ca 20 Jahre alter Gefrierschrank, behalten oder wegwerfen?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von ck329, 17.03.2014.

  1. ck329

    ck329 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich muss beim alter des Gerätes schätzen, vielleicht 20 Jahre.

    Lohnt es sich einen neuen zu kaufen, weiß jemand wie groß der Unterschied zum Stromverbrauch von den damaligen Geräten zu heute ist?

    Ein neuer Bosch in ungefähr der gleichen Größe würde heute ~190kwh verbrauchen.
    ähnlich dem BOSCH GSN54GW40 Inhalt 323L • 70 x 176 x 78cm


    Gruß,
    ck
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pimpifax, 17.03.2014
    Pimpifax

    Pimpifax Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    7
    Vielleicht mal so einen Strom/Leistungs/Verbrauchsmessstecker besorgen. Sowas kostet nicht viel, es herrscht Gewissheit und man kann es mMn ohnehin immer wieder mal brauchen.
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    140
    Natürlich wird ein neues Gerät effektiver sein als der alte Stromfresser. Allerdings haben sie einen Schreibfehler bei den Angaben : die 190 kw gelten für ein JAHR , nicht "h" !
     
  5. #4 Schnulli, 17.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2014
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Hallo,

    190 kwh pro Jahr ist schon richtig. das "pro Jahr" war oben nicht erwähnt.

    Hat der zufällig ein Typenschild (wegen Stromaufnahme/Watt)?
    Soll das Ding denn im Dauerbetrieb das ganze Jahr laufen? Ehrlich gesagt: Dann würde ich es entsorgen.

    Gruß
    Thomas
     
  6. Billi

    Billi Gesperrt

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    20 Jahre und es funktioniert noch? Gute alte Zeiten...;-) Ne, hau ihn weg, frisst Strom wie Pulle
     
  7. #6 Pimpifax, 17.03.2014
    Pimpifax

    Pimpifax Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    7
    Also meiner verrichtet seinen Dienst jetzt auch schon and die 20 Jahre ;) (ebenso wie der Geschirrspüler), da (beide) seinerzeit bei einem Umbau angeschafft wurde(n). Aber das mit dem eventuell unnötig vielen Stromverbrauch kam jedoch auch mir schon in den Sinn...
     
  8. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Wenn die Dichtungen noch in Ordnung sind würde ich ihn auch noch weiter Nutzen, was uns Verbrauchs mäßig erzählt wird, was man sparen kann ist doch meistens nur eine Vergrößerung von Elektroschrott, Rechne doch einfach mal nach, der Neue hätte einen Verbrauch von X der Alte wird wahrscheinlich mehr Verbrauchen aber für den Neuen legst Du ja auch zunächst mal etwas auf den Tisch X € wie lange muss Du den neuen Betreiben, ohne das etwas Defekt geht, bis Du anfängst zu Sparen.........
    Beispiel vor einige Zeit im TV, Kühl/Gefrierkombination 4 Köpfige Familie Gerät braucht zu viel Strom, Neu Kauf Bosch Kombi um die 800€ das Gerät muss 10 Jahr halten eh das man am Verbraucht spart, gegenüber dem Altgerät.

    sep
     
  9. #8 Pimpifax, 17.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2014
    Pimpifax

    Pimpifax Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    7
    Und genau dieser Gedanke ist der Grund, warum meiner immer noch hier steht! Elektroschrott vs (womöglichen) Energiesparen... :-/
     
  10. mauzii

    mauzii Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    4
    bei einem kühlschrank, also ein gerät das im prenzip ständig in betrieb sein muß ,
    sind 20 jahre schon einiges .
    gerad bei permanennt laufenden geräten spielt der stromverbrauch eine sehr große rolle.

    neue kaufen. A+++ wenns geht . hab auch einen alten kleinen vor 2 monaten entsorgt
    und einen großen mit gefrierkombi gekauft von bosch. trotz 3 faches volumen jetzt ist der stromverbrauch
    sehr deutlich sichbar zurück gegangen.
    und leiser ist er auch :D
     
  11. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Es geht um einen Gefrierschrank, weshalb soll der den Ständig laufen, wenn wie ich schon sagte Dichtungen in Ordnung sind so das kein Leck da ist wo er Kälte verlieren könnte, sehe ich da kein Problem.

