Brechsand als Betonzuschlag ?

Diskutiere Brechsand als Betonzuschlag ? im Pflaster und Wege Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo und guten Abend, derzeit bin ich dabei, unsere Terrasse zu renovieren oder besser, zu restaurieren. Die vorbesitzer haben haben auf 40 cm...

  1. Mommel

    Mommel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Abend,

    derzeit bin ich dabei, unsere Terrasse zu renovieren oder besser, zu restaurieren. Die vorbesitzer haben haben auf 40 cm Brechsand gepflastern, welcher auf Lehmbode aufgebracht wurde. Da die Terrasse 40 qm hat, habe ich jetzt REICHLICH Brechsand hier liegen, in der Körnung 0-32 mm. Wie es aussieht, auch mit Kies versetzt.

    Kann ich diese Material als Betonzuschlag nehmen, um kleinere Fundamente zu gießen ud Schalsteine auszugießen ? Ich weiß, dass die Körnung weitaus anders ist, als bei Betonkies zum Beispiel, aber ich habe so viel von dem Material, dass es sich anbieten würde. Im Netz habe ich eher bescheidene Infos gefunden, abr vielleicht weiß ja jemand von euch, ob das möglich ist oder nicht.

    Hier Bilder vom Material.

    Danke & Gruß

    Sebastian
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nilson

    Nilson Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Sebastian,
    naja fürn Garten geht's, weil selbst angemachter Beton qualitativ nicht an Werksbeton heran kommt. Du solltest auf eine gute Verdichtung achten.

    Wenn Du die Anforderungen an Betonzuschlag genau wissen möchtest, dann kannst Du es hier nachlesen:

    http://www.beton.org/fileadmin/beton-org/media/Dokumente/PDF/Service/Zementmerkblätter/B2.pdf

    Wenn Du es doch nicht verwenden möchtest versuche es doch im Internet zu verkaufen. Für Selbstabholer natürlich.

    Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

    Viele Grüße

    Nils
     
    Qwertzuiop2 gefällt das.
  4. Mommel

    Mommel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja danke, dass hilft mir schon. Man liest ja immer 0/16 bzw. 0/32`er Körnung, von daher passt das ja, genug feine Anteile sind ja auch drin.

    Ich hatte mich nur gefragt, da man ja immer von natürlichem Korn, also rund spricht, ob beim Brechsand auch eine optimal Verteilung des Zements erfolgt.

    Aber ich werde das so machen, vielleicht den Kiesantei noch etwas erhöhen.

    Danke für die Antwort Nils
     
  5. Nilson

    Nilson Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    5
    Letztendlich ist der Wasserzementwert bei Beton sehr wichtig und dieser lässt sich bei einem runden Korn auf Grund der geringeren Oberfläche besser kontrollieren.
     
Thema: Brechsand als Betonzuschlag ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brechsand

    ,
  2. brechsand beton zuschlag