und Doppelstegplatten abdichten Beitrag #3

Kläusi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
27.12.2021
Beiträge
404
Zustimmungen
140
ich soll die Stege der Trapezbleche oben beim Übergang einfach breit kloppen
Hallo,
dabei würde sich die Breite der Bleche in dem "breitgekloppten" Bereich verändern. Der Anschluss an die benachbarten Platten würde nicht mehr passen und undicht. Außerdem müsste der Übergang zu den Stegplatten abgedichtet werden. Mit Silikon? Wäre eine Schmiererei.
Gruß
Kläusi
 
  • Dach mit Trapezblechen und Doppelstegplatten abdichten Beitrag #5
DatLicht

DatLicht

Neuer Benutzer
Dabei seit
06.01.2023
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Thema:

Dach mit Trapezblechen und Doppelstegplatten abdichten

Oben