    Du hast dir also einen neuen gekauft und wie lange muss der jetzt in Betrieb (Jahre) sein eh Du Sparst?
    Wir lassen uns zu sehr Verrückt machen von der Industrie A+ A++ A++++ und so weiter irgendwann speisen die Geräte Strom ins Netz und Verbrauchen nichts mehr oder 60 cm breiter Kühlschrank aber nur in der Mitte ein Fach von 30 cm Nutzung der Rest Isolierung.:)
     
  12. #11 selfmademan, 17.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2014
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    49
    Ich sehe das auch kritisch.
    Wann soll ich denn den Kaufpreis eines guten KS wieder eingespielt haben. Das wurde hier im Thema ja schon überschlagen wobei er ja noch nicht mal bei den geplanten Obsoleszenzfehlern vorher ein Defekt haben darf. Unser 30 Jahre alter Juno läuft und macht auch ne' lange Pause. Dichtungen gepflegt und heil, Thermostat in seinem Leben einmal für 17,90€ gewechselt.
    Juno Geschirrspüler macht nach 30 Jahren einen höllen Lärm weil er nicht so gedämmt ist wie neue, na und? Der läuft wann ich das will und nicht wenn Gäste da sind. Immer gepflegt, letztens die beiden Türfedern für 25€ gewechselt und im Leben 2x die Niveauregulierung gereinigt und gut ist.
    Und bei Waschmaschienen, oh was hab ich da gehört, die Wertung zu einer A+++ bezieht sich nur auf ein Durchgang eines Wollprogrammes? Diese Testerin Frau ? im TV hat uns das doch schon mal erklärt.
    Also, ich tausche wenn gar nichts mehr geht. Und dann gibt's erstmal Preisvergleiche.
    Das ist doch in jeder Warengruppe das selbe bei den heutigen Produkten. Drucker, Fön, Auto, Quirl etc.
    Ich würde befürworten diese Werkstätten einzurichten wo Kundige bei Reparaturen einander helfen. Komme gerade nicht auf den Namen dieser Instutionen. ;) Nur das Problem ist, dass der Rubel in der Wirtschaft rollen muss und deshalb sind wir zu einer Wegwerfgeselschaft schleichend erzogen worden.

    So sehe ich das, muss aber jeder mit sich selbst und seinem Geldbeutel ausmachen.:D
     
  13. #12 Der Hobler, 18.03.2014
    Der Hobler

    Der Hobler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe letztes Jahr unseren Gefrierschrank und ein Aquarium vom Netz genommen. Beide zusammen hatten übers Jahr gesehen einen durchschnittlichen Stromverbrauch von ca 5,5 kWh pro Tag "eingebracht". Der Kühlschrank alleine schlug mit etwa 2,5 kWh pro Tag zu Buche. Also, Du tust gut daran den Verbrauch zu messen. Der Gedanke an die Umwelt ist grundsätzlich richtig. Wenn das Teil allerdings so zwischen 1,5 und 2 kWh pro Tag zu viel frisst, dann verunreinige ich die Umwelt an anderer Stelle.

    Unser Froster war zudem ein "Overkill", was sein Ladevolumen anbelangte. Vielleicht hast Du ja auch ein ähnliches Problem.

    Gruß vom Hobler
     
  14. ck329

    ck329 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Also nach den Hersteller Angaben sind es ca 765 kwh im Jahr und das Gerät ist im dauer Betrieb.

    Vielleicht müsste ich noch mal einen Zähler besorgen und selbst messen, da die Isolierung vielleicht auch nicht mehr so gut ist (s. Foto).
    Außer öfter mal etwas quitschen, läuft das Gerät allerdings noch gut.
    Hier sind noch ein paar Bilder vom Zustand, wie dieses Loch, innerhalb der Plastikwand des Gerätes entstanden ist, ist mir allerdings ein Rätsel.
    Galerie: gefrier - abload.de
     
  15. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Wie sieht es denn mit der Vereisung innen aus, wenn das sehr Stark sein sollte dürfte die Isolierung nicht mehr in Ordnung sein.
     
