Bypass für Peha Rolladensteuerung

Diskutiere Bypass für Peha Rolladensteuerung im Hausautomatisierung und Smarthome Forum im Bereich Der Innenausbau; Guten Tag, ist es möglich, eine Peha Rolladensteuerung mit einem zusätzlichen Bypass-Schalter zu umgehen, so dass man die Rollläden auch ohne den...

osterei

Benutzer
Dabei seit
05.08.2013
Beiträge
74
Zustimmungen
0
Guten Tag,
ist es möglich, eine Peha Rolladensteuerung mit einem zusätzlichen Bypass-Schalter zu umgehen, so dass man die Rollläden auch ohne den Peha-Handsender nach oben und unten fahren kann? Eventuell wäre auch die Nachrüstung einer Kurbel für die manuelle Bedienung interessant.
 

MrHans

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.09.2020
Beiträge
1.014
Zustimmungen
193
Ort
HD
220V extra Leitung sollte gehen
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
5.918
Zustimmungen
1.817
Ort
RLP
Was steht dazu in der Anleitung? Mein Jarolift Funkmotor hat eine Notbedienungsmöglichkeit über zwei zusätzliche Adern in der Anschlussleitung.
 

osterei

Benutzer
Dabei seit
05.08.2013
Beiträge
74
Zustimmungen
0
Ich habe den Hansender PEHA D 450 FU-HS128 00364936 EnOcean Easyclickpro. Dieser Sender steuert einen Empfänger an, der den Motor schaltet. Die Anleitung für den Handsender ist noch vorhanden, aber für die übrigen verbauten Teile nicht.

Gibt es auch die Möglichkeit, elektrische Rollläden bei Bedarf manuell zu bedienen?
 
Zuletzt bearbeitet:

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
5.918
Zustimmungen
1.817
Ort
RLP
Wenn dort tatsächlich ein externer Empfänger verbaut ist, der den Motor ansteuert, kannst du den Motor natürlich auch manuell ansteuern.
Die Anleitung für den Handsender ist noch vorhanden, aber für die übrigen verbauten Teile nicht.
Na dann google mal...
 

osterei

Benutzer
Dabei seit
05.08.2013
Beiträge
74
Zustimmungen
0
Ich habe die Rollladenkästen geöffnet und dort folgende Empfänger
vorgefunden: Peha Easyclick 452 FU-EP JR o.T.

Ist es möglich, den Empfänger komplett zu umgehen und den Motor über einen ganz normalen fest verbauten Schalter zu steuern?
 

Anhänge

  • empf01.jpg
    empf01.jpg
    378,3 KB · Aufrufe: 19
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
5.649
Zustimmungen
2.352
Ort
Wüsting
Wenn du mit umgehen meinst sie auszubauen und nur per konventionellen Schalter zu nutzen, ja

Willst du beides nutzen, Funk und konventionellen Schalter dann musst du noch ein Trennrelais verwenden was dir ermöglicht neben deinem Funkschalter noch einen weiteren zu nutzen
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
5.918
Zustimmungen
1.817
Ort
RLP
Sieht so aus, als würden die Empfänger mit Relais arbeiten. Dann kann man doch theoretisch einfach L mit einem manuellen Schalter parallel auf die Kontakte geben, oder nicht @eli?
Oder meinst du, falls man am Empfänger "hoch" drückt und am Schalter "runter"?
Was macht der Motor, wenn bei hoch und runter gleichzeitig Saft ist?
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
5.918
Zustimmungen
1.817
Ort
RLP
Also haben die keine interne Sicherung/Sperre dagegen? Hast du das mal getestet?
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
5.649
Zustimmungen
2.352
Ort
Wüsting
warum sollten sie eine sperre verbauen wenn sie in den Schaltern/ Tastern enthalten sind

Getestet, nicht in den letzten 30Jahren :D
Ich machen damit nix mehr, außer fehlersuche
 

jaybee

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
1.071
Zustimmungen
207
Ist es möglich, den Empfänger komplett zu umgehen und den Motor über einen ganz normalen fest verbauten Schalter zu steuern?
Falls dir die "ja aber" Antworten zu verwirrend sind:
Ein einfaches "Ja".
Du kaufst dir den
oder den

Dann klemmst du die beiden Blauen Drähte zusammen.
An den neuen Schalter kommt einmal L ("die Phase" und an die beiden Ausgänge kommen der Schwarze Draht für hoch und der braune Draht für runter (oder umgekehrt).
Fertig.