  16. ck329

    ck329 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das kommt ja immer drauf an wie oft man das Gerät auf macht usw., aber 3x im Jahr muss schon abgetaut werden.
     
  17. #16 Schnulli, 18.03.2014
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    765 kwh im Jahr? Das kann ich mir kaum vorstellen, wo hast du die Zahl her?
     
  18. ck329

    ck329 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beim Hersteller angefragt (30 Tage = 63kwh), d.h. 63/30*365 = 766,5 kwh pro Jahr.
     
  19. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    137
    Da der Kompressor des Gerätes ~151W lt Bosch hat was dann bei 30tagen/24h in etwa 108kW/h bedeutet müsste dein Gerät ja eine Einschaltdauer von 60% haben.
    Ob dies wirklich so ist oder nicht hängt von vielen Faktoren ab. Deshalb ist dieses A+++ und Co auch "Augenwischrei" wie beim KFZ der Spritverbrauch.


    Viele Energieversorger bieten gegen einen Pfand ein Energiemessgerät zum ausleihen an. Dann hat man Werte und kann rechnen.





    Mfg
     
  20. #19 Der Hobler, 20.03.2014
    Der Hobler

    Der Hobler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Doch. das kann sehr gut sein. Bei uns waren es sogar so um die 2,5 kWh pro Tag, das wären dann sogar über 900 kWh pro Jahr. Man wird oft erst auf solche Probleme aufmerksam, wenn der Stromverbrauch aus dem Ruder gelaufen ist.

    Die Anschaffung von einem Energiemessgerät lohnt sich sowieso, kostet ja auch kein Vermögen Bei älteren Flachbildfernsehern könnte der eine oder andere auch überrascht sein, wie groß deren Energiehunger ist. Da sind ohne Weiteres 0,3 kW pro Stunde möglich. Das heißt an einem langen Fernsehtag (bald ist ja die Fußball WM):rolleyes: sind da auch mal 3-4 kWh pro Tag drin.

    Gruß ... Sture
     
  21. #20 schreiner, 29.03.2014
    schreiner

    schreiner Gesperrt

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ist sicher eine Stromschleuder, lieber weg damit. :rolleyes:
     
Thema: ca 20 Jahre alter Gefrierschrank, behalten oder wegwerfen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 25jahre alter gefrierschrank

    ,
  2. gefrierschrank neu oder alt behalten

    ,
  3. 20 jahre alte Tiefkühltruhe

Die Seite wird geladen...

ca 20 Jahre alter Gefrierschrank, behalten oder wegwerfen? - Ähnliche Themen

  1. Isolierung und Laminat auf altem Fliesenboden

    Isolierung und Laminat auf altem Fliesenboden: Hallo liebe Forenmitglieder, ich habe vor in meinem Ferienhäuschen auf dem bestehenden Fliesenboden einen Laminatboden zu verlegen. Zudem soll...
  2. Altes Velux Fenster Einstellen

    Altes Velux Fenster Einstellen: Hallo alle miteinander, ich hoffe das mir hier jemand weiter helfen kann....... Wir haben bei uns im Dachgeschoß ein altes Velux Fenster welches...
  3. Problem mit Entfernung von altem Bodenbelag

    Problem mit Entfernung von altem Bodenbelag: Hallo, wir sind gerade am Renovieren und nun geht es darum, den alten Teppich aus dem Schalfzimmer zu entfernen. Dort soll später dann Laminat...
  4. Einbau einer bodenebenen Dusche.Unsere alte Dusche ist 40 Jahre alt.

    Einbau einer bodenebenen Dusche.Unsere alte Dusche ist 40 Jahre alt.: Hallo zusammen, Unsere Dusche ist alt und über 40 Jahre alt. Ich würde jetzt gerne eine ebenerdige oder zumindest eine mit ganz flacher Wanne...
  5. Heizfunktion älterer Vaillant Gastherme

    Heizfunktion älterer Vaillant Gastherme: Hallo, wir haben in unserer Mietwohnung eine ältere Vaillant Gastherme, die bestimmt 25 Jahre alt ist. Auf der linken Seite ist ein Drehrad mit...