Dann ist das Funkzeug weg.
Wenn du beides willst, wirds (wie schon geschrieben) eventuell komplizierter. Je nachdem, welche Motore bei dir verbaut sind und ob die beides gleichzeitig Übel nehmen.
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
5.918
Zustimmungen
1.817
Ort
RLP
warum sollten sie eine sperre verbauen wenn sie in den Schaltern/ Tastern enthalten sind

Getestet, nicht in den letzten 30Jahren :D
Warum nicht? Einfach mal testen... ;)
@Kaffeetrinker weißt du das zufällig? Also was passiert, wenn man hoch und runter bei einem Standardmotor gleichzeitig ansteuert.

Wenn man den von @jaybee erwähnten manuellen Schalter auf "Tastfunktion" stellt (das geht scheinbar), sollte das simple parallel anschließen eigentlich vertretbar sein. Sofern der Funkschalter die jeweilige Funktion nicht dauerhaft gesetzt lässt...
 

jaybee

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
1.071
Zustimmungen
207
wenn man hoch und runter bei einem Standardmotor gleichzeitig ansteuert
Dazu müsstest du aber "Standardmotor" definieren können.
Das hängt eben vom Aufbau und der Schaltung des Motors ab.
Wenns ein Kondensatormotor ist, knallts. Mit 3 Wicklungen bewegt sich nix außer Wärme. Mit elektronischen Endschaltern/Ansteuerung hängts vom Schaltungsentwickler ab...
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
5.918
Zustimmungen
1.817
Ort
RLP
Ich muss gar nix definieren, ich stell nur blöde Fragen. Und es geht mir auch nur um Praxiserfahrungen und nicht um Motorschaltungstheorie. :)
 

jaybee

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
1.071
Zustimmungen
207
Ich muss gar nix definieren,
Ich sagte ja auch, du müsstest definieren können.
Und das kann man eben bei der Vielzahl der Motoren nicht.
Ich hatte welche die dann einfach garnix machen (außer warm werden) und auch welche bei denen es bumm gemacht hat.
 

Kaffeetrinker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.10.2012
Beiträge
1.418
Zustimmungen
216
Ort
Hamburg
@Kaffeetrinker weißt du das zufällig? Also was passiert, wenn man hoch und runter bei einem Standardmotor gleichzeitig ansteuert
Wird normalerweise nur laut Brummen, aber nicht fahren.
Kaputt geht er dadurch nicht, außer man macht es zu oft.
 

osterei

Benutzer
Dabei seit
05.08.2013
Beiträge
74
Zustimmungen
0
Eine kostengünstige Lösung ist der Einbau eines einfachen Funkschalters, der den Strom für das Funksignal aus einem Piezoelement bezieht und daher weder eine Batterie noch einen Stromnetzanschluss benötigt . Das ist zwar kein echter Bypassschalter, aber eine Alternative bzw. Erweiterung des bestehenden Senders.

Bei Alfa Romeo gab es mal die Möglichkeit, die elektrischen Fensterheber im Fall eines Defekts mit ansteckbaren Kurbeln manuell zu bedienen. Dasselbe Prinzip würde ich auch gerne auf elektrische Rollläden anwenden, allerdings weiß ich nicht, ob das möglich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Bypass für Peha Rolladensteuerung

Bypass für Peha Rolladensteuerung - Ähnliche Themen

Solar-Thermiekollektor Abdeckung: Hallo. Suche die Idee meine 2 Solar-Thermiekollektoren Typ Wagner EURO L20/40 Hochformat mit einer Plane o. Sonnensegel o. Art Rollladen gegen...
Smarter Lichtschalter für Hue ( gibt es keine Wippen mit Kennzeichnung?): Moin, plane gerade eine Renovierung und bin jetzt bei den Schaltern angekommen. Vorhanden sein wird ZigBee ( Hue ) und Homematic, gesteuert über...
Behandlung der Wände: Guten Tag, meine Partnerin und ich sind in ein Haus gezogen und in den Wänden im Kellerraum waren überall Dellen in den Wänden und die Farbe ist...
Plötzlich kein Strom am Außenkabel für Rollladen: Guten Tag, ich bin gerade dabei neu installierte Rollladen an die Stromzufuhr anzuschließen, und es hat größtenteils sehr gut Funktioniert, bis...
Rand halten bei Vorweißen und nachträglicher Wandfarbe: Liebes Heimwerkerforum, ich habe in eurem Forum bereits gestöbert und viele Tipps und hilfreiche Antworten auf meine Fragen gefunden, aber eine...
Oben